Alles zum Thema ASFINAG

Beiträge zum Thema ASFINAG

Lokales
Ab Freitag gibt es wieder freie Fahrt auf der S 36.

Murtal
S 36-Arbeiten vorerst abgeschlossen

Nächster Abschnitt der Schnellstraße zwischen Knittelfeld und Zeltweg ist bald fertig. MURTAL. Die Baustellensaison ist demnächst beendet. Damit wird auch die dritte Phase der Sanierung der Murtal Schnellstraße abgeschlossen. Die Arbeiten zwischen Knittelfeld und Zeltweg Ost werden laut Straßengesellschaft Asfinag bis Freitag beendet. Neuerungen Erneuert wurden dort den gesamten Sommer über nicht nur die Asphaltschicht, sondern auch Leitschienen, Betonleitwände, Entwässerungen und die...

  • 28.11.18
Lokales
Rundgang mit Projektleiter Christian Eckhardt, Techniker Bernhard Streit und Bürgermeister Eberhard Wallner (v.l.).
6 Bilder

Unzmarkt-Frauenburg
S 36: Halbzeit auf der Großbaustelle

Rundgang zeigt Fortschritte bei der Unterflurtrasse, Beschwerden gibt es laut Asfinag und Gemeinde nur wenige. UNZMARKT. Es ist Halbzeit auf der größten Baustelle der Region. Aber bei der Asfinag gönnt man sich keine Pause - ganz im Gegenteil. Projektleiter Christian Eckhardt, Techniker Bernhard Streit und Bürgermeister Eberhard Wallner berichteten über die Fortschritte bei der S 36-Unterflurtrasse in Unzmarkt. Fortschritt Die Bohrpfähle sind schon länger eingebracht, die Deckel fertig...

  • 12.10.18
Lokales
Die neue Markierung ist unter anderem auch in Fohnsdorf zu sehen. Foto: Asfinag

Neue Markierung gegen Geisterfahrer

Pilotprojekt der Asfinag wird auch bei der Arena Fohnsdorf getestet. MURTAL. Den Autofahrern in der Arena Fohnsdorf werden sie schon aufgefallen sein. Die neuen 3D-Markierungen bei den Autobahnabfahrten Judenburg West/Fohnsdorf stechen ins Auge - und das sollen sie auch. Damit sollen potentielle Geisterfahrer rechtzeitig gewarnt und gestoppt werden. Pilotprojekt Die Autobahngesellschaft Asfinag hat dieses Pilotprojekt gestartet, um gefährliche Fahrmanöver zu verhindern. "Wir bringen vorerst...

  • 07.06.18
Politik
Verkehrsminister Norbert Hofer (r.) beim Lokalaugenschein in Unzmarkt. Foto: BMVIT

S 36: Schnellstraße wird kürzer als gedacht

S 36 endet deutlich vor Scheiflinger Ofen, dadurch wird Gefahrenstelle nicht entschärft. UNZMARKT-FRAUENBURG. „Die S 36 Murtal Schnellstraße verläuft vom Knoten St. Michael in der Obersteiermark über Judenburg bis kurz vor Scheifling“, wie die Straßenbaugesellschaft Asfinag auf ihrer Webseite richtig ausführt. Der Teufel steckt dabei im Detail. Die Schnellstraße wird nämlich nicht bis zum Scheiflinger Ofen gebaut, wie es ursprünglich geplant war, sondern nur bis zur Abzweigung...

  • 30.05.18
Lokales
So sollen die neuen Brücken zwischen Judenburg und St. Georgen aussehen. Foto: Kratzer ZT/Zagrajsek

S 36: Wettbewerb für neuen Abschnitt

Asfinag hat für die Trasse von Judenburg bis St. Georgen Vorschläge für neue Brücken eingeholt. JUDENBURG. Noch steckt die Straßenbaugesellschaft Asfinag mitten in den Bauarbeiten des S 36-Abschnitts zwischen Unzmarkt und Scheifling. Dort wird die Trasse bis 2020 vierspurig ausgebaut. Derzeit wird an der fast einen Kilometer langen Unterflurtrasse gearbeitet. Gleichzeit wird die Mur in diesem Bereich auf einer Länge von über 500 Metern verlegt. Planung Die Planungen reichen allerdings schon...

