Alles zum Thema Arbeiterkammer OÖ

Beiträge zum Thema Arbeiterkammer OÖ

LokalesBezahlte Anzeige

Neues Kursprogramm der Volkshochschule OÖ ONLINE!

Volkshochschule Oberösterreich Die Volkshochschule OÖ bietet für jede/n das passende Angebot und richtet sich an alle Altersgruppen. Werden Sie aktiv! Sei es für eine kreative Auszeit, zum sinnlichen Genießen, um Ihre Fitness auf Vordermann zu bringen oder zum Diskutieren und Reflektieren gesellschaftlich relevanter Themen. Eine Vielzahl an Ermäßigungen und Fördermöglichkeiten können dabei genutzt werden (AK Leistungskartenermäßigung, AK Bildungsbonus, Ermäßigungen für Familien,...

  • 02.07.15
Motor & Mobilität
Elf Fahrschulen bieten bei den Führerscheinkurs-Kosten eine Teilzahlung.

Bis zu 700 Euro Preisunterschied bei Kosten für B-Führerschein

Beim B-Führerschein beträgt die Differenz zwischen günstigster und teuerster Ausbildung knapp 700 Euro, ergab die jüngste Erhebung der Arbeiterkammer Oberösterreich bei 26 Fahrschulen. In den Bezirken Braunau, Ried und Wels gaben die Fahrschulen ihre Preise nicht bekannt. OÖ (smw). Bis zu 698 Euro Preisunterschied bei den Kosten des B-Führerscheins ergab eine Erhebung der Arbeiterkammer bei den oberösterreichischen Fahrschulen. Für den B-Führerschein wurde ein Mindest-Gesamtpaket erhoben. Im...

  • 29.06.15
Wirtschaft
Vielen bleibt trotz Vollzeitjob am Ende des Monats nicht viel übrig.
3 Bilder

2130 Rieder verdienen unter 1500 Euro

Knapp 13 Prozent der Rieder Bevölkerung verdient weniger als 1500 Euro im Monat. BEZIRK. In einer Presseaussendung macht die Arbeiterkammer Oberösterreich (AK OÖ) auf den "Brennpunkt Niedrigeinkommen Ried" aufmerksam: Rund 1120 Frauen und 1010 Männer im Bezirk Ried erhielten 2013 monatlich weniger als 1500 Euro – trotz Vollzeit. Während 8,6 Prozent der Rieder Männer so niedrig entlohnt wurden, sind es mit 21,3 Prozent bei den Riederinnen fast dreimal so viele. "1500 Euro Mindestlohn bei...

  • 09.04.15
Politik
Unglücklicher Spitzenreiter: Nur knapp die Hälfter der Kindergärten im Bezirk Ried bietet ein Mittagessen an.

Frauenmonitor: Männer verdienen ein Viertel mehr

Beim Einkommen sind Frauen weiter benachteiligt. Ein Grund: fehlende Kinderbetreuung. BEZIRK (höll, lenz). Rund die Hälfte der arbeitenden Frauen im Bezirk Ried hat einen Vollzeitjob – und es werden jedes Jahr mehr. Sie bringen Familie und Beruf unter einen Hut, verdienen allerdings weniger und sind häufiger von Arbeitslosigkeit betroffen als Männer. Das zeigt der "Frauenmonitor 2014" der Arbeiterkammer. Die Studie ist eine Bestandsaufnahme zur Lage der Frauen in Oberösterreich. Die...

  • 04.09.14
Wirtschaft
Johann Kalliauer (FSG).
4 Bilder

AK-Wahl 2014: die Forderungen der Fraktionen

Insgesamt sechs Fraktionen treten zur AK-Wahl in Oberösterreich an. Vier davon haben realistische Chancen auf Mandate. Die wesentlichen Forderungen der Fraktionen im Überblick. FSG: Anerkennung statt Ausbeutung Die Fraktion Sozialdemokratischer Gewerkschafter (FSG) setzt sich für „Anerkennung statt Ausbeutung“ im Arbeitsleben ein. Etwa ein Drittel der Beschäftigten beklage sich über einen schlechten Führungsstil der Vorgesetzten. Zu den Forderungen der FSG um Spitzenkandidat Johann...

