Architektur

Beiträge zum Thema Architektur

Leute
3 Bilder

Zeitgenössische Moscheen in Europa
Ausstellung und Runder Tisch zum Thema "Wie sichtbar darf/soll die Moschee im europäischen Stadtbild sein?"

Wie könnte eine Moschee im Zeitalter der Globalisierung aussehen? Eine Frage, die durch die wachsende Arbeits- und Fluchtmigration aus islamischen Ländern nach West- und Mitteleuropa auf internationaler Ebene neue Bedeutung gewann. Hier ist das Sichtbarwerden des Muslimischen im öffentlichen Raum, besonders in Form repräsentativer Moscheen, mit gesellschaftlichen und politischen Konflikten verbunden. Symptomatisch ist, dass die meisten in den letzten Jahren entworfenen und oft auch schon...

  • 14.01.20
  •  1
Lokales
17.11.2019 Austria Campus Rothschildplatz
29 Bilder

Nordbahnviertel
Austria Campus

Bis 2025 entsteht um den Nordbahnhof auf einer Gesamtfläche von 85 Hektar ein neuer Stadtteil, das Nordbahnviertel, in welchem Wohnungen und Arbeitsplätze für mehrere Tausend Menschen geschaffen werden. Der AUSTRIA CAMPUS ist ein wesentlicher Bestandteil dieses zentralen Stadtentwicklungsgebietes des 2. Wiener Gemeindebezirks. Das lese ich auf der Internetseite des Austria Campus (https://www.austria-campus.at/) Mein Interesse ist geweckt und wir machen einen Spaziergang dorthin....

  • 21.11.19
  •  12
  •  5
Lokales
17.10.2019 Herbstblick auf die Baustelle
14 Bilder

Triiiple Tower
Drei Riesen wachsen

Am Nachmittag war schönes Wetter, das machte Lust auf einen Herbstspaziergang am Donaukanal. Es war auch eine gute Gelegenheit die Baustelle der drei Riesen am Kanal näher zu besichtigen. Alle drei Türme stehen bereits bis zur Hälfte. Geplant wurden sie vom Architektenbüro „Henke Schreieck Architekten“. Beim Bau wird viel Stahlbeton verwendet. Vielleicht geben meine Fotos einen Eindruck von der Größe der Baustelle. Daneben wird ein noch höherer Turm ( ca. 135 m Höhe und 38...

  • 19.10.19
  •  8
  •  5
Lokales
Das Tüwi-Gebäude in der Peter-Jordan-Straße 76 ist architektonisch auf dem neuesten Stand.
2 Bilder

Architektur und Nachhaltigkeit
Staatspreis für das Tüwi-Gebäude

Das Boku-Gebäude an der Türkenschanze wurde für Architektur und Nachhaltigkeit ausgezeichnet. DÖBLING/WÄHRING. Bereits bei der Eröffnung im Oktober 2018 war klar, dass das neue Haus der Universität für Bodenkultur (Boku) alle Stücke spielt. Das Holzgebäude bietet auf rund 5.600 Quadratmetern Raum für die insgesamt 13.000 Studierenden der Uni. Die Besonderheiten des Gebäudes, die mit dem Staatspreis für Architektur und Nachhaltigkeit ausgezeichnet wurden, sind derzeit voll im Trend. "Die...

  • 07.10.19
  •  1
  •  1
Bauen & Wohnen

BUCH TIPP: Martina Griesser-Stermscheg / Sebastian Hackenschmidt / Stefan Oláh – "Bunt, sozial, brutal. Architektur der 1970er Jahre in Österreich"
Architektur der 1970er in Österreich

Die Architektur der 1970er Jahre war bunt, experimentell, sozial, utopisch und ökologisch. Tradiertes wurde verworfen und das Neue ausprobiert. Etwa vierzig ausgewählte Bauten zeigen auf über hundert Fotografien das breite Spektrum der Bauaufgaben und architektonischen Lösungen. Die Architekturfotografie entwickelte sich übrigens auch zur selbstständigen Kunstgattung. "Bunt, sozial, brutal. Architektur der 1970er Jahre in Österreich" ist im Pustet Verlag erschienen. 240 Seiten, 35...

