Asylwerber

Beiträge zum Thema Asylwerber

Die Abstandsregelungen bedingen eine Aufteilung der Asylwerber.

Villach
Asylwerber kommen auch nach Langauen

Bis zu 150 Asylwerber kommen in den nächsten Tagen nach Langauen VILLACH. Die Eindämmung des Coronavirus erfordert Abstandregelungen im Alltag. Davon sind auch Österreichs Asylunterkünfte betroffen. Um den gesetzlichen Vorgaben zu entsprechen, wird das Innenministerium in den kommenden Tagen Asylwerber auch an Standorte verlegen, die bisher geschlossen geblieben sind. Dies gilt unter anderem für die seit Jahren leerstehende Container-Anlage in Villach-Langauen. Bis zu 150 Menschen...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
Unter den aufgegriffenen Personen war auch eine Mutter mit ihrem einjährigen Kleinkind

Villach
Illegal Eingereiste in Zug entdeckt

Zehn Personen ohne gültige Dokumente am Bahnhof Villach vorläufig festgenommen. Darunter auch eine Frau mit ihrem einjährigen Kind. VILLACH. An Bahnhof Villach wurden in zwei Reisezügen in Summe zehn Personen ohne gültige Dokumente ausgemacht. In Kooperation mit der italienischen Polizei wurden die Personen in Villach vorläufig festgenommen.  Keine AufenthaltsberechtigungBei den Personen handelt es sich um 5 nigerianische, 4 pakistanische und 1 Afghanischer Staatsbürger. Da keiner von...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
Die Teilnehmer an "TourIK"

Integration
Erfolgreiches Projekt "TourIK"

Projekt "TourIK" setzt beim Fachkräftemangel im Tourismus an und hilft dabei, geflüchtete Menschen in den Arbeitsmarkt und die Gesellschaft zu integrieren. VILLACH, KÄRNTEN. Die Abschlussfeier steht an! Und zwar für 30 Teilnehmer des Projekts "TourIK" (Tourismus und Integration in Kärnten), allesamt junge Asylwerber oder asylrechtlich positiv Beschiedene. Diese haben vor einem Jahr am Tourismus WissensLabor Warmbad Villach (TW LAB) ihre Vorqualifizierung begonnen. Im Rahmen des Projekts...

  • Kärnten
  • Villach
  • Vanessa Pichler
Das Wartehäuschen am Bahnhof wurde schwer beschädigt

Schwere Sachbeschädigung am Bahnhof Neuhaus/Gail

Asylwerber beschädigte Wartehäuschen ARNOLDSTEIN. Am 3. März 23.40 Uhr beschädigte ein 18-jähriger pakistanischer Asylwerber zwei Eingangstüren und die Verglasung des Wartehäuschens am Bahnhof Neuhaus an der Gail, Gd Arnoldstein, Bez. Villach-Land. Danach beschädigte er in der Unterführung des Bahnhofs mehrere Lampen. Die genaue Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann

POLIZEI-REPORT: Die Villach-Meldungen von heute, Sonntag

ST. JAKOB. Ein 58-jähriger Mann aus Wiener Neustadt erlitt als Teilnehmer beim "Iron Man" in St Jakob einen medizinischen Notfall und kam mit seinem Rennrad zu Sturz. Der Sportler wurde von einem auf der Rennstrecke befindlichen Notarzt erstversorgt und vom Rettungshubschrauber "C 11" in das Klinikum Klagenfurt/WS geflogen. Doch für ihn kam jede Hilfe zu spät: er verstarb. VILLACH. In einer Unterkunft für Asylwerber ist es zu einem Streit zwischen einem 22-Jährigen aus Kenia und einem...

  • Kärnten
  • Villach
  • Wolfgang Kofler
Im Einsatz für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge: Pate Werner Peschek, Heidemarie Stuck (SOS-Kinderdorf Villach-Landskron), Kinder- und Jugendanwältin Astrid Liebhauser, Patin Christina Petritz, Romana Bürger (KiJA) und Joachim Petscharnig (Kinderfreunde, Einrichtung Görtschach)
1

Paten für minderjährige Flüchtlinge gesucht

UMF-Patenprojekt läuft seit einem Jahr. Nun werden weitere Paten gesucht. Zwei Paten erzählen von ihren Erfahrungen. KÄRNTEN. Sie haben oft Schlimmes erlebt, einen weiten Weg hinter sich und leben nach der langen Flucht ohne Eltern oder Bezugspersonen in Österreich: unbegleitete minderjährige Flüchtlinge (UMF). 165 befinden sich in Kärnten im Asylverfahren. Ihr gesetzlicher Vertreter ist das örtliche Jugendamt, betreut werden sie in einer von sechs Einrichtungen. Vor einem Jahr hat die Kinder-...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Vanessa Pichler
Die Fluechtlingsrevolution von

Die neue Völkerwanderung

BUCH-TIPP: "Die Flüchtlings Revolution" Auf der Welt sind insgesamt etwa 65 Millionen Menschen auf der Flucht. Und jeder dieser Menschen hat seine Geschichte zu erzählen: Diese Geschichten wurden von verschiedenen Reportern aufgeschrieben und das Buch gibt sie wieder, Ideen, Pläne und Hoffnungen. Dass sich die Welt durch diese Krise verändert, ist unbestreitbar, vielleicht gibt es sogar einen Weg wie die Welt davon "profitieren" kann. Pantheon Verlag, 352 Seiten, € 17,50 Weitere...

