Autobahn

Beiträge zum Thema Autobahn

Der Notarzthubschrauber im Landeanflug.

Kettenreaktion auf A1
Horror-Unfall mit mehreren Verletzten bei Neumarkt

Mehrere teils schwer Verletzte fordert ein schwerer Unfall auf der A1 Höhe Neumarkt an der Ybbs. BEZIRK MELK. Staubildung auf der A1 Höhe Neumarkt/Ybbs: Ein 27-Jähriger (aus Frankreich) kann nicht mehr rechtzeitig bremsen. Mit an Board befinden sich seine 47-jährige Mutter und seine beiden Kinder (11 und 6 Jahre). Er kracht mit seinem Auto auf der 3. Fahrspur auf das Vorderfahrzeug, gelenkt von einer 45-jährigen Wienerin. Auto überschlägt sich auf der A1Durch die Wucht des Aufpralles wird der...

  • Melk
  • Thomas Leitsberger

Unfall auf der Autobahn
PKW krachte bei Neumarkt auf die Betonleitschiene

Verkehrsunfall auf der A 1 im Bezirk Melk. Durch die Wucht des Aufpralles wurde der Pkw der 45-Jährigen gegen die Betonmittelleitschiene geschleudert worden und das Fahrzeug habe sich überschlagen. MELK. Ein 27-jähriger französischer Staatsbürger lenkte einen Pkw auf der A 1, West Autobahn, in Richtung Wien. Im Fahrzeug befanden sich seine 47-jährige Mutter und seine beiden Kinder im Alter von 11 und 16 Jahren. Er fuhr auf dem 3. Fahrstreifen und musste seine Fahrgeschwindigkeit aufgrund des...

  • Melk
  • Eva Dietl-Schuller
René Lobner von der ÖVP
4

NÖ Landtag
NÖs Kritik an ASFINAG Baustopp durch Verkehrsministerium

LAbg. Lobner zu ASFINAG Baustopp: „Negative Auswirkung auf Arbeitsplätze und Regionen“; Straßenbauprojekte in Niederösterreich wurden durch das Verkehrsministerium auf Eis gelegt. NÖ. Der Klub der Volkspartei Niederösterreich brachte in der Landtagssitzung einen Dringlich- keitsantrag betreffend „Autobahnen- und Schnellstraßen-Projekte in NÖ: keine Verzögerungen in der Umsetzung“ ein. Die Dringlichkeit wurde mit den Stimmen von ÖVP, SPÖ, FPÖ, Neos und des fraktionslosen Angeordneten...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler

Wahnsinnsfahrt
Mit 278 km/h auf A1 im Mostviertel unterwegs

Mehr als doppelt so schnell wie erlaubt, war am Dienstag ein Fahrer auf der Westautobahn im Mostviertel unterwegs. MOSTVIERTEL. 278 km/h – diese Geschwindigkeit wurde auf der A1 Höhe St. Georgen am Ybbsfelde von Bediensteten der Landesverkehrsabteilung Niederösterreich gemessen. Ein Pkw mit ungarischen Kennzeichen bretterte mehr als doppelt so schnell wie erlaubt über die Autobahn. "Der Lenker wird der zuständigen Bezirkshauptmannschaft angezeigt", heißt es von der Landespolizeidirektion (LPD)...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger

1,18 Promille
Verfolgungsjagd mit bis zu 220 km/h auf der A1 im Mostviertel

Teilweise konnten von der Polizei Geschwindigkeiten bis zu 220 km/h gemessen werden. Außerdem hielt er Sicherheitsabstände nicht ein und überholte andere Verkehrsteilnehmer auf der ersten und zweiten Spur. In Haag konnte der Fahrer angehalten werden. MOSTVIERTEL. Ein 52-jähriger Serbe soll sein Fahrzeug an der Tankstelle bei der Raststation Steinhäusl betankt haben. Der 52-Jährige soll danach ohne den Diesel zu bezahlen weitergefahren sein. "Es wurde umgehend Anzeige erstattet und das Fahrzeug...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Achtung beim Autobahnabschnitt in Pöchlarn: Dort kracht es laut den Unfallstatistiken am meisten im Bezirk Melk.
2

