Asylwerber

Beiträge zum Thema Asylwerber

NEOS-Budgetsprecher Helmut Hofer-Gruber und NEOS-Landessprecherin Indra Collini.
2

NÖ Landtag
NEOS – "Land müsste Konkurs anmelden"

Trotz geringerer Ausgaben zur Krisenbewältigung steigen Defizit und Schulden erneut: Niederösterreich ist de facto pleite und Corona hat weniger Geld gekostet als eingeplant – davon sind die NEOS überzeugt, die in der Plenarvorschau den Rechnungsabschluss kritisieren und sich für den Ausbau von Queere Jugendzentren aussprechen. Und auch dafür, Landesrat Waldhäusl Agenden zu entziehen. NÖ. Die NEOS werden dem Rechnungsabschluss des Landes für das Jahr 2020 nicht zustimmen. Laut...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler

Asylunterkünfte in Leopoldsdorf wurden geschlossen

Die im Jahr 2015 errichtete Containersiedlung in der Getreidegasse in Leopoldsdorf im Marchfelde für die Unterbringung von bis zu 40 Asylwerbern wurde am 15. Dezember 2017 geschlossen. Die Zahl der Asylanträge ist im Jahr 2017 sehr stark zurückgegangen und daher hat sich das Land NÖ zum Ziel gesetzt, noch vor Weihnachten alle Containerdörfer zu schließen. Im September 2015 wurde erstmals in einer öffentlichen Informationsveranstaltung das Projekt „Leopoldsdorf hilft“ vorgestellt. Schon damals...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Norbert Brei rettete zwei Schwimmern in Angern das Leben.

Angerner rettete zwei Menschenleben

ANGERN. Dem raschen Handeln von Norbert Brei, Gemeinderat in Angern, ist es zu verdanken, dass zwei junge Männer noch leben. Am Samstag den 5. August nachmittags war er in Angern im Biotop baden. "Nach einer Zeit trafen drei Asylwerber, die derzeit in Angern wohnen, mit zwei Kleinkindern ein um ebenfalls zu baden", schildert er. Die Kinder spielten am Rand und die drei Erwachsenen gingen in den tieferen Bereich des Wassers. Nach kurzer Zeit hörte Brei Schreie und lief zum Uferrand ."Dort sahen...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Ute Nüsken im Gespräch mit Judith Weissenböck.
2

Ankommen und Zurechtkommen im Weinviertel: Videos zum Thema Integration

BEZIRK. Unterschiedlicher könnten die Gründe und Umstände unter denen Zuwanderer aus dem EU-Raum, österreichische Binnenwanderer oder Asylsuchende ins Weinviertel kommen nicht sein. Vor einer Herausforderung stehen alle. Nach dem Ankommen geht es um das Zurechtkommen. Und darum auch aufgenommen zu werden. Das Team der LEADER Region Weinviertel Ost unterstützte ein Jahr lang Engagierte im östlichen Weinviertel und setzte selbst Impulse. Zahlen, Daten Fakten zur Migration Anlässlich des...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Das Team der LEADER Region unter Obmann Kurt Jantschitsch und der Geschäftsführung Christine Friedl und Johannes Wolf.

Migration und Integration im östlichen Weinviertel

WEINVIERTEL. Die LEADER Region Weinviertel Ost veranstaltete das erste bezirksübergreifendes Vernetzungstreffen zum Thema Migration & Integration im östlichen Weinviertel. „Die starke Zuwanderung der vergangenen beiden Jahre hat viele Gemeinden vor zusätzliche Aufgaben gestellt. Die LEADER Region Weinviertel Ost hat mit dem Schwerpunkt „Denk-mal sozial“ die Möglichkeit geschaffen, hier Projekte mit europäischem Fördergeld zu unterstützen“ so begrüßte Obmann Bgm. Kurt Jantschitsch die...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Die Fluechtlingsrevolution von

Die neue Völkerwanderung

BUCH-TIPP: "Die Flüchtlings Revolution" Auf der Welt sind insgesamt etwa 65 Millionen Menschen auf der Flucht. Und jeder dieser Menschen hat seine Geschichte zu erzählen: Diese Geschichten wurden von verschiedenen Reportern aufgeschrieben und das Buch gibt sie wieder, Ideen, Pläne und Hoffnungen. Dass sich die Welt durch diese Krise verändert, ist unbestreitbar, vielleicht gibt es sogar einen Weg wie die Welt davon "profitieren" kann. Pantheon Verlag, 352 Seiten, € 17,50 Weitere Buch-Tipps...

