Arbeitsmarkt

Beiträge zum Thema Arbeitsmarkt

Der Anstieg der Zahl der Arbeitslosen verlangsamt sich.

Arbeitsmarkt
Die Krise entspannt sich langsam

Anstieg der Arbeitslosigkeit wird geringer - wenn auch auf hohem Niveau. BEZIRK WAIDHOFEN. Seit dem historischen Höchststand der Arbeitslosigkeit im April 2020 hat sich der Anstieg im Juni gegenüber dem Vorjahr verlangsamt. Im Juni liegt die Zahl der Arbeitslosen im Bezirk Waidhofen/Thaya mit 679 um minus109 Personen unter dem Monat Mai 2020, aber immer noch um 183 bzw. 36,9 Prozent über dem Niveau des Vorjahres. 
Rechnet man die Schulungsteilnehmer dazu, waren in Bezirk Waidhofen im...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger
Obwohl die Zahl der Arbeitslosen immer noch extrem hoch ist, zeichnet sich eine kleine Entspannung am Arbeitsmarkt ab. Die Zahlen stellen die Veränderung gegenüber Mai 2019 dar.

Arbeitslose
Niveau hoch, aber Anstieg flacht ab

Anstieg der Zahl der Arbeitslosen wird langsamer - Lockerungen brachte erste Entlastung auch am Arbeitsmarkt. BEZIRK WAIDHOFEN/THAYA. Vor zwei Monaten schauten wir alle gebannt auf die epidemiologische Kurve - jetzt blicken wir auf die Kurve beim Anstieg der Menschen ohne Job. Die gute Nachricht: Diese flacht ab. Ende April 2020 hatte als Folge der Bekämpfung der Pandemie die Zahl der Jobsuchenden im Bezirk Waidhofen/Thaya einen historischen Höchststand erreicht. Mittlerweile hat sich der...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger
Edith Zachs Motto: „Über jede Person, die nicht arbeitslos wird, sondern stattdessen in Kurzarbeit geht, bin ich froh."

Blickpunkt Arbeitsmarkt
2,6 Millionen Euro für Kurzarbeit im Bezirk Waidhofen bewilligt

Die Corona-Krise bringt für den niederösterreichischen Arbeitsmarkt historische Höchststände. BEZIRKS. Nach Rekordarbeitslosigkeit folgt ein Ansturm auf Kurzarbeit durch die niederösterreichischen Unternehmen. Mit 13. April hat das Arbeitsmarktservice (AMS) 2,6 Millionen Euro für Kurzarbeitsbeihilfen im Bezirk Waidhofen bewilligt. „Diese Bewilligungssumme ist für derzeit 417 Beschäftigte in unserem Bezirk reserviert. Wir genehmigen laufend Anträge. Diese Zahlen werden daher noch deutlich...

  • Waidhofen/Thaya
  • Clara Koller
  2

AMS
34,7 Prozent mehr Arbeitslose in 16 Tagen im Bezirk Waidhofen

Die von der Coronavirus-Pandemie ausgelöste Entwicklung hat massive Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt im Bezirk: Die Zahl der arbeitslosen Personen liegt Ende März bei 1.014, und damit um 292 über dem Vorjahreswert. WAIDHOFEN. „In den ersten beiden Märzwochen ist die Arbeitslosigkeit gegenüber Februar dieses Jahres saisonbedingt noch um -87 oder -10,4 Prozent zurückgegangen. Mitte März kam die Trendwende. Innerhalb von nur 16 Tagen stieg die Arbeitslosigkeit im Bezirk Waidhofen um 261...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger
AMS-Mitarbeiterinnen beraten Frauen und Männer beim beruflichen Wiedereinstieg nach der Karenz.