  • 07.04.18
  •  1
Lokales
Neuschnee sorgt für Gefahr auf den Straßen. Bild: Fotolia/Link

Schnee und Eis: Vorsicht auf den Straßen

Straßengesellschaft Asfinag erwartet Neuschnee und rät Autofahrern zur Vorsicht. MURTAL/MURAU. Die Mitarbeiter der Straßengesellschaft Asfinag erwarten für Montagabend und Dienstag in der gesamten Steiermark Neuschnee. "Im Süden Österreichs ist laut Prognose bis Dienstag neuerlich mit Schneefällen zu rechnen", heißt es in einer Aussendung. Bis zu 20 Zentimeter werden erwartet. Glatteis Noch kritischer für Autofahrer könnte aber einsetzender Regen sein, der aufgrund der tiefen Temperaturen...

  • 05.03.18
Motor & Mobilität
Klebevignette für 2018 ist Kirschrot.

Autobahnvignette 2018 erstmalig auch digital

Ö. Die Autobahnvignette 2018 ist erstmals auch in digitaler Form erhältlich. Anders als die Klebevignette, die in rund 6.000 Tankstellen, Trafiken, bei den Autofahrerclubs und den Mautstellen der ASFINAG erhältlich ist, gibt es die digitale Vignette derzeit nur im Webshop der ASFINAG oder über die ASFINAG App. Ab Mitte 2018 soll auch sie bei den ASFINAG-Vertriebspartnern erhältlich und sofort ab dem Kauf gültig sein. Derzeit ist die digitale Vignette erst 18 Tage nach dem Kauf gültig. Picken...

  • 20.12.17
Lokales
Präsentierten die Technologie hinter AKUT: Karin Zipperer, Vorstandsdirektorin der Asinag mit AKUT-Projektleiter Franz Graf (l.) und Geschäftsführer Wolfgang Pribyl (r.), beide von Joanneum Research.

Joanneum Research verleiht Tunnel Ohren

Mit dem System AKUT, dem vom Joanneum Research entwickelten akustischen Tunnelmonitoring, erhöht die Asfinag die Sicherheit auf Österreichs Schnellstraßen und Autobahnen. Türschlagen, Menschenstimmen, platzende Reifen – alles Geräusche, die man in einem Tunnel besser nicht zu Ohren bekommen sollte. Und doch ist niemand vor Pannen oder Unfällen in Tunnelröhren gefeit. Um die Gefährdung für Autofahrer in den Tunnels zu minimieren, setzt die Asfinag bereits seit mehreren Jahren auf das Know-how...

  • 06.12.17
Lokales
Sieger: Siegfried Sattler, Gerhard Vock und Bertram Unger (v. l.). Foto: Asfinag

Ein Ticket für die Schneepflug-WM

Knittelfelder Siegfried Sattler schafft Sprung in die Nationalmannschaft. SPIELBERG. Ein echter Heimerfolg für Siegfried Sattler. Der Mitarbeiter der Autobahnmeisterei Knittelfeld trat am Donnerstag gegen 32 seiner Kollegen aus ganz Österreich bei der nationalen Schneepflug-Ausscheidung am Red Bull Ring an. Am Ende sicherte sich der Knittelfelder Platz 2 und damit die Teilnahme an der Schneepflug-WM 2018 in Polen. Siegertrio Schnee gibt es derzeit in Spielberg natürlich noch nicht, bei der...

  • 12.10.17
Reisen
Dieser 1000 Liter-Tank wurde zum Beispiel im Herbst 2016 im Bereich Graz Ost auf der A2 in Fahrtrichtung Wien „verloren“, er stand zwischen der Überholspur und dem zweiten Fahrstreifen. Besitzer hat sich bisher keiner gemeldet. Nur durch Glück kam dabei zu keinem Unfall.

Was auf der Autobahn nichts zu suchen hat ...

... ist definitiv ein 1.000-Liter Tank oder eine Matratze. Diese und unzählige andere Gegenstände werden jährlich auf steirischen Schnellstraßen "verloren". Der Grund: Sie waren unzureichend gesichert. Es zählt wohl zu den "Albtraumvisionen" jedes Autofahrers: Man ist mit 100 km/h oder mehr auf der Autobahn unterwegs und vor einem liegt plötzlich verlorenes Ladegut auf der Fahrbahn. Ganze 503 Mal sorgten im Vorjahr in der Steiermark verlorene Gegenstände für Gefahr auf den Autobahnen. Damit ist...

