Arbeiterkammer Freistadt

Beiträge zum Thema Arbeiterkammer Freistadt

Klaus Riegler ist Arbeiterkammer-Bezirksstellenleiter in Freistadt.

Bilanz 2020
Arbeiterkammer erkämpfte 1,7 Millionen Euro

BEZIRK FREISTADT. Die Covid-19-Krise schlägt sich auch in der Bilanz der Arbeiterkammer Freistadt über das Jahr 2020 nieder: Die Sorgen, Ängste und Probleme der Beschäftigten im Bezirk führten zu einer Steigerung der Beratungszahlen um 15 Prozent. Insgesamt suchten 5.522 Arbeitnehmer Rat und Hilfe. „Dabei ging es in erster Linie um Unklarheiten bei der Entlohnung, Auflösung von Dienstverhältnissen, Pension und Endabrechnung. Coronabedingt hatten wir sehr oft auch Fragen zu Kündigungen,...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Klaus Riegler ist Bezirksstellenleiter der Arbeiterkammer Freistadt.

Arbeiterkammer Freistadt
Beratungen stiegen im Jahr 2020 um 15 Prozent

Die Arbeiterkammer (AK) Freistadt präsentiert die Bilanz des Corona-Krisenjahres 2020: Die Beratungen stiegen im Bezirk um 15 Prozent. Insgesamt konnten 1,7 Millionen Euro für Beschäftigte im Bezirk Freistadt erkämpft werden.  BEZIRK FREISTADT. Die Covid-19-Krise schlägt sich auch in der Bilanz der AK Freistadt über das Jahr 2020 nieder: Die Sorgen, Ängste und Probleme der Beschäftigten im Bezirk führten zu einer Steigerung der Beratungszahlen um 15 Prozent. 5.522 Arbeitnehmer suchten Rat und...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Bei der Pflege geht es oft um viel Geld.
2

BILANZ 2019
AK Freistadt erkämpfte fast 3,1 Millionen Euro

FREISTADT. Eine Frau aus dem Bezirk Freistadt, die unter schwerem Rheuma leidet, bekam vor neun Jahren Pflegegeld der Stufe 2 zuerkannt. Da sich ihr Gesundheitszustand verschlechterte, erhöhte die Pensionsversicherungsanstalt (PVA) das Pflegegeld auf Stufe 4. Nur ein Jahr später fand jedoch eine Kürzung auf die ursprüngliche Stufe statt. "Und das obwohl beim Gesundheitszustand der Frau keine Besserung eintrat und der Pflegebedarf gleich blieb", sagt Klaus Riegler, Bezirksstellenleiter der...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
V.l.n.r.:  Klaus Riegler (AK Freistadt), Birgit Riedl-Bruckner (Produktionsschule Freistadt), Martin Eder (AMS Freistadt), Kurt Punzenberger (AK Perg).

AK Freistadt
Neue Konzepte gegen Mobilitätsarmut von Jugendlichen

BEZIRK FREISTADT. Mobilität ist ein menschliches Grundbedürfnis. Um am sozialen, ökonomischen und kulturellen Leben teilhaben zu können, braucht es gute und leistbare Mobilitätsangebote. Viele junge Menschen in Österreich sind in ihrer Mobilität stark eingeschränkt. Insbesondere bei der Schul- und Berufswahl spielt das eine entscheidende Rolle. Bei der Ideenwerkstatt „Bewältigung von Mobilitätsarmut“ des Jugendnetzwerkes Freistadt und Perg in der Arbeiterkammer (AK)  Freistadt diskutierten...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Das Interesse an den Vorträgen in der AK Freistadt war riesengroß.

Abschlagfreie Rente
Arbeiterkammer Freistadt informiert über bevorstehende Gesetzesänderung

FREISTADT. Mehr als 260 Mitglieder der Arbeiterkammer (AK) nutzten die Informations- und Beratungsabende zum Thema „Tipps rund um Ihre Pensionierung“. Die beiden Termine, zu denen die AK-Bezirksstelle Freistadt eingeladen hatte, waren binnen kürzester Zeit ausgebucht. Der Erfolg der Veranstaltungsreihe, mit der die AK Oberösterreich seit mittlerweile acht Jahren durch die Bezirke tourt, zeigt einmal mehr, wie wichtig die Nähe zu den Mitgliedern ist.  Abschlagfreie Rente nach 45 ArbeitsjahrenMit...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Klaus Riegler ist Bezirksstellenleiter der Arbeiterkammer Freistadt.

