Arbeitsmarkt

Beiträge zum Thema Arbeitsmarkt

Manuela Seidl vom AMS Salzburg/Flachgau ist eine Team-Playerin.

Erfolg ist für jeden anders
Frauen und die Schwierigkeiten am Arbeitsmarkt

Warum Frauen manchmal einen schwierigeren Zugang zum Arbeitsmarkt haben, erklärt Manuela Seidl vom Arbeitsmarktservice (AMS) Salzburg. FLACHGAU. "Krisen treffen die Frauen meist mehr als die Männer, denn Teilzeitmitarbeiter sind oft Frauen und diese verlieren früher den Job", beschreibt Manuela Seidl, Leiterin der AMS-Geschäftsstelle für den Flachgau und die Stadt Salzburg. Weibliche Arbeitslosigkeit Seidl erklärt, welche Punkte die Jobsuche für Frauen, aber auch Männer in denselben...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
Tausende Anträge musste das AMS-Salzburg in den letzten Monaten bearbeiten.

Veränderung
Aktuelle Situation am Flachgauer und Salzburger Arbeitsmarkt

Die letzten Monate haben den Arbeitsmarkt im Flachgau und der Stadt Salzburg sehr verändert. FLACHGAU/SALZBURG. Das Arbeitsmarktservice (AMS) Salzburg hatte in den letzten Wochen eine noch nie dagewesene Aufgabe zu bewältigen. Etwa 15.000 Arbeitslosenanträge mussten bearbeitet werden. Eine große Anzahl an Menschen und Firmen, die noch nie zuvor mit dem AMS zu tun hatten, waren nun von Arbeitslosigkeit und Kurzarbeit betroffen. Trotzdem wird es besser. "Im Mai ist ein positiver Trend der...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
Unselbständig Beschäftigte nach Bezirken, Veränderung Juli 2018 auf Juli 2019.

Mehr Beschäftigte in Salzburg
Die meisten neuen Jobs im Flachgau

Daten und Fakten aus den Salzburger Regionen und Gemeinden über den Arbeitsmarkt. FLACHGAU/SALZBURG. Das Jahr 2020 fängt gut an, mit guten Nachrichten vom Arbeitsmarkt dank einer aktuell veröffentlichten Statistik. Die Zahlen, die nun vorliegen, zeigen, dass Ende Juli 2019 im Land Salzburg insgesamt 267.074 Personen unselbständig beschäftigt waren. Das sind um 1,5 Prozent mehr als im Juli des Vorjahres. Im Fünf-Jahresvergleich stieg die Zahl der Beschäftigten sogar um 7,8 Prozent. Um...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
Die Gläser sind leer, der Schnee und die Gäste weg. Für viele Arbeitskräfte bedeutet das Ende der Wintersaison den Gang zum Arbeitsmarktservice.
  3

Saisoneffekt wirkt negativ auf den Arbeitsmarkt

Die Winteraison des Tourismus ist beendet und viele Arbeitnehmer melden sich beim AMS SALZBURG (sm). Die Saisonarbeitslosigkeit im Tourismus wirkt sich negativ auf den Arbeitsmarkt im April aus. "Entgegen dem bisherigen Jahresverlauf wurde der Trend deutlich rückläufiger Vorgemerktenzahlen durch die saisonale Arbeitslosigkeit im Fremdenverkehr stark eingebremst“, beschreibt Siegfried Steinlechner, Landesgeschäftsführer des Arbeitsmarktservice Salzburg, die aktuelle Lage auf dem Salzburger...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Hoch hinaus mit den 193 Vorschläge für eine starke Wirtschaft in Salzburg. Das gebündelte Paket legte die Wirtschaftskammer der neuen Landesregierung vor.

Dynamische Weiterentwicklung der Wirtschaft

Wirtschaftskammer legt neuer Regierung 193 Vorschläge für eine starke Wirtschaft vor SALZBURG (sm). 193 Vorschläge für den Wirtschaftsstandort Salzburg, legte die Wirtschaftskammer der neuen Landesregierung vor. Das Paket wurde allen Parteien, die aufgrund ihrer Wahlergebnisse in den Landtag einzogen, übergeben. Salzburg hat die nahezu stets niedrigsten Arbeitslosenrate Österreichs. Durch die Lehrlingsoffensive, einer der 10 wichtigsten Aktionsfelder, will man diese Position am Arbeitsmarkt...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Andreas Huss, Obmann der Salzburger Gebietskrankenkasse.

