Ausbau

Beiträge zum Thema Ausbau

Politik
SPÖ-Bezirksparteivorsitzender LA Benedikt Lentsch (li.) mit dem Regionalgeschäftsführer Bernhard Zolitsch.

SPÖ Landeck präsentiert neuen Geschäftsführer

Bernhard Zolitsch aus Haiming ist neuer SPÖ-Regionalgeschäftsführer für den Wahlkreis West. BEZIRK LANDECK (otko). Im Herbst 2016 hat die SPÖ im Tiroler Oberland ihre Strukturen gestrafft. Mit Lukas Matt wurde erstmals ein SPÖ-Geschäftsführer installiert, der die Bezirke Imst, Landeck und Reutte, die zusammen den Regionalwahlkreis West bei der Nationalratswahl bilden, betreute. Nach der erfolgreich geschlagenen Landtagswahl wechselte Matt auf Wunsch von SPÖ-Parteichefin Elisabeth Blanik als...

  • 05.07.18
Lokales
Das Haus 5 mit der neuen Psychiatrischen Ambulanz und Tagesklinik befindet sich direkt über der Tiefgarage.

KH Zams behandelte 24.095 Patienten

Für das Jahr 2017 hat das Krankenhaus St. Vinzenz Zams erstmals einen informativen Geschäftsbericht vorgelegt. ZAMS (otko). In anderen Tiroler Spitälern ist die Herausgabe eines Geschäftsberichts sseit Jahren bereits üblich, nun hat das Krankenhaus St. Vinzenz in Zams auch hier nachgezogen. Erstmals wurde für 2017 ein gedruckter Geschäftsbericht vorgelegt. In der 20-seitigen Broschüre (A4-Format) wird ein Einblick in die Arbeit und die zukünftige Entwicklung des Krankenhauses St. Vinzenz...

  • 07.06.18
Lokales
Das Seniorenzentrum Zams-Schönwies soll von 30 auf 60 Betten aufgestockt werden. Zusätzlich werden 20 Betten für die Übergangspflege errichtet.
2 Bilder

Zams: Seniorenzentrum wird ausgebaut

Die Gemeinden Zams und Schönwies planen eine Aufstockung auf 60 Betten. Zusätzlich werden 20 Betten für die Übergangspflege errichtet. ZAMS/SCHÖNWIES (otko). Das Seniorenzentrum Zams-Schönwies soll in nächster Zeit von 30 auf 60 Betten aufgestockt werden. Zusätzlich werden auch 20 Betten für die Übergangspflege errichtet. Diese werden über den Strukturplan Pflege gebaut und sind für Personen bestimmt, die nach einem medizinischen Spitalsaufenthalt während einer Übergangsphase noch zusätzliche...

  • 09.04.18
Lokales
Offensive für Pflegeberufe: Verbandsobmann Bgm. Siegmund Geiger, BiZ-Direktorin Beate Zangerl und Gesundheitslandesrat Bernhard Tilg (v.l.).
3 Bilder

Zams: Informationsoffensive für Pflegeberufe

Durch den Ausbau des Krankenhauses Zams und der Pflegeheime werden in den nächsten Jahren 600 neue qualifizierte Arbeitsplätze geschaffen. ZAMS (otko). Im Rahmen der 1. Berufsinformationsmesse für Pflegeberufe im Tiroler Oberland konnten sich Interessierte vergangenen Mittwoch am St. Vinzenz Bildungszentrum für Gesundheitsberufe (BiZ) in Zams ein Bild machen. In einer immer älter werdenden Gesellschaft steigen die Anforderungen für die medizinisch-pflegerische Versorgung rasant an. Insbesondere...

  • 22.02.18
Politik
Große Nachfrage: Die Gemeinde Galtür investiert 2018 in den weiteren Ausbau des LWL-Netzes.
3 Bilder

Galtür: 6 Millionen Euro Budget beschlossen

Investiert wird in eine neue Aufbahrungshalle sowie in den Ausbau des Recyclinghofes und des LWL-Netzes. GALTÜR (otko). Der Voranschlag 2018 wurde kürzlich vom Galtürer Gemeinderat einstimmig genehmigt. Bgm. Anton Mattle verfügt heuer über ein Budget von rund 6 Millionen Euro (2017: 5,6 Mio. Euro). Davon entfallen auf den ordentlichen Haushalt Einnahmen und Ausgaben von 4,9 Millionen Euro (2017: 4,7 Mio. Euro). Im außerordentlichen Haushalt sind Investitionen in der Höhe von 1,1 Mio. Euro...

