Alles zum Thema Arbeitsunfall

Beiträge zum Thema Arbeitsunfall

Lokales

Arbeitsunfall in Imst

IMST. Ein 49-jähriger Arbeiter aus dem Bezirk Imst war am 22.10.2015 mit Abbrucharbeiten auf einer Baustelle in Imst beschäftigt. Um 08:45 Uhr wollte dieser mit einer Schubkarre Bauschutt in einen darunterliegenden Baucontainer schütten. Dabei stürzte er aus bisher unbekannter Ursache samt der Schubkarre auf den Baucontainer und von dort auf den Asphalt neben dem Container. Die Fallhöhe betrug ca. 2,70 m. Der 49-Jährige zog sich bei diesem Unfall Verletzungen unbestimmten Grades zu und wurde...

  • 24.10.15
Lokales

Arbeitsunfall in Imst

IMST. Am 05.05.2015 um 06:55 Uhr war eine 49-jährige österreichische Staatsangehörige mit Arbeiten am Förderband eines Fertigungsbetriebes in Imst beschäftigt. Beim Entfernen eines verklemmten Fertigungsteiles geriet sie mit dem linken Unterarm in die Spannrolle des Förderbandes. Die 49-Jährige wurde unbestimmten Grades verletzt und mit der Rettung ins BKH Zams eingeliefert.

  • 05.05.15
Sport

Arbeitsunfall im Ötztal

SÖLDEN. Beim Reinigen eines Abflusses in einem Restaurant in Sölden am 01.01.2015 wurde der 54-jährige Restaurantleiter schwer verletzt, nachdem es zu einer chemischen Reaktion zwischen dem verwendeten chemischen Reiniger und heißem Wasser gekommen war. Aus noch nicht geklärter Ursache spritzte die chemische Mischung aus dem Abfluss und verätzte den Gesichts- und Mundbereich des Mannes. Die alarmierte Pistenrettung führte bis zum Eintreffen des NAH Alpin-2 die Erstversorgung durch. Nach...

  • 02.01.15
Lokales

Hand gerät in die Kreissäge

WENNS. Am 8. November war ein 35jähriger Einheimischer in Wenns mit dem Aufarbeiten von Brennholz mittels einer Tischkreissäge beschäftigt. Aus Unachtsamkeit geriet er mit dem Arbeitshandschuh der linken Hand in das Kreissägeblatt, wodurch sein Hand in das Sägeblatt gezogen wurde. 2 Finger der linken Hand wurden dabei schwer verletzt, ein Finger wurde fast zur Gänze abgetrennt. Der Verletzte wurde nach Erstversorgung mit dem Notarzthubschrauber in die Klinik Innsbruck geflogen.

  • 09.11.14
Lokales

Arbeitsunfall in Jerzens

JERZENS. Am 20. Oktober 2014, gegen 10:20 Uhr lenkte ein 17-jähriger Tiroler einen sogenannten Dumper in weglosem Gelände im Bereich der Hochzeigermittelstation in Jerzens bergwärts. Aus bisher unbekannter Ursache stürzte das Fahrzeug um, wobei sich der 17-Jährige schwere Verletzungen im Rückenbereich zuzog. Er wurde mit dem Notarzthubschrauber in die Klinik Innsbruck geflogen.

  • 25.10.14
Lokales

Arbeitsunfall in Arzl im Pitztal

ARZL. Ein 46-jähriger Einheimischer war am 24.10.2014 gegen 13:40 Uhr mit landwirtschaftlichen Arbeiten bei einem Traktor beschäftigt. Am Heck des Traktors hatte der Mann einen hydraulisch betriebenen Greifarm angebracht, der über die Zapfwelle des Traktors betrieben wird. Zu Beginn der Arbeiten stellte der Einheimische fest, dass eine Kette der Plastikabdeckung nicht eingehängt war und griff mit seinem rechten Arm zur Kette um diese einzuhängen. Zu diesem Zeitpunkt lief der Traktor auf...

  • 24.10.14
Lokales

Baggerschaufel traf Arbeiter am Kopf

SÖLDEN. Am 7.10. um 16.35 Uhr löste sich bei Grabungsarbeiten im Bereich des Winterschigebietes von Hochsölden eine ca. 1,5 t schwere Baggerschaufel vom Arm eines Baggers. Die Baggerschaufel schlug am Boden auf und fiel in einen Graben. Ein dort arbeitender 30-jähriger Mann aus dem Bezirk Imst wurde von einem Schaufelzahn am Kopf getroffen. Der Mann, der einen Helm trug, wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades vom Notarzthubschrauber in das BKH Zams geflogen.

