Ausblick

Beiträge zum Thema Ausblick

Lokales
Hat in seinen zehn Jahren als Geschäftsführer der Miederer Serlesbahnen viel weitergebracht: Franz Gleirscher

Serlesbahnen Mieders
Einfach nicht mehr wegzudenken

Allzu lange ist es noch nicht her, dass die Zukunft der Miederer Serlesbahnen auf Messers Schneide stand. Heute sind sie fixer und wichtiger Bestandteil der Stubaier Infrastruktur. MIEDERS (tk). Abreißen oder weiterführen – das war lange die Frage. Und auch nach der Entscheidung für den Bau der Achtergondelbahn verstummten die kritischen Stimmen noch lange nicht. Vor allem die Tatsache, dass der Betrieb anfangs bezuschusst werden musste, stieß sauer auf. Seit gut drei Jahren bilanzieren die...

  • 16.08.19
Lokales
Auf der Tagesordnung standen die Punkte Glasfasernetzausbau im Dorf sowie erledigte und zukünftige Vorhaben.

Pfons
Rück- und Ausblick bei Gemeindeversammlung

Der Pfoner Gemeinderat lud am Mittwoch zur öffentlichen Gemeindeversammlung in den Gemeindesaal ein. Rund 100 interessierte BürgerInnen kamen. PFONS (tk). Zum Thema Glasfasernetzausbau referierte Projektbegleiter Christian Schett (Fa. ZT Eberl). Er erläuterte den Ablauf des Baus sowie viele weitere Detailfragen zum Thema "schnelles Internet“. Anschließend berichtete Bgm. Alexander Woertz über erledigte Projekte in der Gemeinde bzw. der Region. Dazu gehören die ersten Bauabschnitte des...

  • 07.06.19
Lokales
Die Optimierung der Wasserversorgung steht 2019 in vielen Gemeinen ganz oben auf der Agenda. Das Bild zeigt die jüngsten Arbeiten in Mieders.

Jahresvorschau
Was läuft 2019 in den Gemeinden des Stubai- und Wipptals?

Der Fokus liegt auf neuen Betreuungs- und Bildungseinrichtungen. Aber auch die Wasserversorgung, diverse Schutzmaßnahmen und der Ausbau der Infrastruktur bleiben wichtige Themen. STUBAI/WIPPTAL. Zig Millionen werden die Kommunen – zumeist mit tatkräftiger Unterstützung von Land und teils auch Bund – nächstes Jahr wieder in diverse Bauvorhaben investieren. Der "Trend" geht dabei klar in Richtung neuer Bildungs- und Betreuungsstätten. Das mit Abstand größte Projekt ist der neue Schulcampus in...

  • 03.01.19
Lokales
5 Bilder

Stimmung
Früher Morgen - in den BERGEN

Unter Nebel versteht man in der Meteorologie einen Teil der Atmosphäre in dem Wassertropfen fein verteilt sind und der in Kontakt mit dem Boden steht wobei die Wassertropfen durch Kondensation des Wassers der feuchten und übersättigten Luft entstanden sind

  • 02.10.18
  •  1
Lokales
4 Bilder

Raus'gschaut - aus der BERGWELT

Wenn Dein Leben gelingen soll lerne aus der Vergangenheit plane die Zukunft und lebe im Heute Vor allem aber vergiss nicht Ausschau nach Menschen zu halten die gut zu Dir passen  ( Rainer Kaune )

  • 20.08.18
  •  5
Lokales
links Pflerscher Tribulaun 3097m in der Mitte Gschnitzer Tribulaun 2946m und rechts die Schwarze Wand 2917m
5 Bilder

Impressionen - hin zur Schwarzen WAND

Vom Parkplatz am Ortsende in Obernberg über Obernbergersee 1600m hoch zum Portjoch 2109m Vom Portjoch über den Rosslauf bis zur Abzweigung zum Obernberger Tribulaun 2780m Die Überschreitung zur Schwarzen Wand 2917m ist etwas anspruchsvoller Der Übergang über den Schwarzen Bach ist sehr gut abgesichert

  • 20.08.18
  •  1
  •  5
Lokales
4 Bilder

Tour - VIELFALT

Veränderung steht an ; Bald aber wirst Du feststellen dass sie nur Platz schafft in Deinem Leben damit etwas Neues entstehen kann

  • 12.08.18
  •  3
Lokales
Neunerspitze 2285m
5 Bilder

Die Neunerspitze in RINN

Oberhalb der Kirche beim Korbingerhof über den Güterweg oder dem Waldsteig entlang zur Rinner Alm 1380m Seehöhe Von dort dem Wanderweg Nr.45 folgend durch den Wald zum bekannten Zirbenweg Vom Zirbenweg aus  gemütlicher Anstieg hoch zum Gipfel 2285m Gleich nebenan  lohnt sich auch noch die Viggarspitze 2306m Abstieg wieder auf den Zirbenweg und diesem entlang zur neuen Patscherkofelbahn

  • 03.08.18
  •  1
  •  2
Lokales
3 Bilder

Winterfreuden in OBERNBERG

Verzaubert liegt die Welt in Weiss noch immer fallen Flocken leis Verzaubert scheint die Sternenzeit und immer wieder werden Herzen weit ( Monika Minder )

  • 19.01.18
  •  1
  •  6
Lokales
Obernberger Bergwelt der Tribulaune
4 Bilder

Wintermärchen in der HEIMAT

Wer die Heimatberge nicht liebt kann auch fremde Täler nicht lieben ( Aus dem Kaukasus ) Heimat ist kein Ort sondern ein Gefühl ( Herbert Grönemeyer )

  • 14.01.18
  •  4
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.