Alles zum Thema Arbeitnehmerfreizügigkeit

Beiträge zum Thema Arbeitnehmerfreizügigkeit

Politik

KOMMENTAR: Zu klein, um zu streiten

Landeshauptmann Hans Niessl und Wirtschaftskammerpräsident Peter Nemeth betonten in ihren Reden vor dem Wirtschaftsparlament die gute Zusammenarbeit. Niessl brachte dies auf den Punkt, als er meinte, dass das Burgenland zu klein sei, um gegeneinander zu arbeiten. Das soll nicht darüber hinwegtäuschen, dass es einige inhaltliche Differenzen, wie etwa beim Thema „Arbeitnehmerfreizügigkeit“, gibt. Andererseits zeigten Wirtschaft und Politik etwa beim „Handwerkerbonus“, wie sich Maßnahmen...

  • 31.05.16
Politik
ÖVP-Landesgeschäftsführer Christoph Wolf freut sich über die Ergebnisse der Mitgliederbefragung.

Ja zum Bargeld, Ja zur Beschäftigung von Ausländern

ÖVP Burgenland befragte ihre „Basis“ EISENSTADT. Exakt 774 Mitglieder der ÖVP Burgenland nahmen an einer Internet-Umfrage zu aktuellen Themen teil. Eindeutig fiel das Ergebnis bei der Frage aus, ob das Bargeld als Zahlungsmittel erhalten bleiben soll: 94 Prozent stimmten für ein klares Ja. „Das Thema Bargeld ist ein emotionales. Die Menschen wollen, dass Wahlfreiheit und Privatsphäre beim Bezahlen gewahrt bleibt“, sagt ÖVP-Landesgeschäftsführer Christoph Wolf. Für Vereinsfeste Wenig...

  • 24.03.16
PolitikBezahlte Anzeige
2 Bilder

Nachgefragt: So denkt die Basis der Volkspartei Burgenland

Vier aktuelle Schwerpunkte von Volkspartei und Regierung waren Thema einer aktuellen Umfrage unter den Mitgliedern der ÖVP Burgenland. Mehr als 750 Personen gaben ihre Einschätzungen ab zu: Wirtschaft, Bargeld, Vereine und Arbeitnehmerfreizügigkeit. 82 Prozent der Befragten finden, dass die Initiativen der Landesregierung zur Stärkung der heimischen Wirtschaft nicht ausreichen. Entsprechend gutgeheißen wird der Vorstoß der Volkspartei Burgenland, heuer das Jahr der Wirtschaft auszurufen....

  • 23.03.16
Politik
LH Hans Niessl und LR Norbert Darabos begrüßen den Vorschlag, die Arbeitnehmerfreizügigkeit von ausländischen Arbeitskräften zu beschränken.

LH Niessl gegen ungeregelten Zuzug

SPÖ und FPÖ begrüßen den Vorstoß des Wiener AK-Direktors Werner Muhm zur Bekämpfung der „importierten Arbeitslosigkeit“. Muhm forderte, auf EU-Ebene über eine Notfallklausel zu debattieren, um die Personenfreizügigkeit zu befristen oder einzuschränken. „Im Burgenland noch viel ärger“ Niessl meinte dazu in einer ORF-Radiosendung, dass er den Vorstoß „zu 100 Prozent“ unterstützt, da die Situation im Burgenland „noch viel ärger sei“, als in anderen Bundesländern. Er verwies auf die...

  • 15.02.16
  •  1
LeuteBezahlte Anzeige
Wolfgang Marchart (Leiter des Service-Centers Mistelbach der NÖ Gebietskrankenkasse) bei der telefonischen Kundenberatung

NÖGKK informiert über Erntehelfer

Herbstzeit ist Erntezeit. Das bedeutet viel und harte Arbeit auf den heimischen Feldern. Einige Betriebe holen sich Unterstützung durch Erntehelfer. Was muss ich beachten, wenn ich mir Hilfskräfte bei der Ernte hole? Welche Bewilligungen und Anmeldeformalitäten sind einzuhalten? Diese und ähnliche Fragen werden an die Fachleute der NÖ Gebietskrankenkasse (NÖGKK) zurzeit oft gestellt. NÖGKK-Service-Center-Leiter Wolfgang Marchart: „Wer Erntehelfer aus Drittstaaten beschäftigen will, muss eine...

  • 17.09.15
Politik

KOMMENTAR: Burgenland im Ausnahmezustand?

Selbstverständlich muss man nach dem schrecklichen Terroranschlag in Frankreich über sicherheitspolitische Maßnahmen reden, selbstverständlich sind wir mit massiven Integrationsproblemen konfrontiert und selbstverständlich muss die Beschäftigung von Inländern ein vorrangiges Ziel der Arbeitsmarktpolitik sein. Allerdings sollte das nicht so verkürzt und einseitig behandelt werden, wie es derzeit passiert. Leider war in den zahlreichen Wortmeldungen viel Wichtiges nicht zu hören: Etwa, dass...

  • 27.01.15