Astrid Rössler

Beiträge zum Thema Astrid Rössler

Koalitionsvertrags-Unterzeichnung, im Bild: Stefan Schnöll, Andrea Klambauer, Heinrich Schellhorn, Wilfried Haslauer, Maria Hutter, Josef Schwaiger und Christian Stöckl (v.l.).

Das neue Team für das Land Salzburg steht

VIDEO: Diese Politiker werden die Zukunft Salzburgs in der nächsten Legislaturperiode gestalten. Landeshauptmann Wilfried Haslauer holt zwei neue Gesichtern auf die  Regierungsbank: Stefan Schnöll (30), Vorsitzender der jungen ÖVP aus dem Flachgau und Maria Hutter (36), Lehrerin und Landwirtin aus dem Pinzgau. Hutter wird das Ressort Bildung sowie Naturschutz und Nationalpark übernehmen. Schnöll erhält die Ressorts Verkehr, Infrastruktur sowie Sport zugewiesen. Bei den übrigen...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Julia Hettegger
Sepp Schellhorn (NEOS), Wilfried Haslauer (ÖVP) und Astrid Rössler (Grüne, von links) einigten sich auf einen Koalitionsvertrag.

Abschluss der Koalitionsverhandlungen in Salzburg

80 Seiten stark ist der Koalitionsvertrag der zukünftigen Salzburger Landesregierung, der heute von Landeshauptmann Wilfried Haslauer (ÖVP), Sepp Schellhorn (NEOS) und Astrid Rössler (Grüne) den Medienvertretern vorgestellt wurde. "In diesen 80 Seiten steckt viel Mut und Gehirnschmalz. Diese innovative Koalition ist auf einem guten Weg", so Haslauer. Künftige Ressortverteilung ÖVP: Wirtschaft, Tourismus, Gemeinden, Bildung und Museen, Wasser, Land- und Forstwirtschaft, Jagd, Naturschutz,...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Julia Hettegger
ÖVP, Grünen und NEOS mit LH Wilfried Haslauer (ÖVP), LHStv. Astrid Rössler (Grüne), NEOS-Landessprecher Sepp Schellhorn bei den Koalitionsverhandlungen im Regierungssitzungszimmer.

Bildung, Wirtschaft und Umwelt vorangestellt

Koalitionsverhandlungen: ÖVP, die Grünen und Neos zeigen in manchen Punkten bereits Einigkeit. ÖVP, die Grünen und Neos ziehen eine Zwischenbilanz zu den bisherigen Koalitionsverhandlungen. Die drei Parteien zeigen sich zufrieden mit dem Gesprächsklima und dem Voranschreiten der Verhandlungen. Die Gesprächen würden planmäßig und in einem wertschätzenden und konstruktiven Klima ablaufen, heißt es vom Land Salzburg. Klares Bekenntnis zum Klimaschutz "Ich nehme aus dieser ersten konkreten...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Julia Hettegger
Koalitionsverhandlungen: v.l. Astrid Rössler (Grüne), Wilfried Haslauer (ÖVP) und Josef Schellhorn (Neos).

Diese Chancen eröffnen schwarz-grün-pink

Angestrebte Dreier-Koalition soll Verbesserungen im Verkehr, der Bildung und im Gesprächsklima bringen. Eine schwarz-grün-pinke Koalition soll es sein für das Land Salzburg. Derzeit laufen die Verhandlungen zwischen ÖVP, den Grünen und Neos. Bereits nach der Landtagswahl 2013 ging die Salzburger ÖVP eine Dreierkoalition ein. Damals mit den Grünen und dem Team Stronach. Obwohl diese Koalition zerbrach, soll nun die "Neuauflage" in schwarz-grün-pink kommen. Die Bezirksblätter haben nachgefragt:...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Julia Hettegger
Die Grüne Spitzenkandidatin Astrid Rössler gab gestern ihren Rücktritt bekannt.