  • Tirol
  • Telfs
  • Diana Riml
Flüchtlingsbetreuerin Alexandra Manak mit Abdul Ghafar Rahimi und Hassan Akbari, die hoffen in Österreich eine neue Heimat zu finden.
2 1

"Wir möchten einfach nur leben"

Die Bezirksblätter haben sich im Bezirk Gänserndorf umgesehen, wie den Flüchtlingen geht, die hier seit knapp einem Jahr leben. BEZIRK. Vor einem Jahr begann der Höhepunkt der Flüchtlingswelle. In einigen Gemeinden haben sich Flüchtlings-Hilfsvereine organisiert, so in Groß-Enzersdorf, Lassee und Weiden. In Leopoldsdorf sind auf Privatgrund des ehemaligen Gemeindarztes Container errichtet worden, ebenso am Gelände der Hohenauer Zuckerfabrik. Deutsch-Wagram hilft Der Verein "Deutsch-Wagram...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Johann Horner rechnet frühestens in vier Monaten mit einem Einzug der Asylwerber.

Schlossgasthof Marchegg soll Flüchtlingsasylheim werden

MARCHEGG. Der Betreiber des Schlossgasthofes plant ein neues Unternehmensmodell. Er möcht das Lokal schließen und 32 Asylwerber in den Räumen unterbringen. "Zum einen möchte ich den Flüchtlingen und dem Land NÖ helfen, zum anderen bringt das finanzielle Einnahmen", argumentiert der Wirt, Johann Horner. Der 60-Jährige hat beim Land NÖ ein Ansuchen gestellt, Vertreter der Landesregierung haben vergangene Woche das Gebäude besichtigt und einen Maßnahmenkatalog vorgelegt. Nun erstellt Horner einen...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil

ACHTUNG FLÜCHTLING!!!

Im Straßenverkehr gibt es unterschiedliche Gefahrenzeichen, wie z. B. Vorsicht WILDWECHSEL und mittlerweile muss man sich fragen, ob wir aus gegebenen Anlass auch ein Gefahrenzeichen "ACHTUNG AUTOSPRINGER" brauchen? Nach El Taharush, das ist die gemeinschaftliche sexuelle Belästigung von Frauen und Mädchen - ein Volkssport in manchen arabischen Ländern, welche nunmehr im Rahmen der Massenmigration auch in Europa zum Problem geworden ist, was viele Frauen und Mädchen unter anderem zu Silvester...

  • Gänserndorf
  • Robert Cvrkal
Bürgermeister Josef Kohl unterstützt gemeinsam mit seiner Gattin Romana die Integration der Asylwerber in Drösing.

Drösing: Hilfe in Eigenregie für neun Flüchtlinge

Romana und Josef Kohl unterstützen syrische Familie, die in Drösing vorübergehend eine neue Heimat gefunden hat. DRÖSING. Am Anfang waren es vier Asylwerber, die in Drösing Unterkunft bekamen. Ein privater Betreiber hatte in der Gemeinde ein Einfamilienhaus erworben und Flüchtlinge darin einquartiert. Einige Wochen später erhielt er die Genehmigung, weitere fünf Asylwerber hier unterzubringen. "Theoretisch hätte das Land NÖ Menschen aus anderen Ländern, anderen Kulturkreisen, wie Afghanistan,...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
ÖVP-Klubobmann Michael Rauscher spricht sich für die Unterbringung von Familien in kleinen Einheiten in Groß-Enzersdorf aus.

Groß-Enzersdorf: Privat-Unterbringungen gesucht, um Flüchtlings Massenquartier zu vermeiden

GROSS-ENZERSDORF. Die ÖVP Groß-Enzersdorf unterstützt die Suche nach Privatquartieren für Flüchtlinge. Michael Rauscher: "Nur so können wir die Quote erreichen und ein Massenquartier im Sachsengang verhindern." Bei der von der ÖVP initiierten Informationsveranstaltung wies ein Sprecher des Innenministeriums erneut auf diese Möglichkeit hin. Der neue Besitzer, Robert Hammerl, hat dazu noch keine Entscheidung getroffen, nach seiner Auskunft seien mehrere Szenarien für das Gebäude möglich. Derzeit...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Das Hotel am Sachsengang wurde  von der Sachsengang KG an Hammerl Immobilienmanagement verkauft.

