arbeiten

Beiträge zum Thema arbeiten

Optimiert wurde im Zuge des jüngsten Bauprojekts die Zufahrt von Mühlbachl nach Pfons.
4

Mühlbachl/Pfons
Ellbögener Straße erfolgreich saniert und erweitert

Rund vier Millionen Euro wurden in die jüngsten Maßnahmen investiert. MÜHLBACHL/PFONS. Die L38 Ellbögener Straße wird seit mittlerweile einem Jahrzehnt laufend ausgebaut (wir berichteten mehrfach). Mit dem Bau der neuen Sillbrücke sowie der Erweiterung des Geh- und Radweges im Bereich "Pfoner Eck" wurde heuer ein weiterer Meilenstein gesetzt. Die Arbeiten sind inzwischen abgeschlossen, der geplante Festakt zur Eröffnung musste situationsbedingt abgesagt werden. Nicht das letzte Projekt an L38...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Fesch steht es da, das neu sanierte Jugend- und Seminarhaus des AV Innsbruck in Obernberg
7

Jugend- und Seminarhaus Obernberg
Sanierung abgeschlossen!

Besonders stolz sind die Verantwortlichen des Alpenvereins Innsbruck, dass durch die Modernisierung des Gebäudes eine 96%ige CO² Reduktion erreicht wurde. OBERNBERG. Das Jugendhaus Obernberg wurde einer Generalsanierung unterzogen (wir berichteten). Die Arbeiten sind jetzt abgeschlossen. Im Zuge der Modernisierung legte man das Hauptaugenmerk auf die thermische Sanierung der Außenhülle, auf die Anbringung einer Photovoltaikanlage, die Umstellung der Heizung („Raus aus Öl!“) sowie auf die...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Bis voraussichtlich Ende 2022 werden die Arbeiten an der Luegbrücke andauern.

Luegbrücke
Arbeiten zum "Sicherheitsnetz" gestartet

Die Asfinag investiert 18 Millionen Euro in Stahlbauunterstellungen an vier Punkten. Die aufwändigen Arbeiten dauern über ein Jahr. GRIES. Wir berichteten bereits: Der Luegbrücke bei Gries wird ein "Sicherheitsnetz" verpasst. Die Arbeiten starteten am Montag und sollen bis spätestens Ende 2022 abgeschlossen sein. Unter die Luegbrücke wird ein eigenes Stahl-Fachwerk gebaut, "obwohl die Brücke absolut sicher ist", wie seitens der Asfinag ausdrücklich betont wird. Aber man wolle "die Risiken in...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Anzeige
AK Präsident Erwin Zangerl: „Gemeinsam schaffen wir’s!“ Bei Fragen und Problemen hilft die AK Tirol mit ihren Expertinnen und Experten.

AK Tirol
Weihnachtsstress im Handel: Das gilt fürs Arbeiten am 8. Dezember

TIROL. Weihnachten naht, und tausenden Beschäftigten im Handel stehen turbulente Wochen bevor. „Das gilt auch für den Feiertag am 8. Dezember. Der Arbeitgeber musste bis 10. November informieren, ob das Geschäft am 8. Dezember offen ist“, erklärt Ombudsmann Erwin Zangerl. FreiwilligHier finden Sie die wichtigsten Infos, zusammengestellt von den AK Arbeitsrechtsprofis: Beschäftigte können binnen einer Woche nach der Information sagen, ob Sie zu Mariä Empfängnis arbeiten wollen oder nicht. Die...