SGKK: 178 Anträge auf Wiedereingliederung

SALZBURG/FLACHGAU (red). Bei der SGKK wurden seit 1.7.2017 bereits 178 Anträge auf Wiedereingliederungsteilzeit bzw. Wiedereingliederungsgeld genehmigt. Das Projekt ist gut angelaufen. Viele Betroffene beantragen eine Wiedereingliederung für 6 Monate und verlängern dann um 3 weitere Monate (maximale Laufzeit: 9 Monate). Die Diagnosen der Betroffenen sind unterschiedlich, die Krankheitsbilder verlaufen von psychischen Erkrankungen über Herz-Kreislauf- bis hin zu Krebserkrankungen. Von den...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Kathrin Hagn
V.l.n.r.: Dr. Helmut Köberl, Generaldirektor AUVA; Alois Stöger, Sozialminister; Eva Schrott, leitende Angestellte Bäckerei Josef Schrott; Mario Wintschnig, Head of Health & Age Zumtobel Group AG
 1

Gesunde Arbeitsbedingungen für alle

Europas Betriebe darüber zu informieren, wie Arbeitsplätze bis zur Pension altersgerecht gestaltet werden können, war das Ziel der Kampagne „Gesunde Arbeitsplätze – für jedes Alter“ der Europäischen Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz (EU-OSHA). Sozialminister und Kampagnen-Schirmherr Alois Stöger zog bei der abschließenden Veranstaltung am 8. November in Wien ein Resümee über die zweijährige Kampagne. „Wir haben das klare Ziel, dass alle Menschen so lange wie möglich...

  • Elisabeth Schön
Neben der fachlichen Kompetenz können Jobsuchende punkten mit Authentizität punkten.
 2  2   2

Lebenslauf: "Weniger ist mehr"

Manager Robert Koenes vom Personalvermittler Iventa verrät im Gespräch mit den Regionalmedien Austria was eine gute Bewerbung ausmacht und wie ein überzeugender Lebenslauf aussieht. Der Arbeitsmarkt ist angespannt. Wie sticht man als Bewerber aus der Masse hervor? KOENES: Es wird händeringend nach Absolventen der Studienrichtungen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik gesucht. Viele HTL-Absolventen übernehmen bereits Jobs, die eigentlich für Akademiker vorgesehen sind. Aber...

  • Linda Osusky
Das erwartete Wirtschaftswachstum von 1,6 Prozent reicht laut AMS-Geschäftsstellenleiter Rupert Ernst für Veränderungen nicht aus.

Ehrgeizige Ziele am Arbeitsmarkt

Trotz anhaltender Rekordarbeitslosigkeit sind die Zahlen 2015 nicht mehr so stark gestiegen wie 2014. FLACHGAU/SALZBURG (buk). Vor allem ein zu geringes Wirtschaftswachstum ist laut AMS-Geschäftsstellenleiter Rupert Ernst für die steigende Rekord-Arbeitslosigkeit in der Stadt Salzburg (plus 8,1 Prozent) und im Flachgau (plus 7,2 Prozent) verantwortlich. Auch ein starker Verdrängungseffekt durch Menschen aus den neuen EU-Ländern spiele dabei eine Rolle. "Zum Teil sind diese in bestimmten...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Manuel Bukovics
Wir kaufen dahoam!
 1

"Wir kaufen dahoam" – eine Initiative der Bezirksblätter Salzburg

SALZBURG. Wer zuhause, im eigenen Heimatort, einkauft, stärkt die Region, lässt die Wertschöpfung vor Ort bleiben und schafft damit Arbeitsplätze. Daher forcieren die Bezirksblätter Salzburg ihre langjährige Initiative „Wir kaufen dahoam“. In "Wir kaufen dahoam" wird eine prominente Person auf einer Shopping-Tour durch ihre Heimatgemeinde begleitet. Zudem werden Traditionsbetriebe, JungunternehmerInnen, innovative Produkte etc. in den Fokus gerückt. Zu lesen sind die Beiträge in den jeweiligen...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland

24 Salzburger dayli-Filialen geschlossen – sechs im Flachgau

In Salzburg sind seit Montag 24 dayli-Filialen geschlossen, jetzt ist auch die Liste der konkreten Standorte bekannt. 86 Frauen verlieren in Salzburg ihren Job. Sechs der 24 Filialen, die geschlossen werden befinden sich im Flachgau: Michaelbeuern, Mattsee, Seeham, Berndorf, Köstendorf, Uttendorf.