  • 12.03.14
  •  1
Wirtschaft

AK-Wahl 2014: 550.000 Oberösterreicher sind wahlberechtigt

550.000 Arbeitnehmer sind bei der Arbeiterkammerwahl in Oberösterreich von Dienstag, 18., bis Montag, 31. März wahlberechtigt. Sie wählen die 110 Mandatare für die Vollversammlung der AK Oberösterreich. Circa 230.000 Menschen können ihre Stimme im Betrieb abgeben, etwa 320.000 können dies per Briefwahl machen. Zuletzt wurde im Jahr 2009 die AK in Ober­österreich gewählt. Zur Wahl treten dieses Jahr sechs Fraktionen an. Chancen auf Mandate haben die FSG (Fraktion Sozialdemokratischer...

  • 12.03.14
Politik

AK-Wahl: Abstimmen per Post

Von 18. bis 31. März ist in Oberösterreich Arbeiterkammerwahl. Circa 550.000 Arbeitnehmer wählen die 110 Mitglieder der Vollversammlung der AK. In vielen Betrieben wird kein Wahllokal eingerichtet – zum Beispiel bei einer ausgeprägten Filialstruktur oder einer hohen Außendienstdichte. Beschäftigte solcher Firmen sind Briefwähler. Das betrifft in Oberösterreich etwa 300.000 Arbeitnehmer. Diese erhalten Anfang März die Wahlunterlagen automatisch zugestellt. Diese bestehen aus dem amtlichen...

  • 05.03.14
Wirtschaft
Der Lohnsteuerausgleich kann fünf Jahre lang rückwirkend beantragt werden.

Geld zurück vom Finanzamt

Wer den Steuerausgleich versäumt, schenkt dem Staat bares Geld. Wer den Weg durch den Begriffsdschungel des Steuerausgleichs scheut, verschenkt Geld. Bei der sogenannten Arbeitnehmerveranlagung, die fünf Jahre lang rückwirkend beim Finanzamt beantragt werden kann, wird die Steuer für das im betreffenden Jahr bezogene Einkommen berechnet. Unter Berücksichtigung von Alleinverdienerabsetzbetrag, Mehrkindzuschlag, Pendlerpauschale, Freibeträgen von Werbungskosten, Sonderausgaben und...

  • 12.02.14
Politik
Arbeiterkammer-Vizepräsident Helmut Feilmair

Einführung der Teilpension geplant

Die Bundesregierung plant die Einführung der Teilpension. „Das ist ein ganz großer Fortschritt auf dem Weg zu altersgerechten Arbeitsplätzen“, sagt Helmut Feilmair, Vizepräsident der Arbeiterkammer Oberösterreich und Landesobmann-Stellvertreter des ÖAAB. OÖ (red). Altersgerechte Arbeitsplätze sind in Zeiten des steigenden Pensionsantrittsalters eine besondere Zukunftsherausforderung. Oftmals hört man von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern die Aussage: „Ich kann mir schon vorstellen etwas...

  • 05.02.14
  •  2
Lokales
Viele Oberösterreicher beginnen bereits jetzt mit der Urlaubsplanung.

Tipps für Frühbucher

Viele Probleme im Urlaube entstehen bereits beim Buchen. Daher sollten Sie auf folgende Punkte achten, rät die Konsumenteninformation der Arbeiterkammer OÖ. - Sonderwünsche sollten schrifltich als Vertragsbestandteil und nicht als bloßer "Kundenwunsch" auf der Buchungsbestätigung festhalten lassen. Mündliche Zusagen alleine bringen ein Beweisproblem. - Bei der Buchung einer Pauschalreise sind üblicherweise eine Bearbeitungsgebühr sowie eine Anzahlung zu leisten. Die Anzahlung darf aber...

  • 15.01.14
Lokales
Vorschäden sollten vor Abschluss der Versicherung besichtigt werden.