  • Tirol
  • AK Tirol
Für die Ortsdurchfahrt von Pfons kommt mit dem Ende der Bauarbeiten an der L38 ein 40er! Im Bild die Gemeinderäte Alfred Lener und Georg Peer mit Bgm. Alexander Woertz (v.l.)
2

Pfons
Bauarbeiten an L38 gehen ins Finale

Zum Abschluss folgt noch eine Totalsperre! PFONS. Fast ein Jahr wird nun schon an der Sanierung der Ellbögner Landesstraße L38 im Bereich Mühlbachl bis Pfons inklusive Verbauung des Pfoner Ecks gearbeitet (wir berichteten). Derzeit ist die Zufahrt nach Pfons-Dorf von dieser Seite nur einspurig passierbar und mit einer Ampel geregelt. Um die finale Asphaltdecke aufbringen zu können, wird die Straße bei schöner Witterung in der letzten Oktoberwoche noch einmal gänzlich gesperrt. Tempolimit 40...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Das Dach mit einer Fläche von 90 qm wurde bereits komplett erneuert.
9

Trins
Restaurierte Mühle wird neuer Treffpunkt

Zum Erhalt und Betrieb der letzten funktionierenden Mühle in Trins wurde ein eigener Verein gegründet. TRINS. Es ist ein aufwändiges, zugleich aber auch wunderschönes Projekt, dem sich zuerst eine Gruppe rund um Erik Reumer und mittlerweile der Mühlenverein Trins verschrieben hat: Unter der nunmehrigen Obmannschaft von Franz Heidegger sind die Mitglieder derzeit dabei, die alte Gemeindemühle am Finetzbach, auch "große Mühle" genannt, liebevoll zu renovieren.  Bäuerliches Kulturgut erhalten Das...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Nach den starken Regenfällen in den frühen Morgenstunden ist im hinteren Valsertal am Sonntag erneut ein Erdrutsch abgegangen.
5

"Land unter" im Valsertal
Drei Murenabgänge in einer Woche

Neuerlicher Starkregen sorgte im Valsertal wieder für Ausnahmezustand. VALS. Bereits in der Nacht auf Donnerstag hatte eine Mure die Valser Straße verschüttet und Häuser abgeschnitten. Am Sonntagmorgen ist dann erneut ein etwa 100 Kubikmeter großer Erdrutsch auf die Valser Straße abgegangen. Die Straße war zwischen der Volksschule und dem Feuerwehrhaus auf einer Länge von ca. zehn Metern mit Geröll bedeckt und musste wiederum vorübergehend komplett gesperrt werden. 130 Menschen waren...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Rund 350 m3 Rutschmasse wurden abgeräumt und abtransportiert, 3400 m Anker und 1500 qm Vernetzung angebracht.

Brennerbahn
ÖBB geben Gleis nach Hangsicherung wieder frei

Die Gleissperre kann aufgehoben werden und damit können auch alle Züge wieder fahren – in der kommenden Woche allerdings mit leicht geändertem Fahrplan. WIPPTAL. Die anspruchsvolle Sicherung eines rutschgefährdeten Hangs an der Brennerbahnstrecke zwischen Ellbögen und Matrei (wir berichteten) verläuft planmäßig. Die Arbeiten sind inzwischen so weit fortgeschritten, dass die Sperre eines Streckengleises wieder aufgehoben und der Schienenersatzverkehr für die Züge Innsbruck-Steinach am Samstag,...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Ergiebiger Regen, die Steilheit des Geländes und der bis in tiefere Schichten labile Hang machen die Arbeiten zur Hangsicherung schwieriger als angenommen.

ÖBB-Strecke im Wipptal
Hangsanierung braucht mehr Zeit

Die Sicherung des rutschgefährdeten Hangs an der Brennerbahnstrecke läuft – das Unterfangen ist aber schwieriger als angenommen. Ein Ende der Einschränkungen im Zugverkehr ist daher nicht vor 31. Juli zu erwarten. WIPPTAL. Rasch reagiert haben die ÖBB Anfang Juli, nachdem ein Hang an der Brennerbahnstrecke zwischen Ellbögen und Matrei in Folge starker Niederschläge abzurutschen drohte (wir berichteten). Nach der Begutachtung durch Experten wurden sofort Maßnahmen zur Sanierung des Hanges...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Alles verlief nach Plan, die Großbaustellen sind inzwischen abgeschlossen.
6

Mieders
Wieder freie Fahrt durch den Ort!

