Astrid Rössler

Beiträge zum Thema Astrid Rössler

Die Freileitung wird weiter gebaut. Der VwGH hat entschieden.

Umfrage: VwGH bestätigt Genehmigung
Die 380-kV-Freileitung wird weiter gebaut

VwGH bestätigt die Genehmigung für die 380 kV-Freileitung. Damit steht dem Strominfrastrukturprojekt nichts mehr im Weg. KOPPL, EUGENDORF. „Endlich“, lautet der Kommentar von Peter Unterkofler, Präsident der Industriellenvereinigung (IV) Salzburg, anlässlich der heute, Dienstag zugestellten Entscheidung des Verwaltungsgerichtshofs (VwGH) zum Strominfrastrukturprojekt Salzburgleitung. Sämtlichen Revisionen wurde keine Folge gegeben. Industiellenvereinigung ist erleichtert „Damit ist das...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Gertraud Kleemayr
Bernhard Riehl führt durch die Au.
8

Natura 2000
Mit Astrid Rössler durch die Au

Die "Uni 55 Plus" unternahm mit Astrid Rössler zum Semesterschluss eine geführte Wanderung in das  "Life Projekt Salzachauen". Die Bezirksblätter waren mit dabei. NUSSDORF (kle). Astrid Rössler hielt im Rahmen der "Uni 55 Plus" eine Vorlesung zum Thema Nachhaltigkeit. Passend dazu führte sie die "Altstudenten" in die renaturierten Salzachauen. Die ehemalige Landeshauptmann-Stellvertreterin war federführend am Entstehen des "Life Projekts Salzachauen" beteiligt. Anreise mit der Lokalbahn...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Gertraud Kleemayr
Astrid Rössler geht als Kandidatin der Grünen in die kommende Nationalratswahl.

Die Grünen
Zurück in die Politik

SALZBURG. Nach einem Jahr „politischer Auszeit“ kehrt die ehemalige Salzburger Landeshauptmann-Stellvertreterin und Grünen-Sprecherin Astrid Rössler nun zurück auf die politische Bühne: Rössler wird bei der Landesversammlung der Grünen am 28. Juni für den ersten Listenplatz zur Nationalratswahl kandidieren. Das gabkürzlich Landessprecher Heinrich Schellhorn bei einem gemeinsamen Pressegespräch mit Rössler und dem stellvertretenden Landesgeschäftsführer Simon Heilig-Hofbauer bekannt. Mehr Raum...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Gertraud Kleemayr
Koalitionsvertrags-Unterzeichnung, im Bild: Stefan Schnöll, Andrea Klambauer, Heinrich Schellhorn, Wilfried Haslauer, Maria Hutter, Josef Schwaiger und Christian Stöckl (v.l.).

Das neue Team für das Land Salzburg steht

VIDEO: Diese Politiker werden die Zukunft Salzburgs in der nächsten Legislaturperiode gestalten. Landeshauptmann Wilfried Haslauer holt zwei neue Gesichtern auf die  Regierungsbank: Stefan Schnöll (30), Vorsitzender der jungen ÖVP aus dem Flachgau und Maria Hutter (36), Lehrerin und Landwirtin aus dem Pinzgau. Hutter wird das Ressort Bildung sowie Naturschutz und Nationalpark übernehmen. Schnöll erhält die Ressorts Verkehr, Infrastruktur sowie Sport zugewiesen. Bei den übrigen...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Julia Hettegger
Sepp Schellhorn (NEOS), Wilfried Haslauer (ÖVP) und Astrid Rössler (Grüne, von links) einigten sich auf einen Koalitionsvertrag.