Weiterhin sinkende Arbeitslosigkeit - Hilfe für Wiedereinsteigerinnen

Die Zahl der Arbeitslosen im Bezirk Waidhofen sinkt weiter. Das AMS startet eine Hotline um Frauen und Männern nach und während der Karenz zu helfen. WAIDHOFEN. Der vergangene Konjunkturaufschwung wirkt auch noch Ende Februar auf dem niederösterreichischen Arbeitsmarkt nach, sodass auch am Höhepunkt der Saisonarbeitslosigkeit ein erfreulicher Rückgang der Arbeitslosigkeit in Niederösterreich gegenüber dem Vorjahr registriert werden kann. Aber auch eine sehr gute Baukonjunktur und das milde...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger
AMS-Chefin Edith Zach

Arbeitsmarkt-Bilanz
Niedrigster Stand an arbeitslosen Personen seit 1989

So wenige Arbeitslose gab es im Bezirk Waidhofen zuletzt vor 30 Jahren. Auch 2020 sollten die Arbeitslosenzahlen nicht dramatisch steigen. WAIDHOFEN. 622 Personen sind im Jahresdurchschnitt im Bezirk Waidhofen ohne Job - ein historischer Tiefststand. AMS-Chefin Edith Zach analysiert das abgelaufene Jahr für die Bezirksblätter: „Die Arbeitsmarktbilanz 2019 übertrifft die Erwartungen aus dem Vorjahr deutlich. Der Bestand an arbeitslosen Personen reduzierte sich gegenüber 2018 um 4,2 Prozent...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger
Edith Zach vom AMS Waidhofen.

518 Arbeitslose im Bezirk

Die Schwäche der Weltwirtschaft dämpft auch die Konjunktur in Österreich. Die Aussichten für die österreichische Wirtschaft bleiben weitgehend stabil. Die Erholung am Arbeitsmarkt neigt sich aber dem Ende zu. 

 BEZIRK. Im Oktober 2019 waren in ganz Niederösterreich 46.407 Personen als arbeitslos gemeldet. Im Bezirk Waidhofen ist die Arbeitslosigkeit gegenüber dem Vorjahr um 3,5 Prozent zurückgegangen: Aktuell sind 518 Personen arbeitslos gemeldet, davon 249 Frauen und 269 Männer.  Bei...

  • Waidhofen/Thaya
  • Clara Koller
Das Team der APV Geschäftsführung (Markus Alschner, Ing. Jürgen Schöls, Birgit Schöls.) präsentieren gemeinsam mit Mag. Roland Surböck (Geschäftsführer jobwald.at) den Karrierekompass Waldviertel 2019.

Jobwald.at präsentiert Karrierekompass für das Waldviertel

BEZIRK. Das Waldviertler Jobportal jobwald.at präsentiert den Karriere-Kompass 2019 für Schüler. Auch im Jahr 2019 boomt die regionale Mitarbeitersuche im Waldviertel, wie man beispielsweise Anfang Oktober bei der Jobmesse in Schrems bemerken wird.  Dass der Wettbewerb gerade um junge Talente bereits im vollen Gange ist, bestätigt auch Roland Surböck, der Gründer des Waldviertler Jobportals „jobwald.at“, das seit nunmehr 13 Jahren ein regionaler Treffpunkt für Unternehmen und Bewerber ist:...

  • Waidhofen/Thaya
  • Clara Koller
Edith Zach zur Husky-Schließung: "Zahlreiche Firmen haben einen dringenden Bedarf an Fachkräften und haben bereits bei uns angefragt zu vermitteln."

Zahl der Arbeitslosen sinkt weiter deutlich

Die aktuellen Zahlen des Jobmarktes im Bezirk stimmen positiv, auch wenn sich mit der Husky-Schließung Herausforderungen ankündigen. WAIDHOFEN. Die Zahl der Arbeitslosen sinkt, trotz langsam abflauender Konjunktur, deutlich weiter. Ende Februar 2019 waren beim Arbeitsmarktservice Waidhofen 895 Personen arbeitslos gemeldet, was einem Rückgang von 7,4 Prozent entspricht. Das sind um 42 Betroffene weniger als im Jänner 2019. In Niederösterreich ist die Zahl der Arbeitslosen um 6,7 Prozent auf...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger
  3

Arbeitsmarkt
Waidhofen an der Thaya hat heuer weniger Arbeitslose

Ende Jänner wurden beim AMS Waidhofen/Thaya 937Arbeitslose gezählt, um 80 oder 7,9% weniger als im Vorjahr. Im Bundesland ist ein Rückgang von 2.389 oder – 3,6 % zu verzeichnen. Rechnet man die 126 Schulung befindliche Jobsuchende (um 22 weniger als im Vorjahr) dazu – diese werden in der Statistik nicht als arbeitslos gezählt – waren 1.063 Personen beim AMS Waidhofen/Thaya vorgemerkt. Insgesamt ist somit ein Rückgang von 102 oder -8,8 % der Vorgemerkten zu verzeichnen. "Trotz des...