  • Tirol
  • Telfs
  • Diana Riml

POLIZEI-REPORT: Die Villach-Meldungen von heute, Samstag

VILLACH. Nachdem in einem Lokal in Villach in letzter Zeit zahlreiche Diebstähle verübt wurden, wurde der Täter, ein beschäftigungsloser und obdachloser 44-jähriger Mann auf frischer Tat erwischt. Bei der Einvernahme gestand der Verdächtige bei 14 Zugriffen Tabakwaren und Getränke im Wert von mehreren Hundert Euro gestohlen zu haben. Er wird angezeigt. VILLACH. Am Anfang stand eine Anzeige wegen Lärmbelästigung. Bei der Kontrolle stellten Polizeibeamte in der Wohnung eines 26-jährigen in...

  • Kärnten
  • Villach
  • Wolfgang Kofler
Schlepperei? Schwere Vorwürfe gegen einen Taxifahrer aus dem Bezirk Villach-Land

Taxi-Fahrer aus dem Raum Villach wegen Schlepperei verhaftet

TARVIS/VILLACH. Italiens Grenzpolizei hat am Samstag auf der Autobahn bei Tarvis einen Taxifahrer aus Kärnten festgenommen. Der Vorwurf: Schlepperei. Vier Afrikaner im Taxi Im Taxi saßen zum Zeitpunkt der Anhaltung vier illegale Migranten aus Afrika. Die Männer behaupteten, der aus dem Bezirk Villach-Land stammende Mann habe sie in Italien angesprochen und ihnen die Fahrt nach Villach um 200 Euro pro Kopf angeboten. Vorübergehend verhaftet Der Taxi-Fahrer wurde zunächst in die...

  • Kärnten
  • Villach
  • Wolfgang Kofler
In Langauen, in der Nähe des Einkaufszentrums VEZ, wird das Containerlager errichtet.
2

Flüchtlingslager in Villach-Langauen ist ab August fertig

Pressesprecher des Innenministeriums bestätigt den Zeitplan. Bis zu 250 Asylwerber können dann in Containern einziehen. VILLACH (kofi). Das Transitquartier für Geflüchtete in Villach-Langauen wird im August bezugsfertig sein, sagt Karl-Heinz Grundböck, Pressesprecher des Innenministeriums im Gespräch mit der WOCHE. Bis zu 250 Asylwerber Maximal 250 Asylwerber sollen dann dort, unweit des Einkaufszentrums VEZ, für wenige Wochen auf der Durchreise nach Deutschland untergebracht werden. Das...

  • Kärnten
  • Villach
  • Wolfgang Kofler
Tragödie im Silbersee: Ein 34-jähriger Mann ist am Sonntagmorgen tot aus dem Wasser geborgen worden

Tragödie am Silbersee: 34-jähriger Mann ertrinkt!

VILLACH. Ein 34-jähriger Asylwerber aus Afghanistan ist im Silbersee ertrunken. Der Mann ist am Samstag gegen 23 Uhr zum See gefahren, am Sonntagmorgen fanden Freunde dann sein Fahrrad und ihm gehörende Bekleidungsgegenstände. Leichnam gefunden Nach dem Absuchen der Uferbereiches wurde der Leichnam des Mannes im Wasser treibend entdeckt. Nach derzeitigem Ermittlungsstand gibt es keine Hinweise auf ein Fremdverschulden. Laut seinen Freunden war der 34-Jährige Nichtschwimmer. Die Ehefrau des...

  • Kärnten
  • Villach
  • Wolfgang Kofler
Gemeinsam für Integration: Schüler und Lehrer helfen den neuen Mitschülern
1 2

Schüler und Lehrer des CHS helfen geflüchteten Mitschülern

Unbürokratisches Integrationsmodell im Centrum Humanberuflicher Schulen. VILLACH (kofi). Von 17. bis 19. Juni finden in Arnoldstein die mittlerweile sechsten "Zukunftstage" statt. Dabei werden Projekte präsentiert und ausgearbeitet, die das Zusammenleben von Menschen erleichtern und verbessern sollen. CHS-Initiative Auch das Centrum Humanberuflicher Schulen in Villach wird an den Tagen teilnehmen. Als Projekt wird eine Initiative präsentiert, die sich "Gelebte Integration" nennt. Dabei...