Abschluss der Koalitionsverhandlungen in Salzburg

80 Seiten stark ist der Koalitionsvertrag der zukünftigen Salzburger Landesregierung, der heute von Landeshauptmann Wilfried Haslauer (ÖVP), Sepp Schellhorn (NEOS) und Astrid Rössler (Grüne) den Medienvertretern vorgestellt wurde. "In diesen 80 Seiten steckt viel Mut und Gehirnschmalz. Diese innovative Koalition ist auf einem guten Weg", so Haslauer. Künftige Ressortverteilung ÖVP: Wirtschaft, Tourismus, Gemeinden, Bildung und Museen, Wasser, Land- und Forstwirtschaft, Jagd, Naturschutz,...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Julia Hettegger
ÖVP, Grünen und NEOS mit LH Wilfried Haslauer (ÖVP), LHStv. Astrid Rössler (Grüne), NEOS-Landessprecher Sepp Schellhorn bei den Koalitionsverhandlungen im Regierungssitzungszimmer.

Bildung, Wirtschaft und Umwelt vorangestellt

Koalitionsverhandlungen: ÖVP, die Grünen und Neos zeigen in manchen Punkten bereits Einigkeit. ÖVP, die Grünen und Neos ziehen eine Zwischenbilanz zu den bisherigen Koalitionsverhandlungen. Die drei Parteien zeigen sich zufrieden mit dem Gesprächsklima und dem Voranschreiten der Verhandlungen. Die Gesprächen würden planmäßig und in einem wertschätzenden und konstruktiven Klima ablaufen, heißt es vom Land Salzburg. Klares Bekenntnis zum Klimaschutz "Ich nehme aus dieser ersten konkreten...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Julia Hettegger
Koalitionsverhandlungen: v.l. Astrid Rössler (Grüne), Wilfried Haslauer (ÖVP) und Josef Schellhorn (Neos).

Diese Chancen eröffnen schwarz-grün-pink

Angestrebte Dreier-Koalition soll Verbesserungen im Verkehr, der Bildung und im Gesprächsklima bringen. Eine schwarz-grün-pinke Koalition soll es sein für das Land Salzburg. Derzeit laufen die Verhandlungen zwischen ÖVP, den Grünen und Neos. Bereits nach der Landtagswahl 2013 ging die Salzburger ÖVP eine Dreierkoalition ein. Damals mit den Grünen und dem Team Stronach. Obwohl diese Koalition zerbrach, soll nun die "Neuauflage" in schwarz-grün-pink kommen. Die Bezirksblätter haben nachgefragt:...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Julia Hettegger
Die Grüne Spitzenkandidatin Astrid Rössler gab gestern ihren Rücktritt bekannt.

Astrid Rössler tritt zurück

Die Grünen-Chefin zieht ihre Konsequenz aus dem Stimmenverlust bei der Landtagswahl 2018. Was die Chefin der Grünen am Wahlsonntag bereits angekündigt hatte, ist seit gestern fix. Astrid Rössler gab ihren Abschied aus der Politik nach dem Landesparteivorstand bekannt – als Konsequenz auf die Wahlniederlage. Die Grünen hatten bei der Landtagswahl deutlich verloren und liegen mit 9,3 Prozent der Stimmen nur noch auf dem vierten Platz. "Grenzenlos enttäuscht" Bereist am Sonntag bezeichnete Astrid...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Julia Hettegger
Die Wahlbeteiligung betrug bei der letzten Landtagswahl im Jahr 2013 insgesamt 71 Prozent

Im Rückblick: Das brachte die Landtagswahl 2013 für Salzburg

SALZBURG. In elf Tagen, am 22. April, wird der Salzburger Landtag neu gewählt. Die Landesstatistik zeigt noch einmal die wichtigsten Ergebnisse aus der letzten Landtagswahl im Jahr 2013. Die SPÖ unter der damaligen Führung von LH Gabi Burgstaller verlor bei der Landtagswahl 2013 15,6 Prozentpunkte und fiel mit einem Stimmanteil von 23,8 Prozent auf den zweiten Platz zurück. Für die SPÖ das schlechteste Wahlergebnis in der Zweiten Republik. Die ÖVP konnte sich trotz deutlicher Stimmverluste (7,5...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Das Plenum des Landtags wird neu gewählt. Unsere Umfrageergebnisse prophezeien ein Duell um Platz zwei der SPÖ und FPÖ.