  • 26.05.17
Lokales
Unzmarkt bekommt ein völlig neues Ortsbild. Foto: KK

Die Bagger stehen vor der Tür

Am Samstag fällt der Spatenstich für Bau der Unterflurtrasse in Unzmarkt. UNZMARKT. „Ich glaube es erst, wenn die Bagger vor der Tür stehen“, sagte Bürgermeister Eberhard Wallner bis zuletzt. Jetzt ist der Bau der Unterflurtrasse in Unzmarkt aber keine Glaubensfrage mehr. Am Samstag lädt die Straßengesellschaft Asfinag zum Spatenstich für das 75-Millionen-Euro-Projekt. Die Zahlen Bereits zuvor wurden den Bürgern in Unzmarkt beeindruckende Daten serviert. Das Herzstück des nächsten...

  • 17.03.17
Politik
17 Bilder

St. Peterer Gemeinderat 11:1 gegen die S36-Trasse

Groß war das Interesse der Bevölkerung bei der Gemeinderatssitzung am 19. Dezember im Gemeindeamt von St. Peter ob Judenburg. Da zu wenig Sessel da waren, mussten einige der Zuhörer stehen, stand doch die S36-Trasse als Tagesordnungspunkt 3 am Programm. Zu Beginn wurde Johann Russold als neuer ÖVP-Gemeinderat von Bürgermeister Wolfgang Rosenkranz angelobt, nachdem Andrea Leban ihr Mandat zurückgelegt hat. Seitens der ASFINAG waren DI Grafl und DI Weninger gekommen, seitens der...

  • 19.12.16
Politik
Bei der Präsentation der Pläne gab es einige Überraschungen. Foto: Mlakar

S 36: Anrainer erbost, Asfinag beschwichtigt

Betroffene sorgen sich um ihre Häuser bei Ausbau der Schnellstraße. ST. PETER. Überrascht worden sind viele betroffene Anrainer aus St. Peter ob Judenburg bei der Präsentation der neuen S 36-Trasse (Bericht). 18 von ihnen haben ihre Häuser auf einem Plan gefunden - sie sollen abgelöst werden. „Viele haben das im Vorfeld gar nicht gewusst“, heißt es. „Schweinerei“ Ein Anrainer sagt es unverblümt: „Es ist eine Schweinerei, da geht es vor allem um die Information.“ Neben den 18 privaten...

  • 16.11.16
  •  2
Lokales
48 Bilder

Hurra, wir haben die neue S36-Trasse!?

Mit dem Slogan: „Bestandsnaher Ausbau“ will die ASFINAG die neue Trasse der S 36 den Autofahrern schmackhaft machen, aber diese Kost ist für die betroffenen Anrainer aus Rothenthurm und St. Peter sehr bitter. Als am Donnerstag, dem 10. November 2016 die Bevölkerung der Gemeinde St. Peter in die Festhalle von Judenburg eingeladen wurde, da war die Betroffenheit sehr groß: 4 Gewerbebetriebe sollen ausradiert (darunter auch das Gasthaus Stocker), 18 Häuser, zum Teil auch solche, die in den...

  • 13.11.16
Politik
Die Unterflurtrasse in St. Georgen ist bereits eröffnet - jetzt geht es weiter. Foto: Asfinag

S 36: Neue Trasse wird präsentiert

Asfinag stellt neue Variante für Abschnitt Judenburg - St. Georgen vor. JUDENBURG. Jetzt steigt die Asfinag in Sachen S 36 so richtig aufs Gas. Nachdem kürzlich der Baubeginn der Unterflurtrasse in Unzmarkt mit Frühjahr 2017 bestätigt wurde (Bericht), gibt es demnächst auch Neuigkeiten zum Abschnitt zwischen Judenburg und St. Georgen ob Judenburg. "Nicht machbar" Zuletzt wurden dabei mehrere Varianten untersucht, da die Lösung durch den Falkenberg "nicht machbar ist", wie es bei der...

  • 07.11.16
  •  1
Politik
Straßengipfel am Pilgramhof in Dürnstein. Bürgermeister, Landespolitiker und Bundespolitiker fordern in Konkordanz mit Wirtschaftsvertretern einen "Sicherheitsausbau" von Judenburg bis Klagenfurt. Fotos: Pfister
45 Bilder

Sicherheitsausbau der S 36/S 37 wird gefordert

Ein „Sicherheitsausbau“ der S 36/S 37 wird von Bürgermeistern sowie Landes- und Bundespolitikern aus der Steiermark und aus Kärnten gefordert. DÜRNSTEIN. Im traditionsreichen Pilgramhof von Günther und Anita Haas in Dürnstein, direkt an der steirisch-kärntnerischen Grenze, fand am Freitag, 13. Mai 2016, ein „Straßengipfel“ im Beisein zahlreicher honoriger Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft statt. Initiiert von NRAbg. Fritz Grillitsch (VP) und dem St. Veiter Bürgermeister Gerhard Mock...