Astrid Rössler tritt zurück

Die Grünen-Chefin zieht ihre Konsequenz aus dem Stimmenverlust bei der Landtagswahl 2018. Was die Chefin der Grünen am Wahlsonntag bereits angekündigt hatte, ist seit gestern fix. Astrid Rössler gab ihren Abschied aus der Politik nach dem Landesparteivorstand bekannt – als Konsequenz auf die Wahlniederlage. Die Grünen hatten bei der Landtagswahl deutlich verloren und liegen mit 9,3 Prozent der Stimmen nur noch auf dem vierten Platz. "Grenzenlos enttäuscht" Bereist am Sonntag bezeichnete Astrid...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Julia Hettegger
Die Wahlbeteiligung betrug bei der letzten Landtagswahl im Jahr 2013 insgesamt 71 Prozent

Im Rückblick: Das brachte die Landtagswahl 2013 für Salzburg

SALZBURG. In elf Tagen, am 22. April, wird der Salzburger Landtag neu gewählt. Die Landesstatistik zeigt noch einmal die wichtigsten Ergebnisse aus der letzten Landtagswahl im Jahr 2013. Die SPÖ unter der damaligen Führung von LH Gabi Burgstaller verlor bei der Landtagswahl 2013 15,6 Prozentpunkte und fiel mit einem Stimmanteil von 23,8 Prozent auf den zweiten Platz zurück. Für die SPÖ das schlechteste Wahlergebnis in der Zweiten Republik. Die ÖVP konnte sich trotz deutlicher Stimmverluste (7,5...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Das Plenum des Landtags wird neu gewählt. Unsere Umfrageergebnisse prophezeien ein Duell um Platz zwei der SPÖ und FPÖ.

Führung geklärt, der Rest bleibt spannend

Die ÖVP verwaltet die Pole-Position, die Grünen verlieren weiter, rot und blau kämpfen um Platz zwei. SALZBURG. Salzburgs Landeshauptmann Wilfried Haslauer (ÖVP) sitzt fest im Sattel. Das bestätigen die Hochrechnung samt repräsentativer Umfrage des Grazer Meinungsforschungsinstituts GMK im Auftrag der Bezirksblätter Salzburg*. 55 Prozent der Befragten würden dem amtierenden Landeshauptmann ihre Stimme geben, wäre eine Direktwahl dieser Funktion am 22. April 2018 möglich. Die Angaben decken sich...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Julia Hettegger
"Die Ego-Gesellschaft ist nicht das Ding" von Astrid Rössler.

Zusammenhalten statt Ellbogen ausfahren

VIDEO - Die Grüne Frontfrau Astrid Rössler will weiter regieren und setzt auf "unbequeme Politik". SALZBURG. Frau Rössler, wie schätzen Sie die Lage in der Wählergunst ein, jetzt, ein paar Wochen vor der Wahl? ASTRID RÖSSLER: Ich halte unsere Chancen für intakt. Es geht jetzt um eine Richtungsentscheidung. Die einzige realistische Alternative zu Schwarz-Grün ist Schwarz-Blau. Die Frage ist, ob der Wähler will, was wir gemacht haben, das kann natürlich nur er beurteilen. Alle Umfragen deuten auf...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Christoph Lindenbauer
Selfie mit Jakob Heugenhauser aus Saalfelden
1 22

Viel Politprominenz im Jazz-Mekka

Premiere für das Jazzfestival Saalfelden - es wurde dieses Jahr von Bundeskanzler Christian Kern eröffnet. SAALFELDEN.  "Das Leben ist zu kurz, um sich auf eine Musikrichtung festzulegen", erwiderte Bundeskanzler Christian Kern im Rahmen des Jazzfestival Saalfelden auf die Frage nach seinem persönlichen Musikgeschmack.  Pop-Fan sei er allerdings eher keiner, er gehe gern in die Oper, und freue sich auf das Konzert seiner Lieblingsband "Yasmo"  im Kunsthaus Nexus. Zudem erwähnte der Kanzler,...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Gudrun Dürnberger
Mülltrennung muss gelernt werden.
3

