Asylwerber

Beiträge zum Thema Asylwerber

3 3

In Bruck an der Leitha riefen 8 Flüchtlinge im Wirtschaftspark: "Asyl, Asyl!" jetzt sind sie im EAST TRAISKIRCHEN 31.8.2020

Bruck an der Leitha:  Acht junge Afgahnen Männer irrten offenbar ziellos am Wirtschafzspark Gelände umher, schlussendlich wurde die Polizei alarmiert. Als die Beamten im Wirtschaftspark eintrafen, riefen die 8 Männer sofort:  Asyl, Asyl!! Allesamt suchten sofort um Asyl an. Die Polizei belehrte die Flüchtlinge, und sie wurden zur Fremdenpolizei nach Schwechat gebracht, von wo aus es weiter ins Erstaufnahmezentrum ( EAST ) nach Traiskirchen ging. 31.8.2020 Fotos: Robert Rieger

  • Baden
  • Robert Rieger

Traiskirchen
Babler entschieden gegen 1,50 Euro Stundenlohn für AsylwerberInnen

TRAISKIRCHEn (red). „Eine Frechheit“, so das Kommentar von Traiskirchens Bürgermeister Andreas Babler zur Diskussion um die Reduzierung des Stundenlohns für AsylwerberInnen auf 1,50 Euro. Damit spricht er sich ganz klar gegen die von der Regierung geplante Maßnahme aus und bezeichnet diese als „völlig menschenverachtend, entwürdigend und schlicht inakzeptabel“. „Gerade in Traiskirchen haben wir im Jahr 2015 bei der Beschäftigung von AsylwerberInnen positive Erfahrungen gemacht“, stellt...

  • Baden
  • Maria Ecker
Das Schulzheim bleibt geöffnet. Informationen darf die Betreiberfirma nicht heraugeben.

Aslyheim bleibt: Wenig Information über Schulzheim

Eigentlich hätte das Asylheim im Helenental schließen sollen. Nun wird es doch weiter betrieben. ALLAND. Die Verlegung von Flüchtlingen aus der Asylunterkunft St. Gabriel nach Alland bereitet auch der Gemeinde Kopfzerbrechen. Das Schulzheim im Helenental wird von der Firma "SLC Asyl-Care" betrieben. Hier betreuten bisher angeblich drei hauptberufliche Mitarbeiter rund 100 Flüchtlinge. Nun bestehen Zweifel, dass die Betreiberfirma die hauptberuflichen Betreuer entsprechend der Bedürfnisse der...

  • Baden
  • Maria Ecker
Suleyman A. (r.) wurde wegen versuchten Mordes zu sechs Jahren Haft verurteilt.
2

Sechs Jahre Haft für Messerstecher

Im letzten September kam es am Bahnhof in Baden zu einer Auseinandersetzung zwischen vier jungen Asylwerbern, die den 15-jährigen Jaweed S. beinahe das Leben gekostet hätte. Er überlebte einen Bauchstich, nur dank einer sofortigen Notoperation. Dafür mussten sich der 18-jährige Afghane Suleyman A. und der 19-jährige iranische Staatsabürger Furat L. kürzlich am Landesgericht Wiener Neustadt verantworten. Streit um Ehre und eine Frau Der Konflikt zwischen den jungen Männern nahm in einem...

  • Baden
  • Maria Ecker
Die Fluechtlingsrevolution von

Die neue Völkerwanderung

BUCH-TIPP: "Die Flüchtlings Revolution" Auf der Welt sind insgesamt etwa 65 Millionen Menschen auf der Flucht. Und jeder dieser Menschen hat seine Geschichte zu erzählen: Diese Geschichten wurden von verschiedenen Reportern aufgeschrieben und das Buch gibt sie wieder, Ideen, Pläne und Hoffnungen. Dass sich die Welt durch diese Krise verändert, ist unbestreitbar, vielleicht gibt es sogar einen Weg wie die Welt davon "profitieren" kann. Pantheon Verlag, 352 Seiten, € 17,50 Weitere...

  • Tirol
  • Telfs
  • Diana Riml

Rotes Kreuz sucht Laptops für Asylwerber

BADEN. Drei Asylwerber, die vom Roten Kreuz betreut werden, besuchen nun die HASCH Abendschule. In dieser Schule wird sehr viel mit Computern gearbeitet. Nun sucht das Rote Kreuz drei bis vier Gratis-Laptops zur Unterstützung der jungen Leute. „IT-Jimmy“ Michael Ehardt wird die Geräte im Rotkreuz-Haus in Empfang nehmen und allfällige Arbeiten mit dem Spender erledigen. Auch nicht mehr verwendete Smartphones sind übrigens sehr gefragt. "Das ist aber natürlich Luxus und schön zu haben, wenn...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann

Deutschkurse von „Baden zeigt Herz“ starten in die zweite Runde

Nach einer einmonatigen Sommerpause starteten Anfang August die beliebten Deutschkurse von „Baden zeigt Herz“ in ein weiteres Jahr. Der Kurs richtet sich vor allem an AsylwerberInnen, aber auch an anerkannte Flüchtlinge. Anfänger und Fortgeschrittene werden in Kleingruppen betreut, damit so bestmögliche Lernerfolge erzielt werden können. Die Deutschkurse von „Baden zeigt Herz“ sollen dabei nicht „nur“ dem Erlernen der deutschen Sprache dienen, sondern die freiwilligen Deutsch-Buddies...