  • Kärnten
  • Villach
  • Wolfgang Kofler
Theatergruppe von Bashir Khordaji
3

Berührend und erfolgreich

Der Mopäd - Verein zur Förderung der kindlichen Entwicklung suchte nach Möglichkeiten aktiv an der Integration von Schutzsuchenden mitzuwirken und wurde in der Theaterarbeit Bashir Khordajis fündig. "Wir freuen uns über den riesigen Erfolg des Theaterstückes "Auf der Suche nach Frieden", das wir in Zusammenarbeit mit der evangelischen Pfarrgemeinde St.Ruprecht durchführen konnten", so Iris Reiner, Obfrau des Vereins. Interessierte Menschen hatten die Möglichkeit Asylsuchende aus einer...

  • Kärnten
  • Villach
  • Iris Reiner
Josef Hieden: Auf seine Initiative hin wird "Das kleine Ich-bin-Ich" dreisprachig erscheinen: auf Farsi, Arabisch und Deutsch
1 4

Ein Stück Identität in Buchform

Auf Initiative von Josef Hieden wird das Kinderbuch "Das kleine Ich-bin-Ich" auf Arabisch und Farsi übersetzt und kostenlos an Flüchtlingskinder vergeben. (vp). Wer kennt nicht "Das kleine Ich-bin-Ich", den Kinderbuch-Klassiker von Mira Lobe? In diesem Werk ist ein kleines, undefinierbares, buntes Tier auf der Suche nach seiner Identität. Und Identität ist auch ein Stichwort, dass zur momentanen Flüchtlingsthematik passt, dachte sich Josef Hieden, der nun ein tolles Projekt initiiert hat....

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Vanessa Pichler

Jugendliche ließen die Fäuste sprechen: Einer landete im LKH Villach

TREFFEN. Heute, Montag, kam es um 00.30 Uhr in der Gemeinde Treffen in einer Flüchtlingsunterkunft für unbetreute Jugendliche zu einer Auseinandersetzung: Ein15-jähriger Asylwerber aus Nigeria und ein 16-jährigen Asylwerber aus Afghanistan gerieten wegen privater Schwierigkeiten aneinander. Und wie das halt leider bei Streitereien oft so ist: Den verbalen Freundlichkeiten folgen Handgreiflichkeiten. Dabei verpasste der 15-Jährige den 16-Jährigen einen Faustschlag ins Gesicht. Konsequenz: Der...

  • Kärnten
  • Villach
  • Wolfgang Kofler
Anzeige
1

Es gibt keine Obergrenze für Menschlichkeit

Skeptisch sehen die Kärntner Grünen die am Mittwoch, beschlossene Vereinbarung der Bundesregierung mit den Landeshauptleuten. Grünen-Landesrat Rolf Holub spricht Klartext: „Es gibt keine Obergrenze für Menschlichkeit. Es braucht im Großen eine Lösung auf europäischer Ebene. Im Kleinen braucht es vor allem Bürgermeisterinnen und Bürgermeister, die dazu bereit sind, Flüchtlinge in ihrer Gemeinde aufzunehmen und zu integrieren. Je mehr Gemeinden Flüchtlinge aufnehmen, desto besser wird die...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Die Grünen Kärnten
Die Henselkaserne. Zuerst war die Unterbringung der Flüchtlinge am Gelände geplant, nun soll sie davor erfolgen – am so genannten Grundwehrdiener-Parkplatz

Protest-Aktion der Villacher SPÖ gegen Container-Asylquartier vor der Henselkaserne

VILLACH. Das Flüchtlingsgroßquartier in der Henselkaserne im Villacher Stadtteil Fellach regt weiter auf. Wie berichtet, sollen dort ab März bis zu 450 Flüchtlinge (gesetzliche Obergrenze) untergebracht werden. Ursprünglich hatte das Innenministerium geplant, die Menschen in Großraumzelten im hinteren Bereich der Kaserne unterzubringen. Planänderung Gestern, Freitag, drang eine bemerkenswerte Planänderung an die Öffentlichkeit (die WOCHE berichtete exklusiv): Statt Zelten werden Container...

