Autobahn

Beiträge zum Thema Autobahn

Vorne: Josef Fiala, ASFINAG-Vorstand; Landesrat Ludwig Schleritzko, Land NÖ
Hinten: Helmut Postl, Brückenbauchef Land NÖ; Josef Decker, Straßenbaudirektor Land NÖ

Traismauer
Donaubrücke St. Georg feiert 10. Geburtstag

TRAISMAUER (pa). Vor zehn Jahren, am 31. Oktober 2010, eröffnete die ASFINAG den mehr als sechs Kilometer langen Abschnitt zwischen den Autobahnknoten Traismauer auf der S 33 Kremser Schnellstraße und Jettsdorf auf der S 5 Stockerauer Schnellstraße. In der Mitte liegt das Herzstück, die Donaubrücke St. Georg. „Die Donaubrücke ist heute nicht mehr wegzudenken. Sie entlastet die Ortsdurchfahrten entlang der B19 und bringt damit mehr Lebensqualität für die Menschen. Darüber hinaus optimiert...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Bianca Werilly
Dieser Hund wurde auf der Autobahnauffahrt gerettet.

Polizisten retteten Hund auf der Westautobahn in St. Pölten

ST. PÖLTEN (pa). Beamte der Polizeiinspektion St. Pölten-Regierungsviertel bemerkten am 8. Juli 2020, gegen 20.20 Uhr, einen frei laufenden Hund auf der Autobahnauffahrt bei St. Pölten-Süd. Der Hund lief anschließend auf die Westautobahn in Richtung Linz und querte die Fahrbahn. Er blieb verstört am Fahrbahnrand liegen. Beamte der Polizeiinspektion St. Pölten-Regierungsviertel und der Polizeidiensthundeinspektion St. Pölten haben den verletzten Boxerrüden vom Fahrbahnrand der Westautobahn...

  • St. Pölten
  • Karin Zeiler
Bauarbeiten auf der A1 und S33.

Mobil
A 1/ S 33 – Sanierung zwischen Knoten St. Pölten und St. Pölten Nord

Aufgrund der aktuellen Wetterprognosen wurden die Beginnzeiten zum Einrichten der Baustelle nach vorne verschoben: Gestartet wird mit den Einrichtungsmaßnahmen wie unter anderem Bodenmarkierungen bereits am Donnerstag, 21. Mai. Beabsichtigt ist, dass bereits am Freitagabend, 22. Mai die Baustelle fertig eingerichtet ist. Während der Einrichtungen kann es zu kurzfristigen Spursperren kommen. REGION TULLN/ST.PÖLTEN (pa). Die ASFINAG beginnt mit umfangreichen Arbeiten im Knoten St. Pölten auf...

  • Tulln
  • Katharina Gollner
6

Autobahn-Einsatz für die FF Hain-Zagging am Weg zur Partnerfeuerwehr

HAIN-ZAGGING. Am Weg zur Partnerfeuerwehr in Waidhofen/Paar (Bayern) kamen die Kameraden der FF Hain-Zaggig ganz unerwartet auf der Westautobahn zwischen Ybbs und Amstetten als Ersthelfer zu einem Unfall mit fünf beteiligten Fahrzeugen und somit fernab von Zuhause zum ersten Autobahn-Einsatz. Feuerwehrwein als ErinnerungMit viel Routine sicherten die Feuerwehrleute bei Schneetreiben die Unfallstelle ab und betreuten die leicht verletzten Personen. Diese konnten sich in Mannschaftsfahrzeug...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl
Das Verfahren vor Baubeginn der Nordautobahn A 5 dauerte 14 Jahre. Anrainer fürchteten Lärm- und Umweltbelastungen durch den Transitverkehr. Seit der Inbetriebnahme gibt es in den Ortsdurchfahrten Wolkersdorf, Gaweinstal, Kollnbrunn, Poysdorf eine massive Verkehrsentlastung um mindestens 60 Prozent.
1 5