Die groß angelegten Bauarbeiten im Miederer Dorfzentrum sind abgeschlossen. MIEDERS. Wie berichtet, kam es in Mieders in den vergangenen Wochen zu umfangreichen Bauarbeiten. Einerseits wurden im Bereich der Dorfstraße Wasser- und Internetleitungen (LWL) verlegt und andererseits wurde die Gröbenbachbrücke beim Sportplatz erneuert. Die Baustellen sind jetzt abgeschlossen! Der Individualverkehr kann wieder ungehindert rollen und die Busse der Linie Stubai fahren wieder wie gewohnt alle Miederer...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
LR Mattle: „Die Homeoffice-Förderung des Landes wurde bis dato gut und gerne angenommen – ich lade alle Interessierten ein, dieses Förderangebot noch bis Ende Juni in Anspruch zu nehmen.“

Homeoffice
Noch bis Ende Juni Förderungen sichern

TIROL. Im vergangenen Frühjahr startete das Land Tirol im Zuge der Coronakrise die Homeoffice-Förderung. Noch bis Ende Juni kann man von der Förderung profitieren. Treffsicher und stark nachgefragtSeit Beginn der Förderung hat es bis Ende Mai 2021 rund 1.530 Ansuchen gegeben und insgesamt wurden über 1,4 Millionen Euro an Unterstützungsleistungen genehmigt. Bisher habe sich die Förderung als sehr treffsicher und stark nachgefragt erwiesen, wie es von offizieller Seite heißt.  Auch wenn...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
In Tirol werden von Mai bis Juli insgesamt 1.500 Personen telefonisch zu ihrer Jobqualität befragt.

AK Tirol
Wie ist die Qualität der Arbeitsplätze?

TIROL. Der 1. Mai ist bekanntlich der Tag der Arbeit. Anlässlich diesem startet die Arbeiterkammer Tirol, das Arbeitsforschungsinstitut Südtirol (AFI) und die Arbeitsagentur des Trentino, eine repräsentative Erhebung der Arbeitsbedingungen in der gesamten Europaregion. Qualität der Arbeitsplätze?Insgesamt werden in der Erhebung 4.500 telefonische Interviews geführt, die für die nächsten Jahre die zentrale Wissensbasis für die Weiterentwicklung und Verbesserung der Arbeitsbedingungen in den...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Eine Ampelregelung bleibt vorerst noch aufrecht.

Stubai-Wipptal
Die Brennerstraße ist wieder geöffnet

Nach Hangrutschung verbleibt kleiner Teilbereich der Straße noch mit Ampelregelung. STUBAI/WIPPTAL. Zügig vorangegangen sind die Holz- und Felsräumungsarbeiten sowie die Erneuerung sämtlicher Verkehrsleiteinrichtungen seit 8. März auf der B 182 Brennerstraße (wir berichteten). Aus diesem Grund kann die Brennerstraße bereits heute, Freitag, 12 Uhr, wieder für den Verkehr freigegeben werden. Nur in einem kleinen Teilbereich wird nach einem Hangrutsch noch für zwei bis drei Wochen eine einspurige...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Gut eingerichtet kann das Home-Office viel Freude machen.

Gesundes Home-Office
Arbeit: Ist es daheim doch am gesündesten?

Ob das Arbeiten von zuhause aus zum Fluch oder Segen wird, kann man auch selbst beeinflussen – indem man die größten Home-Office-Fallen beachtet. (ÖSTERREICH). Regelmäßig von zuhause aus arbeiten zu müssen, ist für manche Menschen ein weiterer Nachteil, stellt für viele aber eher einen positiven Nebeneffekt der Coronavirus-Pandemie dar. Diverse Befragungen zeigen eine höhere Zufriedenheit der Angestellten im Home-Office, bei gleichbleibender Effizienz. Doch es gibt auch einige Fallen, vor denen...

