Arbeitslosenquote

Beiträge zum Thema Arbeitslosenquote

Zum Stichtag den 30.06.2020 betrug die Arbeitslosenquote in Tirol 8,0 %.

Arbeitsmarkt Tirol
Tiroler Arbeitslosenquote bei 8,0%

TIROL. Die Coronakrise ist noch lange nicht vorbei, so zeigt es auch die aktuelle Situation am Arbeitsmarkt. In Österreich ist Tirol von der Krise am stärksten betroffen. Zwar ist die Arbeitslosigkeit seit Mitte April 2020 wieder zurückgegangen, befindet sich aber immer noch auf sehr hohem Niveau.  Immer noch hohe ArbeitslosenquoteDer Höhepunkt der Arbeitslosenquote in der Coronakrise war in Tirol Mitte April 2020. Mittlerweile sind die Zahlen wieder zurückgegangen, doch man kann noch lange...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Beim AMS Murtal sind derzeit rund 3.000 Personen als arbeitslos gemeldet.
1

Murau/Murtal
Erste Lichtblicke am Arbeitsmarkt

Arbeitslosigkeit in der Region bleibt hoch, ist aber im Vergleich zu Ende März rückgängig. MURAU/MURTAL. Knapp über 3.000 Menschen waren Ende Mai im Bezirk Murtal als arbeitslos gemeldet. Das ist im Vergleich zum Vorjahr ein Anstieg von 70,5 Prozent. Es gibt aber auch einen Lichtblick: Im Vergleich zum Vormonat gab es um rund 500 Arbeitslose weniger. Zugleich haben rund 800 Personen die Chance, wieder bei ihrem Arbeitgeber einzusteigen. Betroffene Branchen Die höchsten Steigerungen der...

  • Stmk
  • Murau
  • Stefan Verderber
 Ende Februar gab es im Vergleich zum Vorjahresmonat um 2,7 Prozent weniger Personen ohne Job.
2

Dank mildem Weter
Arbeitslosigkeit ging im Februar erneut zurück

Ende Februar 2020 sind 333.987 Personen beim AMS arbeitslos vorgemerkt. So ging die Zahl der Arbeitslosen Ende Februar um 2,7 Prozent bzw. 9.413 Personen im Vergleich zum Vorjahr zurück. Gute Baukonjunktur, stabiler Tourismus und mildes Wetter stützt Arbeitsmarkt.  ÖSTERREICH. "Mit 399.359 als arbeitslos oder in Schulungen des AMS registrierten Personen Ende Februar 2020 haben wir erstmals seit 2012 im Februar wieder weniger als 400.000 Arbeitssuchende. Gegenüber Februar 2019 entspricht dies...

  • Adrian Langer

AMS Hollabrunn
Bau- und Tourismus senken Arbeitslosigkeit

Der erfreuliche Start ins Jahr 2020 setzte sich im Februar fort. 1.593 Menschen waren zum Monatsende beim Arbeitsmarktservice (AMS) Hollabrunn arbeitslos vorgemerkt. HOLLABRUNN. Das sind um 139 oder 8,8 Prozent weniger als im Jänner. Auch im Vorjahresvergleich widerspiegelt sich die positive Entwicklung: Schulungsteilnahmen miteingerechnet sank die Zahl der Jobsuchenden im Bezirk um 2,2 Prozent auf 1.854 Personen. Knapp 20.000 unselbstständig Erwerbstätige bedeuten ein Beschäftigungsplus...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
Der Tiroler Arbeitsmarkt ist nach wie vor an der Spitze im Ländervergleich. Mit 4,1 Prozent hat das Land die niedrigste Arbeitslosenquote in Österreich.

Arbeitsmarkt Tirol
Erneut österreichweit niedrigste Arbeitslosenquote

TIROL. Nach dem positiven Start ins neue Jahr 2020, verzeichnet der Tiroler Arbeitsmarkt im Feber ebenso gute Zahlen. Erneut kann Tirol den stärksten Rückgang der Arbeitslosigkeit im Österreichvergleich aufweisen. Mit 4,1 Prozent hat das Land die niedrigste Arbeitslosenquote.  Beschäftigung um 1,1 Prozent gestiegenNeben dem starken Österreichvergleich, kann sich Tirol auch über eine Steigerung der Beschäftigung um 1,1 Prozent freuen. Zum Stichtag, den 29.02.2020, betrug die Arbeitslosenquote...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Im Jahresvergleich ist die Zahl der als arbeitslos vorgemerkten Margaretner im Jänner 2020 gesunken.

