Architektur

Beiträge zum Thema Architektur

Freizeit
Grazer Architektur ist Thema der Ausstellung der Grazer Künstlerin Julia Gaisbacher.
2 Bilder

Architektur
Ausstellung: Mein Traumhaus sind Luftschlösser

Auf Einladung der Steirischen Kulturinitiative präsentiert die Grazer Künstlerin Julia Gaisbacher in der medienübergreifende Ausstellung "Mein Traumhaus sind Luftschlösser" eine künstlerische Vermessung zum steirischen architektonischen Vorreiter Eilfried Huth und legt den Fokus dabei auf die Wohnbausiedlung Gerlitzgründe in Graz-Puntigam. In drei Zugängen betrachtet sie den damaligen partizipativen Planungsprozess sowie das Verhältnis der Bewohner zur Siedlung im Lauf der Zeit....

  • 13.08.19
Politik
NEOS: "Das Krankenhaus Oberwart soll nicht abgerissen werden!"
2 Bilder

Krankenhaus Oberwart
NEOS wollen Denkmaleigenschaften prüfen

OBERWART. NEOS Burgenland hat das Bundesdenkmalamt um Prüfung der Denkmaleigenschaften des von Matthias Szauer und Gottfried Fickl 1971 geplanten und bis 1993 realisierten Krankenhauses Oberwart ersucht. "Das jetzige Krankenhaus Oberwart soll nach der Fertigstellung des Neubaus abgerissen werden. So sehen es die schriftlich vorliegenden Planungen der Landesregierung bzw. der BELIG aus dem Jahr 2013 vor. Der Abbruch dieses Gebäudes muss aus wirtschaftlichen, ökologischen und kulturellen...

  • 09.08.19
  •  1
Lokales
Ulla Unzeitig – hier im neuen Universitätsgebäude der Angewandten – ist eine der Organisatorinnen von Open House.

Open House Wien
Auf den Spuren versteckter Wiener Bau-Juwele

Architektur zum Angreifen: Beim "Open House Wien" am 14. und 15. September 2019 kann man spannende Gebäude entdecken, die normalerweise nicht öffentlich zugänglich sind. Dabei ist alles von der Fabrik bis zur Privatwohnung. WIEN. "Open House" wurde vor mehr als 20 Jahren in London initiiert und findet mittlerweile in mehr als 40 Metropolen weltweit statt. Bei dem Event kann man Architekturjuwele entdecken, die sonst nicht öffentlich zugänglich sind – und das kostenlos. Am Samstag, 14.,...

  • 07.08.19
Politik

Wachstumsschmerzen Wohnbau als bodenpolitische, städtebauliche und mediatorische Aufgabe

Zweiter St. Pöltner Wohnbaudialog. Do, 10.10.2019, 12:30 – 17:00 Uhr, NV-Forum - Niederösterreichische Versicherung, Neue Herrengasse 10, 3100 St. Pölten Die Bevölkerung wächst, die Stadtregionen boomen, die Mieten steigen – und alle fordern leistbaren Wohnraum. Nur wo, wenn Bauland in besten Lagen gehortet wird, Bürger gegen Projekte Sturm laufen und sich Kommunen dem Wachstum verschließen? Gleichwohl dürfen Anrainerrechte und Ortsbild nicht dem Boom geopfert werden, sollen...

  • 06.08.19
Lokales
Die Brigittakapelle befindet sich am Forsthausplatz und  steht unter Denkmalschutz.
3 Bilder

Brigittakapelle
Das älteste Gebäude der Brigittenau

Die Brigittakapelle wurde im Jahr 1650 unter Kaiser Leopold I. errichtet. Sie befindet sich am Forsthausplatz und steht unter Denkmalschutz.  BRIGITTENAU. Versteckt zwischen Kastanienbäumen befindet sich am Forsthausplatz die Brigittakapelle. Erbaut wurde sie von 1645 bis 1650 nach Entwürfen des Architekten Filiberto Lucchesi als achteckiger Zentralbau im barocken Stil. Ursprünglich diente sie als Andachtsstätte für das Jagd- und Mautpersonal, denn die Gegend rund um die Kapelle lag an der...

  • 30.07.19
  •  1
  •  2
Lokales
Die Halleiner haben ab Freitag, 26.7., ihren Steg wieder zurück.

Hallein
Pfannhauser-Steg wird feierlich eröffnet

Mit dem Straßen-Kunst- und Musikfestival wurde am 26. Juli zeitgleich der neu gebaute Pfannhauser-Steg eingeweiht und eröffnet.  HALLEIN. Nach der ersten akrobatischen Einlage begrüßte Bürgermeister Alexander Stangassinger die Teilnehmer, Florian Knopp gab einen historischen Rückblick zum Pfannhauser-Steg und seiner Bedeutung für Hallein und der ausführende Architekt Stefan Marte und Bauingenieur Josef Galehr lieferte einen Einblick in die Konzeption und Idee der neuen Brücke. Halleins...