Mehr als zwei Millionen Euro für Arbeitnehmer erkämpft

BEZIRK FREISTADT. 5.254 Mitglieder haben sich im Vorjahr mit arbeits- und sozialrechtlichen Fragen an die Arbeiterkammer Freistadt gewandt. "Bei vielen Problemen reicht eine Beratung nicht aus", sagt Bezirksstellenleiter Klaus Riegler. "Manchmal müssen wir bei den Arbeitgebern intervenieren und – wenn das nichts bewirkt – vor Gericht gehen, um den Arbeitnehmern zu ihrem Recht zu verhelfen." Durch außergerichtliche Interventionen wurden 131.196 Euro an vorenthaltenem Entgelt hereingebracht,...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
4

Erfolgreiche Bildungsmesse der Arbeiterkammer

FREISTADT. An die 100 Personen kamen kürzlich zur Bildungsmesse in die Arbeiterkammer Freistadt. 30 oberösterreichische Bildungseinrichtungen und Beratungsstellen präsentierten ihre Angebote und wurden regelrecht gestürmt. In spannenden Talkrunden mit Wiedereinsteigerinnen, erfolgreichen Absolventen des zweiten Bildungswegs, Bildungsberaterin Doris Kapfer und Bezirksstellenleiter Klaus Riegler erhielten die Besucher wertvolle Impulse für ihr berufliches Weiterkommen. Bei der Gesprächsrunde...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Klaus Riegler ist Bezirksstellenleiter der Arbeiterkammer Freistadt.

Manche nehmen's mit Überstunden nicht so genau

BEZIRK FREISTADT. "Die Einführung des Zwölf-Stunden-Tages und der 60-Stunden-Woche wird negative Auswirkungen auf die Arbeitnehmer haben", stellt der Bezirksstellenleiter der Arbeiterkammer Freistadt, Klaus Riegler, fest. "Durch die Ausweitung der Tages- bzw. Wochenarbeitszeiten in Verbindung mit langen Durchrechnungszeiträumen stehen österreichweit insgesamt rund zwei Milliarden Euro an Zuschlägen bzw. Mehrarbeitsstunden auf dem Spiel." Dass es manche Arbeitgeber jetzt schon, wo noch...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Klaus Riegler ist Arbeiterkammer-Bezirksstellenleiter in Freistadt.
2

Arbeiterkammer Freistadt erkämpfte 1,5 Millionen Euro

BEZIRK FREISTADT. Einen Vertretungserfolg in der Höhe von mehr als 1,5 Millionen Euro erzielte die Arbeiterkammer Freistadt im abgelaufenen Jahr. Der Terminus "Erfolg" hat für den Leiter der AK-Bezirksstelle, Klaus Riegler, allerdings einen fahlen Beigeschmack: "Denn unser Erfolg ist gleichbedeutend mit der Not und dem Elend unserer Mitglieder." Die 1,5 Millionen Euro setzen sich zusammen aus außergerichtlichen Interventionen, Rechtsvertretungen vor dem Arbeitsgericht,...

  • Freistadt
  • Roland Wolf

Elterntipps in der Arbeiterkammer Freistadt

FREISTADT. Karenz, Kinderbetreuungsgeldkonto, die neu geschaffene Familienzeit für berufstätige Väter, Weiterbildungskurse für den beruflichen Wiedereinstieg: Über all das können sich (werdende) Mütter und Väter beim Elterntipps-Abend am Mittwoch, 29. November, 19 Uhr, in der Arbeiterkammer Freistadt informieren und beraten lassen. Neben der Arbeiterkammer stehen auch andere für Eltern relevante Institutionen zur Verfügung und beantworten alle persönlichen Fragen. Ein Baby wirbelt nicht nur den...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Klaus Riegler ist Dienststellenleiter der Arbeiterkammer Freistadt.

Wenn ein Erfolg gar kein Erfolg ist ...

FREISTADT. Zahlungen in der Höhe von 1,4 Millionen Euro hat die Arbeiterkammer Freistadt im Jahr 2016 an arbeits- und sozialrechtlichen Ansprüchen für ihre Mitglieder erreicht. Den größten Brocken machten Forderungen nach Insolvenzen aus (735.000 Euro), es folgten Sozialrechtsangelegenheiten (411.470 Euro), außergerichtliche Interventionen (179.174 Euro) und Rechtsvertretungen vor dem Arbeitsgericht (77.356 Euro). "Von einem Vertretungserfolg zu sprechen ist eigentlich paradox", sagt der...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
30 Sattelzüge, randvoll mit 500-Euro-Noten, begeben sich jährlich auf die Reise in Steueroasen.
2

Ausstellung: Steuertricks – Wer bietet weniger?

FREISTADT. Mit einer multimedialen Ausstellung beleuchtet die Arbeiterkammer (AK) Oberösterreich von Dienstag, 6., bis Donnerstag, 15. September, das Themengebiet "Steuern". Unter dem Namen "Steuertricks: Wer bietet weniger? Eine Reise ins Reich der Steueroasen" klären sich bei der Ausstellung in der AK Freistadt, Zemannstraße 14, zahlreiche Fragen zu dem komplexen Thema: Wie funktioniert das internationale System der Steuerhinterziehung? Welche Staaten gelten als Steueroasen und was ist ihre...

