Astronomie

Beiträge zum Thema Astronomie

Planet Mars auffällig am Nachthimmel
Beobachten sie jetzt den Mars – erst 2033 wieder so gut möglich!

Am 6. Oktober 2020 erreicht der Planet Mars mit 62 Millionen Kilometern seine größte Erdnähe, am 14. Oktober 2020 befindet er sich in Oppositionsstellung zur Sonne, d.h. er ist dann zu 100% beleuchtet. So nahe und dadurch so auffällig orange leuchtend wird unser Nachbarplanet im All erst wieder im Jahr 2033 sein, daher nutzen sie JETZT die Zeit, um ihn zB an der öffentlichen Sternwarte Auersbachtal (www.vulkanlandsternwarte.at) zu beobachten oder packen sie ihr Teleskop am Abend aus!

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Michael Schmidt
1

Schwacher Perseidenstrom in diesem Jahr!
Der Meteorstrom der Perseiden am 12. August 2020

Die Bedingungen zur Beobachtung waren in diesem Jahr grundsätzlich nur mittelmäßig, der bereits um 1:30h aufgehende Mond störte just dann als eigentlich der beste Zeitpunkt dafür war. Im Vergleich mit den Jahren zuvor, wie zB 2018, erwies sich die Ausbeute in diesem Jahr als unterdurchschnittlich. 19 Sternschnuppen und ein (1) Bolide, sprich Feuerkugel, also eine hellere Sternschnuppe mit Rauchspur, konnten von Jennersdorf aus zwischen 23:00 und 1:30h morgens visuell, also ohne Hilfsmittel,...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Michael Schmidt
2 1 2

C/2020 F3 Neowise erfreut die Astrophotographen
Komet Neowise - nun am Nachthimmel!

Anbei zwei Aufnahmen (14. Juli 2020) vom Kometen NEOWISE: Komet Neowise ist am Abendhimmel im Nordwesten, tief am Horizont, zu finden, wenn auch sehr herausfordernd - man sollte die Himmelsrichtung (ungefähr 325 Grad am Kompass) schon sehr genau wissen, um ihn zu erkennen. Der Komet mit der offiziellen Bezeichnung C/2020 F3 (NEOWISE) wurde am 27. März 2020 mit dem Weltraumteleskop  des Near-Earth Object Wide-field Infrared Survey Explorer (NEOWISE) entdeckt. Ursprünglich lag seine Periode...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Michael Schmidt
4

„SISSI UND FRANZ“ IM STERNBILD HERKULES
BORG JENNERSDORF benennt STERN und PLANETEN

„Sissi und Franz“ im Sternbild Herkules – das BORG Jennersdorf benennt Stern und Planeten: Zu Beginn des Schuljahres 2019/20 veranstaltete die IAU (Internationale Astronomische Vereinigung), anlässlich ihres 100jährigen Bestehens, den Wettbewerb „ExoWorlds“. Von jedem Mitgliedsland waren die Bildungseinrichtungen angehalten, einen Stern und einen Planeten, der um diesen Stern kreist, in einem landesweiten Wettbewerb zu benennen, so möglich mit einem Bezug zu diesem Land. Der...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Michael Schmidt
1 4

BORG Jennersdorf zu Besuch in der Sternwarte
Auf den Spuren von Galilei, Kepler und Co.

Bei besten Wetterbedingungen besuchten die Schüler/innen des naturwissenschaftlichen Zweiges vomBORG Jennersdorf mit Physiklehrer Mag. Michael Schmidt die Vulkanlandsternwarte. Geleitet von Dr. Emmerich Frühwirt konnte man neben den Planeten Venus, Uranus und Neptun, ein Sternentstehungsgebiet wie den Großen Orionnebel, den Sternhaufen der Plejaden, oder ferne Welten wie die Andromedagalaxie, die Zigarrengalaxie als auch den Rest eines explodierten Sterns (Krebsnebel) mit eigenen Augen durch...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Michael Schmidt
1 2

BUCH TIPP: Hans-Ulrich Keller – "Kompendium der Astronomie - Einführung in die Wissenschaft vom Universum"
Eine kompetente Einführung ins All

Dieses Buch (6. Auflage) bietet eine leicht verständliche Einführung in die Wissenschaft vom Universum. Ob Planeten, fremde Sterne, mysteriöse Energie oder Gravitationswellen – die Forschung rund um das Thema Universum wird stets erweitert. Dieses Werk vereint die Grundlagen der Himmelskunde mit aktuellen Erkenntnissen, ein Standardwerk zum Selbststudium und als Begleitbuch zu Kursen. Kosmos Verlag, 432 Seiten, 47,30 € EAN: 9783440148174

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
3

Wolken verhinderten Blick auf den Merkurtransit
Astronomisches Ereignis am Landesfeiertag

Am 11. November, ab 13:35h, bis zum Sonnenuntergang, bewegte sich der innerste Planet in unserem Sonnensystem, der Merkur, vor der Sonnenscheibe vorbei. Leider war dieses astronomische Ereignis für einen Großteil Österreichs nicht direkt verfolgbar – siehe Wetterkarte von 13:40h. Ein Adriatief verhinderte den Blick durch das Teleskop (Merkur ist zu klein, um mit dem bloßem Auge und SoFi-Brille vor der Sonnenscheibe zu erkennen) auf den Transit, der grundsätzlich nur im November oder Mai...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Michael Schmidt
2

(Astro)kalender für das Jahr 2020 präsentiert
Kalenderpräsentation des Astroclubs mit burgenländischer Beteiligung

