Alles zum Thema Architektur

Beiträge zum Thema Architektur

Bauen & Wohnen
Balkon oder Brüstung Photovoltaik Module in bifacialer Ausführung
3 Bilder

Zweiseitige Module am Beispiel von Balkonkraftwerken verstehen

Die Grundlagen rund um zweiseitige(bifaciale) Photovoltaik Modulen gibt es schon seit den 1960er Jahren.  Aber erst mit den sinkenden Modulglaspreisen wurde es jetzt wirtschaftlich Interessant und wird in den nächsten Jahren einen Marktanteil von 35% erreichen. Die Rückseite der Module können jetzt zurückgeworfene Strahlen(Albedo) auch in Strom umwandeln. Dadurch ergeben sich ganz neue Anwendungen. Am Beispiel eines Balkon Geländer ist es Eindrucksvoll zu beobachten. Es ist als ob ein...

  • 19.02.19
Bauen & Wohnen
Die ausgezeichneten Wohnbauten in Großweikersdorf.
2 Bilder

Landesauszeichnung für Bauten
Wohnbau mit Vorbildfunktion in Großweikersdorf

GROßWEIKERSDORF / NÖ (pa). Als eines von sechs Siegerprojekten wurde am Freitag, den 9. November die Wohnhausanlage der Schöneren Zukunft in Großweikersdorf von LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf mit der hohen Landesauszeichnung „Anerkennungen für Vorbildliche Bauten“ offiziell gewürdigt. Bereits 1955 zur positiven Weiterentwicklung der niederösterreichischen Architekturlandschaft erstmalig ausgelobt, gilt dieser Baupreis als der älteste überhaupt in Niederösterreich. Breite Vielfalt an...

  • 12.11.18
Reisen
17 Bilder

Das Wahrzeichen der Wachau und UNESCO-Welterbe
Stift Melk

Das Benediktinerkloster Stift Melk, gelegen in der Wachau am rechten Ufer der Donau ist eines der sinnbildlichstes und dominantestes Barockgebäude und immer einen Besuch wert. Die Geschichte des Stiftes ist spannend, recht sie doch zurück bis ins Jahr 787 zu Karl dem Großen. Der Hl. Koloman und die Babenberger spielen eine Rolle, das Melker Kreuz und die Melker Reform sind bekannte Schlagworte.  Der Neubau der Stiftskirche ist geprägt von großen Namen. Neben Jakob Prandtauer waren das...

  • 26.10.18
  •  2
Bauen & Wohnen
Ausstellungsort: Foyer des NÖ Landhauses, St. Pölten
5 Bilder

Eröffnung der Ausstellung
Ausgezeichnete Lebensräume

Zum Fünfzigjahr-Jubiläum des Österreichischen Bauherrenpreises Vernissage: MI, 24. 10., 15 Uhr, Landhausfoyer - St. Pölten 2017 wurde der alljährlich von der Zentralvereinigung der ArchitektInnen Österreichs ausgeschriebene Österreichische Bauherrenpreis *, eine der prestigeträchtigsten Auszeichnungen der heimischen Architekturszene, zum fünfzigsten Mal in Folge verliehen. Im Jubiläumsjahr verbanden die Siegerprojekte sakrale Historie mit moderner Vision, waren doch drei der insgesamt...

  • 17.10.18
Lokales
Yvonne und Hannes Hochrieser laden zum Konzert der "Beer Buddies" in der Bild- und Projektwerkstatt in Lunz am See.

Bild- und Projektwerkstatt in Lunz am See
Die "Beer Buddies" spielen nun in Lunz am See auf

LUNZ. Seit acht Jahren sorgen Yvonne und Hannes Hochrieser in der Bild- und Projektwerkstatt in Lunz am See nicht nur für viel Kreativität mit ihrem Raumdesign, ihrer Innenarchitektur und tollen Upcycling-Möbeln, sie veranstalten auch immer wieder Feste und Konzerte in Hannes Hochriesers Elternhaus, das bereits im Jahr 1773 errichtet worden war. Feinster Blues von den "Beer Buddies" "Am Samstag, 13. Oktober, laden wir ab 20 Uhr zum Konzert der ,Beer Buddies‘ in die Bild- und...

  • 01.10.18
Bauen & Wohnen
Paolo Soleri | In der dreidimensionalen Stadt definiert der Mensch eine menschliche Ökologie. Darin ist er Landbewohner und Metropolit in einem. Damit sind das Innere und das Äußere auf "Haut" Abstand. Er hat die Stadt zu seinem eigenen Bild gemacht. Arcology: Die Stadt im Bild des Menschen.
8 Bilder

Visionen von einer Zukunft wo die Stadt ein Gebäude ist

Die Visionen von einer Stadt, welche nur aus einem Gebäude besteht, sind so alt wie die Probleme der Urbanisierung, wie Energieverbrauch, lange Wege, Verschmutzung und Bodenverbrauch. Lifte oder Förderbänder brauchen ungemein wenig Energie, wie jeder der schon einen einfachen Flaschenzug bedient hat bestätigen kann. Du kannst deinen Kalorien Verbrauch beim Treppensteigen und Stromverbrauch beim Lift fahren, mit dem KWh zu Höhe Rechner ohne Werbung berechnen. Paolo Soleri drückt es so...