  • Freistadt
  • Carmen Palzer
Klaus Riegler ist Leiter der Arbeiterkammer-Bezirksstelle in Freistadt.

Schöne Erfolge für die Arbeiterkammer Freistadt

BEZIRK FREISTADT. Beratung und Vertretung in arbeits- und sozialrechtlichen Angelegenheiten sind das Kerngeschäft der Arbeiterkammer (AK) Freistadt. "Jährlich führen wir etwa 1500 persönliche Beratungen durch", sagt Bezirksstellenleiter Klaus Riegler. "Hauptsächlich geht es um offene Löhne und Gehälter, aber auch um Einstufungen, Sonderzahlungen, Überstunden und Abfertigungen." Bei zwei interessanten Fällen konnte die AK Freistadt jüngst schöne Erfolge erzielen. Fall 1: Eine Arbeitnehmerin war...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Von links: Franz Molterer (stellvertretender Direktor der Arbeiterkammer Oberösterreich) und Klaus Riegler (Bezirksstellenleiter der Arbeiterkammer Freistadt).

1,7 Millionen Euro für AK-Mitglieder erkämpft

BEZIRK FREISTADT. Viel zu tun hatte die Freistädter Bezirksstelle der Arbeiterkammer (AK) Oberösterreich im Jahr 2015. Insgesamt 5439 Mitglieder wandten sich mit arbeits- und sozialrechtlichen Fragen an Bezirksstellenleiter Klaus Riegler und sein Team. "Vor allem die telefonische Rechtsberatung hat sich wieder bestens bewährt", sagt Riegler. "Dem Großteil der 3961 Anrufer konnte sofort geholfen werden." Das Engagement der AK-Bezirksstelle Freistadt schlägt sich auch finanziell nieder. So wurden...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Anzeige
2

ReDesign - Jeans und mehr

Volkshochschule Oberösterreich Jeder hat sie im Kleiderschrank, die Jeans, die aus der Mode gekommen sind, kaputt sind oder einfach nicht mehr passen. Wie wäre es, aus ihnen neues zeitgemäßes Design zu machen? Zaubern lassen sich unter anderem coole Oberteile, Röcke, Accessoires oder Taschen. Jeans erzählen uns auch eine Geschichte über ihre Weltreise! Wie viele Kilometer braucht es um eine Jeans kaufen zu können? Sie berichten von der Wegwerfgesellschaft und wie wir durch Wiederverwendung von...

  • Freistadt
  • VHS Freistadt

Beratung auf Türkisch nun auch in Freistadt

Seit Juni 2015 bietet der Verein“ migrare – Zentrum für MigrantInnen OÖ“ Rechts-, Sozial- und Arbeitsmarktberatung auf Türkisch und Deutsch in den Räumlichkeiten der AK Freistadt an. FREISTADT. Migrare feiert heuer 30-jähriges Bestehen und begeht dieses Jubiläum u.a. mit einer Bezirkserweiterung. Neben der Zentrale in Linz, einer Zweigstelle in Wels und bis dato acht betreuten Bezirken, wird nun auch Beratung in Freistadt angeboten. Zuständig dafür ist Frau Taife Akca. Ihre Muttersprachen sind...

  • Freistadt
  • Monika Andlinger
Klaus Riegler ist Leiter der AK-Bezirksstelle Freistadt, Zemannstraße 14.

Kurze Verfallfristen kosten die Arbeitnehmer viel Geld

BEZIRK, FREISTADT. Verjährung und Verfall sind Dauerthemen in der Arbeiterkammer Oberösterreich. Nicht bezahlte Ansprüche wie Lohn, Gehalt oder Überstunden verjähren grundsätzlich nach drei Jahren. Verfallsfristen zielen darauf ab, die gesetzliche Verjährungsfrist zu verkürzen. Das ist bereits in vielen Branchen der Fall und zahlreiche Arbeitnehmer verlieren dadurch eine Menge Geld, da sie ihre Ansprüche nur für den kurzen Zeitraum innerhalb der Verfallsfrist geltend machen können. Die AK OÖ...

  • Freistadt
  • Lisa Jank
Bildtext:                                                                      
Jugendnetzwerktagung in Freistadt (v.l.n.r.): Klaus Riegler (Leiter AK Freistadt), Mag.a Brigitte Deu (Sozialministeriumservice), MMag. Manfred Zentner (Jugendkulturforscher Donau-Uni Krems), Mag.a Jasmin Sarmini (AK OÖ), Maria Moser-Simmill (Moderatorin) und Manfred Riepl MAS (Leiter AK Rohrbach).

