Ausbildung

Beiträge zum Thema Ausbildung

Lokales
Beim "Robotics Day" im TGM konnten sich Kinder im Programmieren kleiner Roboter üben.
9 Bilder

Technik in der Brigittenau
Das war der "Robotics Day" im TGM

Beim zweiten "Robotics Day" im TGM wurde Besuchern die modernste Technik auf spielerische Art und Weise nähergebracht. BRIGITTENAU. Bereits zum zweiten Mal lud das Technologische Gewerbemuseum (TGM) zum „Robotics Day" in die Wexstraße 19–23. Das Ziel der Veranstaltung: Sowohl Kindern als auch Erwachsenen die komplexe Robotik auf spielerische Art und Weise näherzubringen. „Wir möchten junge Leute für die Technik und speziell für Robotik begeistern“, so Wilfried Lepuschitz, Leiter des...

  • 25.02.20
  •  1
Politik
Michael Ludwig verspricht Gratis-Ganztagesschule und Pflegegarantie.

Wien-Wahl 2020
Wahlkampfauftakt von Bürgermeister Ludwig

Unter dem Motto "Entschlossen für Wien" lud Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) zum inoffiziellen Wahlkampfauftakt und präsentierte seine Themen für Wien. WIEN. Nein, es sei kein Wahlkampfauftakt und nein, auch der Wahltermin für Wien werde nicht vorverlegt werden… Mit diesen Worten eröffnete Bürgermeister Michael Ludwig seine Veranstaltung "Entschlossen für Wien" hoch über den Dächern Wiens im K47 am Franz-Josefs-Kai. In einer ein-stündigen Rede infomierte er die Anwesenden – darunter...

  • 18.02.20
  •  2
Lokales
Im TGM durften die Senioren die technische Welt und den Alltag der Schüler kennenlernen.
3 Bilder

Pensionistenklubs Wien
Senioren besuchen Schüler im TGM

Besonderer Ausflug: Senioren der Leopoldstädter und Brigittenauer Pensionistenklubs besuchten das TGM. Dort erhielten sie eine exklusive Führung der Schüler. BRIGITTENAU/LEOPOLDSTADT. Den Tag der offenen Tür am Technologischen Gewerbemuseum, kurz TGM, nutzten die Pensionistenklubs der Brigittenau und der Leopoldstadt für einen persönlichen Besuch. Dort durften die Senioren die technische Welt und den Alltag der Schüler kennenlernen – natürlich mit einer exklusiven Führung. "Das war...

  • 17.02.20
  •  1
Lokales
Max, Luis und Julia (v.l.), alle 15 Jahre alt, lernen am TGM in der Brigittenau, wie man mit Elektroautos umgeht.

Ausbildung am TGM
Brigittenauer Schüler üben an Elektroautos

Am Technologischen Gewerbemuseum (TGM) werden Nachwuchstechniker auf die Zukunft vorbereitet. An Elektroautos sammeln die Schüler konkrete Praxiserfahrungen. BRIGITTENAU. Am Technologischen Gewerbemuseum (TGM) können sich die Schüler über drei neue Elektroautos zu Übungszwecken freuen. „Wir haben sie angeschafft, damit die angehenden Techniker konkrete Erfahrungen mit diesem Fahrzeugtyp sammeln können“, sagt Gabriele Schachinger, Abteilungsvorständin für Maschinenbau, und ergänzt: „Bei uns...

  • 10.02.20
  •  1
Lokales
[f]Bis zum Frühjahr 2021[/f] wird in St. Marx ein modernes Lehr- und Forschungsgebäude entstehen.

Universität Wien
Das kann das neue Biozentrum Landstraße

In St. Marx laufen die Bauarbeiten derzeit auf Hochtouren. 2021 soll das Zentrum der Universität Wien stehen. Ganz Wien spricht momentan von der gigantischen Wien Holding-Arena, die in Neu Marx errichtet wird. Im Rahmen der Berichterstattung über das Großprojekt ist jedoch ein anderes Bauprojekt in den Hintergrund gerückt: das Biologiezentrum der Universität Wien. Auf einem fast 12.000 Quadratmeter großen Grundstück in St. Marx – genauer gesagt in der Schlachthausgasse 43 – herrscht seit...