  • Baden
  • Angelika Koller

Flüchtlinge nun "offiziell" als Schülerlotsen im Einsatz

Schulwegsicherung: Neue Schülerlotsen erhielten ihre Zertifikate BEZIRK BADEN. Sie haben in den letzten 9 Monaten fleißig Deutsch gelernt, einen Schulungskurs durch die Stadtpolizei absolviert und einen Erste Hilfe Kurs beim Roten Kreuz erfolgreich abgeschlossen. Nun war es soweit: die neuen Schülerlotsen, welche künftig in den Morgenstunden im Bereich der Mühlgasse für Sicherheit sorgen werden, erhielten ihre Zertifikate. Bereits im Vorfeld wurde der Elternverein zur Möglichkeit, Asylanten...

  • Baden
  • Rainer Hirss
16

Kochwerkstatt der Kulturen

Am Mittwoch, 18.11.2015, fand die erste "Kochwerkstatt der Kulturen" unter der Leitung von Frau Mag. Susanne Lindenthal (www.essenbelebt.at) statt. Nicht nur Liebe, sondern auch Völkerverständigung gehen durch den Magen. Auf jeden Fall in Baden bei der Inititative "Baden zeigt Herz". ÖsterreicherInnen und AsylwerberInnen haben gemeinsam in den Räumen der „Flotte Lotte Kochwerkstatt“ (www.flotte-lotte.at) den Kochlöffel geschwungen und die Ergebnisse habe sich nicht nur sehen, sondern auch...

  • Baden
  • Angelika Koller
2 9

Asylwerber packen mit an

EBREICHSDORF. Insgesamt zehn Asylwerber, die im vom Land NÖ geführten Unterwaltersdorfer Quartier von Herrn Gerhard Hintermayer untergebracht sind, beteiligen sich ab sofort gemeinsam mit den Mitarbeitern des Bauhofes der Stadtgemeinde Ebreichsdorf an der Verschönerung unserer Ortsteile. „Um unsere Asylwerber sinnvoll zu beschäftigen und gleichzeitig möglichst rasch in unsere Gemeinde zu integrieren freue ich mich, dass es gemeinsam mit der Caritas und unserem Quartiergeber gelungen ist, zehn...

  • Baden
  • Markus Leshem
11

Humanitären Notstand beenden!

TRAISKIRCHEN. In diesen Wochen und Monaten kennt Traiskirchen nur ein Thema - und das bewegt mittlerweile nicht nur die Stadt, das Land Niederösterreich, die Republik Österreich, sondern die gesamte Europäische Union. Mehr noch: die gesamte Welt. 50 Millionen Menschen sind weltweit laut UNHCR auf der Flucht. 3000 beherbergt derzeit das Erstaufnahmezentrum Traiskirchen, das ist etwa ein Zehntel aller derzeit registierten rund 30.000 Asylwerber in ganz Österreich. Das Erstaufnahmezentrum ist...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann
97

Sonntagsspaziergang für Menschenwürde

Über 4000 im Lager: Hochschülerschaft demonstriert, Babler ersucht Bürgermeister um Hilfe bei Quartiersuche. Was Private tun können. TRAISKIRCHEN. Bald 5000 Menschen befinden sich derzeit im Erstaufnahmezentrum - unter bekannt elenden Umständen. Dagegen fand - einmal mehr - am Sonntag eine Demonstration statt, zu der die Österreichische Hochschülerschaft (ÖH) aufgerufen hatte. Hier der Stimmungsbericht. Treffpunkt Bahnhof Sonntag, 13 Uhr: Vor dem Bahnhof Traiskirchen versammelt sich ein...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann

S6: 20 Asylwerber aufgegriffen

NEUNKIRCHEN/WARTMANNSTETTEN/TRAISKIRCHEN. Pakistani und afghanische Staatsbürger standen am Vormittag des 21. Juni plötzlich beim S6-Zubringer bei Wartmannstetten. Aus Polizeikreisen heißt es, es handle sich bei den 20 Personen um "kräftige, junge Männer". Die Flüchtlinge wurden mittels Dolmetscher und Unterstützung zweier AGM-Streifen (Schleierfahnder) in der Polizeiinspektion Neunkirchen befragt. Wie es heißt, stellten alle einen Antrag auf internationalen Schutz. Sie wurden ins...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Das immer überfüllte Flüchtlingslager (außer vor den Wahlen) in Traiskirchen. Foto: FPÖ Pfaffstätten

