aufopferung

Beiträge zum Thema aufopferung

Leute
Marianne Stöger mit Hermann Gahr und Alfons Rastner, Bürgermeister von Mühlbachl.
2 Bilder

Friedensnobelpreis
Tiroler Ordensschwestern wieder nominiert

TIROL. Kürzlich gab es erfreuliche Nachrichten für die Tiroler Ordensschwestern Marianne Stöger und Margit Pissarek. Sie wurden erneut für den Friedensnobelpreis vorgeschlagen, der am 10. Dezember in Oslo verliehen wird. Vollste Unterstützung erhalten die Nonnen von den Tiroler Abgeordneten Hermann Gahr und Elisabeth Pfurtscheller.  Engagement für Lepra-Kranke in SüdkoreaDie Ordensschwestern widmeten die größte Zeit ihres Lebens der Pflege von Lepra-Kranken. Mit ihrer Hilfe konnte die...

  • 31.01.20
Lokales

Kommentar - Aufopferung für die Allgemeinheit

Damit jemand in seiner ehrenamtlichen Funktion etwa 200 Termine jährlich absolviert – neben dem eigentlichen Beruf, versteht sich – braucht es eine anständige Portion Idealismus. Böse Zungen könnten behaupten, es gefiele betreffender Person daheim womöglich nicht. Im Falle Erich Dangls scheint dieser Unkenruf nicht zu greifen, sind doch Frau und Kind intensiv in die FF-Aktivitäten mit einbezogen. Rechnet man das neben der eigentlichen Tätigkeit, die bei FF-Einsätzen oder Übungen anfällt, hoch,...

  • 15.02.11
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.