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Michaela Ferschmann

Mehr Arbeitslose zum Jahresbeginn

SALZBURG. Nach Bezirken verzeichnet der Pongau mit plus 12,3 % den höchsten Zuwachs an Arbeitslosigkeit im Jänner, gefolgt vom Tennengau (+11,9%) und der Landeshauptstadt (+6,3%). In Salzburg-Umgebung (+3,5%) sowie im Lungau (+2,2%) stieg es ebenso. Dagegen konnte der Pinzgau sogar einen Rückgang um 3,3 Prozent verzeichnen.

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Peter J. Wieland
Kika feierte heuer große Neueröffnung in Eugendorf, das zu den Gewinnern zählt.

Eine Bilanz zum Arbeitsmarkt

Die Wirtschaft im Flachgau wächst, doch die Arbeitslosen werden mehr. EUGENDORF (grau). Dem Handel ist es vor allem zu verdanken, dass der Flachgau im Vergleich vom Jänner 2011 zum Jänner 2012 als bester Bezirk im Land abschneidet. In diesem Zeitraum kamen 1.336 neue Arbeitsplätze dazu, das ist ein Plus von 2,6 Prozent. "Im Flachgau hat der Handel mit dem industriell gewerblichen Bereich so gut wie gleich gezogen", sagt AK-Präsident Siegfried Pichler beim Pressegespräch in Eugendorf. In diesen...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Ulrike Grabler

„Rekordbeschäftigung im Jahr 2011 in OÖ“

Mehr als 608.000 Oberösterreicher waren im Jahr 2011 durchschnittlich in Beschäftigung, das zeigen die aktuellen Berechnungen der Abteilung Statistik des Landes OÖ. „Damit war 2011 das Jahr der absoluten Rekordbeschäftigung in Oberösterreich“, so Landeshauptmann Josef Pühringer und Wirtschafts-Landesrat Viktor Sigl. „Selbst in den Boomjahren 2007 und 2008 wurde dieser Wert nicht erreicht.“ Maßgeblich beigetragen hat zu diesen Werten der Export. Jeder zweite Arbeitsplatz hängt direkt oder...

  • Linz
  • Daniel Scheiblberger
„4,3 Prozent Arbeitslosigkeit entspricht nach EU-Berechnung 2,9 Prozent“, so Gabi Burgstaller – mit Landestatistiker Gernot Filipp.
 1

Übrig sind schwierige Fälle

Wer jetzt noch arbeitslos ist, hat meistens keine abgeschlossene Ausbildung. Mit 10.500 Arbeitslosen im Jahresschnitt ist in Salzburg eine untere Grenze erreicht, „die nur unter optimalen wirtschaftlichen Bedingungen“ noch unterschritten werden kann, sagt Landesstatistiker Gernot Filipp. „Es wird schwierig werden, jene Menschen, die jetzt keine Arbeit haben, für den Arbeitsmarkt zu mobilisieren“, ergänzt LH Gabi Burgstaller. „Ich will aber nicht akzeptieren, dass diese Menschen keine...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Stefanie Schenker

Jugendbeschäftigung gilt weiter volles Augenmerk

Arbeitsmarkt hat mehr Beschäftigte und freie Stellen OÖ (red). Im Juli waren in Oberösterreich 623.000 Menschen in Beschäftigung, um 14.600 mehr als im Vormonat, so Landeshauptmann Josef Pühringer und Wirtschaftslandesrat Viktor Sigl. Mit einer Arbeitslosenquote von 3,6 Prozent liegt Oberösterreich im Juli nur mehr hinter Salzburg mit 3,3 Prozent an zweiter Stelle der Bundesschnitt liegt bei 5,6 Prozent. Pühringer und Sigl wollen sich in Zukunft vor allem der Jugendarbeitslosigkeit derzeit...