Führung geklärt, der Rest bleibt spannend

Die ÖVP verwaltet die Pole-Position, die Grünen verlieren weiter, rot und blau kämpfen um Platz zwei. SALZBURG. Salzburgs Landeshauptmann Wilfried Haslauer (ÖVP) sitzt fest im Sattel. Das bestätigen die Hochrechnung samt repräsentativer Umfrage des Grazer Meinungsforschungsinstituts GMK im Auftrag der Bezirksblätter Salzburg*. 55 Prozent der Befragten würden dem amtierenden Landeshauptmann ihre Stimme geben, wäre eine Direktwahl dieser Funktion am 22. April 2018 möglich. Die Angaben decken sich...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Julia Hettegger
"Die Ego-Gesellschaft ist nicht das Ding" von Astrid Rössler.

Zusammenhalten statt Ellbogen ausfahren

VIDEO - Die Grüne Frontfrau Astrid Rössler will weiter regieren und setzt auf "unbequeme Politik". SALZBURG. Frau Rössler, wie schätzen Sie die Lage in der Wählergunst ein, jetzt, ein paar Wochen vor der Wahl? ASTRID RÖSSLER: Ich halte unsere Chancen für intakt. Es geht jetzt um eine Richtungsentscheidung. Die einzige realistische Alternative zu Schwarz-Grün ist Schwarz-Blau. Die Frage ist, ob der Wähler will, was wir gemacht haben, das kann natürlich nur er beurteilen. Alle Umfragen deuten auf...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Christoph Lindenbauer
Naturnaher Bachlauf im Europaschutzgebiet „Wengermoor“ – Lebensraum des Eisvogels
2

Rössler: Gewässer sind ein wichtiger Lebensraum

SALZBURG/FLACHGAU (red). "Bei Hochwasser sind immer mehr bebaute Flächen gefährdet, während gleichzeitig immer weniger Retentionsräume zur Verfügung stehen, die Wasser aufnehmen, zurückhalten und speichern können. Zusätzlich wird sich diese Situation durch den Klimawandel enorm verschärfen, so LHStv. Astrid Rössler anlässlich des Tages des Wassers. Naturnahe Uferzonen, Feuchtwiesen und Moore zu erhalten" bleibt deshalb ein wichtiges Anliegen, so die Naturschutzreferentin. Lebensräume für viele...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Kathrin Hagn
St. Georgen kombiniert Weihnachten mit dem Umweltschutz.
3

Erster Adventmarkt ist ein "Green Event"

Der Advent im St. Georgener Sägewerk trägt als einziger seiner Art das spezielle Umwelt-Kennzeichen. ST. GEORGEN (buk). Gleich ein ganzes Bündel an Kriterien erfüllt der St. Georgener Adventmarkt – vom Mehrweggeschirr bis hin zu landwirtschaftlichen Erzeugnissen aus saisonalem, regionalem oder eigenem Anbau. Damit ist er laut Land Salzburg der einzige Adventmarkt im Bundesland, der die vom Land Salzburg vergebene Bezeichnung "Green Event" trägt. Kooperation mit Lokalbahn Im Mittelpunkt der...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Manuel Bukovics
Spatenstich für das Life-Projekt Salzachauen: Bernhard Riehl, LH-Stv.  Astrid Rössler und Bgm. Johann Ganisl (Gem. Nußdorf)
1 3

Salzburg bekommt einen neuen Urwald

Mit der Renaturierung der Salzachauen wird Tieren und Pflanzen ihr natürlicher Lebensraum zurückgegeben Es ist ein Projekt, das GRÜNEN-LH-Stv. Astrid Rössler besonders am Herzen liegt, und es wird seit Donnerstag in die Tat umgesetzt: die Renaturierung der Salzachauen – mit einer Fläche von 127 Hektar gar Österreichs größtes Renaturierungsprojekt. Das bedeutet: Tieren und Pflanzen wird ihr ursprünglicher Lebensraum zurückgegeben, die bis dahin zum Teil forstlich und jagdlich genutzen Auflächen...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Stefanie Schenker
Landeshauptmannstellvertreterin Astrid Rössler bei der Begehung "10 Jahre Schutzgebietsbetreuung Wenger Moor" in Köstendorf bei Salzburg
2