  • 12.09.19
Lokales
Ulla Unzeitig – hier im neuen Universitätsgebäude der Angewandten – ist eine der Organisatorinnen von Open House.

Open House Wien
Auf den Spuren versteckter Wiener Bau-Juwele

Architektur zum Angreifen: Beim "Open House Wien" am 14. und 15. September 2019 kann man spannende Gebäude entdecken, die normalerweise nicht öffentlich zugänglich sind. Dabei ist alles von der Fabrik bis zur Privatwohnung. WIEN. "Open House" wurde vor mehr als 20 Jahren in London initiiert und findet mittlerweile in mehr als 40 Metropolen weltweit statt. Bei dem Event kann man Architekturjuwele entdecken, die sonst nicht öffentlich zugänglich sind – und das kostenlos. Am Samstag, 14.,...

  • 07.08.19
Lokales
Die Brigittakapelle befindet sich am Forsthausplatz und  steht unter Denkmalschutz.
3 Bilder

Brigittakapelle
Das älteste Gebäude der Brigittenau

Die Brigittakapelle wurde im Jahr 1650 unter Kaiser Leopold I. errichtet. Sie befindet sich am Forsthausplatz und steht unter Denkmalschutz.  BRIGITTENAU. Versteckt zwischen Kastanienbäumen befindet sich am Forsthausplatz die Brigittakapelle. Erbaut wurde sie von 1645 bis 1650 nach Entwürfen des Architekten Filiberto Lucchesi als achteckiger Zentralbau im barocken Stil. Ursprünglich diente sie als Andachtsstätte für das Jagd- und Mautpersonal, denn die Gegend rund um die Kapelle lag an der...

  • 30.07.19
  •  1
  •  2
Lokales
5 Bilder

Träum dein Wien
Wien, die Stadt der Träumer

Von Architektur bis Weinbau: Wien hat viele Persönlichkeiten mit großen Träumen für unsere Stadt. WIEN. Wien ist bunt und vielfältig. Das liegt vor allem an jenen Menschen, die – einst wie heute große Träume hatten und haben. Egal, ob vom ewigen Frieden, einer kindgerechten Stadt oder von einem Gebäude, das einem Kunstwerk gleicht: Wien hat viele Träumer, die unsere Stadt spürbar prägen. Otto Wagner Wagner träumte von einem Wien voller Kunstwerke und gilt bis heute als bedeutendster...

  • 24.06.19
  •  4
Freizeit
16.05.2019 das "Stadttor" Blick stadtauswärts in die Taborstraße.  Im Vordergrund die Schwedenbrücke links der "Mediatower" von Hollein , in der Mitte Taborstraße mit Barmherzigenkirche, rechts "Design Tower" (Sofitel) von Nouvel
19 Bilder

Wiener Bauwerke
Eingang in die Innere Stadt

Zwei zueinander geneigte Türme stehen am Eingang zur Taborstraße. Errichtet wurden sie von zwei großen Versicherungskonzernen. Manche Leute empfinden den Media Tower von Hans Hollein zusammen mit dem Design Tower von Jean Nouvel wie ein modernes Stadttor. Ich finde die Schwedenbrücke verstärkt diesen Eindruck noch. Zuerst wurde der der Media Tower , geplant von dem 2014 verstorbenen Hans Hollein, realisiert (erbaut 1999/2000). Die Generali-Versicherung wollte ursprünglich...