  • Linz
  • Bezirksrundschau Oberösterreich

Oberstes Ziel ist Vollbeschäftigung

OÖ (red). Als stark industrieorientiertes Bundesland hatte Ober- österreich im Krisenjahr 2009 mit 4,1 Prozent einen überdurchschnittlichen Einbruch der Wirtschaftsleistung. 2010 hatten wir eine Trendumkehr und mit 3,4 Prozent Wirtschaftswachstum den Großteil wieder aufgeholt, sagt Landeshauptmann Josef Pühringer. Oberstes Ziel sei dabei die Vollbeschäftigung. Ein 166 Mio. Euro schwerer Pakt für Arbeit und Qualifizierung für rund 70.000 Personen soll dabei einen wichtigen Impuls für den...

  • Linz
  • Bezirksrundschau Oberösterreich
Privatkonkurs in OÖ

Privatkonkurs-Rekord in OÖ

654 Personen meldeten heuer bereits Konkurs an Tendenz steigend Heuer meldeten 5,7 Prozent mehr Privatpersonen Konkurs an als im Vorjahr. Der Anteil an Firmeninsolvenzen sank im ersten Halbjahr um 3,6 Prozent. OÖ (das). Im ersten Halbjahr 2011 haben bereits 654 Personen in OÖ Privatkonkurs angemeldet. Das ist ein Rekord in der Landesgeschichte. Grund: In der Krise hatten finanziell in Not Geratene oft keine pfandbaren Einkommensbestände. Steigende Beschäftigung biete jetzt aber vielen...

  • Linz
  • Bezirksrundschau Oberösterreich

Salzburger für Bleiberecht

Umfrage: Ja zu integrierten Familien, ja zur Arbeitserlaubnis für Asylwerber Die Salzburger wollen ein Bleiberecht für unbescholtene Familien, deren Asylverfahren länger als fünf Jahre dauert. Und sie wollen, dass Asylwerber arbeiten und eine über die Pflichtschule hinausgehende Ausbildung absolvieren dürfen. SALZBURG (sos). Ginge es nach den Salzburgern, dann sollten Familien wie jenes georgische Paar mit zwei kleinen Kindern in Badgastein, dem nun nach einem jahrelangen Asylverfahren die...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Stefanie Schenker
Die Zahl der Arbeitslosen in der Flachgauer Metallbranche ging im ersten Halbjahr 2010 um fast 25 Prozent zurück.

Entspannung auf dem Arbeitsmarkt

FLACHGAU. Der Flachgauer Arbeitsmarkt entwickelt sich wesentlich besser als von den Experten noch vor wenigen Monaten vorhergesagt wurde. Laut AMS wird die Arbeitslosigkeit bis Jahresende weiter sinken. Gut ausgebildete Fachkräfte sind bereits wieder Mangelware. Im Flachgau und in der Stadt Salzburg waren im ersten Halbjahr 2010 durchschnittlich 6.043 Menschen arbeitslos gemeldet. Das ist ein Minus von 5,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Seit März sinkt die Arbeitslosigkeit, im Mai und im...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bezirksblatt Flachgau Süd
Rupert Ernst (AMS) geht davon aus, dass die Arbeitslosigkeit in Salzburg heuer um fünf bis zehn Prozent steigen wird.

Arbeitslosigkeit steigt weiter

FLACHGAU. Die Arbeitslosigkeit wird in Salzburg zumindest bis 2011 weiter steigen. Die dramatischen Zuwächse, die es noch in der ersten Hälfte des Vorjahres gegeben hat, sind zwar vorbei. Mit einer durchgreifenden Trendwende am Arbeitsmarkt rechnen die Experten aber erst 2013. Aus heutiger Sicht wird die Arbeitslosigkeit auch heuer und im nächsten Jahr zunehmen. „2012 wird die Zahl der Betroffenen dann etwa auf dem Niveau von 2011 bleiben. Ein Rückgang der Arbeitslosigkeit ist aber nicht...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bezirksblatt Flachgau Süd
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.