  • 21.02.18
Lokales
Beim Spatenstich wurde Bürgermeister Achenrainer, Toni Mattle, Vizebürgermeister aus Serfaus Helmut Dollnig, Vizebürgermeisterin Tschappeller Ingeborg und Robert Geiger von M3 tatkräftig von den Tösner Kindern unterstützt (hi.v.l.)
7 Bilder

Tösens: Investition in die Zukunft – mit VIDEO

Zum Spatenstich für den Um- bzw. Neubau der Volksschule, Kindergarten und der Kinderkrippe in Tösens waren zahlreiche Kinder und Eltern gekommen TÖSENS (das). Fast ganz Tösens war am vergangenen Freitag auf den Beinen. Grund war der Spatenstich für den Umbau der Volksschule und des Kindergartens bzw. des Neubaus der Kinderkrippe. 2,7 Millionen Euro fließen in dieses "Bauvorhaben in die Zukunft" davon werden 500.000 Euro von der Gemeinde Tösens und 350.000 Euro von der Gemeinde Serfaus...

  • 14.02.18
Lokales
Im Herbst 2019 soll das neue Master-Studium der Universität Innsbruck und der UMIT Hall in Landeck beginnen. Die Finanzierung übernimmt das Land Tirol.
3 Bilder

Landeck bekommt 2019 ein Master-Studium

Absolventen des Bachelor-Studiums „Wirtschaft, Gesundheit und Sporttourismus“ können bald in Landeck den Master machen. Hälfte der Ausbildung findet aber in Innsbruck statt. LANDECK (otko). Das sechssemestrige Bachelor-Studium "Wirtschaft, Gesundheit und Sporttourismus“ in Landeck ist seit dem Start 2014 auf Erfolgskurs. Derzeit gibt es konstant an die 110 Anmeldungen pro Jahr, wobei dann an die 100 das Studium beginnen. Aktuell besuchen 250 Studierende, verteilt auf drei Jahrgängen, das...

  • 24.01.18
  •  1
Lokales

NEOS-Chef Oberhofer kontert auf die Kritik von Grün-Klubobmann Mair: Verkehrssicherheit durch Pannenstreifen.

STUBAI/TIROL. Der Telfer NEOS-Chef Dominik Oberhofer entgegnet der Aussage des Fulpmer Grünen-Klubobmanns Gebi Mair, dass NEOS für einen vierspurigen Ausbau der Autobahn in Tirol sei: „Der Klubobmann der Grünen im Landtag ist leider einmal mehr fehlinformiert. Wie sonst könnte er das behaupten. Wem jedoch die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer_innen wichtig ist, muss bei den bereits dreispurig ausgebauten Abschnitten, die Ergänzung durch einen Pannenstreifen mit mindestens 1,20 m Breite...

  • 17.01.18
Politik
LRin Beate Palfrader mit dem Bürgermeister von Galtür, Anton Mattle.

205.000 Euro für den Kindergarten Galtür

Land Tirol fördert den Ausbau der Kinderbetreuung im Bezirk Landeck GALTÜR. Bildungslandesrätin Beate Palfrader überreichte kürzlich 81 privaten und öffentlichen Trägern von Kinderbetreuungseinrichtungen Förderzusagen in Höhe von über 9,8 Millionen Euro. Im Bezirk Landeck baut die Gemeinde Galtür mit dem Zuschuss in Höhe von 205.000 Euro den Gruppenraum sowie Küche, Sanitäranlagen, Ruhe- und Bewegungsraum des Kindergartens um. Außerdem wird die Einrichtung behindertengerecht. „Kinder sind...

  • 10.12.17
Politik
Die Oberländer SPÖ fordert einen zweigleisigen Ausbau der Arlbergbahn zwischen Ötztal und Landeck.