  • Wien
  • Michael Leitner
Die Arbeiten liegen voll im Zeitplan: Auf 400 qm können sich die Kinder ab Mai spielerisch austoben.
4

JUFA Steinach
Größter Indoor Spielplatz Tirols eröffnet im Mai

Was im vergangenen Jahr angekündigt wurde, wird derzeit trotz Virus planmäßig umgesetzt.  STEINACH. Derzeit wird an allen Ecken und Enden gebaut, denn die Neugestaltung des JUFA-Hotels in Steinach soll pünktlich abgeschlossen werden. Mit der Neueröffnung wird dann auch der größte Indoor Spielplatz Tirols in Betrieb gehen. 1,75 Millionen Euro investiert die österreichische Hotelgruppe JUFA dafür insgesamt in den Standort im Wipptal. "Region ins Hotel holen"Wie berichtet zielen die...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Läuft alles nach Plan, sollen die Arbeiten im Wipptal im vierten Quartal des heurigen Jahres fortgesetzt werden.

Brenner Basistunnel
Baulos H41 Sillschlucht-Pfons geht in Ausschreibung

Vergangene Woche wurde das BBT-Baulos Sillschlucht-Pfons (H41) mit einer geschätzten Auftragssumme von 690 Millionen Euro (netto) europaweit ausgeschrieben. Die Vergabe des Bauloses wird nach dem Bestbieter-Prinzip erfolgen, neben dem Preis fließen zudem auch qualitative Kriterien in die Bewertung ein. Die Angebotsfrist läuft bis zum 4. Mai. WIPPTAL. Bei einem planmäßigen Verlauf der Ausschreibung sowie der Auftragsvergabe, ist der Baubeginn des Bauloses Sillschlucht-Pfons für das 4. Quartal...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz

Gries
Unfall beim Drechseln

GRIES. Am Donnerstagnachmittag war ein 51-jähriger Tiroler in einer Holzhütte auf seinem Grundstück in Gries mit Drechselarbeiten beschäftigt. Offensichtlich riss dabei das Werkstück ab und das Holzstück wurde gegen den Kopf des Mannes geschleudert. Obwohl der Mann ein Gesichtsvisier samt dazugehörigen Kopfschutz verwendete, wurde er mit Kopfverletzungen zu Boden geschleudert, wo er bewusstlos zu liegen kam. Durch die Wucht des Anpralles zerbrach der Kopfschutz. Der Verletzte wurde später von...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
An den vier Adventsamstagen am 28.11., 5.12., 12.12. und 19.12. wird die Regelung, dass jeder zweite Samstag frei sein muss, ausgesetzt und Geschäfte dürfen bis 18 Uhr offenhalten.

AK Tirol
Was gilt an den vier Einkaufssamstagen und dem 8.12.?

TIROL. Die turbulenten Wochen vor Weihnachten werden vor allem die tausenden ArbeitnehmerInnen im Handel treffen. An den vier Adventsamstagen dürfen die Geschäfte bis 18 Uhr offen haben, manche Geschäfte werden auch am 8. Dezember öffnen. Die Arbeiterkammer Tirol informiert, was fürs Arbeiten im Handel an den betroffenen Tagen arbeitsrechtlich gilt.  Was gilt an den Advent-Samstagen?An den vier Adventsamstagen am 28.11., 5.12., 12.12. und 19.12. wird die Regelung, dass jeder zweite Samstag frei...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Anzeige
AK Präsident Erwin Zangerl: „Gemeinsam schaffen wir‘s!“

AK Tirol
Homeoffice: Das sollten Beschäftigte jetzt beachten!

TIROL. Was es bei einer Homeoffice-Vereinbarung alles zu beachten gibt, wissen die AK Arbeitsrechtsprofis. Das Homeoffice ist ein wichtiges Mittel, um eine Ansteckung mit Covid-19 zu vermeiden und dessen Ausbreitung zu verhindern. Zudem haben Arbeitgeber gemerkt, dass Arbeiten im Homeoffice sehr effektiv sein kann. Für manche Arbeitnehmer wiederum hat Homeoffice den Vorteil, dass sie sich erhebliche Arbeitswege ersparen können. „Während aber beim Ausbruch der Covid-Krise im März dieses Jahres...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • AK Tirol
Bei der Firstfeier v.l.: Bgm. Robert Denifl, Teilhaber Kurt Schwarz, Tiefbauamtsleiter Franz Voglbauer und Robert Hammer vom Ingenieurbüro Sprenger.
2