Am Freitag präsentierte der Astroclub Auersbach seinen Astrokalender für das Jahr 2020. Zu beinahe jedem Tag des Jahres gibt es, neben selbst erstellten Astrophotographien einzelner Mitglieder des Vereins für jeden Monat, Informationen aus der Astronomie und Raumfahrt. Unter den Bildlieferanten befindet sich der Jennersdorfer Michael Schmidt, vertreten durch die Monate Mai und Oktober. Zusammengestellt wurde dieser, inzwischen 16. Kalender, abermals von Günter Kleinschuster.  Mehr dazu...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Michael Schmidt
2 1 4

"Guten Morgen Österreich" aus Maria Bild
Im Zuge der aktuellen Südburgenlandtour machte der Tross im Wallfahrtsort Station

Eva Pölzl und Martin Ganster präsentierten am Donnerstag Morgen die Sendung "Guten Morgen Österreich" unweit der bekannten Wallfahrtskirche in Maria Bild in der Nähe der Bezirkshauptstadt Jennersdorf. Unter den Live-Gästen der Sendung waren unter anderen die Bioweinbauern Patrizia und David Oberkofler, Schwammerlexperte Rudolf Fartek und Astrophotograph Michael Schmidt. MEHR BILDER online unter: Photogallery "Guten Morgen Österreich" aus Maria Bild

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Michael Schmidt

BUCH TIPP: Werner Gruber – "Flirten mit den Sternen"
Annäherung an das Universum

Das Universum ist kaum zu verstehen – ebenso die Astronomie. Was ist die Gemeinsamkeit zu Flirten? Flirten ist der Versuch sich anzunähern, sich besser kennenzulernen. Ebenso kann man versuchen, mit der Astronomie zu flirten. Dieses Buch von Physiker Werner Gruber bietet Spaß und Grund-Wissen. "So ein Buch hätte ich als kleiner Junge gebraucht", meinte er, "Eine Art Gebrauchsanleitung für das Sternenzelt." Ecowin-Verlag, 208 Seiten, 24,67 €

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Michael Schmidt, Petra Werkovits und Arnold Hanzlmeier bei der Ausstellungseröffnung.
54

Jennersdorfer Michael Schmidt fotografiert die Welt vor 12.000 Jahren

Ein eigenes Observatorium, eine sensible Fotoausrüstung  und ein PC für die Datenkoordination ermöglichen Michael Schmidt Fotos von Galaxien und kosmischen Ereignissen, die mehrere Jahrtausende zurückliegen. "Nicht jede Nacht eignet sich für solche Himmelsbetrachtungen. Es muss saubere Luft sein. Belichtungszeiten von mehreren Stunden und wiederholte Aufzeichnungen sind notwendig, um solche Bilder auf Papier zu bringen" sagt der Sternenfotograf, der vom Sonnenforscher Arnold Hanzlmeier mit...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Peter Sattler
Der Jennersdorfer Fotograf Michael Schmidt zeigt seine Astro-Bilder.

Neumarkt/Raab: Himmelsobjekte als Ausstellungsstücke

Seine Aufnahmen von Planeten, Gasnebeln und fernen Galaxien zeigt der Fotograf Michael Schmidt bei der Ausstellung "Der Nachthimmel über Jennersdorf" in der Dorfgalerie Neumarkt an der Raab. Eröffnet wird die Ausstellung am Freitag, dem 21. September, um 18.00 Uhr von Kulturvereins-Obfrau Petra Werkovits, der Astrophysiker Arnold Hanslmeier spricht zum Ausstellungsthema erklärende Sätze.

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
1

Einstieg in das Sterngucker-Hobby

BUCH TIPP: Hermann-Michael Hahn, Joachim Herrmann – "Starter-Set Astronomie - Sterne beobachten für Einsteiger" Eine leicht verständliche Einführung in die Astronomie bietet dieses Starter-Set vom KOSMOS-Verlag, es macht aus Sternguckern kundige Hobbyastronomen. Ein großformatiges Weltall-Poster macht eindrucksvoll unseren Platz im Universum deutlich, eine drehbare Sternkarte zeigt mit einem Dreh den aktuell sichtbaren Himmelausschnitt mit den Sternbildern und eine Broschüre erklärt Planeten...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Rund zwei Stunden lang war die Sonne teilweise vom Mond verdeckt.
2 4

Die verfinsterte Sonne über Jennersdorf

Auf beeindruckende Weise hat der Jennersdorfer Hobbyastronom Michael Schmidt die teilweise Sonnenfinsternis vom 20. März 2015 fotografisch festgehalten. "Die Bedingungen waren traumhaft: kaum Wind, wolkenlos, die perfekte Uhrzeit der Sonnenfinsternis und damit verbunden die Höhe der Sonne über dem Horizont", schwärmt Schmidt.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
1 1

BUCH TIPP: Die Zukunft in den Sternen

Der Einschlag eines Meteors vor zwei Jahren in Russland führte uns erneut vor Augen: Die Erde ist kein sicherer Ort. Wie schützt sich die Menschheit vor Gefahren aus dem All? Müssen wir die Erde verlassen? Welche Auswege gibt es? Der Astronom Florian Freistetter schildert, wie unsere Rettung aussehen könnte, bereitet Erkenntnisse der Wissenschaft verständlich und spannend auf - ein faszinierendes Gedankenspiel. Hanser Verlag, 236 S., 18,40 € Weitere Buch-Tipps finden Sie...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.