  • Waidhofen/Thaya
  • Simone Göls
Roland Surböck: „So ein intensives Jahr haben wir seit unserer Gründung vor 12 Jahren noch nicht erlebt."

Konkurrenz einmal anders: Unternehmen suchen händeringend Mitarbeiter

BEZIRK WAIDHOFEN. Der dynamische Arbeitsmarkt ist auch im Waldviertel stark zu bemerken, das regionale Jobportal jobwald.at berichtet von einem absoluten Rekordjahr. Zahlreiche Firmen suchen derzeit händeringend nach neuen und zusätzlichen Arbeitskräften. Geschäftsführer Roland Surböck: „So ein intensives Jahr haben wir seit unserer Gründung vor 12 Jahren noch nicht erlebt – die hervorragende Konjunktur ist auch bei uns deutlich zu spüren.“ Mit Stichtag 26.9.2018 suchten exakt 395...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger
Langeweile im Job? Wechseln Sie doch in die Raumfahrt. Im Bezirk Waidhofen gibt es tatsächlich solche Angebote.
 1

Astro-Ingenieur und Katzenfutter-Entwickler: Das sind die Top-Jobs in der Region

Vom Programmierer, über den Raumfahrt-Techniker zum Flugplatz-Manager: Aktuell gibt es mehr Jobs im Bezirk denn je. Das sind die besten und ungewöhnlichsten Angebote. BEZIRK WAIDHOFEN. Eigentlich sollte es ja ein Grund zum Jubeln sein: aktuell gibt es im Bezirk Waidhofen mehr Jobs denn je. Allein beim Arbeitsmarktservice 124 offene Stellen. Auf der Waldviertler Plattform jobwald.at werden aktuell 249 Jobs angeboten - und das allein im August. Wir haben uns die offenen Stellen angesehen und...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger
Edith Zach vom AMS Waidhofen

Der Arbeitsmarkt in Waidhofen erholt sich: So viele Stellen, wie seit 27 Jahren nicht mehr

Gegenüber dem Vorjahr hat sich die Zahl der vorgemerkten Personen um - 83 (oder – 13,1 %) verringert. Ende Juli 2018 waren beim Arbeitsmarktservice Waidhofen/Thaya somit 551 Personen arbeitslos gemeldet. Das sind um 76 Betroffene mehr als im Vormonat. In Niederösterreich ist die Zahl der vorgemerkten Arbeitslosen um – 11,0 % auf insgesamt 47.942 gesunken. Es geht bergauf „Die Arbeitslosigkeit im Bezirk ist gegenüber dem Vergleichszeitpunkt des Vorjahres sowohl bei den Frauen als auch bei...

  • Waidhofen/Thaya
  • Simone Göls
Die Zahl der Arbeitslosen im Bezirk sinkt deutlich - so wie in ganz Niederösterreich.
  2

So wenige Arbeitslose gab es zuletzt vor 27 Jahren

Konjunktur zieht kräftig an, Firmen stellen ein: Das drückt die Arbeitslosigkeit auf einen Positiv-Rekord. WAIDHOFEN. Es waren schon deutlich schlechtere Zeiten am Arbeitsmarkt im Bezirk. Aktuell sind 526 Personen arbeitslos gemeldet - das ist der niedrigste Stand seit 1991, berichtet Edith Zach, Geschäftsstellenleiterin des AMS Waidhofen. "Diese Entwicklung ist großartig und wir freuen uns über jeden, der einen Arbeitsplatz findet und sind gleichzeitig stolz auf die Betriebe im Bezirk". Einen...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger
Die Zahl der Arbeitslosen geht in ganz Niederösterreich zurück.
  2