Fulpmes
Fernwärme die Zweite

FULPMES. Auf Initiative von Bgm. Robert Denifl wird ein zweites Bioheizwerk für die Ortsteile Medraz und Stille in der Industriezone Fulpmes errichtet. Das Stubaital gilt als eine der Bioenergie-Hochburgen in Tirol. Nach Mieders, Neustift und Fulpmes-Telfes wird in Fulpmes aktuell ein zweites Heizwerk für die Ortsteile Medraz und Stille in der Industriezone Fulpmes errichtet. In diesem Gemeinschaftswerk der Gemeinde Fulpmes mit Unternehmer Kurt Schwarz, der hier bereits das erste Werk...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Die umfangreichen Arbeiten werden noch bis voraussichtlich Ende November andauern.
3

Gries
Holzfliegen im großen Stil

GRIES. Die ÖBB sind aktuell im zur Gemeinde Gries gehörigen Bereich Weilenstein damit beschäftigt, die Lawinen- und Steinschlagschutzbauten zu erneuern. Durch Schneedruck und Windwürfe kam es zu Beschädigungen der Schutzvorrichtungen, deshalb muss jetzt den gesamten Sommer über gearbeitet werden. Dazu müssen zuerst rund 500 Festmeter Schadholz – das entspricht mehr als 40 voll beladenen Holz-Lkw mit Anhänger – aus dem bis zu 60 Grad steilen, teils senkrechten, felsdurchsetzten Gelände gebracht...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Die Vortriebsarbeiten werden wieder aufgenommen.

Brenner Basistunnel
Wiederaufnahme des Baubetriebs

WIPPTAL. Die Tunnelbaustellen auf österreichischem Projektgebiet wurden unter strengen Schutzmaßnahmen in Bezug auf Covid 19 wieder sukzessive hochgefahren. Aktuell ist das Bestreben der Bau-Sozialpartner, die Arbeiten auf den Baustellen in Österreich – unter Einhaltung der behördlichen Auflagen – so schnell wie möglich wieder aufzunehmen. Die BBT SE plante daher bereits seit 14. April in enger Abstimmung mit den jeweiligen Arbeitsgemeinschaften, den Vortrieb auf ihren Tunnelbaustellen so rasch...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Parallel zu den im Frühjahr stets an der Tagesordnung stehenden Tunnelwäschen rund um Innsbruck müssen diese Woche im unteren Wipptal auch Holzarbeiten durchgeführt werden.
6

Matreiwald
Groß angelegte Holzarbeiten an Brennerautobahn

WIPPTAL. Asfinag startet notwendige Holzarbeiten an Brennerautobahn bei Matreiwald  – Hubschrauber-Einsatz geplant. Verkehrsaufkommen auf A13 sank dramatisch.   Von 28. bis 30. April führt die Asfinag mit Unterstützung einer Fachfirma dringend notwendige Holzarbeiten an der Brennerautobahn bei Matreiwald durch. Ein Altbestand von 300 Festmetern Lärchen- und Fichtenholz muss entfernt werden, da die Sicherheit bei Sturm oder starkem Wind nicht mehr gegeben ist. Da diese Arbeiten im...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
11

A13 bei Patsch/Vill
Einsatzkräfte kämpften gegen Böschungsbrand

REGION. Ein Böschungsbrand führte zu einem Großeinsatz an der Brennerautobahn. Am Dienstagnachmittag entstand im Bereich der Autobahnhausfahrt A13 Patsch – Fahrtrichtung Brenner – sowie im Bereich des Bahnhofs Vill-Unterberg ein großflächiger Waldbrand. Das Feuer weitete sich auf insgesamt knapp 125.000 qm² aus. Die Brandursache steht dzerzeit noch nicht fest. Ermittelt werden konnte allerdings, dass kurz zuvor ein vom Brenner kommender Güterzug den Bereich der Brandentstehung in Richtung Wörgl...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.