Dritte Piste, Donaubrücke, Westbahn: Die Odyssee der Verfahren in Niederösterreich

Zeitreise: Behördenverfahren können Projekte um Jahrzehnte verzögern. Oft zum Nachteil großer Teile der Bevölkerung. Das juristische Tauziehen um die dritte Piste am Flughafen geht weiter. Nachdem der Verwaltungsgerichtshof im Vorjahr den Bau abgelehnt hatte, entschied er in einer Berufungsverhandlung nun genau umgekehrt und gab grünes Licht für das Projekt. Gegner des Ausbaus haben bereits angekündigt, gegen das neue Urteil abermals zu berufen. Die juristische Auseinandersetzung kann noch...

  • Niederösterreich
  • Oswald Hicker
Vielleicht bald schon offiziell erlaubt? Das Fahren von 140km/h auf der Autobahn.

Erhöhung des Tempolimits von 130 auf 140km/h

REGION (sl). Norbert Hofer, der am 18. Dezember 2017 zum Bundesminister für Verkehr, Innovation und Technologie in der Bundesregierung Kurz ernannt und angelobt wurde, hat sich für die mögliche Erhöhung des Tempolimits von 130km/h auf 140km/h ausgesprochen. „Wir versuchen einfach, Maßnahmen zu setzen, um den Verkehr flüssiger zu gestalten, das aber verantwortungsvoll und vorsichtig. Deshalb auch dieser Testbetrieb mit 140 km/h“, so Hofer. Auch Adele Pöll (75) aus Herzogenburg, die früher...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl
Der LKW-Verkehr nimmt auf Niederösterreichs Straßen zu. (Symbolfoto)

Es rollt dahin – LKW-Verkehr in Niederösterreich nimmt zu

BEZIRK ST. PÖLTEN/ST.PÖLTEN LAND (pa). Im 1. Halbjahr hat der Lkw-Verkehr auf Niederösterreichs Autobahnen und Schnellstraßen stark zugenommen, wie eine aktuelle VCÖ-Analyse auf Basis von Daten der Asfinag zeigt. Dass der Lkw-Verkehr stärker wächst als die Wirtschaft liegt auch daran, dass die Lkw nur einen Teil verursachten Kosten und Schäden selber zahlen. "Was Autofahrer subjektiv empfinden, wird nun auch objektiv durch die Daten bestätigt: Der Lkw-Verkehr hat heuer erneut deutlich...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Melanie Melanie
Beim Brandeinsatz neben der Autobahn musste die Rauchentwicklung zur A1 schnell unterbunden werden.

Lkw-Fahrerkabine ging in Altlengbach in Flammen auf

ALTLENGBACH (mh). Die Fahrerkabine eines Holzschleppers stand am vergangenen Freitagvormittag kurz vor Mittag aus ungeklärter Ursache bereits in Vollbrand, als die Feuerwehren aus Altlengbach, Eichgraben, St. Christophen und Neustift-Innermanzing am Einsatzort an der Westautobahn eintrafen. Rauch auf der Autobahn Auch die direkt angrenzende Böschung zur Autobahn hatte bereits Feuer gefangen. "Die Flammen breiten sich bereits bis zur Lärmschutzwand aus", berichteten die Florianis....

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Michael Holzmann
Hat ausgedient, weil am 31. Jänner 2015 ist die Gültigkeit abgelaufen. Ab 1. Februar 2015 ist die Pflichtvignette azurblau!
2 2 2

Nicht vergessen: Ab 1. Februar ist die Autobahnvignette azurblau!

Mit 31. 1. 2015 endet die Gültigkeit der Vorjahres-Vignette. Ab 1. Februar 2015 muss ein blaues Autobahn-Pickerl die Windschutzscheibe zieren, wenn Sie auf Österreichs Schnellststraßennetz unterwegs sind. Ö (smw). Soll es motorsiert auf die Autobahn, dann bitte noch schnell die alte Mautmarke abkratzen und das neue Papperl auf Auto oder Motorrad, denn sonst kann's teuer werden: Als sogenannte Ersatzmaut werden auf die Schnelle 120 Euro für Pkw und 65 Euro für Motorräder abkassiert, wenn die...