Bis zu 500 Euro mit dem Wechsel der Autoversicherung sparen

AK-Onlinerechner hilft bei der Suche nach einer preisgünstigen Autoversicherung OÖ (was). Der aktuelle Prämienvergleich der AK Oberösterreich zeigte Preisunterschiede bis zu 500 Euro. Besonders junge Lenker zahlen viel. In der Stufe 9 gab es sogar eine Prämiendifferenz von 1124 Euro. "Hier lohnt es sich zu verhandeln", rät die AK, da das Bonus-Malus-System nicht mehr verpflichtend ist. Nicht überall landen Neueinsteiger daher automatisch in der kostenintensiven Stufe 9. Tipps zum...

  • 03.12.13
Wirtschaft

40 Prozent gehen trotz Krankheit zur Arbeit

40 Prozent der Beschäftigten in Österreich gehen krank zur Arbeit – so das Ergebnis des Arbeitsgesundheitsmonitors der Arbeiterkammer Oberösterreich. Die Gründe dafür sind vielfältig. Rund 60 Prozent gehen krank arbeiten, weil sie Kollegen nicht im Stich lassen wollen. Jeweils 38 Prozent tun dies, weil sie keine Vertretung haben und die Arbeit sonst liegen bleibt. 15 Prozent haben Angst vor den Konsequenzen, wenn sie zu Hause bleiben und sich auskurieren. "Das ist nicht nur Raubbau an der...

  • 04.11.13
Lokales

Zeit für den Winter vorzusorgen

Der Winter steht vor der Tür und damit ist wieder die Zeit gekommen sich mit Heizmaterial einzudecken. Passend dazu erhebt der Konsumentenschutz der Arbeiterkammer Oberösterreich wöchentlich die Preise für lose Pellets von 36 oberösterreichischen Lieferanten. Das Ergebnis: Der durchschnittliche Pelletspreis beträgt zur Zeit 263 Euro pro Tonne und ist gegenüber dem Vorjahr um 30 Euro bzw. 13 Prozent höher. Am günstigsten bekommt man die Pellets derzeit im Bezirk Vöcklabruck. Die aktuellen Preise...

  • 08.10.13
Wirtschaft

Strom und Gas: Anbieterwechsel leicht gemacht

Strom- und Gas sind für Privatkunden in Österreich teuer. Allerdings wechseln nur wenige Haushalte zu billigeren Anbietern – und das obwohl der Wechsel relativ einfach ist. Bei einem Stromverbrauch von 3500 Kilowattstunden pro Jahr erspart man sich durch den Wechsel zum günstigsten Lieferanten fast 170 Euro pro Jahr. Bei Gas bringt ein Wechsel bei einem Jahresverberbrauch von 20.000 Kilowattstunden eine Ersparnis von mehr als 300 Euro, ergibt eine Auswertung des Konsumentenschutzservice der...

  • 11.09.13
Wirtschaft
Viel Arbeit, wenig Lohn: Die AK bietet kostenlose Beratung und rechtliche Vertretung für Praktikanten.

Immer wieder Probleme bei Ferialjobs

Unfaire Arbeitszeiten und mangelnde Entlohnung bei Praktikanten: AK gewährt kostenlosen Rechtsschutz. Einigen Schülern und Studierenden, die im Sommer gearbeitet haben, hat die AK schon geholfen. So auch zwei 19-Jährigen aus dem Bezirk Braunau. Sie hatten in einem Gastronomiebetrieb in Salzburg ein Pflichtpraktikum absolviert und in dieser Zeit Überstunden gemacht und dreimal an Feiertagen gearbeitet. Bezahlt bekamen sie das jedoch nicht. Die AK überprüfte die Endabrechnungen und forderte die...

  • 05.09.13
Wirtschaft
76 Schulartikel wurden verglichen. Bei 29 Produkten liegen die Preisspannen bei mehr als 100 Prozent.
4 Bilder

Wo gibt es preiswerte Schulartikel?

Die AK startete pünktlich zu Schulbeginn einen Preisvergleich für 76 Schulartikel. Bei 29 Produkten gab es Preisunterschiede von mehr als 100 Prozent. Im Vergleich zum Vorjahr blieben die Mindestpreise der Schulartikel zu 53 Prozent unverändert, bei 35 Prozent erhöhte sich der Preis. Einkauf in mehreren Geschäften lohnt sichDie Preise von Markenartikeln wie auch von den jeweils günstigsten Angeboten wurden von der Arbeiterkammer OÖ in 13 Fachgeschäften und Supermärkten in Linz und Umgebung...