  • 25.09.18
  •  1
Bauen & Wohnen
Bādgir (persisch بادگير, ‚Windfänger‘) ist als Windturm ein traditionelles persisches Architekturelement
6 Bilder

Wie eine stromlose Klimaanlage funktioniert

In den Sommermonaten reisen viele Menschen auch in den Süden und dort fällt die etwas andere Architektur auf. Weshalb in heißen Ländern Kuppeldächer und Türme gebaut werden hat praktische Gründe. Aber auch im Süden Amerikas wird diese stromlose Klimatisierung Technik genutzt. Das Architektur Element kombiniert einige physikaleisch Effekte geschickt zu einer vollkommen stromlosen Klimaanlage. Der Windturm oder auch Bādgir genannt zieht die Luft über eine Wasserfläche. Die Verdunstungskälte als...

  • 22.07.18
Lokales
Zum Abschluss gab es noch ein Erinnerungsphoto vor dem 1868 errichteten Postgebäude.
2 Bilder

Inder entdeckten Küber Kulturgut

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Touristen aus Asien sind in Payerbach keine Seltenheit. Gemeinderat Christoph Rella: "Ob Japaner, Koreaner, Chinesen oder sogar Vietnamesen – immer wieder sieht man sie mit Kameras bewaffnet durch den Ort spazieren." Aber Inder waren neu. Eben eine indische Touristengruppe wurde neulich lautstark auf einem Traktoranhänger durch Payerbach kutschiert. Zelte statt Hotel Die Gruppe aus Mumbai fuhr mit Gottfried Krachler vor dem Gemeindeamt vor. Sie war nicht wegen der...

  • 20.07.18
  •  1
Lokales
7 Bilder

Stift Geras...Architektur Impressionen...

Wissenswertes Stift Geras ist das älteste ohne Unterbrechung bestehende Männerkloster des Ordens. Stift Geras ist eine Tochter des Stiftes Seelau, dies wiederum ist eine Tochter der Abtei Steinfeld und diese ist eine Tochter der Abtei Prémontré. Stift Geras war auf der 3,50 Schilling Marke der österreichischen Dauermarkenserie „Stifte und Klöster in Österreich“, welche von 1984 bis 1992 erschienen ist, abgebildet. Jede Marke zeigt ein anderes österreichisches Stift oder Kloster. Der...

  • 17.05.18
  •  7
  •  12
Lokales
6 Bilder

Architektur in Wien.......der Sünnhof

Sünnhof (3, Landstraßer Hauptstraße 28, Ungargasse 13; öffentlicher Durchgang), ein inmitten der Vorstadt Landstraße befindlicher typischer Biedermeierkomplex mit langgestrecktem Innenhof. 1837 ließ der Rechtsanwalt und Besitzer des Hauses "Zum Kopf an der Landstraße", Carl Sünn, eine Verbindung zum 1823 erbauten Haus in der Ungargasse herstellen. Die nur etwa 17 Meter schmale und etwa 170 Meter lange Parzelle wurde sukzessive beidseitig nach innen bebaut, sodass sich um 1850 in der Mitte ein...

  • 09.04.18
  •  13
  •  17
Lokales
© Heidrun Schlögl

St. Pölten im GEHspräch - geführter Spaziergang

So mancher charmante Straßenzug, Platz oder Park in St. Pölten ist durchaus städtisch-repräsentativ, doch muss sich die Landeshauptstadt nach wie vor oft den Vorwurf der Provinzstadt gefallen lassen. Sieht man allerdings genauer hin, ist in St. Pölten ein groß angelegtes Streben nach Entfaltung und Entwicklung im Gange, was sich vor allem im Wettbewerb um die Kulturhauptstadt 2024 zeigt. Letzteres macht St. Pölten besonders interessant, denn alle BürgerInnen sind im Sinne der Partizipation...

  • 08.03.18
Bauen & Wohnen
Mauer-Öhling: Landesklinikum – © Andreas Buchberger

Historisches Niederösterreich. Eine Architekturerkundung von Mariazell bis in die Wachau. Exkursion

In der Zeit von 1848 bis 1918, zwischen der Märzrevolution und dem Ende des Habsburgerreiches, veränderte die rasante wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklung die gebaute Landschaft Österreichs – und prägt sie bis heute. Die Veränderungen, die das Land in diesen 70 Jahren durchlebt hat, spiegeln sich in den zu der Zeit entstandenen Bauwerken wider. Die Abschaffung der Grundherrschaft, der Ausbau des Eisenbahnnetzes sowie des Gemeinde- und Verwaltungswesens, die Industrialisierung, die...