  • Kärnten
  • Villach
  • Wolfgang Kofler

Ein Netzwerk für die Flüchtlingskinder

Die WOCHE startet eine neue Serie und stellt engagierte Privatpersonen in der Flüchtlingshilfe vor. Anita Ogris hat den Verein "Netzwerk für Menschen" gegründet. KLAGENFURT, VILLACH, WEISSENSTEIN (vp). Alles fing an mit einer Sammelaktion im persönlichen Umfeld. "Wir haben das Gesammelte nach Krumfelden gebracht, uns vor Ort ein Bild von der Lage gemacht. Nachher habe ich mit Freundinnen die Eindrücke reflektiert", erzählt die Weißensteinerin Anita Ogris. Das Erlebte, die untragbaren Zustände...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Vanessa Pichler
2

Brennpunkt Asyl - Mund auf statt Augen zu

Landesrat Mag. Christian Ragger und Stadtrat Erwin Baumann laden zur Bürgerdiskussion mit Vortrag zum Thema "Brennpunkt Asyl" in den großen Saal des Park Café Villach. Bei einer regen Diskussion sollen die Sorgen und Ängste der Bürger vorgebracht und ernstgenommen werden. Brennpunkt Asyl - Mund auf statt Augen zu • Vortrag und Diskussion • Brennpunkt Asyl – wie geht‘s weiter? • Asylchaos – offene Grenzen und die Folgen! Mit Landesrat Mag. Christian Ragger und Stadtrat Erwin...

  • Kärnten
  • Villach
  • Markus di Bernardo

Ein Polizist als Jugendheimleiter

Dietmar Tschudnig leitet das neue Heim für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in Ledenitzen. Seine Berufslaufbahn ist bemerkenswert. FINKENSTEIN (kofi). "Sie müssen entschuldigen, hier ist alles erst im Entstehen." Dietmar Tschudnig sitzt in seinem neuen Büro. Spannteppich, eine Telefonanlage aus den 80er-Jahren, dunkle Holzkästen. Alles sehr einfach. Und alt. Flüchtlingsheim Das Sepp-Springer-Heim in Ledenitzen (Gemeinde Finkenstein), das zuletzt jahrelang leergestanden ist, fungiert...

  • Kärnten
  • Villach
  • Wolfgang Kofler
42

Sie haben es "anfoch getan"

Flüchtlingsaktionstag "Anfoch Tuan" in Ferndorf sammelte Geld und Spenden für Flüchtlinge im Drautal. FERNDORF (ven). Wolfgang Bittner veranstaltete mit seinem Verein "Anfoch Tuan" den Flüchtlingsaktionstag im Saal der Ferndorfer Werkskapelle. Neben Tombola und Flohmarkt - betreut von Christine Granig, Petronilla Pirih und Ingrid Zmölnig - wartete die Veranstaltung noch mit zahlreichen Musikgruppen sowie einem Benefizlauf auf. Daniela Kofler führte durch das Programm, sie konnte unter...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Anzeige
31

„Asyl in Kärnten. Was nun? Perspektiven für eine gelingende Integration.“

Zahlreiche Interessierte folgten am Dienstagabend der Einladung des Grünen Klubs im Kärntner Landtag zur Podiumsdiskussion: „Asyl in Kärnten. Was nun? Perspektiven für eine gelingende Integration.“ Burgi Decker vom Verein PIVA, Susanne Jelenik von der Diakonie, Josef Marketz von der Caritas sowie Birgit Seymann vom Verein „Willkommen Nachbar“ diskutierten gemeinsam mit der Grünen Asyl- und Integrationssprecherin LAbg. Sabina Schautzer und Klubobfrau Barbara Lesjak über die aktuelle...

  • Kärnten
  • Villach
  • Die Grünen Kärnten
3

Polizei weist Gerüchte über Asylwerber zurück

Die Polizei reagiert auf eine Aussendung von Landesrat Christian Ragger (FPÖ). Es habe in keiner Asylunterkunft einen unnatürlichen oder suizidalen Todesfall gegeben. In einer Aussendung kritisiert heute FPÖ-Landesrat Christian Ragger, dass die Polizei bei der Informationspolitik über Flüchtlinge negative Aspekte verschweigt. Er berichtet über einen angeblichen Suizid eines Syrers in einer Unterkunft in Treffen. Hinweisen auf Fremdverschulden sei seitens der Polizei nicht nachgegangen worden....

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • WOCHE Kärnten
Landeshauptmann Peter Kaiser: "Die 18 Asylanträge wurden sofort bearbeitet
3 3

Die aktuelle Situation der Flüchtlinge in Kärnten

Regierung bespricht "Causa Prima" in Sitzung: Situation in Kärnten nach wie vor ruhig. KÄRNTEN. In der heutigen Sitzung der Landesregierung war die Flüchtlingsthematik "Causa Prima", wie es Landeshauptmann Peter Kaiser formuliert. Die Situation an den Grenzen ist nach wie vor ruhig. Mit einem unmittelbaren Anschwellen des Stroms rechnet niemand der Politiker. "27.000 Personen sind derzeit in Kroatien unterwegs", umreißt Kaiser die Situation. Der Großteil werde nach Ungarn weitergeleitet....

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Gerd Leitner
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.