AMS
Zahl der Arbeitslosen in Margareten gesunken

Im Jänner gab es im Vergleich zum Vorjahr weniger Arbeitslose. Auch in Margareten ist die Zahl gesunken.  MARGARETEN. Die Zahl der beim Arbeitsmarkt Service (AMS) als arbeitslos vorgemerkten Wiener ist im Jänner 2020 im Jahresvergleich auf 122.353 gesunken. Das entspricht einem Rückgang um 5,7 Prozent. Auch in Margareten gibt es im Vergleich zum Vorjahr weniger Arbeitslose. Die Zahl der erwerbslosen Frauen im 5. Bezirk ist um 8,7 Prozent gefallen. Bei den Männern gab es einen Rückgang um...

  • Wien
  • Margareten
  • Barbara Schuster
AMS Chef Georg Grund-Groiss

AMS
Arbeitslosenquote klettert im Winter über 10 Prozent

BEZIRIK. Ende Jänner waren beim AMS Gänserndorf 4.846 Personen arbeitslos vorgemerkt, um 85 oder 1,8 Prozent mehr als ein Jahr davor. „Das ist der zweitniedrigste Jänner-Wert seit dem Jahr 2015,“ sagt der Leiter des AMS Gänserndorf, Georg Grund-Groiss. Im Winter liegt die Arbeitslosigkeit im Bezirk Gänserndorf traditionell um ein Drittel höher als im Sommer. Zur saisonalen Spitze Ende Jänner beträgt die regionale Arbeitslosenquote 10,2 Prozent. Bemerkenswert ist laut Grund-Groiss, dass die...

  • Gänserndorf
  • Thomas Pfeiffer
LH Günther Platter sowie Arbeits- und Bildungslandesrätin Beate Palfrader: "Es gilt auch im Jahr 2020 hart daran zu arbeiten, dass der Arbeitsmarkt in Tirol weiter voll auf Kurs bleibt.“

Arbeitsmarkt Tirol
Tiroler Arbeitslosenquote bei 4,2% - Spitzenplatz im Ländervergleich

TIROL. Das neue Jahr startet mit positiven Zahlenfür den Tiroler Arbeitsmarkt. Das Bundesland kann sich weiterhin auf seiner Spitzenposition behaupten. Erfreut darüber sind natürlich auch LH Platter und LRin Palfrader, trotzdem mahnen sie unisono: "Der Arbeitsmarkt muss auch 2020 voll auf Kurs bleiben!" Tirol mit niedrigster Arbeitslosenquote von 4,2 ProzentErneut behauptet sich Tirol an der Spitzenposition vor Salzburg und Vorarlberg. Mit der niedrigsten Arbeitslosenquote von 4,2 Prozent in...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
In Murau ist die Arbeitslosigkeit leicht gestiegen.

Arbeitsmarkt
Erstmals wieder mehr Arbeitslose in Murau

Seit langer Zeit meldet das AMS Murau wieder einen leichten Anstieg der Arbeitslosigkeit, allerdings gibt es viele offene Stellen in der Region. MURAU/MURTAL. Das ist ungewöhnlich: "Erstmals seit Jahren gibt es im November wieder einen leichten Anstieg der Arbeitslosigkeit im Bezirk Murau", meldet das Arbeitsmarktservice (AMS). Exakt 512 Personen waren demnach Ende November als arbeitslos gemeldet, das ist im Vergleich zum Vorjahr ein leichtes Plus von 4,1 Prozent. Lehrlinge sind...

  • Stmk
  • Murau
  • Stefan Verderber
LH Günther Platter sowie Bildungs- und Arbeitslandesrätin Beate Palfrader: "Tirols Bezirke bis auf Reutte verzeichnen weiterhin einen Rückgang der Arbeitslosigkeit."

