Auto

Beiträge zum Thema Auto

Bürgerforum-Obmann Othmar Karas und Landeshauptmann-Stellvertreter Heinrich Schellhorn im Kellergewölbe der Blauen Gans.
Aktion Video 6

Klimaschutz und Wirtschaft in Salzburg
"Die neue Art des Kriegs ist Cyber"

Zum ersten Mal fand in der Blauen Gans der Bürgerdialog* statt, bei dem man über die Zukunft Europas sprach. Der Vizepräsident des Europäischen Parlaments, Othmar Karas zusammen mit Landeshauptmann-Stv. Heinrich Schellhorn, im Gespräch mit den Bürgern über die Themen der EU: Klimaschutz, Wirtschaft und Digitalisierung. SALZBURG. "Unser Planet brennt", sagt Landeshauptmann-Stv. Heinrich Schellhorn bei der Diskussion des Bürgerforums, das vergangene Woche stattfand. Im Kellergewölbe der Blauen...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Bei einem Verkehrsunfall auf der Gerlos Straße wurde eine Autofahrerin und ihr Baby leicht verletzt.

Polizeimeldung
Verletzter bei Verkehrsunfall auf der Gerlosstraße

Zwischen Bramberg und Neukirchen kam es zu einem Verkehrsunfall. Bei diesem wurde eine Pinzgauerin (31) und ihr Sohn (14 Monate) leicht verletzt. BRAMBERG, NEUKIRCHEN. Am Vormittag des 21. Juli 2021 ereignete sich auf der Gerlosstraße (B165), von Bramberg in Richtung Neukirchen, ein Verkehrsunfall. Bei diesem erlitten eine 31-jährige Pinzgauerin und ihr 14 Monate alter Sohn Verletzungen leichten Grades. Auto von Lastwagen gestreift Ein Lastwagenfahrer (21) aus dem Pinzgau übersah, laut eigenen...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
Die dritte Klasse der Volksschule Bruck absolvierte das "Bremstraining".

"Hallo Auto"
Volksschulkinder dürfen selbst auf die Bremse treten

"Hallo Auto" besucht wieder Salzburger Volksschulen, um dem Nachwuchs einige Gefahren im Straßenverkehr zu verdeutlichen und so Unfällen vorzubeugen. BRUCK. Die ÖAMTC-Aktion "Hallo Auto" machte sich nach einer langen Corona-Pause auf in den Pinzgau, um den acht- und neunjährigen Kindern mögliche Gefahren auf der Straße näher zu bringen. Die "Gelben Engel" stiegen dazu mit einigen Schülern der Volksschule Bruck ins Auto und ließen – ähnlich wie bei einem Fahrschulauto – die Kinder am...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss
Es wird mehr Schwerpunktkontrollen in Salzburg geben.
3

Straßenverkehr
Strafsätze für Raser werden mehr als verdreifacht

Über empfindliche Strafhöhen bei hoher Geschwindigkeitsüberschreitung will Salzburg die Raser "erziehen". Für Landesrat Schnöll ist das aber nicht genug. Er kann sich vorstellen, dass den Führerschein an Ort und Stelle abgeben muss, wer die Geschwindigkeit mit einem gewissen Tempo überschreitet, – wie beim Alkoholwert. SALZBURG. Ein illegales Straßenrennen haben sich erst Ende Mai sechs Autofahrer auf der B158 in Strobl (Flachgau) geliefert. Eine Zivilstreife verfolgte die Fahrzeuge mit bis zu...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
"Sei so hell. Fahr nicht so schnell" lautet der Leitspruch der Saalfeldener Kampagne.
Aktion 4

"Sei so hell. Fahr nicht zu schnell"
Saalfelden geht gegen Raser vor

Aufgrund der zahlreichen Geschwindigkeitsübertretungen in Saalfelden hat sich die Gemeinde nun eine Sicherheitskampagne ausgedacht. Diese sollte die örtlichen Straßen wieder sicherer machen. SAALFELDEN. Zwischen 2015 und 2019 hatte die Gemeinde Saalfelden 447 Verletzte im Straßenverkehr zu beklagen. Dazu kamen noch fünf Todesopfer. Der Hauptgrund für die zahlreichen Unfälle sei überhöhte Geschwindigkeit. Ein Umstand, dem eine örtliche Kampagne nun den Kampf ansagen will, denn im Durchschnitt...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss
Verkehrsunfall in Leogang: Ein Auto prallte gegen einen Linienbus. Die Autofahrerin und eine Bus-Passagierin wurden verletzt ins Krankenhaus gebracht.
4