  • 11.10.14
Wirtschaft

Zahl der Arbeitsunfälle stiegen stark an

Gewerkschaft fordert Prävention und Arbeitsentlastung „Es wird verlangt, dass wir immer mehr, schneller und effizienter arbeiten. Leider wird zu wenig auf die Sicherheit und Gesundheit der ArbeitnehmerInnen Rücksicht genommen.", fasst Peter Hofer, Tirols ÖGB-Landessekretär die Missstände zusammen. Eine Zunahme der Arbeitsunfälle in Tiroler Firmen veranlassen die ÖGB nun zu Forderungen zur Verbesserung der Arbeitsorganisation 2013: 5371 Arbeitsunfälle in Tirol Der Wirtschaftsklassenbericht...

  • 06.08.14
Lokales

Von Hebebühne am Fuß erwischt

MIEMING. Am 19. Juli betätigte ein 50-Jähriger auf der Baustelle eines Einfamilienhauses in Mieming die Handkurbel einer Hebebühne, um diese abzusenken. Aus unbekannter Ursache klappte diese plötzlich zusammen und erfasste den Mann, der darunter stand, am rechten Fuß. Er wurde von der Rettung mit Verletzungen unbestimmten Grades in die Klinik nach Innsbruck eingeliefert.

  • 20.07.14
Lokales

Arbeitsunfall in Imst

IMST. Am 17.07.2014 war ein 25-jähriger Einheimischer an einer Hochfrequenzpresse in einem Werk in Imst beschäftigt. Er versuchte Trägerelemente, welche unterschiedliche Längen aufwiesen zu richten bzw. zu verschieben und stürzte dabei aus einer Höhe von einem Meter auf den Boden. Der Mann zog sich Verletzungen unbestimmten Grades zu und wurde mit der Rettung in das Krankenhaus Zams gebracht.

  • 19.07.14
Lokales

Stromschlag: Arbeitsunfall in Sölden

SÖLDEN. Am 3. Juli, gegen 16 Uhr streifte ein Bagger bei Grabungsarbeiten in Gurgl, im Gemeindegebiet von Sölden eine 25 KV-Leitung. Drei neben dem Bagger stehende Tiroler, im Alter von 19., 21. und 28. Jahren erlitten einen Stromschlag. Sie wurden unbestimmten Grades Verletzt und wurden zur Beobachtung in das Krankenhaus Zams eingeliefert.

  • 03.07.14
Lokales

Arbeitsunfall in Imst

IMST. Ein 46-jähriger Arbeiter aus dem Bezirk Imst stieg am 02.04.2014 gegen 18:25 Uhr in einem Industriebetrieb über einen Fördertisch, worauf das Förderband zu laufen begann und der Arbeiter zu Sturz kam. Dabei verletzte er sich am Rücken unbestimmten Grades und wurde von der Rettung in das BKH Zams gebracht.

  • 03.04.14
Lokales

Bei Arbeitsunfall schwere Schnittverletzung zugezogen

IMST. Ein 35-jähriger Österreicher aus dem Bezirk Imst bohrte am 14.03.2014, gegen 07:20 Uhr in einer Firma in Imst mit einer Bohrmaschine Löcher in ein Aluminium-Werkstück. Beim Wegziehen des Werkstückes wurde der Mann von Aluminiumabfall an der Hand getroffen. Dabei brach er sich drei Finger und zog sich eine Schnittwunde zu. Er wurde mit der Rettung in das Krankenhaus nach Zams eingeliefert.

  • 15.03.14
Lokales

Arbeitsunfall in Imst

IMST. Am 03.03.2014, gegen 16:05 Uhr, war ein 29-jähriger Arbeiter mit Arbeiten an der Lüftungsanlage eines Einkaufsmarktes in Imst beschäftigt. Beim Abflexen einer Halterung stürzte das Lüftungsrohr auf die Leiter, auf welcher der Arbeiter stand. Der Mann stürzte dadurch ca. 3 Meter auf den Boden und verletzte sich. Er wurde von der Rettung ins KH Zams verbracht.

  • 04.03.14
Lokales

Unfall bei Holzarbeiten in Silz

SILZ. In den Nachmittagsstunden des 05.02.2014 waren zwei Männer aus dem Bezirk Imst im Alter von 57 und 62 Jahren mit Holschlägerungsarbeiten im Waldgebiet östlich des Klosters St. Petersberg im Gemeindegebiet von Silz beschäftigt. Beim Ablängen am Boden liegender Baumstämme geriet ein Stamm ins Rollen, wobei in der Folge das rechte Bein des 57-Jährigen zwischen zwei Stämmen eingeklemmt wurde. Der Mann wurde nach der Erstversorgung durch den Notarzt von seinem Begleiter und verständigten...

  • 06.02.14
Lokales

Arbeitsunfall in Imst

IMST. Am 09.01.2014 gegen 10:00 Uhr führte ein 27-jähriger Österreicher Arbeiten an einer Bandsäge in einer Firma in Imst durch. Aus bislang unbekannter Ursache stürzte der Österreicher von einem in etwa einen Meter hohen Podest und hielt sich aus Reflex an einem Sägeblatt fest, welches er zuvor aus der Säge nehmen wollte. Der Mann schnitt sich dabei in die linke Hand und wurde dabei unbestimmten Grades verletzt. Der Verunfallte wurde mit der Rettung in das Krankenhaus Zams verbracht.