  • 10.02.20
  •  1
WirtschaftBezahlte Anzeige
2 Bilder

Transgourmet als Arbeitgeber
Lehrlinge mit „gutem Geschmack“ gesucht

Der Lebensmittel-Großhändler Transgourmet ist der optimale Partner für Gastronomie und Hotellerie – und zwar vom Würstelstand bis zur Haubenküche, vom privaten Zimmervermieter bis zu Hotelketten. Dass das Unternehmen ein guter Arbeitgeber ist, beweisen die Auszeichnungen: So wurde der heimische Marktführer vom Wirtschaftsmagazin „trend“ bereits mehrmals zu den besten Arbeitgebern des Landes gewählt und zählt seit 16. Jänner 2020 zu den Leitbetrieben Österreichs. Noch aussagekräftiger ist...

  • 10.02.20
  •  1
Lokales
Freuen sich über mehr Respekt an den Wiener NMS: Martina Vogel-Waldhütter (1.v.l.), David Ellensohn, Barbara Huemer, Kenan Güngör, Kathrin Gaal, Michelle Barabas, Jürgen Czernohorszky (v.r.)
2 Bilder

Wiener Neue Mittelschulen
Eigene Mädchen- und Bubenzimmer - und mehr Respekt

"Respekt: Gemeinsam Stärker" soll an Neuen Mittelschulen eine bessere Konfliktkultur vermitteln. Dazu wird es Mädchen-, Burschen- und Elternarbeit geben. WIEN. An den Wiener Neuen Mittelschulen (NMS) gibt es durchaus einige Herausforderungen: Hier prallen unterschiedliche Herkunftsländer genauso aufeinander, wie unterschiedliche Muttersprachen, soziale Schichten und Religionen. Da kommt es öfters zu sozialen und kulturellen Spannungen, die dann in Vorurteilen, Abwertungen und Mobbing bis...

  • 16.01.20
  •  1
Wirtschaft
Auch der Lehrberuf Bürokaufmann kann bei den Wiener Stadtwerken erlernt werden.

Stadtwerke Wien
140 Lehrlinge werden im September aufgenommen

Die Wiener Stadtwerke bieten ab September 140 Jugendlichen eine Lehrstelle. Die Bewerbungsfrist läuft noch bis Anfang Frühjahr. WIEN. Insgesamt bieten die Wiener Stadtwerke 12 Lehrberufe an. Die meisten sind im technischen Bereich beheimatet, es gibt jedoch auch die Ausbildung zum Gärtner oder Floristen. Ab September stehen diese Ausbildungen für 140 Jugendliche zur Verfügung. Die Bewerbungsfrist ist derzeit schon im Laufen. Das Ende der Bewerbungsfrist ist mit Anfang Frühjahr datiert,...

  • 14.01.20
Lokales
Blick hinter die Kulissen: Beim Tag der offenen Tür zeigen TGM-Schüler ihre Ausbildungsstätte in der Wexstraße.

Ausbildung im 20. Bezirk
Das TGM lädt zum Tag der offenen Tür

Wer sich für eine Ausbildung am Technologischen Gewerbemuseum (TGM) interessiert, kann sich beim Tag der offenen Tür informieren. Dieser ist am Freitag, 24. Jänner. BRIGITTENAU. Der Beruf des Ingenieurs ist so vielseitig wie kaum ein anderer. Am Technologischen Gewerbemuseum (TGM) wird eine Ausbildung in sechs verschiedenen Fachrichtungen angeboten: Biomedizin- und Gesundheitstechnik, Elektronik und Technische Informatik, Elektrotechnik, Informationstechnologie, Kunststofftechnik,...

  • 13.01.20
  •  2
Lokales
Behandelt werden die Patienten im Zahnambulatorium der Sigmund Freud PrivatUniversität von Ärzten gemeinsam mit Studierenden.
3 Bilder

Sigmund Freud PrivatUniversität
Neues Ambulatorium für Zahnheilkunde in der Leopoldstadt

Am Campus Prater hat ein neues Ambulatorium für Zahnheilkunde der Sigmund Freud PrivatUniversität (SFU) geöffnet. Alle Untersuchungen und Behandlungen werden gemeinsam von Studenten und Ärzten durchgeführt. LEOPOLDSTADT. Von der Vorsorgeuntersuchung bis zum Notfall: Am Freudplatz 3 hat die Sigmund Freud PrivatUniversität (SFU) ein neues selbständiges Zahnambulatorium eröffnet. Behandelt werden die Patienten von Ärzten gemeinsam mit Zahnmedizin-Master-Studierenden. Aktuell sind 23 angehende...