Asylwerber als Botschafter für ein besseres Klima

Klimabotschafter helfen Asylwerbern sich besser zurechtzufinden und Probleme mit Mitmenschen zu vermeiden. Wie viel kostet Strom im Pongau? Was geschieht mit dem Müll, der getrennt wird? Wie wird bei uns geheizt? Was für uns leicht zu beantwortende Fragen sind, müssen Asylwerber aus Afghanistan, Syrien oder dem Irak erlernen. „In den Herkunftsländern der Asylwerber herrscht ein wärmeres Klima und eine völlig andere Energieversorgung. Vielen Asylwerbern sind deshalb die Kosten nicht klar, die...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Julia Hettegger
Wer ist das? Sabine Petzl, Astrid Rössler oder Helga Rabl-Stadler?
2 4 2

Wem gehören diese Wadl?

Lustiges Wadlraten der Bezirksblätter mit Antenne Salzburg SALZBURG (tres). 6 Wochen lang stellen wir euch hier im Zuge des LederhosenDonnerstags fesche Wadl in Lederhosen vor. Heute ist ausnahmsweise ein Dirndl-Foto dabei. Und wir haben bereits Woche 5! Auflösung des Wadl-Fotos aus der Vorwoche: Óscar García, Trainer FC Red Bull Salzburg Aber wer ist es heute? Ratet mit und mit etwas Glück gewinnt ihr eine hochwertige Lederhose von Trachten & Ledermoden s'Gwandl vom Ferner in Tamsweg. >> Tipp:...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Theresa Kaserer

Die Kläranlagen in Salzburg gehören zur europäischen Spitzenklasse

Rössler: Land ist Vorbild in puncto Wasserqualität und Gewässerschutz Wie das Büro von Landeshauptmann-Stellvertreterin Astrid Rössler über Landes-Medienzentrum mitteilt, wird pünktlich zum Weltwassertag am 22. März von Landeshauptmann-Stellvertreterin Astrid Rössler der aktuelle Stand der kommunalen Abwasserreinigung vorgestellt. Wasserreiches Land mit hoher Wasserqualität Salzburg ist ein wasserreiches Land mit hoher Wasserqualität. Dies war allerdings nicht immer so. In den 1960er Jahren...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Marlene Gappmayr
Peter Waltl (Umweltabteilung/Land Salzburg), Helmut Palzer (Umweltbeauftragter Bischofshofen), Magdalena Perschl (Projektleiterin Klimabündnis Salzburg), Stadtrat Alois Lugger, Petra Völkl (BMLFUW), LH-Stv. Astrid Rössler, Stadträtin Karolina Altmann, Bgm. Hansjörg Obinger und Markus Graggaber (Stv. Abteilungsleiter der Umweltabteilung/Land Salzburg)

Bischofshofen gewinnt ersten Mobilitätswochen-Award

BISCHOFSHOFEN (aho). Als Sieger des ersten bundesweiten Mobilitätswochen-Awards ging die Stadtgemeinde Bischofshofen hervor. 530 österreichische Städte und Gemeinden beteiligten sich 2016 an der Europäischen Mobilitätswoche. LH-Stv. Astrid Rössler überreichte der langjährigen Klimabündnisgemeinde am Donnerstag die Urkunde und bedankte sich für das Engagement. „Bischofshofen setzt zusätzlich zur Mobilitätswoche im September während des ganzen Jahres wichtige Maßnahmen im Bereich...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Alexander Holzmann
Der Familie Habersatter  – Hans, Lore, Christina und Harald – ist Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung in der Bauweise ein Anliegen.
2

Bei der Sanierung auf Klimaneutralität und Energieautonomie achten

– das tun das Hotel Lürzerhof in Untertauern und der Gasthof Lederer in Mühlbach. Sie sind 2050 Partnerbetriebe. Das Förderprogramm "Salzburg 2050 Partnerbetriebe" stößt auf große Resonanz: Bereits ein halbes Jahr nach der Vorstellung durch das Land Salzburg und die Wirtschaftskammer (WKS) haben 14 Firmen aus fast allen Bezirken des Landes konkrete Fördervereinbarungen unterschrieben. "Diese Unternehmen tragen in vorbildlicher Art und Weise zur Verwirklichung unserer Klima- und Energieziele...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Julia Hettegger
Astrid Rössler: "Gemeinsames Interesse an Tierschutz und Respekt vor dem Leben!"
1 1