  • 19.05.19
  •  23
  •  12
Lokales
Der Bauernmarkt am Freitag und Samstag bietet Biologisch-Regionales und kaum konventionelle Produkte.
24 Bilder

Wiener Märkte
Bio-Hype am Karmelitermarkt

Karmelitermarkt: Zahlreiche Menschen kommen freitags und samstags zum Bauernmarkt. Wochentags sieht dies anders aus. LEOPOLDSTADT. Seit 1910 befindet sich der Kamelitermarkt am heutigen Standort und wird von Leopoldsgasse, Haidgasse, Krummbaumgasse und Im Werd begrenzt. Verkehrstechnisch ist die Lage günstig – U-Bahnanbindung, öffentliche Busse und Radwege. Parkplätze hingegen sind, wie in den meisten Teilen des 2. Bezirks, Mangelware. Was sich andere Märkte Wiens wünschen würden, hat...

  • 19.04.19
  •  1
Lokales
Das höchste Gebäude im Nordbahnhofviertel entwarfen die Synn Architekten (Baufeld 3). Es wird 80 Meter hoch und bietet Platz für 230 Wohnungen.
7 Bilder

Die Freie Mitte wächst in die Höhe
Drei neue Hochhäuser für das Nordbahnviertel

Die Baupläne für das Nordbahnviertel wurden präsentiert: Die neuen Hochhäuser sind bis zu 80 Meter hoch. LEOPOLDSTADT. Das Nordbahnviertel wächst. Bis 2025 werden auf dem 32 Hektar großen Areal etwa 20.000 Menschen leben, auch wird es rund 20.000 neue Arbeitsplätze geben. Nun wurden die Pläne für die nächste Bauphase präsentiert. Interessierte können sich diese noch bis 28. Juni in der Nordbahnhalle ansehen. Damit rückt die Fertigstellung der sogenannten "Freien Mitte" näher....

  • 02.04.19
Freizeit
Das Umspannwerk beeindruckt mit massivem Stahlbeton.
2 Bilder

Architekturtage: Wien mal ganz neu entdecken

Von Favoriten aus ins Weltall: Inspiriert vom Umspannwerk im 10. Bezirk, widmet man sich heuer bei den Architekturtagen dem Weltraum und der Elektrizität. WIEN. Zugegeben: So richtig schön ist das Umspannwerk Favoriten nicht. Dafür umso beeindruckender: Massiver Stahlbeton prägt den Industriebau aus der Zwischenkriegszeit in der Humboldtgasse. Alleine die Geräte im Erdgeschoß halten Lasten von bis zu 35 Tonnen. Kuben, Zylinder und herausragende Kommandobrücken dominieren das Gebäude auf dem...

  • 05.06.18
  •  1
Bauen & WohnenBezahlte Anzeige

„Das ganze Haus in einem Raum“: Wiener Design-Architektur mitten in Großengersdorf

Mitten in der 1500-Einwohner-Gemeinde Großengersdorf im Bezirk Mistelbach entsteht derzeit ein architektonisches Highlight: Für den jungen Bauherren Matthias Haidinger baut das renommierte Architektur- und Bauatelier Wunschhaus eine top-moderne Villa mit einzigartigen Designelementen. Das Herzstück des kreativen Entwurfs ist zweifellos der Wohn-, Ess- und Kochbereich, der über zwei Ebenen als großer loftartiger Raum konzipiert wurde. Durch eine vier Meter lange Glasscheibe im oberen Bereich...

  • 29.01.18
Lokales
Science-Fiction aus Wien: Am Hof befindet sich die Ideenschmiede des Hollywood-Blockbusters "Independence Day".
4 Bilder

Wideshot Design – Arbeiten im Wiener Science-Fiction Schlaraffenland

In der Wiener City befindet sich ein Design- und Architekturbüro, dessen Chefs Hollywood, Asien und die Weltmetropolen beliefern. Mit allem, was das Science-Fiction-, Monster- und Märchenherz höher schlagen lässt. INNERE STADT. In den ehrwürdigen Gemäuern des Palais Collalto, mitten in der Wiener Innenstadt fühlt man sich fast wie in einem kleinen Cyborg-Labor. Hier sind zwei "Jungs", wie sie sich selbst nennen, am Werk. Und die Ergebnisse ihrer Arbeit lassen jedes Monster-, Zombie- und...