Oberländer SP forciert zweigleisigen Streckenausbau

Lentsch/Diana: „Die Zukunft des Personenverkehrs liegt auf der Schiene. Dafür braucht es Infrastrukturmaßnahmen.“ LANDECK/IMST. Die SPÖ im Tiroler Oberland verleiht ihrer langjährigen Forderung nach einem zweigleisigen Schienenausbau zwischen Ötztal-Bahnhof und Landeck Nachdruck: „Grundlegendes Ziel einer modernen Verkehrspolitik muss es sein, die gesellschaftlich notwendige Mobilität möglichst umweltverträglich zu gestalten“, erklären Benedikt Lentsch, Bezirksvorsitzender der SPÖ Landeck, und...

  • 23.11.17
  •  1
Lokales
Die Räume für das Bachelorstudium wurden ausgebaut.

Landeck: Mehr Platz für Bachelor-Studenten

LANDECK (otko). Das Bachelor-Studium "Wirtschaft, Gesundheits- und Sporttourismus" in Landeck ist ein voller Erfolg. Bisher stiegen jährlich die Studentenzahlen. Allerdings führte dies zu einer akuten Raumnot. Seit Herbst stehen nun aber zusätzlich Räumlichkeiten in einem neuen Geschäftsgebäude in der Bruggfeldstraße zur Verfügung. Am Freitag findet ab 15 Uhr die Eröffnungsfeier statt. Grußworte gibt es unter anderem von LH Günther Platter, LR Bernhard Tilg, Bgm. Wolfgang Jörg sowie von den...

  • 07.11.17
Lokales
LH Platter und LR Tilg freuen sich über den Ausbau des Studienangebotes an den Tiroler Fachhochschulen.

Neue Studiengänge in den MINT-Disziplinen für Tirol

Das Studienangebot an den Tiroler Fachhochschulen wird ab Herbst 2018 erneut ausgebaut. Das Management Center Innsbruck wird nächstes Jahr 40 Plätze im Studienfach "Digital Business & Software Engineering" anbieten. Die FH Kufstein kann 25 Plätze für das Fach "Data Science & Intelligent Analytics" frei machen. TIROL. Vor allem in den MINT-Disziplinen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) wurden die Studienplätze an den Fachhochschulen ausgebaut.  Im Hinblick auf die...

  • 11.10.17
Politik
NRin Liesi Pfurtscheller (li.) mit Bundesministerin Sohpie Karmasin.

NRin Pfurtscheller: „Finanzierung zum Ausbau der Kinderbetreuung weiter gesichert“

„In intensiven Verhandlungen konnte Familienministerin Sophie Karmasin gestern die Verlängerung der sogenannten 15a-Verinbarung zum Ausbau der Kinderbetreuung erreichen“, berichtet NRin Liesi Pfurtscheller. „Ein Ministerratsbeschluss besagt nun, dass die Bundesmittel weiter in der vereinbarten Form bis Herbst 2018 fließen, was für unsere Gemeinden unglaublich wichtig ist, da sie damit wieder Planungssicherheit haben“, freut sich die Oberländer Abgeordnete über diese Entscheidung. BEZIRK. „Viele...

  • 22.09.17
Politik

Ausbau der Kinderbetreuung soll vorangetrieben werden

Die 15a-Vereinbarung zwischen Bund und Ländern zum Ausbau der Kinderbetreuung wird verlängert. TIROL. Die Kinderbetreuung und dadurch die Vereinbarkeit von Familie und Beruf soll weiter verbessert werden. Aus diesem Grund ist geplant, die Kinderbetreuung in Tirol weiter auszubauen. Zuschüsse dafür sollen vom Bund kommen. Allerdings fehlt bei dieser Vereinbarung ein Qualitätsrahmen für die Kinderbetreuung. Zuschüsse in Höhe von 4,5 Millionen EuroÖsterreichweit soll für den Ausbau der...

  • 20.09.17
Lokales
Familien- und Bildungslandesrätin Beate Palfrader liegt der weitere Ausbau der Kinderbetreuungsangebote am Herzen.