  • 07.11.19
  •  4
Lokales
Bianca, Alex und Hanna (v.l.) sind drei der Mitarbeiter, die im "WINS" zu Einzelhandels-Assistenten ausgebildet werden.
4 Bilder

Lebensmittelshop "WINS"
Besonders Einkaufen im Nordbahnviertel

Nordbahnviertel: Im Lebensmittelshop "WINS" erhalten Menschen mit Beeinträchtigung eine Ausbildung. LEOPOLDSTADT. Bei WINS – Kurzform für Wiener Inklusions- und Nachhaltigkeitsshop – findet man alles, was das Herz begehrt: Obst, Gemüse, Marmeladen, Gewürze, Säfte oder Brot sowie eine ganz besondere Beratung. Denn hier – An den Kohlenrutschen 10 – arbeiten Menschen mit Lernschwierigkeiten, viele davon sind vom Down-Syndrom betroffen. Ein Jahr lang wurden die acht Mitarbeiter auf ihre...

  • 22.10.19
  •  2
Lokales
Die 20-jährige Hanna Hilbertz steht auch gerne hinter der Bar.
2 Bilder

Lehre im Hotel
Die hohe Kunst des Servierens

Hanna Hilbertz hat seit Kurzem ihren Lehrabschluss als Restaurantfachfrau in der Tasche. Ihre Lehre hat sie im Hotel Triest abgeschlossen. WIEDEN. Wenn Hanna Hilbertz einem Gast seinen Teller mit einem freundlichen Lächeln serviert und gleich darauf die nächste Bestellung aufnimmt, geht sie ganz in ihrer Rolle auf. Die 20-Jährige ist Restaurantfachfrau im Restaurant Collio im Hotel Triest (Wiedner Hauptstraße 12). Erst vor Kurzem hat sie dort ihre Lehre abgeschlossen und ist nun ausgelernt....

  • 24.09.19
Lokales
Lehrlinge unter sich: Jasemin Seker (links) lässt sich von Benita Hörmann frisieren.
4 Bilder

Lehre Leopoldstadt
Matura mit Kamm und Schere

Benita Hörmann und Jasemin Seker absolvieren eine Friseurlehre im I.N. rothen Haarstudio, Matura und Auslandspraktikum inklusive. LEOPOLDSTADT. Dass es im Unternehmen von Werner Rothen entspannt und lässig zugeht, ist über die Grenzen der Leopoldstadt hinaus bekannt. Immerhin ist in der Praterstraße 33 nicht nur das "I.N. rothen Haarstudio" beheimatet, sondern auch ein Café mit Cocktailbar samt Schanigarten. Da das Personal dem schicken Rahmen entsprechen muss, setzt Rothen bei seinen...

  • 23.09.19
Lokales
Der 15-jährige Tobias Majnisalis startet mit einer Lehre in der Schlosserei Edinger ins Berufsleben.
4 Bilder

Lehre Brigittenau
Herr über Eisen und Metall

Von Schlüsseln und Schrauben: Vor zwei Monaten begann Tobias Majnisalis eine Lehre in der Schlosserei Edinger. BRIGITTENAU. Wenn sich ein 16-Jähriger trotz Arbeitsbeginn um 7 Uhr jeden Morgen auf seinen Job freut, sagt dies alles über Chef und Teamgeist eines Unternehmens aus. "Ich fühle mich sehr wohl hier. Der Beruf ist interessant und die Kollegen sind nett. Ich wurde sofort als vollwertiger Kollege behandelt", erzählt Tobias Majnisalis, der im Juli seine Schlosserlehre in der...

  • 23.09.19
  •  1
Lokales
Ein begeisterter "Zangler":  Jonas Preinsperger (l.) ist Kfz-Techniker und Systemelektroniker im vierten Lehrjahr.
5 Bilder

Kfz-Techniker
Für Jonas Preinsperger mehr als nur ein Lehrberuf

Jonas Preinsperger erlernt gerade den Beruf Kfz-Techniker und Systemelektroniker bei Renault Währing. WÄHRING. Obwohl Jonas Preinsperger schon immer eine gewisse Affinität für Motoren und technische Geräte hatte, war es keinesfalls vorgegeben, dass er die Laufbahn eines Kfz-Technikers einschlagen würde. Es ging ihm wie so vielen Jugendlichen in seinem Alter: Pflichtschule absolviert und was nun? Diese Frage ist ja auch nicht weiter erstaunlich, denn kaum ein Teenager weiß schon mit 14...