  • 16.11.17
  •  1
Freizeit

Margarete Schütte-Lihotzky in der Sowjetunion

Vortrag mit Bildmaterial, anschließend Publikumsdiskussion Die international anerkannte und geschätzte Architektin, Entwicklerin der „Frankfurter Küche“, war von 1930 – 1937 in der Sowjetunion beim Aufbau der neuen Städte für die Zentren der Schwerindustrie tätig. Ihr Schwerpunktthema Bauen für Kinder umfasste die Gestaltung von Kinderkrippen, Kindergärten und Kinderclubs sowie Kindermöbel. Der Vortrag beleuchtet diese weniger bekannte Phase ihres Arbeitslebens sowie die damaligen sozialen...

  • 15.08.17
Leute
Teaserbild Ausstellung
6 Bilder

Wiener Impressionen - Bukarester Studierende erkundeten die Stadt

Im Rahmen einer Exkursion von Architekturstudierenden des 1. Jahrganges der "Universität für Architektur und Städtebau Ion Mincu Bukarest" lernten diese die Stadt Wien und ihre städtebaulichen Besonderheiten hautnah kennen. Die viertägige Studienreise im April 2016 leitete Professor Marius Voica mit den Tutorinnen Cristina Mandrescu und Catalina Varzaru, die GB*2/20 organisierte und begleitete sie dabei. Für ArchitekturstudentInnen ist Schönbrunn ein Muss! Im Fokus des Lehrausfluges standen...

  • 03.08.17
Lokales

Skyline in der Leopoldstadt

Auch die Leopoldstadt hat eine Skyline. Diese Aufnahme habe ich von der Schwedenbrücke über den Donaukanal gemacht. Die Leopoldstadt bekommt ja jetzt immer mehr an neuen modernen Gebäuden, wie das Viertel Zwei, die neuen Gebäude des ehemaligen Nordbahn-Geländes, die Neugestaltung des Messegeländes, das Areal der WU und das Catamaran Wien. In unserem Bezirk tut sich etwas... schön hier wohnen zu können.

  • 29.07.16
  •  1
Lokales
Fotocredit: Brigitte Baldrian, Valerie Aschauer und Nikolaus Westhausser

Stadtgut Architekten laden mit einem offenen Atelier zum Q202-Atelier Rundgang 2016 und feiern ihr 15-jähriges Bestehen.

Das Wiener Büro Stadtgut Architekten wurde 2001 gegründet und feiert heuer sein 15-jähriges Bestehen. Die ArchitektInnen Valerie Aschauer und Nikolaus Westhausser sind im Zweiten Gemeindebezirk der Hauptstadt daheim – ein Umstand, der auch bei der Namensgebung des Büros mitspielte. Denn unweit des Ateliers gibt es dort die Große und die Kleine Stadtgutgasse. Die Architekten: „Städtebauliche Ansätze spielen in allen unseren Überlegungen eine wesentliche Rolle - egal ob kleine oder große...

  • 19.04.16
Bauen & Wohnen

Begleiter für die Gartengestaltung

BUCH TIPP: Ian Hodgson Gartendesign – "Gartengestaltung Stile, Themen, Materialien, Pflanzen, Details" Wer seinen eigenen Garten Eden erschaffen will, darf sich inspirieren lassen. Dazu bietet dieses Buch rund 300 Ideen von klassisch bis modern von 50 Gartenplanern, zusammen mit einer Hilfestellung von der Planung bis zur Bepflanzung für jeden Stil, alle Flächengrößen und Geldtaschen. Eine sehr gelungene, praktische Schritt für Schritt-Anleitung für Garten-Genießer und -Nutzer. Verlag Callwey,...

  • 09.04.16
  •  1
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.