Kinderbetreuung wird weiter ausgebaut

205.000 Euro an Fördergeldern fließen in den Bezirk Landeck BEZIRK LANDECK/GALTÜR. Die Kinderbetreuungsangebote kontinuierlich verbessern und erweitern – das ist ein wesentliches familienpolitisches Anliegen von LRin Beate Palfrader. Dazu werden auf Antrag der Bildungs- und Familienlandesrätin nun über 7,6 Millionen Euro ausgeschüttet. Davon fließen 205.000 Euro an die Gemeinde Galtür im Bezirk Landeck. Tirolweit profitieren 69 private und öffentliche Träger von Kinderbetreuungseinrichtungen...

  • 12.09.17
Lokales
Dank an die ehrenamtlichen und hauptberuflichen Mitarbeiterinnen von Heimleiter Toni Pircher, Pfelgedienstleiterin Angelika Schöpf, LH Günther Platter und Bgm. Siggi Geiger.
80 Bilder

20 Jahre Seniorenzentrum Zams-Schönwies

ZAMS (jota). Vor 20 Jahren wurde das Seniorenzentrum Zams-Schönwies eröffnet. Heute leben dort 31 Bewohner, die von 38 Bediensteten, 4 Zivildienern und vielen ehrenamtlichen Helfern betreut und begleitet werden. Grund genug, zu einer Feierstunde zu laden. Nach dem landesüblichen Empfang durch Musikkapelle und Schützen von Zams feierten Pfarrer Herbert Traxl und Diakon Johannes Schwemberger gemeinsam mit den Heimbewohnern und Gästen eine heilige Messe. Mit dem Leitsatz "Nicht nur Gutes tun,...

  • 10.09.17
Lokales
Der neue Leiter Christoph Heumader, Verbandsobmann Thomas Lutz, PDL Christine Wolf, PDL Gerda Walter, Peter Comina (AK Landeck) und Gottlieb Sailer (v.l.).
4 Bilder

Grins: 30 neue Heimbetten geplant

Christoph Heumader hat mit Juli die Leitung der sozialen Dienste "St. Josef" in Grins übernommen. Wohn- und Pflegeheim wird erweitert. GRINS (otko). Christoph Heumader ist seit 1. Juli Leiter der Sozialen Dienste "St. Josef". Aufgrund der bevorstehenden Pensionierung von Gottlieb Sailer, dem bisherigen Leiter des Wohn- und Pflegeheims Grins und des Sozial- und Gesundheitssprengels "St. Josef" wurde die Nachtbesetzung ausgeschrieben. "Insgesamt 22 Bewerbungen sind für die Stelle eingegangen,...

  • 24.07.17
  •  2
Lokales
Vor allem in den MINT Disziplinen, wie Mathematik soll es zum Ausbau kommen.

Landeshauptmann Platter: „Land Tirol begrüßt Hochschulpaket“

Der Bund startet mit dem Ausbau der Fachhochschulen. Im Rahmen des vom Bund beschlossenen Hochschulpakets werden im Herbst dieses Jahres 450 neue Fachhochschule-Plätze in den MINT-Disziplinen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) vergeben – 5.000 sollen es insgesamt werden. Dass von diesen Investitionen in Höhe von 100 Millionen Euro auch Tirol profitiert, hebt LH Günther Platter hervor: „Tirol ist ein Wirtschafts- und Innovationsstandort. Die Zusammenarbeit von Forschung...

  • 10.07.17
Lokales
Der Kindergarten See, der sich im Dachgeschoss der Volksschule befindet, soll ausgebaut werden.
3 Bilder

Kindergarten See: Erweiterung geplant

Rund 250.000 Euro sind für den Ausbau des Kindergartens budgetiert. Die Umsetzung ist noch für heuer geplant. SEE (otko). Geburtenstarke Jahrgänge sorgten im Seer Kindergarten zuletzt für Platzprobleme. "Wir haben im letzten Jahr eine Sondergenehmigung bekommen, da wir mehr als 40 Kinder haben in zwei Gruppenräumen haben", informiert Bgm. Anton Mallaun. Daher soll der Kindergarten, der sich im Obergeschoss des Volksschulgebäudes befindet, um einen dritten Gruppenraum erweitert werden. Zugleich...