Kastrationspflicht für Katzen auch auf Bauernhöfen

LH-Stv. Rössler: "Katzenkastration vermeidet unkontrollierte Vermehrung und Tierleid." SALZBURG. Seit dem 1. April 2016 gilt in Österreich die Kastrationspflicht für Katzen auch auf Bauernhöfen. Darauf wies die in Salzburg für den Tierschutz zuständige Landeshauptmann-Stellvertreterin Astrid Rössler in einer Aussendung hin. Ausgenommen von der Pflicht bleiben in Hinkunft nur noch reine Wohnungs- und Zuchtkatzen. Diese Änderung erfreue manch bäuerliche Betriebe nicht, sei aber im Sinne des...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Edith Brucker und Harald Gappmaier betreuen den Stand von Glas und Metall Weissofner.
4

Unsere Pongauer Aussteller auf der Messe Bauen und Wohnen

Informationen rund ums Bauen, Renovieren, Finanzieren und Energiesparen erhalten Messebesucher derzeit in Salzburg. Die Messe Bauen und Wohnen findet heuer noch bis Sonntag, dem 14. Februar im Messezentrum Salzburg statt. Es werden die neuesten Entwicklungen, Techniken, Produkte, Systeme und Angebote aus den Bereichen Bauen, Wohnen und Energiesparen präsentiert. Sechs Themenwelten Unter einem Dach finden interessierte Besucher alle Informationen rund ums Bauen, Renovieren, Finanzieren und...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Julia Hettegger
LH-Stv. Christian Stöckl, Raumordnungsreferentin LH-Stv. Astrid Rössler und Wohnbau-Landesrat Hans Mayr. Moderiert wurde die Informationsveranstaltung von Michael Mair (ORF).

Die neue Wohnbauförderung soll mehr Salzburgern nützen

– Einkommensgrenze deutlich Angehoben (ca. 15 %), ein Antrag reicht und für mehr Punkte, gibt's mehr Geld. Verfassungs- und Verwaltungsausschuss des Salzburger Landtags diskutierten eine Vorlage für ein Gesetz über die Förderung des Wohnbaus und der Wohnhaussanierung im Land Salzburg. Diese Vorlage des neuen Wohnbauförderungsgesetzes wurde von ÖVP, Grünen und Team Stronach gegen SPÖ und FPÖ mehrheitlich angenommen. Das Gesetz wird mit 1. April 2015 in Kraft treten. Das System der Salzburger...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Julia Hettegger
Wohnbaureferentin LH-Stv. Astrid Rössler.

Äußere Erscheinung, ökologische Bauweise

SALZBURG (pjw). "Die neue Wohnbauförderung beinhaltet auch Zuschlagspunkte für eine ökologische Bauweise mit dem Baustoff Holz. Das ist gerade im Bundesland Salzburg ein wichtiges Signal", sagte Raumordnungsreferentin LH-Stv. Astrid Rössler am Freitag. "Auch auf die äußere Erscheinung, eine ansprechende Architektur, wird mit einem Zuschlagspunkt für die Einbindung eines Gestaltungsbeirates gefördert."

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Bei der feierlichen Umweltbaum-Übergabe, vorne im Bild: Stefan Fanninger (Biosphärenparkmanagement), Sabine Wolfsgruber, Geschäftsführerin "umwelt service salzburg", Astrid Rössler (Umweltlandesrätin und LH-Stellvertreterin), Bürgermeister Georg Gappmayer.

Umweltbaum steht nun in Tamsweg

TAMSWEG. Das "umwelt service salzburg" zeichnet jedes Jahr zehn Salzburger Unternehmen, Gemeinden und Institutionen mit dem "umwelt blatt salzburg" aus. Diese Blätter stehen für besonderes Engagement im betrieblichen Umweltschutz und werden auf dem "umwelt baum salzburg" – ein kunstvolles Gebilde aus Metall – der Öffentlichkeit präsentiert. Der neue Standort des "umwelt baum salzburg" ist seit heute der Schlosspark in der Marktgemeinde Tamsweg. Der Umweltbaum wird dort ein halbes Jahr stehen....