Arbeitsmarkt Tirol
Zweitbeste Quote bei Arbeitslosen-Rückgang

TIROL. Nachdem die Arbeitslosenquote im Oktober 2019 mit 5,8% schon sehr zufriedenstellend war, kann Tirol auch bei der November-Statistik des Arbeitsmarktservice punkten. Das Land liegt im Bundesländervergleich an zweiter Stelle beim Arbeitslosen-Rückgang. Vergleicht man den aktuellen Stand mit dem Vorjahr, sind 5.000 Personen mehr in einem Beschäftigungsverhältnis.  Tirol hinter Salzburg an zweiter StelleMit dem zweiten Platz im Bundesländervergleich, hinter Salzburg, ist man in der...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Hans Schultheis spricht über die Arbeitslosenquote November in Tulln.
2

Arbeitsmarktservice Tulln
Rückgang an Langzeitarbeitslosen

In Summe waren Ende November 2.739 Personen entweder arbeitslos vorgemerkt oder in Schulungen des AMS Tulln.  TULLN (pa). "Sehr erfreulich ist trotz leicht gestiegener Arbeitslosigkeit der Rückgang der Zahl langzeitarbeitsloser Frauen und Männer!", erklärt AMS-Tulln-Geschäftsstellenleiter Hans Schultheis. Gegenüber dem Vergleichsmonat des Vorjahr verringerte sich hier die Zahl der Betroffenen um -8,4%. Die Arbeitslosigkeit in Tulln stieg im Vergleich zum Vorjahr um 4,1 % an. Der...

  • Tulln
  • Katharina Gollner
Die Arbeitslosenquote in Tirol zeigt sich stabil mit 5,8%.

Arbeitsmarkt Tirol
Tiroler Arbeitslosenquote im Oktober 2019 bei 5,8%

TIROL. Die Bilanz zum Tiroler Arbeitsmarkt im Oktober 2019 ist positiv, der Arbeitsmarkt ist stabil. Die Arbeitslosenquote betrug zum Stichtag, den 31.10.2019, 5,8%. Noch im Oktober 2018 lag die Quote bei 6,2%. Allerdings ging in ganz Österreich die Arbeitslosigkeit um 2,8% zurück.  Saisonale Arbeitslosigkeit verursacht wie erwartet AnstiegDer Tourismus und die damit einhergehende saisonale Arbeitslosigkeit, wirken sich zwar auf die Jahresbilanz aus, doch dies ist ein, wie jedes Jahr zu...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Leichten Anstieg gab es bei den Arbeitslosenzahlen vom AMS Melk.
2

AMS-Zahlen
Moderater Anstieg der Arbeitslosigkeit im Bezirk Melk

BEZIRK. Entgegen dem Niederösterreich-Trend verzeichnet das AMS Melk bereits zum zweiten Mal einen leichten Anstieg bei den Arbeitslosenzahlen. Insgesamt waren Ende September rund 1.160 Personen arbeitslos (40 Arbeitslose mehr gegenüber dem Jahr 2018). Melks Jugend findet Jobs „Im August lag die Arbeitslosenquote bei 3,6 Prozent was hinter den Bezirken Waidhofen/Ybbs und Scheibbs (3,1%) den zweiten Platz in Niederösterreich bedeutete“, stellt Geschäftsstellenleiter Helmut Fischer erfreut...

  • Melk
  • Daniel Butter
In Tirol ist auch im September die Arbeitslosigkeit weiter zurückgegangen.

Arbeitsmarkt Tirol
Tirols Arbeitsmarktzahlen wieder top

TIROL. Am 1. Oktober veröffentlichte das AMS Tirol die aktuellen Arbeitsmarktzahlen für Tirol: Im Österreichvergleich hat Tirol weiterhin die niedrigste Arbeitslosenquote. Die Nachfrage nach Arbeitskräften ist auf hohem Niveau. Arbeitslosenquote von 3,7 Prozent Mit 30. September 2019 liegt die Arbeitslosenquote in Tirol bei 3,7 Prozent. Im September 2018 waren es noch vier Prozent. Aktuell sind 342.000 Menschen in Tirol unselbständig beschäftigt, 13.285 sind als arbeitslos vorgemerkt. „Die...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Niederösterreichweit gab es im Bezirk Gmünd mit einem Minus von 7,7 Prozent der Arbeitslosigkeit (ohne Schulungen) den zweitgrößten prozentuellen Rückgang innerhalb eines Jahres.