  • 09.06.17
Lokales
Die Gemeinde Galtür investiert eine Million Euro in den Umbau des Kindergartens.
3 Bilder

Galtür baut "Haus des Kindes"

Der bestehende Kindergarten wird für eine Million Euro umgebaut. Künftig werden Kinder ab zwei Jahren aufgenommen. GALTÜR (otko). In Galtür steht derzeit mit dem Umbau des Kindergartens ein großes Bauvorhaben der Gemeinde in den Startlöchern. "Wir sind in der glücklichen Situation, dass wir 2017 Kinder haben, die in den Kindergarten gehen sollten. Bisher hatten wir eine Ausnahmegenehmigung für den eingruppigen Kindergarten. Aufgrund der gesetzlichen Lage sind aber nicht mehr als maximal 22...

  • 24.05.17
Lokales
Das Psychiatrieteam mit Bereichsleiter Martin Kurz, GF Bernhard Guggenbichler und Primar Ewald Wöll (Ärztlicher Leiter).
8 Bilder

Krankenhaus Zams eröffnet Psychiatrische Ambulanz

Die Ambulanz der Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapeutische Medizin öffnet am 18. April. Mit jährlich 800 Patienten aus dem Oberland wird gerechnet. ZAMS/BEZIRK (otko). Der weiße Fleck in auf der medizinischen Landkarte im Tiroler Oberland und Außerfern gehört nun endlich der Vergangenheit an. Am 18. April eröffnet das Krankenhaus Zams unter der Leitung von Univ.-Doz. Dr. Martin Kurz die Ambulanz der Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapeutische Medizin. Der neue Bereichsleiter...

  • 06.04.17
  •  1
Lokales
Der Landesenergieversorger TIWAG plant das Kraftwerk Kaunertal – im Bild der Gepatschspeicher –für 1,3 Milliarden Euro auszubauen.
2 Bilder

Kaunertal: Gutes Zeugnis für Kraftwerk

TIWAG ließ Kraftwerksausbau durch unabhängige Studie prüfen. Gutachter haben aber bei Wirtschaftlichkeit Bedenken. WWF fordert sofortigen Stopp KAUNERTAL/INNSBRUCK (otko). Ein unabhängiges Gutachterteam des Internationalen Wasserkraftverbandes (IHA) hat im Auftrag der TIWAG im Herbst 2016 eine Nachhaltigkeitsprüfung für das Vorhaben „Ausbau Kraftwerk Kaunertal“ durchgeführt. Für den Bericht wurden insgesamt über 80 Interviews mit Betroffenen, Experten und den Verantwortlichen der TIWAG geführt....

  • 22.02.17
Politik
Wichtige Radweg-Abschnitte sollen umgesetzt werden.

Radwegkonzept: Ja, aber...

Landecker Gemeinderat beschloss Finanzierungsschlüssel für Radwegbau. Prioritätenreihung wird erstellt. LANDECK (otko). Bei der letzten Sitzung des Landecker Gemeinderates brachte die SPÖ-Fraktion einen Antrag zum Thema Radwegkonzept ein. Darin forderten die Mandatare mit der Umsetzung endlich zu beginnen und stellten gleichzeitig eine Prioritätenreihung vor. Fünf prioritäre Abschnitte sollen vorerst gebaut werden. "Um in den Genuss der Landesförderungen für regionale und überregionale...

  • 21.02.17
Politik
Der bestehende Kindergarten in Galtür soll für 700.000 Euro umgebaut werden.
3 Bilder

Galtür plant Erweiterung des Kindergartens

Der bestehende Kindergarten soll für 700.000 Euro umgebaut werden. Beim Radweg Paznaun ist die Umsetzung des Abschnitts zwischen Mathon und Galtür geplant. GALTÜR (otko). Der Galtürer Gemeinderat beschloss kürzlich einstimmig den Voranschlag 2017 mit einer Gesamtsumme von rund 5,6 Millionen Euro. Im ordentlichen Haushalt sind 4.663.900 Euro an Einnahmen und Ausgaben vorgesehen. im außerordentlichen Haushalt sind 956.000 Euro für Investitionen vorgesehen. "Das größte Projekt ist sicherlich der...

  • 02.02.17
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.