  • Motor & Mobilität
Der 47-jährige Schwerverletzte wurde von der Rettung ins Universitätsklinikum St. Pölten gebracht.

Unfall mit vier Fahrzeugen auf der Westautobahn

ALTLENGBACH (mh). Beim Knoten Steinhäusl waren am vergangenen Dienstag in den frühen Morgenstunden vier Autos in einen Unfall verwickelt. Ein 47-jähriger Lenker wurde dabei schwer verletzt, ein 25-jähriger kam mit leichten Verletzungen davon, die beiden anderen Lenker blieben unverletzt. Laut Polizei dürfte ein langsam fahrendes Fahrzeug die Karambolage ausgelöst haben. Ein nachfolgendes Auto kam ins Schleudern, prallte gegen die Betonmittelleitwand und kam schräg in Fahrtrichtung zum...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Michael Holzmann

Stau nach Unfall auf der Westautobahn

Nach einem Reifenplatzer krachten zwei Lastwägen auf der A1 ineinander. Beide Lenker wurden verletzt. ALTLENGBACH (red). Ein 33-jähriger Mann aus Serbien lenkte am 16. Dezember gegen 08.35 Uhr einen Klein-Lkw auf dem ersten Fahrstreifen der Westautobahn in Fahrtrichtung Wien durch das Gemeindegebiet von Altlengbach. Zur gleichen Zeit lenkte ein 38-jähriger Mann aus Linz einen Lkw in die gleiche Richtung und wollte den von dem 33-Jährigen gelenkten überholen. Dabei dürfte er aufgrund eines...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Michael Holzmann
Ein Segelboot auf der Autobahn legte mitten im Wienerwald den Verkehr lahm.
3

Umgestürztes Segelboot verursachte Stau auf der A21

"Schiff ahoi" auf der Außenringautobahn: Wie ein gestrandeter Wal blockierte ein "auf Grund gegangenes" Wasserfahrzeug eineinhalb Stunden lang die A21. Verletzt wurde niemand. ALTLENGBACH (mh). Montagmittag krachte ein Autofahrer samt Anhänger, auf dem ein 1,7 Tonnen schweres Segelboot geladen war, auf der Wiener Außenringautobahn (A21) zwischen Hochstraß und dem Knoten Steinhäusl in Fahrtrichtung Linz gegen die Betonleitwand im Mittelstreifen. Der 44-jähriger Mann aus dem Bezirk St....

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Michael Holzmann
Kurt Ziegleder, Bürgermeister Matthias Stadler  und Bernhard Prosser in 45 m Höhe vor dem  neuen „bierigen Wahrzeichen“ der Landeshauptstadt beim VAZ.
6

Das "neue Wahrzeichen von St. Pölten"

Die Egger Schau-Dose im VAZ wurde neu gestaltet. ST. PÖLTEN (red). "Das Thema das heutigen Tages: Die Präsentation des neuen Wahrzeichens von St. Pölten", hielt Egger-Geschäftsführer Bernhard Prosser anlässlich der Neugestaltung der "Egger Schau-Dose" beim VAZ St. Pölten fest. Mit zwei Alu-Leuchtschildern á 600 Kilogramm und je 9 mal 3,5 Metern hat der Dosenkörper gegenüber der Vorgängerversion fast um ein Drittel an Größe gewonnen. Zudem ist die neue Werbetafel beleuchtet. "My Home is my...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Bezirksblätter Archiv (Johannes Gold)