Hotel "Am Sachsengang" verkauft: vier Varianten, wie es weitergeht

GROSS-ENZERSDORF. Das Groß-Enzersdorfer Vier-Sterne-Hotel "Am Sachsengang" wurde an Hammerl Immobilienmanagement verkauft. Laut Robert Hammerl sind vier Szenarien für die Nutzung der Immobilie möglich, u.a. die Weiterführung des Hotels oder eine Flüchtlingsunterkunft. Zu weiteren Möglichkeiten möchte sich Hammerl noch nicht äußern. Man sei mit zwei Hotelbetreibern im Gespräch. In der Groß-Enzersdorfer Gerüchteküche brodelt es mittlerweile. Die FPÖ veröffentlich bereits auf ihrer Facebook-Seite,...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Rohullah hat bei Olivia, Hannes, Sophie, Oskar und Theodor Stanka in Reyersdorf ein neues zu Hause gefunden.

Asylwerber im Bezirk Gänserndorf: 406 Leben auf der Flucht

Die Stimmung im Weinviertel zur Flüchtlingskrise ist angespannt, das zeigt eine NÖ-weite Umfrage. GROSS-ENZERSDORF. Im Auftrag der Bezirksblätter hat das Institut Aconsult 604 Niederösterreicher zu ihrer Meinung befragt. Die Ergebnisse sind eindeutig. 71% der Weinviertler sind etwa für die Wiedereinführung von Grenzkontrollen, 78% fordern die strikte Einhaltung der Obergrenze. 66% glauben, dass die Weinviertler Gemeinden bei der Unterbringung an ihren Belastungsgrenzen angelangt sind. Die...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil

Asylwerber packen in Auersthal mit an

AUERSTHAL. Sabah Majid, Thair Almizan und seine beiden Söhne Taha und Bdewe, die aus dem Irak geflüchtet sind und im November 2015 in Auersthal ein sicheres Zuhause für sich und ihre Familien gefunden haben, engagieren sich seit Dezember 2015 in der Gemeinde. Während sie auf die Bearbeitung ihrer Asylanträge warten, leisten die Männer für ein geringes Taschengeld gemeinnützige Tätigkeiten im Ortsgebiet und unterstützen die Gemeindearbeiter beispielsweise bei der Grünraumpflege. Bürgermeister...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Amrita Enzinger gibt in ihrer Freizeit Deutsch-Unterricht. Kobra ist eine fleißige Schülerin.
1 2

Von Teheran nach Aderklaa: ein harter Weg in die Freiheit

Landtagsabgeordnete Amrita Enzinger beherbergt eine Flüchtlingsfrau aus dem Iran und berichtet über Erfolge und Hürden bei der Begleitung einer Asylwerberin. ADERKLAA. "Schokolade, Schokolade...", schreibt Kobra in ihrem Heft. Eine ganze Seite lang, dann schreibt sie "Milch, Milch...". Die 46-jährige Kobra lernt seit August Deutsch, Lesen, Schreiben und Rechnen. Sie stammt aus Teheran, flüchtete zu Fuß über Mazedonien nach Österreich und verbrachte über ein halbes Jahr im Flüchtlingslager...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Margit Huber und Jana Brajinovic, Mitglieder des Vereins Willkommen in Groß-Enzersdorf, in der Teeküche des neuen Wohnheims.
3 2

Flüchtlinge in Groß-Enzersdorf willkommen

Freiwillige Helfer zweier Vereine setzen sich für Flüchtlingshilfe im Stadt'l ein und betreuen 45 Asylwerber. GROSS-ENZERSDORF. Die Wohnungen sind bezugsfertig, Möbel wurden aufgebaut, die Küche ist mit Geschirr bestückt, auf den Betten liegt Wäsche für jeden neuen Bewohner. Der Verein SOSKonvoi hat im Stadtteil Neu Oberhausen ein Haus gemietet und stellt es Asylwerbern zu Verfügung. Platz ist hier für 27 Menschen, die ersten 17 werden ab morgen erwartet. Viele Unterstützer "Wir haben so viel...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Der letzte Kurs in Strasshof: Wolfdieter Hufnagl und Evelyne Hufnagl sowieHeidemarie Danke mit den Kursteilnehmerinnen.

Aus für Strasshofer Integrationskurs

STRASSHOF. Ende Dezember kam das endgültige aus für die erfolgreichen Integrationskurse in Strasshof. Das für die Integration zuständige Außenministerium teilte dem ʺVerein Gemeinsam statt Einsamʺ mit, dass für das Jahr 2016 keine Fördermittel mehr zu Verfügung stehen würden. Betroffen zeigten sich nicht nur der Verein sondern auch die teilnehmenden Mütter und Kinder die an den angebotenen Kursen regelmäßig teilnahmen und dabei neben der Sprache viel über österreichische Kultur und Lebensart...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Vizebürgermeisterin Margot Linke unterstützt jugendliche Flüchtlinge.