Flüchtlinge werden nun im Gießkannenprinzip verteilt

Jede niederösterreichische Gemeinde kann ab sofort gezwungen werden, Flüchtlinge aufzunehmen. Die vollkommen verfehlte Asylpolitik und die Zunahme der Krisenherde haben die Flüchtlingszahlen dramatisch in die Höhe schnellen lassen. Die Regierung entledigt sich des Problems und wälzt es auf die unterste Ebene, die Gemeinden, ab. Über 70 Flüchtlinge für Pfaffstätten! In Niederösterreich haben sich die Gemeinden darauf geeinigt, 2 Prozent an Flüchtlingen aufzunehmen, gerechnet an der...

  • Baden
  • FPÖ Pfaffstätten
Vorstandsmitglied Markus Richter aus Theresienfeld mit KO LAbg. Gottfried Waldhäusl (Landesparteiobmann-Stv.)
8

Auch die FPÖ-Theresienfeld war beim Protestmarsch in Traiskirchen dabei!

Vorstandsmitglied Markus Richter unterstützt die Bevölkerung in Traiskirchen! Wir haben gestern bei der Protestkundgebung in Traiskirchen die Interessen der Bürger vor Ort - gemeinsam mit den Bewohnern - vertreten und die häufigen Belästigungen, Stänkereien, Schlägereien, Übergriffe auf Mädchen und Frauen in Traiskirchen (z.B. am Bahnhof etc.) durch Teile von Asylwerbern verurteilt. So etwas hat bei uns nichts verloren. Das Asylchaos und auch der leider vorhandene Asylmissbrauch (80%...

  • Baden
  • Walter Gall
Caritas-Präsident Landau im Interview: "Wir brauchen mehr Europa, wenn es um Flucht und Asyl geht."
3

Landau: "Asylzahlen wurden in zehn Jahren halbiert"

Im Sommerinterview hält Caritas-Präsident Michael Landau das Dublin-System für gescheitert, denn hier werden Menschen "wie Pakete hin- und hergeschoben". von Karin Strobl Sie haben die Debatte zum Thema Asyl als „unwürdiges politisches Sommertheater“ bezeichnet. Bleiben Sie dabei? „Der Zuwachs von Asylanträgen vom ersten Halbjahr 2013 auf das erste Halbjahr 2014 betrug 1,9 Prozent. Diese Zahlen liegen deutlich unter jenen von vor zehn Jahren. Damals gab es doppelt so viele Asylanträge. Das...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Karin Strobl

Stadtrat will Kaserne Asylwerbern nicht öffnen

BADEN/TRAISKIRCHEN. Ein klares Nein zur Flüchtlingsunterbringung in der Martinekkaserne kommt vom Badener Stadtrat. Er verabschiedete einstimmig eine entsprechende Willenskundgebung in der Sitzung am 29. Juli. Zuletzt waren Kasernen als Flüchtlingsquartiere im Gespräch gewesen, weil das Lager Traiskirchen nach wie vor überfüllt ist. FP-Gemeinderat Anton Lojowski aus Traiskirchen sieht gar schon ein Sicherheitsrisiko. Detaillierte Stellungnahmen und Argumente der einzelnen Fraktionen auf...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann
Anzeige
1

Das Flüchtlingslager Traiskirchen war ursprünglich als Kadettenschule errichtet worden. Ein prominenter Asylwerber aus Rumänien war der ehemalige Staatsoperndirektor Ioan Holender

Fotorundgang durch das Flüchtlingslager Das Flüchtlingslager Traiskirchen, das offiziell "Betreuungsstelle Ost" heißt, ist ein Dauerthema in den Medien. Doch wie sieht es hinter den Mauern der Einrichtung aus? Der Standard Geschichte des Flüchtlingslagers Im Oktober 1900 wurde auf einem 19 Hektar großen Grundstück mit dem Bau der k.u.k. Artilleriekadettenschule begonnen. Der Gesamtplan sah etwa 20 gemauerte Objekte vor, darunter: - Eingangsgebäude (darin Wohnungen für verheiratete...

  • Baden
  • Christine Nagy
9

Lager: Hotspot der Politik

Erstaufnahmestelle Traiskirchen war Schauplatz zweier ganz unterschiedlicher Polit-Events. TRAISKIRCHEN. Samstag, 8 Uhr, vor dem Lager: In leichten Trainingsjacken und Sandalen kommen nach und nach Flüchtlinge aus dem Lager, um Grundrechte einzufordern: Stopp aller Abschiebungen, Recht auf Bewegungsfreiheit, auf Arbeit, auf vertrauenswürdige DolmetscherInnen, auf mehr als 40 Euro Taschengeld im Monat, Recht auf Fernsehen und Internet und auf Kontakt zu ihren Familien daheim. Lange haben sie an...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.