  • 09.01.14
Lokales

Mit Handkreissäge schwer verletzt

Am 16.12.2013, gegen 11:45 Uhr schnitt sich ein 38-jähriger Tiroler auf einer Baustelle in Barwies mit einer Handkreissäge in die Hand und zog sich dabei schwere Verletzungen an zwei Fingern zu. Er wurde nach der Erstversorgung von der Rettung in die Klinik Innsbruck eingeliefert.

  • 17.12.13
Lokales

Beim Basteln in Kleinhobelmaschine geraten

WENNS. Am 4. Dezember war ein 76-jähriger Bastler in seinem Hobbyraum beim Basteln von Weihnachtsdekoration beschäftigt. Beim Hobeln an der Kleinhobelmaschine geriet er aus unbekannter Ursache mit der rechten Hand in das Messer und trennte sich dabei den Kleinfinger ab. Er wurde mit der Rettung in das KH Zams nach gebracht.

  • 06.12.13
Lokales

Arbeitsunfall bei Forstarbeiten

IMST. Am 19. November gegen 15.20 Uhr, führte ein Holzarbeiter aus dem Bezirk Imst im Bachbett des Malchbaches, Gemeindegebiet Imst, Holzarbeiten durch. Aus bisher unbekannter Ursache schnitt er sich dabei mit der Motorsäge in den linken Fuß und wurde unbestimmten Grades verletzt. Nach Erstversorgung wurde er durch den NAH Martin 2 mittels Tau geborgen und in das KH Zams überstellt. Fremdverschulden ist auszuschließen.

  • 21.11.13
Lokales
2 Bilder

Arbeitsunfall: Mann auf Containerwand gestürzt.

INZING. Am Freitag, 15.11. gegen 10:35 Uhr war ein 48-Jähriger damit beschäftigt, eine Markise im ersten Stock seines Wohnhauses abzumontieren. Der Mann stand auf einer Leiter, verlor das Gleichgewicht und stürzte aus einer Höhe von ca. 4,5 m auf die Seitenwand eines offenen Baucontainers. Der Mann blieb schwer verletzt im Container liegen. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in die Klinik Innsbruck geflogen.

  • 16.11.13
Lokales
6 Bilder

Tödlicher Arbeitsunfall in Wenns

WENNS. Am 11. November, gegen 17.10 Uhr, wurde ein deutscher Leasingarbeiter (53 Jahre) bei Bauarbeiten an der Wasserleitung im Gemeindegebiet von Wenns in einem ca 1,5 m tiefen Schacht aus bisher noch unbekannten Gründen bis zur Brust von Erdreich verschüttet. Noch während der Bergungsarbeiten verlor der Mann das Bewusstsein und verstarb trotz der Reanimierungsmaßnahmen durch den Notarzt des Rettungshubschraubers Martin 2 an der Unfallstelle. Erhebungen hinsichtlich des konkreten...

  • 15.11.13
Lokales

Frau wurde unter Strom gesetzt

WENS. Eine 54-jährige Angestellte war am 02.01.2013 gegen 16:00 Uhr mit Reinigungsarbeiten in einem Hotel beschäftigt. Sie saugte den Boden eines Aufzuges im 1. Stock. Das Kabel des Staubsaugers war gegenüber in einem Abstellraum angesteckt. Als ein Jemand im Erdgeschoss den Aufzug betätigte, schloss sich die Tür und der Lift setzte sich nach unten in Bewegung. Das Kabel des Staubsaugers wurde eingeklemmt und riss ab. Das Ende wurde der Frau in Gesicht geschleudert, wodurch diese einen...

  • 04.01.13
Lokales

Mann rutschte mit Hand in Säge

BEZIRK. Am 10.11.2012, gegen 13:40 Uhr schnitt sich ein 48-jähriger Mann aus dem Bezirk Imst bei Arbeiten in seinem Haus mit der Kreissäge in den Zeige- und Mittelfinger der rechten Hand. Der Verletzte musste mit dem NAH in die Klinik nach Innsbruck geflogen werden. Der Grad der Verletzung ist nicht bekannt.

  • 10.11.12
Lokales

Arbeitsunfall in Längenfeld

LÄNGENFELD. Am 18. August gegen 07.10 Uhr bearbeitete ein 38-jähriger Mann aus dem Bezirk Imst in seinem Keller ein Metallstück mit einer kombinierten Bohr/Fräsmaschine. Der Bohrer erfasste seinen Arbeitshandschuh, wodurch dem Mann der linke Daumen abgetrennt wurde. Er wurde mit dem NAH C1 in die Klinik nach Innsbruck geflogen.

  • 19.08.12