Zwei Verletzte
Auto prallte in Leogang gegen einen Bus

Zusammenstoß: Bei einem Verkehrsunfall zwischen Saalfelden und Leogang wurden eine Autofahrerin sowie eine Passagierin eines Linienbusses verletzt.  LEOGANG. Am Morgen des 7. Aprils ereignete sich auf der Hochkönig Straße (B164) zwischen Saalfelden und Leogang ein Verkehrsunfall. Bei winterlichen Bedingungen kollidierten auf Höhe des Leoganger Ortsteils Ecking ein Auto und ein Linienbus. Ins Krankenhaus Zell am See gebracht Das Auto kam danach im Straßengraben zum Liegen, das automatische...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
"Tempolimits auf Straßen: Wie geht es Ihnen damit?"
Aktion 7

Umfrage der Woche
Tempolimits auf Straßen: Wie geht es Ihnen damit?

Unsere Reporterin Eva Rainer machte sich wieder auf und befragte den Pinzgau. Dieses Mal stellte sie die Frage: "Tempolimits auf Straßen: Wie geht es Ihnen damit?" Das könnte dich auch interessieren: Saalfelden sucht die schnellsten Fahrer der Region Knapp 300 Senioren bekommen in Unken den Pfizer Impfstoff Mehr News aus dem Pinzgau finden Sie >>>HIER

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss
Am 31. Juli kommt der Racing Rookie-Bewerb in den Pinzgau.
2 Video 2

Racing Rookie 2021
Saalfelden sucht die schnellsten Fahrer der Region

Am 31. Juli macht Österreichs größte Motorsport-Talentesuche halt in Saalfelden. Jugendliche mit Benzin im Blut können sich schon jetzt fürs Rennen anmelden.  SAALFELDEN. Nachwuchsrennfahrer zwischen 16 und 21 Jahren können gespannt sein. Denn im Zuge der größten Motorsport-Talentsuche in Österreich kann man sich ab sofort für den 18. Racing Rookie-Bewerb anmelden. Auf den Pisten der ÖAMTC Fahrtechnik Zentren – darunter auch auf der Strecke in Saalfelden – wird nach Talenten gesucht. Die...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss
Die Rahmenbedingungen zur Bekämpfung der Raserei waren in den Bundesländern ausgeschöpft. Das neue Gesetzespaket gibt mehr Handlungsmöglichkeiten.
Aktion 3

Verkehr
Extreme Raser verlieren Führerschein und Auto

Die Strafen für extreme Raser werden verschärft. Der Bund schickt dazu ein Maßnahmenpaket auf den Weg, das auch das neue Delikt „illegale Straßenrennen“ beinhaltet. Die Gesetzte sollen noch vor dem Sommer in Kraft treten. SALZBURG. Nach einem weiteren tödlichen Verkehrsunfall aufgrund stark überhöhter Geschwindigkeit in Salzburg, wurde im Ministerrat am Mittwoch (10. März) ein Maßnahmenpaket gegen extreme Raserei auf den Weg gebracht. Bereits im Herbst 2020 wurde ein Maßnahmenpaket vom...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Julia Hettegger
Die Entlastungsstraße wurde wegen der Kritik an der Unterführung überarbeitet.
Aktion 3

B 168a
Bürgermeister widerlegt Kritikpunkte an Entlastungsstraße

Die Entlastungsstraße B 168a in Schüttdorf ist immer wieder ein Diskussionsfaktor. So fand auch Leser Richard Rieder einige Kritikpunkte. Zell am Sees Bürgermeister Andreas Wimmreuter klärt nun die Lage auf.  ZELL AM SEE. Eine neue Entlastungsstraße in Schüttdorf bei Zell am See sollte für viele Bewohner eine Erleichterung bieten. Die neue Trasse würde aber laut Anrainer Richard Rieder den Ortsteil Zellermoos komplett von Schüttdorf trennen. Daher plante man ursprünglich eine Unterführung für...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss
Ab 10. Februar gelten die neuen Regelungen für Pendler.