Bezirk Gmünd
Arbeitslosigkeitsepisoden werden immer kürzer

Das AMS Gmünd präsentiert die neuen Arbeitsmarktdaten: Auch der Rückgang der Arbeitslosigkeit setzt sich weiter fort. BEZIRK GMÜND. 1.010 Personen aus dem Bezirk Gmünd waren Ende August arbeitslos gemeldet, 198 besuchten Schulungen des AMS. Das sind in Summe um 106 Leute weniger als im Vorjahr. Die geschätzte Arbeitslosenquote liegt in Gmünd mit 6,5 Prozent weiterhin unter dem NÖ-Durchschnitt von 6,9 Prozent. "Sehr erfreulich ist, dass sich die Dauer der Arbeitslosigkeitsepisoden im Bezirk...

  • Gmünd
  • Bettina Talkner
Landeshauptmann Günther Platter und Landesrätin Beate Palfrader: "Der Arbeitslosen-Rückgang im Juli 2019 im Vergleich zum Vorjahr belief sich auf 7,7 Prozent."

Arbeitsmarkt
Zahl der Arbeitslosen ist in Tirol weiter gesunken

TIROL. In Tirol ist die Zahl der Arbeitslosen weiter gesunken. Die Arbeitslosenquote beträgt aktuell 3,1 Prozent. Tirol nimmt damit in Österreich eine Spitzenposition ein. Arbeitslosenquote weiter gesunken Die Arbeitslosenquote beträgt mit 31. Juli 2019 3,1 Prozent. Österreichweit ist dies die niedrigste Arbeitslosenquote. Niedriger war sie mit 2,8 Prozent bisher nur Ende Juli 2001. Auch im Vergleich zu Juni 2019 ist sie gesunken. „Auf den Wirtschaftsstandort Tirol ist Verlass. Dies zeigt...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
53.429 Personen befanden sich in Schulungen (-4.581 Menschen oder -7,9 Prozent).

Arbeitsmarkt Österreich
Arbeitslosigkeit sank im Juli 2019 auf 6,5 Prozent

Die Arbeitslosigkeit ist Ende Juli um 4,5 Prozent beziehungsweise um 15.387 Personen gesunken. In absoluten Zahlen sind das 325.206 Personen ohne Job, davon waren 53.429 in Schulungen (minus 4.581 oder 7,9 Prozent). ÖSTERREICH. Seit Februar 2017 geht die Arbeitslosigkeit damit laufend zurück. Gegenüber dem Vorjahr sind 83.413 offene Stellen gemeldet, das ist ein Plus von 5,5 Prozent. Aufgrund der Ferialjobs in den Sommermonaten ist die Zahl der Beschäftigten naturgemäß deutlich gestiegen. So...

  • Adrian Langer
Die Arbeitssuchenden haben im Bezirk im Vergleich zum Vorjahr abgenommen.

Arbeitslosenstatistik des AMS
Knapp 9% weniger Arbeitsuchende in Wels

„Die starke Nachfrage nach Arbeitskräften hält im Frühjahr weiter an und lässt die Arbeitslosigkeit in der Region kräftiger sinken als im Landesschnitt“, freut sich Othmar Kraml, Leiter des AMS Wels. WELS & WELS-LAND. Das Arbeitsmarktservice (AMS) hat die Arbeitslosenzahlen für Ende April veröffentlicht: Die Zahl der Arbeitsuchenden (4.719) in Wels-Stadt und -Land ging um 365 im Jahresvergleich zurück – ein stärkerer Rückgang als im OÖ-Durchschnitt. Männer (-9,6%) und Frauen (-8,2%)...

  • Wels & Wels Land
  • Katia Kreuzhuber
Der Arbeitsmarkt Tirol kann erneut positive Zahlen vorweisen.

Arbeitsmarkt Tirol
Österreichs niedrigste Arbeitslosenquote mit 3,9%

TIROL. Zum Stichtag, den 31.03.2019 betrug die Arbeitslosenquote in Tirol 3,9% (Im Vergleich: Im März 2018 lag sie noch bei 4,3%). In gesamt Österreich ging die Arbeitslosenquote im Vergleich zum Vorjahr um 5,4% zurück. Beim Tiroler Arbeitsmarktservice schließt man daraus, dass der Arbeitsmarkt auch zum Frühlingsbeginn sehr robust ist. Leichter Anstieg der Arbeitslosigkeit im TourismusZwar ist man beim Tiroler Arbeitsmarktservice mit den Zahlen zurfrieden, doch der späte Ostertermin führt zu...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
AMS-Chef Hans Schultheis sieht den Entwicklungen  am Arbeitsmarkt positiv entgegen.

