Ausblick 2020

Beiträge zum Thema Ausblick 2020

Lokales
Bereits im Vorjahr nutzten Bürgermeister Siegfried Nagl (3.v.l.) und Co. die Wirtschaftsräumlichkeiten am Mariahilferplatz.
3 Bilder

Die Wirtschaftsabteilung der Stadt Graz gibt 2020 richtig Gas

Neue Begegnungszone am Mariahilferplatz, neue Programme für Gründer: Die Grazer Wirtschaft hat viel vor. Bevor das Jahr 2020 so richtig Fahrt aufnimmt, wagt man in der Wirtschaftsabteilung der Stadt Graz noch einmal den Blick in den Rückspiegel: Stolz ist Andrea Keimel, die Leiterin der Abteilung für Wirtschafts- und Tourismusentwicklung, gleich auf mehrere Dinge. "Wir haben neue Veranstaltungsformate gelauncht, sind beim ersten Grazer Wirtschaftsdialog mit über 100 Unternehmen in Kontakt...

  • 09.01.20
Politik
Bürgermeister Klaus Luger blickt mit Sorge auf die Entscheidungen im SWAP-Prozess.

Ausblick
"Ich bin guter Hoffnung"

Klimaschutz, Digitalisierung und den Swap-Prozess sieht Luger als große Herausforderungen 2020. LINZ. Drei Fragen an Bürgermeister Klaus Luger zum neuen Jahr. Was kommt aus Ihrer Sicht 2020 auf Linz zu?  Klaus Luger: Das Wichtigste wird sein, dass wir Klimaschutz und Industrie unter einen Hut bringen. Die Zeit dafür drängt. Ich will Linz auch in diesem Segment weiterbringen, aber immer gemeinsam mit der Industrie. Damit wir den wahren Mehrwert der Stadt, unsere starken Industriebetriebe,...

  • 02.01.20
Politik
Bezirksvorsteher Franz Prokop (SPÖ): "Unser Büro steht immer für Anregungen und Ideen offen."
10 Bilder

Ausblick Bezirksvorsteher Franz Prokop
Das kommt auf Ottakring 2020 zu

Bezirksvorsteher Franz Prokop (SPÖ) im Interview über das Ottakringer Arbeitsprogramm 2020. Was erwartet die Ottakringer im Jahr 2020? FRANZ PROKOP: Wir haben mit vielen engagierten Menschen einige Schwerpunkte ausgearbeitet. Es wird sich in den Bezirksteilen einiges bewegen. Das Arbeitsprogramm für 2020 steht unter dem Motto "Mehr als 16 Projekte für den 16ten". Können Sie näher ins Detail gehen? Grundsätzlich wollen wir mit den Menschen in Ottakring noch mehr in Kontakt kommen. Dafür...

  • 20.12.19
  •  1
  •  1
Lokales
City-Chef Markus Figl über das neue Verkehrskonzept, Kurzzeitvermietungen und den Neuen Markt.

Interview mit Markus Figl
Das wartet 2020 auf die Innere Stadt

Interview: Die bz im Gespräch mit City-Bezirksvorsteher Markus Figl (ÖVP) über das kommende Jahr. INNERE STADT. Ein neues Konzept soll den gesamten Verkehr im Bezirk regeln. Wie geht es damit weiter? MARKUS FIGL: Es geht uns vor allem darum, dass mit den Bewohnern, die ja in erster Linie betroffen sind, gesprochen wird, und es freut mich, dass auch fast alle Fraktionen an dem Konzept mitarbeiten. Noch kann man keine Ergebnisse zeigen und wir wollen nichts von oben herab bestimmen. Die...

  • 20.12.19
Lokales
2020 wird für Saya Ahmad ein spannendes Jahr. Viele große Baustellen stehen an.

Interview
Das wartet 2020 auf den Alsergrund

Interview: Bezirkschefin Saya Ahmad (SPÖ) im Gespräch über die wichtigsten Vorhaben des Jahres. ALSERGRUND. Kommendes Jahr soll der Bau des neuen MedUni-Campus in der Mariannengasse starten. Was kommt auf die Bewohner zu? SAYA AHMAD: Wir freuen uns natürlich sehr, dass der Campus zu uns kommt. Dieser stellt im Medizingrätzel eine wunderbare Ergänzung zum AKH und zum Alten AKH dar. Wichtig war mir dabei vor allem, dass der neue Campus auch einen Mehrwert für die Bewohner hat, weswegen er...

  • 20.12.19
Lokales
Von Jänner bis Dezember – die bz verrät, was sich in Wien so tut.
13 Bilder

Von Jänner bis Dezember
Das tut sich 2020 in Wien

Von Gebührenerhöhungen über U-Bahn-Ausbau bis hin zu neuen Begegnungszonen  – 2020 ist ganz schön was los. WIEN. Wofür Sie mehr ausgeben müssen, wann es mit dem U-Bahn-Ausbau weitergeht und welche Events Sie auf keinen Fall verpassen sollten: Die bz hat die Themen des Jahres 2020. Jänner: Die Parkscheine werden ab 1. Jänner teurer, und zwar um fünf Cent pro halbe Stunde. Das bedeutet: 30 Minuten Parken kosten nun 1,10 statt bisher 1,05 Euro. Bis 31. Dezember 2019 gekaufte Parkscheine...

  • 18.12.19
  •  2
  •  2
Lokales
Miteinander Zukunft vorausdenken: Stadtrat Martin Dowalil, Vizebürgermeister Mario Wührer, Bürgermeister  Werner Krammer, Vizebürgermeister Armin Bahr, Gemeinderat Karl-Heinz Knoll, Stadtrat . Erich Leonharstberger und Stadtrat Franz Sommer (v.l.).

Waidhofen/Ybbs
Bilanz und ein Ausblick ins neue Jahr

WAIDHOFEN/YBBS. Ein weiteres bewegtes Jahr liegt hinter Waidhofen. Was mit der Einführung der „Marke neu“ im Jahr 2014 begann, nahm durch die Stadterneuerung und die Vision 2030 konkrete Formen an. Waidhofen wächst weiter in eine prosperierende Zukunft. Zeit, um das letzte Jahr Revue passieren zu lassen. Vision 2030 Im Rahmen der Stadterneuerung wurde die Vision 2030 entwickelt, um Waidhofens Position als zentrales Versorgungs- und Dienstleistungszentrum des Ybbstals und des angrenzenden...

  • 16.12.19
Sport
Die Gladiators Ried konnten sich mit einem Sieg im Cup-Finale gegen die Steelsharks Traun den Landesmeister-Titel 2019 holen,
4 Bilder

Aufstieg im ersten Jahr

Man nehme einen eiförmigen Ball und entfacht einen neuen Hype. So ungefähr war es im Oktober 2014, als mit den Gladiators Ried das erste American Football Team des Innviertels gegründet wurde. Mittlerweile sind fünf Jahre vergangen und der Hype ist ungebrochen. Erste Meisterschaftsspiele Nach langer und intensiver Vorbereitung stiegen die Gladiators Ried in dieser Saison in die Austrian Football League ein. Und das gleich ziemlich erfolgreich: Neben dem Erreichen der Playoffs schafften sie...

  • 13.12.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.