  • 23.09.19
Lokales
Leiterin Golriz Gilak setzt auf nachhaltige Formate.
2 Bilder

Lebenslanges Lernen
"Fürs Lernen ist man nie zu alt"

Im 18ten gibt es ein Zentrum für Weiterbildung der Kirchlichen Hochschule. WÄHRING. Aus- und Weiterbildung steht im neuen Zentrum in der Lacknergasse 89 an oberster Stelle. "Die Herausforderung im Zuge stetig beschleunigter Veränderungen in unserer Gesellschaft macht die berufliche Laufbahn zu einem Entwicklungsprozess", sagt Zentrumsleiterin Golriz Gilak. "Wer sich lebenslang weiterbildet, investiert sinnvoll in seine eigene Berufs- und Lebenszufriedenheit und kann andere motivieren",...

  • 12.08.19
Lokales
Unterstützer des „10.000 Chancen“ Job Days sind (v.l.) Georg Konetzky (BMDW), Silvia Angelo (ÖBB), Stadtrat Peter Hanke, Ursula Riegler (Coca Cola), Johannes Zimmerl (REWE), Robert F. Hartlauer (Hartlauer) und Rainer Will (Handelsverband).
4 Bilder

Der erste Job Day
Messe für Jobsuchende und Unternehmen

Seit sieben Uhr früh warten engagierte Arbeitssuchende vor den Toren der Marx Halle. LANDSTRASSE. Insgesamt 5.000 Jobsuchenden und mehr als 90 Unternehmen sind beim ersten „10.000 Chancen“ Job Day von Initiator Bernhard Ehrlich mit dabei. Was sich Recruiter und Bewerber erwarten, hat die bz für Sie herausgefunden. Sowohl im Anzug und Kleid, als auch in etwas legerer Kleidung trudeln langsam die ersten Bewerber ein. Ob für eine Lehrlingsausbildung oder Langzeitarbeitslose: Jede...

  • 04.06.19
Lokales
Jobfabrik Volkshilfe Wien: Kunsttherapeutin Heidi Primus mit dem Bild "Ein Team", das mehrere Jugendliche gemeinsam gemalt haben.
8 Bilder

Volkshilfe Wien Jobfabrik
Kunstwerke mit Geschichte

An der Volkshilfe Wien Jobfabrik werden Jugendliche gefördert und dazu motiviert ihre Talente auszuleben. LEOPOLDSTADT/DONAUSTADT. "Zum Ersten, zum Zweiten, zum Dritten und verkauft", ruft der Auktionator der Volkshilfe Wien im Stadion Center bei tosendem Applaus. Ein paar Jugendliche stehen etwas abseits, die Verwunderung ist ihnen ins Gesicht geschrieben – denn es wurde gerade ein von ihnen gemaltes Bild für 490 Euro versteigert. Dabei befassen sich die jungen Künstler erst kurz mit der...

  • 28.05.19
  •  1
Lokales
Der Verein M.U.T sammelt Elektroschrott um sozial benachteiligten Kindern den Bildungszugang zu erleichtern.

Handys, Festplatten, Drucker und Monitore
Verein M.U.T sammelt Elektroschrott für den guten Zweck

Bei der Aktion "100:eins" verwandeln sich alte Handys, Laptops und Speicherkarten in neue Laptops für sozial benachteiligte Jugendliche. WIEDEN. Um den heutigen höheren Bildungsweg erfolgreich bestreiten zu können, sind Laptops inzwischen ein unerlässlicher Begleiter geworden. Nicht für jede Familie – vor allem mit zwei oder mehr Kindern – ist das finanziell möglich. Der Wiedner Verein M.U.T. und der Verein Socius haben gemeinsam die Aktion "100:eins" ins Leben gerufen. Bei M.U.T. können...

  • 02.05.19
  •  1
Lokales
Im Schulzubau des Sperlgymnasiums werden acht Klassenzimmer, Bibliothek, Aufwärmküche und freie Lernzonen untergebracht.