"Den öklogischen Wert der Schutzgebiete erhalten"

LHStv. Astrid Rössler hat sich im Wengermoor von der Arbeit der externen Fachleute überzeugt. KÖSTENDORF (buk). Zehn-Jahres-Jubiläum feiert heuer die professionelle Betreuung geschützter Naturgebiete durch externe Fachleute. Aus diesem Anlass hat sich LH-Stv. Astrid Rössler mit vier Salzburger Schutzgebietsbetreuern in das Natur- und Europaschutzgebiet Wallersee-Wenger Moor begeben. "Das primäre Ziel ist die Erhaltung und Verbesserung des ökologischen Wertes der Schutzgebiete und die...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Manuel Bukovics
Selfie mit Jakob Heugenhauser aus Saalfelden
1 22

Viel Politprominenz im Jazz-Mekka

Premiere für das Jazzfestival Saalfelden - es wurde dieses Jahr von Bundeskanzler Christian Kern eröffnet. SAALFELDEN.  "Das Leben ist zu kurz, um sich auf eine Musikrichtung festzulegen", erwiderte Bundeskanzler Christian Kern im Rahmen des Jazzfestival Saalfelden auf die Frage nach seinem persönlichen Musikgeschmack.  Pop-Fan sei er allerdings eher keiner, er gehe gern in die Oper, und freue sich auf das Konzert seiner Lieblingsband "Yasmo"  im Kunsthaus Nexus. Zudem erwähnte der Kanzler,...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Gudrun Dürnberger
LH-Stv. Astrid Rössler
2

Land legt Revision gegen Ja zur Mönchberggaragenerweiterung ein

Landesverwaltungsgerichtes Salzburg hatte am 1. Juni Flächenwidmung für den weiteren Ausbau der Mönchsberggarage genehmigt "Der geplante Ausbau um 654 neue Garagenstellplätze widerspricht den verbindlichen Vorgaben des Räumlichen Entwicklungskonzepts der Stadt Salzburg. Ohne verbindliche Ausgleichsmaßnahmen und Reduktion der Oberflächenstellplätze drohen der Salzburger Innenstadt eine weitere Verkehrszunahme und eine Verschlechterung der Luft- und Lebensqualität", begründet LH-Stv. Astrid...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Stefanie Schenker
Walter Steidl will leistbares Wohnen.

Bald 7,50 Euro pro Quadratmeter?

FLACHGAU (jrh). Die Mietpreise im Flachgau steigen und kein Ende ist in Sicht. Die Landes-SPÖ möchte verhindern, dass das Wohnen immer mehr zum Luxus wird. Die Partei will nämlich eine Mietobergrenze für geförderte Wohnungen. "Wir haben acht Euro gefordert, aber auch eine Obergrenze von maximal 7,50 Euro pro Quadratmeter wäre vorstellbar", meint der Salzburger SPÖ-Chef Walter Steidl. „Ich hoffe jetzt auf ein Umdenken bei den Salzburger Grünen“, appelliert Steidl an Astrid Rössler.

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Jorrit Rheinfrank
Wer ist das? Sabine Petzl, Astrid Rössler oder Helga Rabl-Stadler?
2 4 2

Wem gehören diese Wadl?

Lustiges Wadlraten der Bezirksblätter mit Antenne Salzburg SALZBURG (tres). 6 Wochen lang stellen wir euch hier im Zuge des LederhosenDonnerstags fesche Wadl in Lederhosen vor. Heute ist ausnahmsweise ein Dirndl-Foto dabei. Und wir haben bereits Woche 5! Auflösung des Wadl-Fotos aus der Vorwoche: Óscar García, Trainer FC Red Bull Salzburg Aber wer ist es heute? Ratet mit und mit etwas Glück gewinnt ihr eine hochwertige Lederhose von Trachten & Ledermoden s'Gwandl vom Ferner in Tamsweg. >> Tipp:...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Theresa Kaserer

