Arbeiterkammer Gmunden

Beiträge zum Thema Arbeiterkammer Gmunden

Die Rechtsexperten der AK Gmunden führten im ersten Halbjahr 2021 über 3.000 Beratungen durch. Im Bild der neue AK-Gmunden-Bezirksstellenleiter Martin Gamsjäger.

Ungereimtheiten bei der Endabrechnung
Arbeiterkammer Gmunden verhilft Ferialjobberin zu ihrem Recht

BEZIRK GMUNDEN. Genau 3.292.187 Euro erkämpfte die AK Gmunden im ersten Halbjahr 2021 für die Beschäftigten im Bezirk, die sich mit arbeits- bzw. sozialrechtlichen Problemen an sie gewendet haben. Diese reichen von unzumutbaren Arbeitsbedingungen bis zu falschen Abrechnungen. Auch Studierende und Schüler, die gerade einen Ferialjob ausüben, sollten dabei aufmerksam sein – wie ein Fall aus dem Bezirk Gmunden zeigt. „Falls Probleme auftauchen, helfen jedenfalls unsere Experten gerne weiter“, sagt...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
Die Arbeiterkammer in Gmunden
2

Telefonische Beratung 2020 gestiegen
AK Gmunden "erkämpft" 14,2 Millionen Euro für Arbeitnehmer

Die Covid-19-Krise schlägt sich auch in der Bilanz der AK Gmunden über das Jahr 2020 nieder: Die Sorgen, Ängste und Probleme der Beschäftigten im Bezirk führten zu einer Steigerung der telefonischen Beratungen um 44 Prozent. Die Beratungen per E-Mail haben sich mehr als verdoppelt. Insgesamt suchten 9801 Arbeitnehmer Rat und Hilfe. SALZKAMMERGUT. „Viele Anfragen gab es wieder wegen Unklarheiten bei der Entlohnung, bei Kündigungen bzw. der Auflösung von Dienstverhältnissen sowie zur Pension und...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
Reinigungskraft erhielt noch 1.690 Euro.
2

Überstundenklau im Bezirk Gmunden

Arbeiterkammer Gmunden zeigt auf: Endabrechnungen und Entgeltzahlungen oft nicht korrekt. BEZIRK. Dass etwas bei der Endabrechnung nicht stimmt oder im laufenden Arbeitsverhältnis Entgelt nicht korrekt ausbezahlt wird, ist nach wie vor keine Seltenheit – das zeigen die aktuellsten Zahlen aus der AK-Beratung: Seit Beginn des Jahres 2018 wandten sich 4524 Arbeitnehmer/-innen aus dem Bezirk Gmunden an die Rechtsexperten/-innen der Arbeiterkammer. 1491 davon wurden persönlich beraten. Durch...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
Martin Kamrat, Leiter der Gmundner Arbeiterkammer, mit Elfriede Schober, Vizepräsidentin der AK Oberösterreich.
2

AK erkämpft 3,6 Millionen Euro

Bei betroffenen Branchen rückt Handel vor Gastronomie und Leasing SALZKAMMERGUT (km). Die Summe, die für Arbeiterkammer-Mitglieder aus dem Bezirk Gmunden erstritten werden musste, ist im Vorjahr deutlich in die Höhe geschnellt. Die AK hat an arbeits- und sozialrechtlichen Ansprüchen sowie an Forderungen nach Insolvenzen für ihre Mitglieder Zahlungen von insgesamt 3,62 Millionen Euro erreicht. "Meine Mitarbeiter fühlen sich wie die 'Robin Hoods' von Gmunden", so AK Gmunden-Leiter Martin Kamrat....

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
Martin Kamrat, Leiter der Arbeiterkammer Gmunden.

Arbeiterkammer: Zwei Drittel der Arbeitnehmer aus dem Bezirk pendeln

SALZKAMMERGUT. Die Arbeitnehmer aus dem Bezirk Gmunden erbringen enorme Leistungen – ob sie in der Reinigung, am Bau, in der Produktion, im Büro oder in der Forschung tätig sind. Darum hat die Arbeiterkammer Oberösterreich die Leistungsbilanz der Beschäftigten aus dem Bezirk Gmunden erstellt. Von den 65.973 Einwohnern, Stand 1. Jänner 2016, im erwerbsfähigen Alter von 15 bis 64 Jahren aus dem Bezirk Gmunden, waren im Vorjahres-Jahresdurchschnitt 41.083 Menschen unselbständig beschäftigt. Im...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller

Viele neue Partner im Jugendnetzwerk Salzkammergut

BEZIRK (km). Das Jugendnetzwerk Salzkammergut vereint mittlerweile 52 Partner/-innen aus Wirtschaft, Sozialpartnern, Gemeinden, Einrichtungen und Schulen, die sich für bessere Jobchancen von Jugendlichen engagieren. Der gemeinsame Einsatz für die jungen Menschen im Bezirk Gmunden wurde nun neuerlich besiegelt: Mit der feierlichen Unterzeichnung des Jugendbeschäftigungspaktes in der BH Gmunden bekennen sich die Paktpartner/-innen zum Recht der Jugend auf Ausbildung und Beschäftigung. Die...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller

AK erstritt im Bezirk vier Millionen Euro

Die Verunsicherung unter den Arbeitnehmern/-innen in Oberösterreich steigt Während die Gewinne im Jahr 2012 auf hohem Niveau blieben, wurden die Konjunkturprognosen laufend nach unten korrigiert. Diese wider-sprüchliche Entwicklung verunsichert die Arbeitnehmer/-innen. Im vergangenen Jahr suchten 348.458 Menschen Rat und Hilfe bei der AK Oberösterreich. Den Schwerpunkt bildeten 228.024 arbeits- und sozialrechtli-che Beratungen, gefolgt von 101.028 Konsumenten- und 16.105 Bildungsbe-ratungen....

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.