10 Millionen Euro für Schulkinder
Sanierung und Erweiterung des Sperlgymnasiums bis 2020

Baustart: Die Erweiterung des Sperlgymnasiums soll bis 2020 fertig sein. Die Arbeiten kosten 10 Millionen Euro. LEOPOLDSTADT. Das Sperlgymnasium in in der Kleinen Sperlgasse 2c ist eines der ältesten Gymnasien in Wien. Aktuell besuchen 540 Jugendliche die Leopoldstädter Schule, die aktuell im Bildungsquartier in der Seestadt Aspern unterrichtet werden. Grund ist die große Sanierung des Sperlgymnasiums sowie ein moderner Zubau. Insgesamt zehn Millionen Euro investiert die...

  • 30.04.19
Lokales
In der Anatomie im Untergeschoss gibt es ein Plastinationslabor, wo man anatomisch-klinische Fragestellungen nachgeht.
4 Bilder

Ausbildung
Neues Lehrzentrum der Sigmund Freud-Privatuniversität eröffnet

Am Freudplatz 3 öffnete das neue Lehrzentrum der Sigmund Freud Privatuniversität  seine Pforten. Untergebracht sind die Fakultäten für Medizin und Rechtswissenschaften. LEOPOLDSTADT. Das neue Lehrzentrum der Sigmund Freud Privatuniversität (SFU) hat sechs Stockwerke. Platz ist für 1.400 Studierende der Human- und Zahnmedizin sowie Rechtswissenschaften. Der Neubau kostete rund 40 Millionen Euro. Die Studienrichtungen nach dem Bologna-System versprechen hohen Praxisbezug. “Uns ist wichtig,...

  • 12.03.19
  •  2
Lokales
Bundespräsident Alexander Van der Bellen war bei seinem Besuch an der NMS Brüßlgasse ein begehrter Selfie-Partner.
7 Bilder

Chancengleichheit
Bildung soll kein Privileg sein

Die Initiative "Teach For Austria" will für Kinder gleiche und faire Bildungschancen schaffen. OTTAKRING. Die Chance auf Bildung hängt stark vom Elternhaus ab. Der Erfolg von Kindern ist also direkt vom finanziellen Einkommen und dem Bildungsniveau der Eltern abhängig. Konkret heißt das: Ein Kind, dessen Eltern wenig Geld, einen niedrigen Bildungsgrad und/oder eine andere Muttersprache als Deutsch haben, hat weniger Chancen. Diesem Ungleichgewicht will "Teach For Austria" entgegenwirken....

  • 25.02.19
Lokales
Beim gemeinsamen Spatenstich mit Volksschülern: stellvertretende Bezirksvorsteherin Astrid Rompolt, Bildungsstadtrat Jürgen Czernohorszky, Bezirksvorsteherin Ursula Lichtenegger, Wien Holding-Geschäftsführerin Sigrid Oblak und Direktorin Elisabeth Kugler (v.l.)

Novaragasse
Mehr Platz für Volksschüler im 2. Bezirk

Zusätzliche Klassenräume, Turnsaal, Bibliothek und Freibereich: Bis 2020 ist der Zubau der Volksschule Novaragasse/Blumauergasse fertig. LEOPOLDSTADT. Mit dem Spatenstich rückt die Gebäudeerweiterung der Ganztagesvolksschule Novaragasse/Blumauergasse einen Schritt näher. Trotz der Arbeiten wird der laufende Schulbetrieb nicht unterbrochen. "Schon im Vorfeld haben wir in den Schulgarten ,Novagarten’ investiert, damit sich die Kinder auch während der Bauarbeiten in einem geschützten...

  • 18.02.19
  •  1
Lokales
Konditor-Meisterin Alexandra Marischka ist eröffnete ihren Laden in der Gredlerstraße
3 Bilder

Karmeliterviertel
Neue Pâtisserie Marischka in der Gredlerstraße

Von Tartelettes bis hin zu Éclairs: In ihrer neuen Pâtisserie bietet Alexandra Marischka außergewöhnliche Backwaren. Daneben gibt sie Kurse für Hobbykonditoren. LEOPOLDSTADT. Im Volksmund heißt es, man könne aus allem eine Philosophie machen. Genau das ist Alexandra Marischka mit ihrer Pâtisserie im Karmeliterviertel gelungen. Man fühlt sich sofort wohl, wenn man den Laden in der Gredlerstraße betritt. Einerseits wegen des netten Lächelns, das einem die Jungunternehmerin schenkt....

  • 05.02.19
  •  2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.