Aufklärung

Beiträge zum Thema Aufklärung

Das Team von [aspHALT] mobile Jugendarbeit Wolfsberg: Denise Mattausch, René Murnig und Elke Bodner (von links)

Wolfsberg
Mobile Arbeit für die Jugend

Mobile Jugendarbeit erfolgt in der Krise hauptsächlich via Smartphone. René Murnig im Gespräch. WOLFSBERG. Die mobile Jugendarbeit änderte sich in Zeiten von Corona: Aufklärung zum Thema, Kontakte über Social Media zu pflegen und der Vereinsamung entgegenzuwirken standen an der Tagesordnung. René Murnig, Leiter der Einrichtung "Asphalt" in Wolfsberg, schildert im Gespräch mit der WOCHE Lavanttal, welche Herausforderungen die Krise im Gepäck hat.  Andere Kommunikation"Jugendliche nicht...

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Simone Koller
Besonders die frühzeitige Aufklärung rund um das Thema ist wichtig.

Wolfsberg
Die Gefahr lauert im Netz

Die Veranstaltungsreihe "#Hass im Netz“ war zu Gast in Wolfsberg. WOLFSBERG. Am Montag lud Frauen- und Jugendreferentin Landesrätin Sara Schaar zur Veranstaltungsreihe "#Hass im Netz“ in das Rathaus Wolfsberg. Mit Kurzvorträgen und Diskussionen widmete sich die vierte von insgesamt acht kärntenweiten Veranstaltungen erneut dem Thema digitale Gesprächskultur und ihren Gefahren und Folgen. Tägliche Belastung "Hass im Netz ist ein Thema, das alle betrifft und ist nicht zu tolerieren. Wir...

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Florian Grassler
Nicht jeder "harmlose Streich" zu Halloween bleibt ohne Rechtsfolgen, warnt die Kärntner Polizei
2

Kärntner Polizei zu Halloween: Schmaler Grat zwischen Streich und Straftat

Polizei verstärkt heute Streifen. Nicht jeder "harmlose Streich" bleibt ohne empfindliche Rechtsfolgen. KÄRNTEN. Heute gehen wieder einige, vor allem junge Kärntner von Haus zu Haus und stellen die Bewohner vor die Wahl zwischen "Süßes oder Saures". Die Kärntner Polizei warnt: Nicht jeder "harmlose Streich" ist auch erlaubt. Zum Beispiel werden das Beschmieren von Häusern oder Autos, das Beschädigen von Briefkästen oder das Zerstören von Mülltonnen sowie das Bedrohen von Menschen etc. als...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Vanessa Pichler
Den Beamten der Polizeiinspektion (PI) Wolfsberg gelang es nun eine absichtliche Körperverletzung aufzuklären.

Wolfsberger (19) schlägt auf 16-jährigen Freund ein

Den Beamten der Polizeiinspektion (PI) Wolfsberg gelang es nun eine absichtliche Körperverletzung aufzuklären. WOLFSBERG. Wolfsberger Polizeibeamte konnten nun einen 19-jährigen Mann aus Wolfsberg ausforschen, der am 8. September gegen 3.45 Uhr mit einem 16-jährigen befreundeten Wolfsberger in Streit geriet und diesen auf einer Gemeindestraße zu Boden schlug. Dabei trat der Tatverdächtige auch mit dem Fuß gegen das Gesicht seines Freundes und verletzte ihn dadurch schwer. Er wurde nach...

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Petra Mörth
Barbara Balldini besucht das Kuss Wolfsberg und sorgt für ein aufregendes Vortragskabarett (Foto: KK)

Ein Kabarett mit Sexpertin Balldini

Sexpertin Barbara Balldini kommt am Mittwoch, dem 20. Mai, in das Kuss Wolfsberg – wie gewohnt, pur, direkt, frei, humorvoll und wie stets mit feucht-fröhlichen Hintergedanken. Beginn ist um 20 Uhr. Kartenreservierung Reservierung für das Vortragskabarett unter 0699/81 85 5412 oder vorverkauf@balldini.com Wann: 20.05.2015 20:00:00 Wo: KUSS Wolfsberg, 9400 Wolfsberg ...

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Stefanie Baldauf

Vortrag: THEMA „2012 – Mein Blickwinkel – Meine Chance“ Vortragende: Maria Ramšak-INAMEA Termin: Do. 24.02.2010 um 19:00 Uhr Im GH „Alter Schacht“ in St. Stefan

Viele Menschen beschäftigen sich mit dem Aufstieg der Erde, mit den Visionen rund um 2012. In diesem Vortrag sollen folgende Fragen beantwortet werden: • Was bedeutet „die neue Welt“ • Was geschieht bis 2012 • Was kann ich aktiv für den Aufstieg tun • Wie kann ich mich verändern und mitgehen • Wie kann ich mein Wohlfühlen steigern • Wie kann ich in ein positives Gefühl wechseln und mich dort etablieren und stabilisieren? • Meditationsübungen zum Selbermachen • Individuelle Fragen...

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Elisabeth Kainz
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.