  • 16.05.16
Lokales
Drei Mitarbeiter der Autobahnmeisterei Knittelfeld erhielten den Ö3-Verkehrsaward. Foto: ASFINAG

"Geisterfahrer-Stopper" aus Knittelfeld gewürdigt

ASFINAG-Mitarbeiter bekamen den Ö3-Verkehrsaward für Spezialeinsatz auf der S 36. KNITTELFELD. Drei „Geisterfahrer-Stopper“ von der Autobahnmeisterei Knittelfeld erhielten im Beisein der ASFINAG-Vorstände Klaus Schierhackl und Alois Schedl, aller ihrer Kollegen und ihres neuen Autobahnmeisters Armin Reumüller den Ö3-Verkehrsaward 2015 in der Kategorie „Straßenmeisterei“, überreicht von Innenministerin Johanna Mikl-Leitner, Ö3-Senderchef Georg Spatt und Thomas Ruthner, dem Chef der...

  • 07.04.16
Leute
148 Bilder

St. Georgen ob Judenburg: Ab jetzt geht’s unten durch

Das war ein Fest am 28. November 2015, als die Unterflurtrasse der S 36 in St. Georgen offiziell eröffnet wurde. In einem Zelt waren die Ehrengäste und die Bevölkerung zu diesem Ereignis geladen worden. Landesrat Mag. Jörg Leichtfried ging auf die wirtschaftliche Bedeutung der obersteirischen Industriestandorte, die 95% exportieren ein. Die wieder eingeführten Grenzkontrollen bringen die Just-in-Time-Lieferungen in arge Bedrängnis und täglich entsteht dadurch der österr. Wirtschaft ein Schaden...

  • 29.11.15
Motor & Mobilität
Hat ausgedient, weil am 31. Jänner 2015 ist die Gültigkeit abgelaufen. Ab 1. Februar 2015 ist die Pflichtvignette azurblau!
2 Bilder

Nicht vergessen: Ab 1. Februar ist die Autobahnvignette azurblau!

Mit 31. 1. 2015 endet die Gültigkeit der Vorjahres-Vignette. Ab 1. Februar 2015 muss ein blaues Autobahn-Pickerl die Windschutzscheibe zieren, wenn Sie auf Österreichs Schnellststraßennetz unterwegs sind. Ö (smw). Soll es motorsiert auf die Autobahn, dann bitte noch schnell die alte Mautmarke abkratzen und das neue Papperl auf Auto oder Motorrad, denn sonst kann's teuer werden: Als sogenannte Ersatzmaut werden auf die Schnelle 120 Euro für Pkw und 65 Euro für Motorräder abkassiert, wenn die...

  • 31.01.15
  •  2
  •  2
Lokales
Hermann Hartleb, Alois Schedl und Gernot Brandtner mit Spaten. Foto: KK

Der Durchbruch ist geschafft

Unterflurtrasse in St. Georgen ist durchgegraben - S 36-Arbeiten voll im Plan. So ein Durchbruch gelingt nicht alle Tage. Aus diesem Grund sind auch Asfinag-Vorstand Alois Schedl und Bau-Geschäftsführer Gernot Brandtner vergangene Woche nach St. Georgen gereist, um einen Meilenstein auf der Baustelle der Unterflurtrasse höchstpersönlich zu verfolgen. Gemeinsam mit Bürgermeister Hermann Hartleb erlebten sie, wie der 610 Meter lange Abschnitt durchgegraben wurde. Alles im Plan „Die Arbeiten...

  • 30.10.14
Wirtschaft

"Himbeer" ist angesagt

Die Vignettenpflicht gilt in Österreich für alle Fahrzeuge unter 3,5t hzG und somit auch für Motorräder. Obwohl um diese kalte Jahreszeit wohl kaum jemand mit seinem Motorrad einen Ausflug machen wird, sollten Motorrad-Freaks rechtzeitig vor ihrer ersten Frühlingsausfahrt an den Kauf einer gültigen Vignette denken. Auch für Motorräder gibt es neben der Jahresvignette die Kurzzeit-Vignetten (2-Monats- und 10-Tages-Vignetten). Der Preis für eine Motorrad-Jahresvignette beträgt 32,10 Euro, für...

  • 27.01.13