Jugendnetzwerk im Mühlviertel: Gemeinsamer Einsatz für bessere Chancen in der Arbeitswelt

BEZIRK FREISTADT. Viele Jugendliche im Mühlviertel sind in einer schwierigen Situation: Sie haben keine Ausbildung, keine Arbeit, keine Zukunftsperspektiven. Damit diese am Übergang von der Schule in die Arbeitswelt nicht auf der Strecke bleiben, engagiert sich das „netzwerk.jugend.beschäftigung“ von Sozialministeriumservice Oberösterreich und AK Oberösterreich mit zahlreichen Partnern. Diese tauschten sich bei einem Treffen in der Arbeiterkammer Freistadt über die Situation und die...

  • Freistadt
  • Elisabeth Hostinar
Klaus Riegler
2

Fast 1,9 Millionen Euro für AK-Mitglieder

BEZIRK FREISTADT. Mehr als 6000 Arbeiterkammer-Mitglieder haben im abgelaufenen Jahr Rat und Hilfe bei der Arbeiterkammer Freistadt gesucht. "Insgesamt konnten wir fast 1,9 Millionen Euro für unser Mitglieder hereinbringen", sagt AK-Bezirksstellenleiter Klaus Riegler. Den größten Brocken machten sozialrechtliche Angelegenheiten (1,3 Millionen Euro) aus. Dabei ging es hauptsächlich um Pensionsansprüche wie Invaliditätspension oder Berufsunfähigkeitspension sowie Pflegegeld. Mehr als 200.000 Euro...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Klaus Riegler ist Bezirksstellenleiter der Arbeiterkammer in Freistadt.

Arbeiterkammer Freistadt erkämpfte 770.245 Euro

FREISTADT. 6469 Arbeiterkammer-Mitglieder wandten sich im abgelaufenen Jahr mit arbeits- und sozialrechtlichen Fragen an die Arbeiterkammer Freistadt. "Am häufigsten waren wir in unserer Beratungstätigkeit mit Sachverhalten bei der Beendigung von Dienstverhältnissen konfrontiert", sagt Klaus Riegler, Bezirksstellenleiter der Arbeiterkammer in Freistadt. Das Spektrum ist vielfältig: So wurden beispielsweise die letzten Löhne nicht ausbezahlt, Ansprüche falsch berechnet, Dienstzeugnisse nicht...

  • Freistadt
  • Roland Wolf

Arbeiterkammer lädt zur Bildungsmesse

FREISTADT. Die Arbeiterkammer Freistadt bietet am Mittwoch, 15. November, von 17 bis 21 Uhr einen spannenden und kostenlosen Infoabend zum Thema Weiterbildung an. Experten und Beraterder Arbeiterkammer und zahlreicher Bildungsanbieter beraten dort persönlich. Anmeldungen erbeten unter bildungsinfo@akooe.at oder unter der Telefonnummer 050/6906-2612. Unter allen angemeldeten Personen werden fünf Bücher „schöön! - erfolgreich scheitern - leichter leben“ des Erfolgsautors Michael Trybek verlost....

  • Freistadt
  • Elisabeth Hostinar

Mit Kim Kilo purzeln die Kilos

FREISTADT. Die Gebietskrankenkasse startet am 1. Oktober um 17 Uhr in der Arbeiterkammer Freistadt einen Kurs für übergewichtige Volksschulkinder. Anmeldeschluss ist der 17. September. Anmeldungen und Informationen erhalten interessierte Eltern bei der OÖGKK, Telefonnummer 05 78 07 – 10 35 30 oder per E-Mail unter: ernaehrungsberatung@ooegkk.at. Kim Kilo ist ein Programm, das übergewichtige Volksschulkinder und ihre Eltern spielerisch bei der Ernährungsumstellung unterstützen und zu mehr...

  • Freistadt
  • Elisabeth Hostinar
Zogen Bilanz (von links): Franz Molterer (AK-Direktorstellvertreter), Claudia Frank-Luger (AK-Rechtsreferentin) und Klaus Riegler (AK-Bezirksstellenleiter Freistadt).

534.000 Euro erstritten

Die Arbeiterkammer Freistadt hat für ihre Mitglieder im Jahr 2011 wieder erfolgreich gekämpft. FREISTADT (rw). Die Arbeiterkammer Freistadt hat sich auch im Vorjahr wieder als starke und verlässliche Partnerin für ihre Mitglieder erwiesen. „Allein durch außergerichtliche Interventionen haben wir 158.000 Euro an vorenthaltenem Entgelt eingebracht“, zieht Bezirksstellenleiter Klaus Riegler Bilanz. Weitere 63.000 Euro wurden auf dem Gerichtsweg erkämpft. Hinzu kommen 313.000 Euro, die bei...

  • Freistadt
  • Roland Wolf

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.