  • 07.03.18
Bauen & Wohnen
Bezirkshauptmannschaft, Horn, Arch. Karl Pelnöcker u. Franz Simlinger, 1957 – © Andreas Buchberger

Zur Zukunft der Nachkriegsmoderne Bauvisite, Vortrag und Diskussion

Im Europäischen Jahr des Kulturerbes widmet sich ORTE der Architektur der Nachkriegszeit, aus der etwa 24% aller Gebäude in Österreich stammen. Der Baubestand aus den Jahren 1945 bis 1970 genießt nicht den besten Ruf. Nichtsdestotrotz gibt es keinen Grund, so der Architekturhistoriker Nott Caviezel, ihm Denkmaleigenschaften abzusprechen - dies umso mehr, als er heute stark gefährdet ist. Um das Potential der Gebäude aus der Zeit des Wiederaufbaus und des Wirtschaftswunders zu erkennen, braucht...

  • 07.03.18
Lokales
© Stadtgemeinde Klosterneuburg, Zibuschka

Klosterneuburg-Weidling im GEHspräch geführter Spaziergang

Ganz in der Tradition der „Promenadologie“, die der Schweizer Soziologe Lucius Burckhardt begründet hat, veranstaltet ORTE interaktive GEHspräche, um die Orts- oder Stadtentwicklung anhand von Gebautem und Ungebautem zu entschlüsseln. Beim gemeinsamen Gehen, Betrachten und miteinander Sprechen werden Maßstäblichkeiten wahrgenommen, rücken Bauten, Areale, Straßen wie Landschaften in die Wahrnehmung und bewirken ein Sensibler-Werden für den eigenen Lebensraum. So ist auch das GEHspräch in...

  • 02.03.18
Bauen & Wohnen
2 Bilder

Architektur in Wien.......

Bei den von mir gezeigten Bildern über Architektur ist mir besonders wichtig, das ich den Betrachter die Details der Gebäude nähere bringen kann. Nur im "Vorbeigehen abdrücken" geht da nicht. Ich sehe mir die Gebäude auch von mehreren Blickwinkeln aus an und entscheide mich dann für ein Bild. Ich hoffe ihr habt Freude an meinen Architekturbildern. Liebe Grüße Kurt Die Gasometer in Wien-Simmering sind vier in der Fassade erhaltene, ehemalige Gasbehälter aus dem Jahr 1896. Sie wurden in einem...

  • 05.02.18
  •  14
  •  15
Lokales
Abraham Miskic, Thomas Woisetschläger, Helmut Poppe, Andreas Prehal, Norbert Steiner, Karl Wilfing, Michael Neubauer, Alfred Graf und Wilhelm Gelb.

Traismauer gewinnt Niederösterreichischen Wohnbaupreis 2017

TRAISMAUER (pa). Der Kommunalbau für Betreutes Wohnen zeichnet sich durch sein subtiles Spiel in der Fassadengestaltung aus. Bereits zum achten Mal fand am 15. Jänner die feierliche Verleihung des Niederösterreichischen Wohnbaupreises im NV Forum statt. In Anwesenheit namhafter Vertreter der niederösterreichischen Bauwirtschaft nahm Landesrat Karl Wilfing die zahlreichen Ehrungen vor. Die wieder mehr als 40 qualitativ hochwertigen Einreichungen zeigten die ungebrochene Attraktivität der...

  • 25.01.18
Wirtschaft
Siegerprojekt Großweikersdorf: Alois Zetsch, Johann Aigner, Raimund Haidl, Karl Wilfing; Martina Mirth, Ernst Hofmeister, Roman Herzog, Peter Jiresch, Günter Tschepl, Alexander Simon, Florian Stütz, Alfred Graf, Suzan Eschenbacher und Wilhelm Gelb


Großweikersdorf gewinnt Niederösterreichischen Wohnbaupreis 2017

Neu errichteter Geschoßwohnbau im Badweg zeichnet sich durch unkonventionelle Architektur aus. GROSSWEIKERSDORF (red). Bereits zum 8. Mal fand am 15. Jänner die feierliche Verleihung des Niederösterreichischen Wohnbaupreises im NV Forum statt. In Anwesenheit namhafter Vertreter der niederösterreichischen Bauwirtschaft nahm Landesrat Karl Wilfing die zahlreichen Ehrungen vor. Die Verleihung zeigt einmal mehr das insgesamt hohe Niveau der geförderten Wohnbauprojekte in Niederösterreich. Vier der...

  • 25.01.18