Spende für Flüchtlingskinder

GÄNSERNDORF. Der Verein menschen.leben betreut und fördert Kinder, die ohne Eltern nach Österreich gekommen sind. Vizebürgermeisterin Margot Linke unterstützt Leiter René Poppel und sein Team mit einer Spende von 400 Euro für die Gänserndorfer Wohngemeinschaft.

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil

Platz für junge Flüchtlinge in Deutsch-Wagram

Schutz und Fürsorge für junge Flüchtlinge in Deutsch-Wagram 22 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge finden im Alten Kindergarten ein neues Zuhause Nach einer intensiven Vorbereitungsphase und einigen Umbauarbeiten ist das Gebäude seit 26. November nun Heimat für 22 schutzsuchende, jugendliche Flüchtlingsburschen aus Afghanistan und Syrien. Die Burschen sind in Doppel- und Vierbettzimmern untergebracht und erhalten in der Wohngemeinschaft nicht nur Unterkunft, sondern auch...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil

Dürnkruts Polizeicontainer übersiedeln in die Steiermark

Container werden nicht zu Flüchtlingsquartieren sondern bleiben im Besitz der Polizei. DÜRNKRUT. Im Februar wurde bekannt, dass der Dürnkruter Polizeiposten geschlossen wird. Die Polizeiinspektion Dürnkrut AGM (Ausgleichsmaßnahmen) - so der offizielle Name - war für Kontrollen im Hinterland zuständig, da ja nach der Schengenerweiterung im Jahr 2007 Grenzkontrollen hinfällig waren. Laut Oberst Markus Haindl von der Landespolizeidirektion war die Schließung des Dürnkruter Postens schon lange...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Das Hotel am Sachsengang wurde  von der Sachsengang KG an Hammerl Immobilienmanagement verkauft.

Groß-Enzersdorfs "Am Sachensgang" und das Geheimnis um den Hotelverkauf

Das 4-Sterne Hotel wird noch heuer verkauft, Pläne für eine Flüchtlingsunterkunft für knapp 100 Bewohner liegen vor. GROSS-ENZERSDORF. Turbulenzen um den ehemaligen Vorzeigebetrieb "am Sachsengang". Im März brachten die damaligen Pächter, Rudolf Kuhnert und seine Gattin Svetlana Morgunova, eine Betrugsanzeige gegen den Besitzer, die Sachsengang KG, bei der Staatsanwaltschaft ein. Ihr Vorwurf, es gebe seit Jahren keine gültige Betriebsgenehmigung, wurde von Vorstandsmitglied Stefan Wurst als...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
2

Asyl: Das Schweigen der Dürnkruter

Nur 15 Prozent der Wahlberechtigten nahmen an der Volksbefragung teil, davon sagten 86 Prozent nein. DÜRNKRUT. Was 85 Prozent der Menschen in Dürnkrut wollen, ist unklar: Bei der Volksbefragung am Sonntag - "Soll die Gemeinde das an die Polizeidirektion vermietete Grundstück für Asylwerber zur Verfügung stellen" - nahmen nur 346 Personen teil, also nicht einmal all jene 550, die mit ihrer Unterschrift die Volksbefragung erzwungen hatten. Von diesen 15,6 Prozent stimmten 86 Prozent, also 297...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Die ehemaligen Polizeicontainer stehen seit Monaten ungenutzt auf Gemeindegrund und sollen verkauft oder vermietet werden.

Dürnkruts bedeutungslose Antwort

Am 15. November findet eine Volksbefragung zum Thema Asyl statt. Das Ergebnis ist allerdings nicht bindend. DÜRNKRUT. Asylquartiere für 30 Menschen sollen verhindert werden, das ist das Ziel der FPÖ Dürnkrut. 555 Unterschriften hat die blaue Ortspartei daher gesammelt, um einen Antrag auf eine Volksbefragung stellen zu können, am 15. November wird diese nun durchgeführt. Bürgermeister Herbert Bauch ist gesetzlich dazu verpflichtet, auch wenn das Ergebnis der Befragung keinen Einfluss auf das...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
1

Die Firma für Flüchtlingshilfe

BEZIRK. Konstruktiv und professionell, so soll die Suche nach Quartieren für Asylwerber und deren Betreuung in den Gemeinden Marchegg, Weiden und Lassee ablaufen. Zu diesem Zweck wurde Anfang September die MiM GmbH (Menschen im Marchfeld) gegründet. Seitdem laufen Organisation und Administration über die beiden Geschäftsführerinnen Elisabeth Flick und Petronella Gradauer. Die GmbH hat einen Vertrag mit dem Land NÖ abgeschlossen, sie mietet Wohnungen und Häuser von Privatpersonen und betreut...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.