  • 25.07.19
Lokales
25 Bilder

Roland Rainers Glaubenskirche in Simmering
Ein Streifzug in Bildern

1962/63 nach den Plänen von Star-Architekt Roland Rainer errichtet, gilt die Glaubenskirche als Wegmarke für den evangelischen Kirchenbau in Österreich in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Folgen Sie hier den Gedanken Roland Rainers zum Konzept des Baus – und machen Sie sich auf eine Erlebnisreise durch die Glaubenskirche in Bildern. Die große Nüchternheit, die Raum für Spiritualität und Konzentration auf das Wesentliche ermöglicht – so lässt sich in aller Kürze das Wirken der...

  • 24.07.19
Freizeit
4 Bilder

Architekturdetails
Wien - oben

Wien Wean, a Stod de i mog; und das i da sog, du gehst durch d' Stod, schaust net nur grad, schaust a aufe in de Heh, des kaun net a jeda vasteh; weu oman gibt’s schene Sachn zum segn, über de kaunst a Album alegn. Architektur vom feinsten, Figuren net grad die klansten. Ornamente und vieles zur Zier. Schaun muast, dann sichst sowas hier. © epicuro

  • 22.07.19
  •  6
  •  6
Lokales
Geradezu versteckt liegt die von Roland Rainer entworfene Glaubenskirche in der Simmeringer Braunhubergasse.
5 Bilder

Die Glaubenskirche und ihr Architekt Roland Rainer
Ein Stück Denkmalschutz in der Simmeringer Braunhubergasse

Wer sich in die eher unscheinbare und verkehrstechnisch eher abseits gelegene Braunhubergasse begibt, kann auf Hausnummer 20 ein überraschendes Stück Denkmalschutz entdecken – die Glaubenskirche der evangelischen Pfarrgemeinde Simmering, entworfen von Architekt Roland Rainer. Dabei bleibt die Glaubenskirche nach außen weitgehend unscheinbar und ist kaum als Kirche zu erkennen. Lediglich der kleine Glockenturm mit den drei Glocken namens „Glaube“, „Liebe“ und „Hoffnung“ gibt einen kleinen...

  • 17.07.19
  •  1
Lokales
Martina Wei´ss in ihrem Studio.
8 Bilder

Landespreis der Berufsfotografen
Mit Architekturfotos zum Sieg

Martina Weiss erhielt den Landespreis der Berufsfotografen in der Kategorie Architektur. GROSSGMAIN (kle). Martina Weiss ist gerade beim Einrichten ihres Ateliers in der ehemaligen Werkstatt des Großvaters mitten in Großgmain. Dort sollen künftig Einrichtung und Kulisse miteinander verschmelzen. Schließlich ist die Fotografin dort auch daheim. Als Kind schon fotografiert Ihre Begeisterung fürs Fotografieren entdeckte die Preisträgerin des Landespreises der Berufsfotografen bereits im...

  • 15.07.19
Wirtschaft
v.l.: proHolz Tirol-Geschäftsführer Rüdiger Lex, die Lehrpersonen Arch. DI Matthias Wegscheider und Arch. DI Georg Wieland, Direktor Dr. Stefan Walch, die Absolventen des Schwerpunkts Holzbau Sandro Auer, Fabian Wilhelm, Daniel Juen, Clemens Perwög, Simon Auckenthaler, Maximilian Kirschner sowie Daniel Bair (nicht im Bild Absolventin Lisa Schatz) mit Abteilungsvorstand der HTL Imst Arch. Mag.arch Walter Vögele
2 Bilder

HTL Imst
Matura für die ersten Holzbauexperten

IMST. Vor zwei Jahren wurde in Imst die vertiefende Ausbildung Holzbau etabliert. Mit Ende des Schuljahres 2018/19 schlossen nun erstmals Absolventen des Schwerpunkts Holzbau mit der Matura ab. Die prosperierende Tiroler Holzwirtschaft braucht dringend junge Ingenieure. Nicht nur für die holzfachliche Planung in den Betrieben wird der Nachwuchs benötigt, auch in Architektur- und Planungsbüros sowie bei Behörden herrscht ein erhöhter Bedarf an Expertise in Sachen Holzbau. Deshalb hat sich die...

  • 08.07.19
Lokales
5 Bilder

Träum dein Wien
Wien, die Stadt der Träumer

Von Architektur bis Weinbau: Wien hat viele Persönlichkeiten mit großen Träumen für unsere Stadt. WIEN. Wien ist bunt und vielfältig. Das liegt vor allem an jenen Menschen, die – einst wie heute große Träume hatten und haben. Egal, ob vom ewigen Frieden, einer kindgerechten Stadt oder von einem Gebäude, das einem Kunstwerk gleicht: Wien hat viele Träumer, die unsere Stadt spürbar prägen. Otto Wagner Wagner träumte von einem Wien voller Kunstwerke und gilt bis heute als bedeutendster...