Pendler-Verkehr
Kleines Deutsches Eck bleibt Test-frei

Das Land präsentierte unlängst neue Regelungen für Pendler. Obwohl in Österreich einige Lockerungen gekommen sind, bleibt die Reise nach Bayern schwierig.  PINZGAU. Ab 10. Februar erreichen uns nach den ersten Lockerungen auch weitere Einschränkungen. Die neuen Regeln betreffen vor allem den Pendler-Verkehr ins Ausland. Hier gibt es aber für viele Pinzgauer erfreuliche Nachrichten. Obwohl ab 10. Februar für Pendler eine wöchentliche Test-Pflicht gilt, ist der Durchzugsverkehr davon ausgenommen....

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss
Vor allem Dieselautos leiden unter winterlichen Temperaturen.
2

Dieselautos
Ohne Startprobleme durch den Winter

Kalte Temperaturen können zu Startproblemen führen. Dieselfrostschutz und warme Garagen können vor winterlichen Problemen beim Auto schützen. PINZGAU. Die frostigen Temperaturen des Winters setzen den Autos genauso zu wie uns. Probleme wie vereiste Scheiben und zugefrorene Türen sind dabei oft nur ein geringes Übel. Vor allem Dieselfahrzeuge können unter Minusgraden leiden und nicht mehr anspringen. Grund dafür kann ein frierender Diesel-Kraftstoff sein – denn im Diesel bilden sich in extremer...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss
Rund 28 Minuten wartet man nach dem Notruf auf zuverlässige Hilfe.
Aktion 2

9.000 Einsätze im Jahr
Rund 28 Minuten bis nach einer Panne Hilfe kommt

Insgesamt 105.000 Mal rückten die Mannschaften des ARBÖ in Österreich 2020 aus. In Salzburg waren es rund 9.000 Einsätze – circa ein Anruf pro Stunde. SALZBURG. Im Durchschnitt rückten die Pannenhelfer des ARBÖ im vergangenen Jahr 25 Mal pro Tag aus. Bis auf wenige Tage im Frühjahr und im Herbst soll sich auch am Einsatzaufkommen für die Helfer im Vergleich zu den Vorjahren nur wenig getan haben – trotz eines durch Corona herbeigeführten geringeren Verkehrsaufkommens.  Nach 28 Minuten vor Ort...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss
Das Grazer Meinungsforschungsinstitut GMK hat im Auftrag der Bezirksblätter Salzburg im Dezember 2020 mehrere Fragen zum Thema Klimaschutz gestellt.
1 5

Exklusive Umfrage
Das Klima kommt noch vor dem Auto

79 Prozent der Salzburger würden zum Klimaschutz das Auto einen Tag pro Woche stehenlassen. ANALYSE UND KOMMENTAR ZUR UMFRAGE VON CHEFREDAKTEURIN JULIA HETTEGGER SALZBURG. Die Salzburger Bevölkerung wartet unserer Umfrage zufolge auf Entscheidungen zum Thema Klimaschutz von Seiten der Landesregierung. Das Grazer Meinungsforschungsinstitut GMK hat im Auftrag der Bezirksblätter Salzburg im Dezember vier Fragen zum Thema Klimaschutz gestellt und erfahren: Das "Coronajahr" hat die Besorgnis um die...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Julia Hettegger
Am 22. Dezember 2020 kam es in Taxenbach zu einem Verkehrsunfall. Die Lenkerin wurde dabei verletzt.
2

Polizeimeldung
Pinzgauerin (26) bei Unfall in Taxenbach verletzt

Eine Autofahrerin wurde Dienstagfrüh bei einem Verkehrsunfall in Taxenbach verletzt.  TAXENBACH. Am 22. Dezember 2020 um etwa 6 Uhr fuhr eine Frau im Gemeindegebiet von Taxenbach auf der B311 in Richtung Gries. Die 26-jährige Pinzgauerin geriet laut Polizei auf der vereisten Fahrbahn ins Schleudern. In weiterer Folge kam sie von der Straße ab und durchbrach einen Weidezaun.  Wie die Polizei berichtet, überschlug sich das Auto und kam schließlich auf allen vier Rädern zum Stillstand. Die...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
Nach einer Verfolgungsjagd konnte der Flüchtende doch noch geschnappt werden.