-3,6% weniger Arbeitslose in NÖ
Niedrigste Jänner-Arbeitslosenquote seit sieben Jahren

TULLN/NÖ.  „Auch im Jänner 2019 setzt sich der positive Trend des letzten Jahres fort. Die Beschäftigung ist gestiegen und die Arbeitslosigkeit sinkt. Der heurige Jänner beschert uns einen guten Start in das neue Arbeitsjahr“, so der für den Arbeitsmarkt zuständige Landesrat Martin Eichtinger. Lehrlingsoffensive gegen Fachkräftemangel gestartet „Im Vorjahr hat sich der Arbeitsmarkt in Niederösterreich ausgezeichnet entwickelt. Wir haben für dieses Jahr ein klares Ziel: wir wollen noch mehr...

  • Tulln
  • Cornelia Baumann
Die Arbeitslosenquote im Bezirk Rohrbach liegt weit unter dem Oberösterreich-Schnitt.

Arbeitslosigkeit im Vergleich zum Vorjahr gesunken

BEZIRK ROHRBACH. Die Arbeitslosenquote im Bezirk lag Ende Dezember bei 3,3 Prozent. Das ergibt im Vergleich zu 2017 ein Minus von 0,6 Prozent.  822 Personen waren arbeitslos gemeldet, davon 263 Frauen und 559 Männer. 201 Personen befanden sich in Schulung. Die meisten Arbeitslosen waren zwischen 30 und 39 Jahren alt. Im November 2018 betrug die Arbeitslosenquote 2,3 Prozent. Österreichweit lag die Arbeitslosenquote vergangenen Dezember bei 8,7 Prozent (2017: 9,4 Prozent), oberösterreichweit...

  • Rohrbach
  • Sebastian Wallner
Harald Vetter über die Zukunft der Arbeitslosigkeit.

AMS Trends aus 2018
Arbeitslosenzahlen im Sinkflug

Erfreuliche Nachrichten vom AMS Amstetten zu Jahresbeginn: Immer mehr Menschen finden Arbeit. BEZIRK. Zum Start ins neue Jahr 2019 machen wir uns einen Überblick über die Entwicklung der Arbeitsplätze im vergangenen Jahr. Die Arbeitsmarktbilanz des Jahres 2018 ist ein großer Erfolg. So sei die Arbeitslosenquote im Bezirk nach Angaben des AMS die niedrigste seit zehn Jahren. 2018 kann sich sehen lassen "Die Arbeitslosenquote im Bezirk Amstetten von 4,3 Prozent (2017: 5,1 Prozent) im...

  • Amstetten
  • Sebastian Puchinger
1.217 Personen waren laut Arbeitsmarktservice-Leiter Josef Mayer im August auf der Suche nach einer Arbeit.

Arbeitslosenquote: "Bezirk Melk bleibt seinem Trend treu"

1.217 Arbeitssuchende: Der Bezirk bleibt weiterhin unter den Top Drei der besten Arbeitslosenquote. BEZIRK. Und täglich – in diesem Fall monatlich – grüßt das Murmeltier. Auch im August kann das Arbeitsmarktservice Melk sich über eine Top-Quote freuen. 1.217 Personen (151 weniger als im Vorjahr) waren Ende August arbeitslos gemeldet. "Die Arbeitslosenquote lag im Juli bei 3,4 Prozent, hinter Scheibbs und Waidhofen an der Ybbs der dritte Platz in NÖ“, freut sich AMS-Leiter Josef...

  • Melk
  • Daniel Butter
Mehr Linzer haben einen Job gefunden.

Weniger Arbeitslose in Linz

Die Lage am Arbeitsmarkt entspannt sich etwas, auch die Zahl der Langzeitarbeitslosen geht zurück. Erfreuliche Nachrichten gibt es vom Arbeitsmarkt. Wie in Österreich und Oberösterreich ist die Arbeitslosenquote auch in Linz zurückgegangen. Ende Juli waren 8.346 Linzer arbeitslos gemeldet, um 1.247 Personen weniger als im Vorjahr. Das entspricht einer geschätzten Arbeitslosenquote von 6,2 Prozent, gegenüber 7,3 Prozent im Vorjahr und einer von Reduktion von 14,6 Prozent. Die Situation entspannt...

  • Linz
  • Christian Diabl
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.