Der Arbeitsmarkt holt weiter Schwung

Deutlich weniger Arbeitslose im Bezirk. Die Entwicklung in den einzelnen Gemeinden des Bezirks ist aber unterschiedlich. BEZIRK WAIDHOFEN. Der Aufwärtstrend am Arbeitsmarkt hält weiter an, wie die aktuellen Zahlen des AMS Waidhofen für Mai beweisen. Aktuell hat sich die Zahl der Arbeitslosen um 102 Personen verringert. Ende Mai waren beim AMS Waidhofen 538 Personen arbeitslose gemeldet - um 41 weniger als im Vormonat. Zum Vergleich: In Niederösterreich ist die Zahl der Arbeitslosen um 12,7...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger
Laut Ranking von meinbezirk.at kann Krems an der Donau zuversichtlich in die Zukunft blicken.
 4

Krems an der Spitze, Gmünd am Ende – Wie bereit sind Niederösterreichs Bezirke für die Zukunft?

Wie schneiden die niederösterreichischen Bezirke im großen meinbezirk.at-Zukunftsranking ab? Hier findet ihr alle blau-gelben Bezirke auf einen Blick und seht, wie zukunftsfähig sie sind. meinbezirk.at veröffentlicht das erste große Ranking über die Zukunft aller Bezirke Österreichs. Sieger und Schlusslicht kommen aus Niederösterreich Mit dem Bezirk Krems an der Donau (Stadt) stellt Niederösterreich den "Gewinner" des österreichweiten Rankings. Weitere sechs niederösterreichische Regionen...

  • Niederösterreich
  • Martin Rainer
In ganz Niederösterreich sinkt die Zahl der Arbeitslosen - oft im zweistelligen Prozentbereich.
  2

Minus 9 Prozent: Arbeitslosigkeit sinkt kräftig

Drastische Rückgänge bei der Zahl der Arbeitslosen. Berufsinfozentrum eröffnet in Waidhofen. BEZIRK WAIDHOFEN/THAYA. Gegenüber dem Vorjahr hat sich die Zahl der vorgemerkten Personen um 122 (oder 11,2 Prozent) verringert. Ende Februar 2018 waren beim Arbeitsmarktservice Waidhofen/Thaya somit 967 Personen arbeitslos gemeldet. Das sind um 50 Betroffene weniger als im Vormonat. In Niederösterreich ist die Zahl der vorgemerkten Arbeitslosen um 9,2 Prozent auf insgesamt 64.397 gesunken. „Die...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger
AMS-Geschäftsstellenleiterin Edith Zach

Arbeitslosigkeit: Trendwende ist da, aber Struktur-Probleme bleiben

Das war das Jahr 2017 am Arbeitsmarkt: Viele neue Stellen, kräftiger Aufschwung, aber alte Probleme bereiten weiter Sorgen BEZIRK. Das kräftige Wirtschaftswachstum kommt auch im Bezirk Waidhofen an. Ein Indikator für einen Aufschwung sind die Arbeitslosenzahlen. Beim AMS spricht man sogar von einer Trendwende, auch wenn strukturelle Probleme nach wie vor gravierende Auswirkungen haben. Doch die guten Nachrichten zuerst: Mit dem Wirtschaftswachstum steigen die Beschäftigtenzahlen und die...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger
V.l.n.r.: Dr. Helmut Köberl, Generaldirektor AUVA; Alois Stöger, Sozialminister; Eva Schrott, leitende Angestellte Bäckerei Josef Schrott; Mario Wintschnig, Head of Health & Age Zumtobel Group AG
 1

Gesunde Arbeitsbedingungen für alle

Europas Betriebe darüber zu informieren, wie Arbeitsplätze bis zur Pension altersgerecht gestaltet werden können, war das Ziel der Kampagne „Gesunde Arbeitsplätze – für jedes Alter“ der Europäischen Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz (EU-OSHA). Sozialminister und Kampagnen-Schirmherr Alois Stöger zog bei der abschließenden Veranstaltung am 8. November in Wien ein Resümee über die zweijährige Kampagne. „Wir haben das klare Ziel, dass alle Menschen so lange wie möglich...