  • 24.06.19
  •  4
Lokales
Schüler des Borg Bad Radkersburg präsentierten unter anderem Projektleiter Tim Lüking (r.) ihre Fotos.

Bad Radkersburg
Dörfer stehen im Mittelpunkt

In Bad Radkersburg wird untersucht, wie Stadt und Dorf ideal harmonieren können. "Provinz Denken.Bauen.Leben", nennt sich ein Projekt vom Institut Architektur und Management und des Bachelorstudiengangs "Nachhaltiges Lebensmittelmanagement" der FH Joanneum Graz sowie des Stadtlabors Graz. Das Ziel lautet, herauszufinden, wie man Dörfer im Umfeld von Kleinstädten als Lebensräume langfristig attraktiv gestalten kann. Als Schauplatz für die nötigen Untersuchungen, die für einen Leitfaden für...

  • 21.06.19
Freizeit
12 Bilder

Aus meinen Stadtspaziergängen - kühles Nass gefällig ?
Moments and Thoughts - Am Michaelerplatz unterwegs...❤️

Aus meinen Stadtspaziergängen - diesmal unterwegs bei den beiden Brunnen am Michaelerplatz in 1010 Wien: Die Macht zu Lande ist ein Monumentalwandbrunnen an der Fassade des Michaelertrakts der Hofburg am Michaelerplatz im 1. Wiener Gemeindebezirk Innere Stadt. Der Brunnen wurde vom Bildhauer Edmund von Hellmer gestaltet, 1897 enthüllt und steht unter Denkmalschutz. Auf der gegenüberliegenden Seite des Michaelerplatzes befindet sich der Brunnen Macht zur See. In einer Wandnische befindet...

  • 10.06.19
  •  19
  •  10
Wirtschaft
Karsten Sippel, Hans-Peter Wild und Wolfgang Putz

Renovierung
Im Luxushotel Goldener Hirsch in Salzburg trifft Tradition auf Moderne

Das Hotel "Goldener Hirsch" in der Getreidegasse wird derzeit generalsaniert. SALZBURG. Der Zeitplan ist äußerst straff, dennoch ist Eigentümer Hans-Peter Wild überzeugt, dass das Traditionshotel "Goldener Hirsch" spätestens zu Beginn der Salzburger Festspiele wieder seine Türen für die Gäste öffnen kann. Umbau des Goldenen Hirsch um 30 Millionen Euro Um 30 Millionen Euro wird das Luxushotel von Grund auf erneuert, das traditionelle Flair des 600 Jahre alten Hauses soll dabei jedoch...

  • 07.06.19
  •  1
Leute
Kulturlandesrätin Beate Palfrader gratuliert Architekt Hanno Schlögl zum Landespreis für Kunst 2019.

Kunst & Kultur
Architekt Hanno Schlögl erhält Landespreis für Kunst

Die bedeutendste Auszeichnung für Kulturschaffende des Landes, der Landespreis für Kunst, geht dieses Jahr an den Architekten Hanno Schlögl. INNSBRUCK. Kulturlandesrätin Beate Palfrader gratulierte heute, Montag, anlässlich der Preisübergabe herzlich: „Hanno Schlögl hat mit seinen Bauten sowie seinem großen Engagement für die Architektur einen wesentlichen Beitrag für die Baukunst und Baukultur des Landes Tirol geleistet. Sein Werk wird national und international anerkannt und gewürdigt.“...

  • 04.06.19
  •  1
  •  1
Freizeit
Ein interessanter Anblick
2 Bilder

Auf dem Semmering
Fantasie bei der Gestaltung des Rauchfanges

Vor einer Woche war das diesjährige Treffen der Dichter und Denker auf dem Zauberberg. Leider war das Wetter für Fototouren nicht geeignet. Obendrein zeigten sich die ersten Symptome einer Nervenentzündung, sodass ich schon nach zwei Tagen wieder nach Hause fuhr. Die Fotos, die ich hier zeige, sind vom Hotelfenster aus aufgenommen worden.

  • 29.05.19
  •  29
  •  20
Wirtschaft
Das Projekt „Paneum“ wurde ausgezeichnet.

Paneum Asten ausgezeichnet
Holzbaupreis geht nach Asten

Das Paneum, die Wunderkammer des Brotes, in Asten wurde beim Oberösterreichischen Holzbaupreis 2019 in der Kategorie „Anerkennung gewerbliche und landwirtschaftliche Bauten" ausgezeichnet. ASTEN. Im Oberösterreichischen Kulturquartier ging die diesjährige Verleihung des OÖ Holzbaupreises über die Bühne. 110 innovative Musterbeispiele oberösterreichischer Holzbaukompetenz wurden in sechs Kategorien eingereicht.  Paneum in AstenAuftraggeber des Projekts ist die Firma Backaldrin Österreich....

  • 20.05.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.