Polizeimeldung
Flucht endete für Führerscheinlosen Lenker in Straßengraben

Nach einer winterlichen Verfolgungsjagd in Saalfelden, bei der der flüchtende Autolenker vorerst entkommen konnte, wurde sein Wagen in einem Straßengraben vorgefunden. SAALFELDEN. Am 3. Dezember gegen 22.50 Uhr wurde eine Polizeistreife in Saalfelden auf einen auf einem Parkplatz eines Kaufhauses stehenden PKW aufmerksam. Das Fahrzeug stand mit eingeschaltetem Abblendlicht am Parkplatz und Spuren im Schnee ließen auf eine nicht sachgemäße Verwendung des Autos schließen. Lenker flüchtete Nach...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss
Am Abend des 10. November kam es am Schmitten zu einem folgenschweren Autounfall.

Schmitten
Tödlicher Autounfall in Zell am See

Auf der Schmitten kam es am Abend des 10. November zu einem folgenschweren Autounfall. Dabei wurde ein 53-Jähriger getötet und ein 54-Jähriger unbestimmten Grades verletzt. ZELL AM SEE. Am 10. November kam es am Abend auf der Schmitten in Zell am See zu einem tödlichen Autounfall. Dabei fuhren ein 53-jähriger und ein 54-jähriger Pinzgauer mit einem PKW auf einem unbefestigten Forstweg Richtung Tal. Aus noch unbekannten Gründen kam der Wagen von der Fahrbahn ab und erst rund 400 Meter unterhalb...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss
Auch der Saalfeldener Bürgermeister Erich Rohrmoser nahm an der Radrundfahrt teil.
4

Mobilitätswoche
Saalfelden zeigt Wege in eine "sauberere Zukunft"

Die Mobilitätswoche in Saalfelden zeigte einmal mehr, dass es bereits zahlreiche Alternativen zum Auto gibt. Denn zähflüssiger Verkehr und eine langwierige Parkplatzsuche machen allen Autofahrern das Leben schwer.  SAALFELDEN. Mit über 30 Prozent der verursachten Treibhausgase ist der Verkehrssektor in Österreich der größte "Umweltsünder". Seit Jahren werden Alternativen für das Auto gesucht – sei es das E-Auto, der alt-bekannte Drahtesel oder öffentliche Verkehrsmittel. Genau da setzte die vom...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss
Betrieben und Unternehmen können viel tun, dass ihre Mitarbeiter umweltfreundlich zur Arbeit kommen können, so der VCÖ. Wie dass das Radfahren zur Arbeit durch Bewusstseinskampagnen und Anreize gefördert werden kann.

Umwelt
Drei Klimaschutz-Tipps für den Alltag

In Österreich ist der Verkehr der größte Problembereich beim Klimaschutz. In keinem anderen Sektor sind die klimaschädlichen CO2-Emissionen seit dem Jahr 1990 so stark gestiegen wie im Verkehr. Dabei können gerade bei der Mobilität kleine Veränderungen im Alltagsleben helfen, unser Klima zu schonen. Der Verkehrsclub Österreich (VCÖ) hat drei Klimaschutz-Tipps für den Alltag parat. SALZBURG. Der erste Ratschlag des VCÖ bezieht sich auf einen Sprit sparenden Fahrstil: Können Autofahrten nicht auf...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Über 18 Millionen Euro kostet die neue B168a.
3