Sanierung der A1 von Böheimkirchen bis St. Pölten geht weiter

ST. PÖLTEN/BÖHEIMKIRCHEN (red). Am 31. August startete der zweite Durchgang der Fahrbahn-Sanierung zwischen Böheimkirchen und St. Pölten auf der A 1 Westautobahn. Der Verkehr wird bis Ende November im Bereich Knoten St. Pölten bis St. Pölten Süd im Gegenverkehr geführt, wie die Asfinag in einer Aussendung mitteilt. Komfort und Sicherheit „Dadurch haben wir die Richtung Linz frei um die Arbeiten rasch durchführen zu können“, sagt Asfinag-Geschäftsführer Gernot Brandtner. „Mit dieser...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Bezirksblätter Archiv (Johannes Gold)
Die Unfall-Fahrzeuge wurden von der Feuerwehr Altlengbach in der Nacht verladen und gesichert abgestellt.

Unfall auf A21 bei Hochstraß: Insassen weitgehend unverletzt

ALTLENGBACH (mh). In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam ein Fahrzeug auf der Wiener Außenringautobahn (A21) Richtung Wien vor Hochstraß von seiner Fahrspur ab und streifte dabei einen zweiten Pkw. "Beide Fahrzeuge kamen auf der Böschung neben dem Pannenstreifen zum Stehen", schildert ein Sprecher der Feuerwehr Altlengbach. "Die Insassen blieben weitgehend unverletzt und konnten sich selbst befreien." Als Unfallursache vermuten die Silberhelme eine kurze Unachtsamkeit des Lenkers. Die...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Michael Holzmann
4

Motor bei Unfall auf der S33 aus Auto geschleudert

ST. PÖLTEN (red). Bei einem Unfall auf der Kremser Schnellstraße S33 ist ein Student aus Kärnten schwer verletzt worden. Der junge Mann dürfte mit seinem Mini-Cooper laut Aussendung der Feuerwehr zuerst rechts gegen den Fahrbahnteiler bei der Abfahrt St. Pölten-Ost in Richtung St. Pölten gekracht sein. Durch den Aufprall wurde der Motor aus dem Motorraum gerissen und rund 15 Meter weitergeschleudert. Der Mini selbst prallte gegen die Mittelleitschiene und kam dort zum Stillstand....

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Bezirksblätter Archiv (Johannes Gold)

A1 von Böheimkirchen bis St. Pölten wird saniert

BÖHEIMKIRCHEN/ST. PÖLTEN (red). „Mit dieser Instandsetzung sichern wir für die künftigen Jahre den Komfort und die Verkehrssicherheit", sagt Asfinag-Geschäftsführer Gernot Brandtner über die Sanierung der A1 zwischen Böheimkirchen und St. Pölten. Die Arbeiten werden in drei großen Phasen durchgeführt und dauern bis März 2015. Mit 18. März 2014 startet die Baustelle des ersten Abschnitts zwischen dem Knoten St. Pölten und St. Pölten Süd. Da hier bis Mai im Mittelstreifen gearbeitet wird, ist die...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Bezirksblätter Archiv (Johannes Gold)
Stau auf einem dreispurigen Abschnitt der Westautobahn: Nur ein Teil der Lenker hat kapiert, wie die Rettungsgasse funktioniert.

Kaum Vorteile für Einsatzkräfte

Die Begeisterung für die Rettungsgasse hält sich im Wienerwald in Grenzen, doch es gibt keinen Weg zurück. REGION WIENERWALD (mh). Seit Jänner 2012 gilt in Österreich die Rettungsgasse. Bis zu vier Minuten Zeitersparnis sollte die Neuregelung den Einsatzkräften im Notfall bringen. Die Realität sieht leider oft noch anders aus. Drängler, die eine frisch gebildete Rettungsgasse nutzen, um dem Stau zu entkommen, ausländische Fernfahrer, zu denen sich die Regelung nicht herumgesprochen hat,...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Michael Holzmann
5