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Sommergespräch mit Bezirksblätter-Chefredakteurin Stefanie Schenker: Amin Oueslati und Landesrat Hans Mayr.
1 1

"Erst müssen wir ein gutes Öffi-Angebot schaffen, dann können wir den Individualverkehr zurückdrängen"

Landesrat Hans Mayr im Sommergespräch mit Maturant Amin Oueslati und BB-Chefredakteurin Stefanie Schenker bei "Bezirksblätter nachgefragt" auf RTS Das neue Wohnbauförderungsgesetz soll am 1. April 2015 in Kraft treten, und durchschnittlich 500 Euro Zuschuss pro Quadratmeter für Eigentumswohnungen bzw. 700 Euro für Errichter von Mietwohnungen bringen. Das kündigte Landersrat Hans Mayr (Team Stronach) im Bezirksblätter nachgefragt-Sommergespräch auf RTS mit Bezirksblätter-Chefredakteurin Stefanie...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Stefanie Schenker
1

LH-Stv. Astrid Rössler im Sommergespräch bei "Bezirksblätter nachgefragt" auf RTS

Warum sie die 380kV-Freileitung immer noch als nicht umweltverträglich hält, wie es mit dem flexiblen 80er auf der Stadtautobahn weitergeht wie sie die Gemeinden mit der Raumordnung neu unterstützen will – das beantwortet Grünen-LH-Stv. Astrid Rössler im Sommergespräch bei "Bezirksblätter nachgefragt" auf RTS. Zur Sendung geht es hier.

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Stefanie Schenker
Gunter Mackinger – auf dem Archivbild steuert er eine Oldtimergarnitur der Salzburger Lokalbahn.
1

Salzburg AG schlägt politische Wellen

Nach der Entmachtung von Verkehrsdirektor Gunter Mackinger in der Salzburg AG – er wird aus dem operativen Teil abgezogen und soll nur mehr "strategisch" tätig sein – gehen die Wogen hoch. Innerhalb des Unternehmens, das im Besitz von Stadt und Land Salzburg steht, soll es einen parteimotivierten SPÖ-Verhaltenskodex für Führungskräfte geben. "Das Maß ist voll", sagte dazu nun LH-Stv. Astrid Rössler, die gleichzeitig Aufsichtsratsmitglied der Salzburg AG ist. "Wir wurden weder über die...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Stefanie Schenker

LH-Stv. Rössler will breite Basis für neues Landesentwicklungsprogramm

Standorte für Windkraft- und Fotovoltaikanlagen sollen im LEP definiert werden Das Salzburger Landesentwicklungsprogramm – es dient als Vorgabe für Räumliche Entwicklungskonzepte und Flächenwidmungspläne – soll überarbeitet werden. LH-Stv. Astrid Rössler wünscht sich eine Einbindung möglichst vieler Interessensgruppen, um das neue LEP auf eine breite Basis zu stellen. Inhaltlich soll es neue Regelungen geben, in denen allfällige Umweltbelastungen wie Luftqualität, Lärm oder elektromagnetische...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Stefanie Schenker
LH-Stv. Astrid Rössler mit Jasmin Pickl vom Biosphärenpark Lungau und Robert Wimmer von der Lungauer Kulturvereinigung.
1

Nachhaltig gefeiert – nachhaltig gewonnen

Als erster Kulturverein Salzburgs darf sich der Lungauer Kulturverein über den Sieg beim Landesbewerb "nachhaltig gewinnen" in der Kategorie Kultur freuen. Das mundARTfestival "Eachtling & more" letzten Herbst auf dem Gelände der Firma Ökopharm konnte die Jury überzeugen. Die 1.000 Euro Preisgeld wurden von BM Andrä Rupprechter an Robert Wimmer vom LKV, begleitet von Initiatorin Jasmin Pickl vom Biosphärenpark Lungau, überreicht. Lesen sie mehr über "Eachtling & more".

  • Salzburg
  • Lungau
  • Julia Hettegger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.