Schüttdorf
Land Salzburg investiert 18,5 Millionen Euro in Straßennetz

Schon am 13. Juli beginnen die Bauarbeiten an der neuen Straße, die auf gut 1,5 Kilometern die oft schwer belastete B168 entlasten soll. SCHÜTTDORF. Schon lange besteht in Zell am See, laut Bürgermeister Andreas Wimmreuter, der Wunsch eine eigene Straße für den Durchzugsverkehr in Schüttdorf zu schaffen. Das neue 18,4 Millionen Euro teure Straßenprojekt soll neben dem Aufteilen des Verkehrs auch noch andere positive Auswirkungen haben. "Jetzt sind wir zuversichtlich, dass es zu einer deutlichen...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss
In der Nacht auf Mittwoch wurde in Zell am See ein Mann aus Wien mit einer Schusswaffe verletzt, er befindet sich in kritischem Zustand. Ein möglicher Tatverdächtiger wurde festgenommen, eine mögliche Tatwaffe wurde sichergestellt.

Update
Wiener wurde in Zell am See durch mehrere Schüsse verletzt

Neue Erkenntnisse: In den Nachtstunden des 8. Julis wurde in Zell am See ein Mann aus Wien mit einer Schusswaffe verletzt, er befindet sich in kritischem Zustand. Ein möglicher Tatverdächtiger wurde festgenommen, eine mögliche Tatwaffe wurde sichergestellt. ZELL AM SEE. In den Nachstunden des 8. Julis wurde ein 39-jähriger Mann aus Wien durch mehrere Schüsse im Zentrum von Zell am See verletzt, informiert die Polizei. Der 39-Jährige wurde nach der Erstversorgung durch die Einsatzkräfte mit...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
Die Augen für den Stress auf der Fahrt in den Urlaub zu rüsten, das empfiehlt die Salzburger Landesinnung der Augenoptiker.

Augengesundheit
Die Augen bei der Fahrt in den Urlaub entlasten

Statistisch gesehen, passieren die meisten Verkehrsunfälle im Sommer. Ein wesentlicher Faktor dabei ist das schlechte Sehen. Dieses Jahr werden in Österreich besonders viele Menschen im Auto in den Urlaub fahren. Die Salzburger Augenoptiker empfehlen, die Augen dafür zu rüsten. SALZBURG. „Die Sommermonate sind jene, in denen auf den Salzburger Straßen die meisten Menschen verunfallen – rund 320 Unfälle pro Monat. Dieses Jahr werden viele, die sonst eher geflogen sind, mit dem Auto in den Urlaub...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Erst vor Kurzem erfolgte der Spatenstich zur Erweiterung des ÖAMTC Exesperience Centers.
3

Fahrsicherheit
Saalfelden errichtet hochmodernes Motorsport-Center

In Saalfelden startete nun der Bau des neuen Experience Centers des ÖAMTC. Neben Tests und Trainings, sollten dort auch Motorsport-Liebhaber geeignete Locations für Veranstaltungen finden. SAALFELDEN. Für rund 5,5 Millionen Euro wird in Saalfelden eine knapp 50.000 Quadratmeter große Erweiterung des ÖAMTC Fahrtechnik Zentrums erbaut. Ein 1,5 Kilometer langer Handlingkurs bereichert das bestehende Gebäude und ermöglicht von nun an Fahrsicherheitstrainings, Fahrzeugpräsentationen und Tests auf...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss
In Corona-Zeiten sollte die Klimaanlage beim Auto nicht auf Umluft geschaltet werden. Denn rezirkulierende Luftführung wirbelt Luft auf und aerogen übertragbare Erreger werden verstärkt im Wageninneren verteilt.
2

Corona & Auto
Klimaanlage beim Auto unbedingt öfters reinigen lassen

In Corona-Zeiten sollte man die Klimaanlage im Auto nicht auf Umluft schalten, empfiehlt die Salzburger Innung der Kfz-Techniker. Generell sollte auch die Luft- und Oberflächen-Hygiene beim Auto intensiviert werden, denn es können sich über 100 Krankheitserreger wie Bakterien, Viren oder Pilze am Lenkrad befinden.  SALZBURG. Um einer Corona-Virenverteilung im Auto vorzubeugen, sollte der Innenraumfilter bei der Klimaanlage derzeit öfters professionell ausgetauscht werden. „Vor allem wenn immer...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.