Verkehrsunfall bei der S33-Auffahrt St. Pölten-Ost

ST. PÖLTEN (red). Bereits zum dritten Mal in diesem Jahr kam es am vergangenen Samstag bei der Kreuzung zur Auf-/Abfahrt auf die Kremser Schnellstraße S33 zu einem Verkehrsunfall. Laut Aussendung wurde die Wagramer Feuerwehrmannschaft gemeinsam mit dem Arbeitersamariterbund St. Pölten und der Exekutive alarmiert. Beim Eintreffen der Feuerwehr befanden sich insgesamt noch drei Personen in den beiden Fahrzeugen, die in den Unfall verwickelt waren. Bei der Betreuung der Verletzten und der...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Bezirksblätter Archiv (Johannes Gold)
Die neue Raststätte beim Knoten von West- und Außenringautobahn soll der Region mindestens 50 Arbeitsplätze bringen.

Raststätte kurz vor Fertigstellung

Das Landzeit-Autobahn-Restaurant am Knoten Steinhäusl ist im Endspurt. ALTLENGBACH (mh). Eine schwierige Geburt geht ins Finale. Erst verzögerten drohende Hangrutschungen den Baubeginn der Landzeit-Raststätte Steinhäusl. Durch den massiven Einsatz von Betonankern und einer Befestigungswand konnte das instabile Gelände zur Ruhe gebracht werden (die Bezirksblätter berichteten). Probebetrieb vor Weihnachten Mit der Alpine-Pleite im Juni 2013 folgte jedoch der nächste Schlag, der die...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Michael Holzmann
Das Land und Verkehrsexperten setzen auf ausgebaute Bundesstraßen, so wie hier bei der Umfahrung Groß Haslau.

Lärm um Waldviertelautobahn

Die FPÖ fordert „Einreiseverbot“ für Pröll. Top-Experte kontert. Lautes Wahl-Gehupe um die Waldviertelautobahn. FPÖ-Klubobmann Gottfried Waldhäusl sieht darin „die einzige Möglichkeit, die Region am Leben zu erhalten“, stößt dabei jedoch auf breite Ablehnung. So sieht die ÖVP „wenig Bedarf“ dafür und will lieber die Bundesstraßen ausbauen, auch Teile der SPÖ erteilen Waldhäusl eine Absage. Waldhäusl sauer: „Solange Pröll auf dem Waldviertel-Auge blind ist, sollte man ihm ein Einreiseverbot für...

  • Gmünd
  • Peter Zezula
1 2

Freiheitliche stellen Antrag auf Waldviertel-Autobahn

WALDVIERTEL. Das Thema Autobahn bzw. Schnellstraße durch das Waldviertel sorgt seit Wochen für Gesprächsstoff. Nun verhärten sich die Fronten weitgehend. Nachdem Landeshauptmann Erwin Pröll (ÖVP) am Waldvierteltag (26. November) vor einer Transitschneise durch das Waldviertel warnte, gaben die Freiheitlichen Niederösterreichs, angeführt von Klubobmann Gottfried Waldhäusl, am Dienstag, 27. November 2012, via Presseaussendung bekannt, einen Antrag auf Bau einer Waldviertelautobahn bzw....

  • Gmünd
  • Bernhard Schabauer
Irene und Erwin Gomsi messen auf ihrem Balkon nachts und auch tagsüber mehr Lärm als das Gesetz vorschreibt.

Knoten Steinhäusl: Trotz Lärmschutzwänden ist keine Ruhe eingekehrt

ALTLENGBACH (mh). Seit Jahren kämpft Erwin Gomsi für den Lärmschutz beim Knoten Steinhäusl. Doch auch mit der Fertigstellung der Lärmschutzwände im Herbst 2011, die neun Millionen Euro verschlungen hat, ist für den unmittelbaren Anrainer keine ausreichende Ruhe eingekehrt: „Meine privaten Messungen liegen weit über den Grenzwerten“. Eine umfassende Lärmmessung, die die Asfinag Ende April in Auftrag gegeben hat, soll nun Klarheit schaffen. „Es wird noch einige Wochen dauern, bis die Resultate...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Michael Holzmann

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.