  • 27.08.13
  •  2
Lokales
Die Konsumentenschützer der Arbeiterkammer Oberösterreich haben die aktuellen Pellets-Preise erhoben.

Teuer muss nicht besser sein

AK-Konsumentenschützer haben Preis und Heizwert von Holz-Pellets unter die Lupe genommen. Neun verschiedene Proben wurden bei Händlern in Oberösterreich eingekauft und zur Untersuchung übergeben. Alle getesteten Pellets liegen bei Heizwert, Wasser- und Stickstoffgehalt im Normbereich. Die Heizwerte unterscheiden sich kaum – teurer muss also nicht besser sein. Umso mehr lohnt sich ein Blick auf die Preise: Diese lagen zwischen 3,49 Euro und 4,99 Euro pro 15-kg-Sack. Das entspricht einer...

  • 21.02.13
Lokales

Neue Broschüre zu Pflegeberufen

Die neue Broschüre „Starke Gründe SINNSTIFTER/-IN zu werden“ des Landes Ober- österreich, der Arbeiterkammer und der ARGE Alten- und Pflegeheime soll junge Menschen, die sich für die Altenpflege- und -Betreuung interessieren, bei ihrer Berufswahl helfen. Um möglichst „echte“ Berufsbeschreibungen zu bekommen, wurden Beschäftigte in der Altenpflege und -betreuung an ihren Arbeitsplätzen besucht. Aus den Gesprächen mit ihnen stammen die zahlreichen Informationen in der Broschüre, unter...

  • 19.12.12
Lokales
Selbst kochen ist gesünder und auch günstiger als Fertigprodukte.

Fertiggerichte unter der Lupe

Ein aktueller Test der Arbeiterkammer Oberösterreich stellt Fertiggerichten ein schlechtes Zeugnis aus. Die Konsumentenschützer der Arbeiterkammer OÖ haben zehn im Handel erhältliche Fertiggerichte nachgekocht. Das Ergebnis: Alle Fertiggerichte waren teurer als die frische Zubereitung und die meisten Fertigprodukte enthalten viel Zucker, Salz und Fett. Kosten kein Vorteil Vor allem bei Kleinhaushalten wird oft damit argumentiert, dass Fertiggerichte günstiger sind als selbst zu kochen. Der...

  • 07.11.12
Lokales
Harald Krassnitzer las gemeinsam mit Schülern der Produktionsschule aus dem Buch "We are from Austria. Geschichten aus Oberösterreich. Unsere Wurzeln. Unser Leben. Jugend erzählt." vor.
17 Bilder

"Rohdiamanten" schrieben ihr ganz persönliches Buch

Mit Unterstützung des Autors Ernst Schmiederer haben junge Menschen aus ganz Oberösterreich das Buch "We are from Austria. Geschichten aus Oberösterreich. Unsere Wurzeln. Unser Leben. Jugend erzählt." geschrieben. Präsentiert wurde das Buch in Ried vom Schauspieler Harald Krassnitzer, der die junge Generation als "Rohdiamanten" bezeichnete. RIED. Vor knapp einem halben Jahr wurde in der Produktionsschule Ried von Unternehmen und Institutionen der Region ein "Pakt für bessere...

  • 31.10.12
Lokales

Jugend trifft sich in Wels

Die Messe Jugend & Beruf bietet alle Infos, die Jugendliche für ihren weiteren Ausbildungsweg brauchen. Alles unter einem Dach – unter dieses Motto stellen die Veranstalter WKO Oberösterreich, Arbeiterkammer OÖ und Land OÖ auch heuer von 17. bis 20. Oktober das umfassende Angebot von Österreichs größter Berufsinformationsmesse. Neben dem umfassenden Überblick an Ausbildungsmöglichkeiten gibt die Messe auch direkte Einblicke in verschiedenste Berufswelten. Auf rund 15.000 Quadratmetern...

  • 10.10.12