Die Kläranlagen in Salzburg gehören zur europäischen Spitzenklasse

Rössler: Land ist Vorbild in puncto Wasserqualität und Gewässerschutz Wie das Büro von Landeshauptmann-Stellvertreterin Astrid Rössler über Landes-Medienzentrum mitteilt, wird pünktlich zum Weltwassertag am 22. März von Landeshauptmann-Stellvertreterin Astrid Rössler der aktuelle Stand der kommunalen Abwasserreinigung vorgestellt. Wasserreiches Land mit hoher Wasserqualität Salzburg ist ein wasserreiches Land mit hoher Wasserqualität. Dies war allerdings nicht immer so. In den 1960er Jahren...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Marlene Gappmayr
Julian und Carina Edlinger haben im Teamwork Doppelgold geholt. Im Bild mit Bürgermeister Franz Josef Vogl.
8

Weltmeisterin kehrte nach Fuschl zurück

Carina Edlinger hat in Finsterau mit Hilfe ihres Bruders Julian zweimal Gold und einmal Bronze abgeräumt. FUSCHL (buk). Feierlich in der Heimat begrüßt hat Fuschl die erfolgreichste Sportlerin, die der Ort jemals hervorgebracht hat. Die Langläuferin Carina Edlinger kehrte mit zwei Goldmedaillen und einmal Bronze von den IPC-Weltmeisterschaften in Finsterau zurück – und das, obwohl sie so gut wie blind ist. Bei den Bewerben läuft ihr Bruder Julian als Guide voraus und sagt ihr die Details zur...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Manuel Bukovics
LH-Stv. Astrid Rössler mit dem Repair-Café-Team. Termine sind 2017 auch in Seekirchen und Obertrum geplant.
6

Astrid Rössler verarztete Stofftier

Mattsee lud am Wochenende erstmals zu einem Repair-Café in der Polytechnischen Schule. Dort wurde um die Wette geschraubt, gebohrt und getüftelt. Eine Mischung aus Begeisterung und Neugierde lockte auch LH-Stv. Astrid Rössler zum Repair-Café. Als Schutzherrin von Umweltprojekten und ökologischen Lebensgrundlagen in Salzburg war es für sie nahezu ein "Pflichttermin". "Es war mir eine Freude, dabei zu sein" "Es hat mir richtig Freude gemacht, dabei zu sein – gemeinsam mit einem jungen Burschen...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Magdalena Griesner
"Uns gehen die Kinder aus", ist Hintersees Bürgermeister Paul Weißenbacher überzeugt. Immer mehr Familien müssen aus seinem Ort wegziehen.

"Dürfen nichts bauen" – Bürgermeister Paul Weißenbacher im Interview

Bürgermeister Paul Weißenbacher über Bauland, Absiedelungen und Ortskernbelebung Sie erwähnen immer wieder, dass fast alle jungen Menschen aus Hintersee wegziehen müssen. Wie sieht das aktuell aus? PAUL WEISSENBACHER: Eine Familie kann dank Umwidmung bleiben. Einige weitere müssen wegziehen. Es ist sehr, sehr mühsam. Wir haben kein Bauland mehr. Früher hat man nicht widmen dürfen, weil wir weder Kanal noch Wasser gehabt haben. Dann mussten wir das um zig Millionen bauen und danach ist Astrid...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Manuel Bukovics
Die Oichten wurde von der Quelle bis zur Mündung renaturiert. Sie ist als Biotop mit den Natura-2000-Gebieten Salzachauen und Oichtenriede vernetzt.
2 1 6

Oichten-Renaturierung gilt als Vorzeigeprojekt

GÖMING/NUSSDORF (buk). Erfolgreich kombiniert wurden der Hochwasserschutz und ökologische Maßnahmen beim Projekt Oichten in den Gemeindegebieten Göming und Nußdorf. Insgesamt werden derzeit in ganz Salzburg 22 ähnliche Vorhaben vom Land umgesetzt. "Viele Beispiele zeigen, wie sich Gewässerökologie und Hochwasserschutz verbinden lassen", freut sich Naturschutzreferentin Astrid Rössler. "Die Flussaufweitungen und Strukturierungen haben vielfältige positive Auswirkungen." Regulierungen und...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Manuel Bukovics

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.