  • Elisabeth Schön
  2

Der Wirtschaftsmotor kommt auf Touren: Die Arbeitslosigkeit sinkt

Die Zahl der Menschen ohne Job sinkt überdurchschnittlich stark. Plus: die Daten aus den Gemeinden. BEZIRK WAIDHOFEN. „Am Rückgang bei den vorgemerkten Arbeitslosen ist zu erkennen, dass der Wirtschaftsmotor auch im Waldviertel auf Touren kommt. Die gute Konjunktur führt auch zu einer stark steigenden Nachfrage an Arbeitskräften. Diese Entwicklung zeigt sich im gesamten Bundesgebiet. Wenn die Zahl der Jobangebote steigt, können wir unseren Kunden auch mehr Vermittlungsvorschläge unterbreiten“,...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger
Die Förderpakete für "Junges Wohnen" und "Familienwohnen" sowie die Sonderförderungen "Heizkesseltausch" und "Dämmung der oberen Geschoßdecke" werden um ein Jahr verlängert. Das gab Landesrat Karl Wilfing im Rahmen einer Pressekonferenz in St. Pölten bekannt.
 3

700 Millionen für Wohnbau: Land Niederösterreich verlängert Förderungen bis Ende 2018

Alleine 2017 stellt das Land Niederösterreich rund 700 Millionen Euro für den Wohnbau zur Verfügung. Förderaktionen wie "Junges Wohnen" und "Dämmung der oberen Geschoßdecke" sollen nun bis Ende des nächsten Jahres verlängert werden. Als eines der zentralsten Anliegen der Bevölkerung, müsse Wohnen in Niederösterreich auch weiterhin leistbar bleiben, verkündete Landesrat Karl Wilfing im Rahmen einer Pressekonferenz. Investitionen mit "umweltpolitischer Bedeutung" Aus diesem Grund, so Wilfing,...

  • Niederösterreich
  • Martin Rainer
Entgegen dem Trend stieg die Zahl der Arbeitslosen im Bezirk Waidhofen leicht an.

Wieder mehr Arbeitslose im April

Erstmals seit Monaten steigt die Zahl der Menschen ohne Job. Frauen und Ältere haben es nach wie vor schwer. WAIDHOFEN. Ganz entgegen dem österreichweiten Trend steigt die Zahl der Arbeitslosen im Bezirk Waidhofen an. Bei Frauen verschärft sich die Situation und auch ältere Menschen werden vom Arbeitsmarkt verdrängt. So stieg die Zahl der Arbeitslosen im April auf 718, was einem Plus von 2,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Was Edith Zach, Leiterin des AMS Waidhofen auffällt:...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger
Edith Zach, Geschäftsstellenleiterin des AMS

Warum es Migranten am Arbeitsmarkt im Waldviertel so schwer haben

Zahl der Arbeitslosen steigt, weil es in der Region kaum Jobs für Asylberechtigte gibt BEZIRK WAIDHOFEN. Die Arbeitslosenquote liegt im Bezirk Waidhofen bei sechs Prozent. Kein Spitzenwert, aber auch kein Alarmsignal. Zuletzt stieg die Zahl der Arbeitslosen aber wieder erstmals auch im Bezirk Waidhofen an. Das liegt laut AMS-Leiterin Edith Zach aber nicht daran dass Unternehmen Stellen abbauen, sondern weil sich jetzt ehemalige Flüchtlinge mit anerkanntem Asylstatus auf Jobsuche begeben -...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger
AMS Geschäftsstellenleiterin Edith Zach

Arbeitslosigkeit: Wirtschaftswachstum reicht nicht

Entspannung am Arbeitsmarkt bei Frauen und Langzeitarbeitslosen, Anstiege bei Männern und älteren Arbeitnehmern BEZIRK WAIDHOFEN. Ende Juli 2016 waren beim Arbeitsmarktservice Waidhofen/Thaya insgesamt 669 Personen arbeitslos vorgemerkt. Das sind um 22 (oder 3,2 Prozent) weniger als zum gleichen Zeitpunkt des Vorjahres. In Niederösterreich ist die Zahl der vorgemerkten Arbeitslosen um 2,8 Prozent gestiegen. Im Bundesland sind 55.754 Menschen ohne Job. Interessant: im Bezirk ist die...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.