Steig ein! Sicher durch Niederösterreich
536 Verunglückte im Bezirk

Serie Teil 2: Das sind die gefährlichsten Strecken im Bezirk. Doch es wird viel getan, um die Straßen sicher zu machen. BEZIRK MELK. Oft reichen schon ein paar Striche, um die Unfallzahl an einem Hotspot deutlich zu senken. Von Bodenmarkierungen über Verkehrszeichen bis hin zu größeren Umbauten, rund 100 Gefahrenstellen entschärft der NÖ Straßendienst pro Jahr. Das ist auch notwendig, denn im vergangenen Jahr sind in Niederösterreich 101 Menschen bei Unfällen gestorben. Auch die aktuelle...

  • Melk
  • Philipp Pöchmann
Der Kleintransporter hat die Leitschiene gestreift und wurde vorne schwer beschädigt.
3

Unfall um Mitternacht
Ein Transporter streift die Leitschiene

Unfall auf der Westautobahn: Die Freiwillige Feuerwehr Pöchlarn rückt mitten in der Nacht aus. PÖCHLARN. Die Freiwillige Feuerwehr Pöchlarn wurde zu einem Unfall auf die A1 Westautobahn gerufen. Dort ist nämlich ein Kleintransporter von der Fahrbahn abgekommen, er streifte die Leitschiene und querte daraufhin alle drei Spuren der Autobahn. Auf der Mittelleitschiene kam er schließlich in starker Schräglage zum Stillstand. Aufgrund des heftigen Aufpralls wurde das Fahrzeug im Frontbereich stark...

  • Melk
  • Sebastian Puchinger
Trotz Tempo 140 geht's nicht immer schnell voran.

Mobil im Bezirk
Hohe Staugefahr in Melk während der Osterferien

BEZIRK MELK. Aktuell sind Osterferien. Vor allem an diesem Wochenende (das "Karfreitagswochenende") erwartet der ÖAMTC eine starke Reisewelle. "Da der Karfreitag in Deutschland ein Feiertag ist, werden viele Autofahrer aus dem Nachbarland bereits in den Nachmittags- und Abendstunden des Gründonnerstags und auch noch am Karfreitag in der Früh die Fahrt in den Osterurlaub starten", erklärt der ÖAMTC. Besonders in Niederösterreich und damit auch im Melker Bezirk ist daher mit dichtem...

  • Melk
  • Sebastian Puchinger
1

Polizei über Tempo 140 auf der West: "Kontrollieren so wie wir es immer machen"

BEZIRK. Auf zwei Strecken entlang der Westautobahn wird nun das von Verkehrsminister Norbert Hofer forcierte Tempo 140 getestet. Eine davon befindet sich zwischen Melk und Oed. "Ich glaube, dass die Tempoanhebung nicht viel ändern wird. Zurzeit kann man nicht mehr dazu sagen, das zeigt erst die Zukunft", sagt Ferdinand Zuser, Leiter der Landesverkehrsabteilung der Polizei. Man werde, so Zuser, wie gehabt die Tempokontrollen durchführen, also kein spezieller Anstieg an Kontrollen, und den...

  • Melk
  • Daniel Butter
Ab August darf hier 140 gefahren werden.
3

Mostviertel: Tempolimit wird auf der Westautobahn nun erhöht

BEZIRK. Verkehrsminister Norbert Hofer kündigte schon Anfang des Jahres an, das Tempolimit auf der Autobahn um 10 km/h erhöhen zu wollen. Nun soll dies auf zwei Strecken getestet werden. Haid und Sattledt (32 Kilometer) sowie Melk und Oed (88 Kilometer) sind nun diese Teststrecken. "Das neue Tempolimit gilt ab August und für beide Fahrtrichtungen", sagte Hofer bei einer Pressekonferenz.

  • Melk
  • Daniel Butter
Bei Regen ging es für die Bezirksblätter-Redakteure Daniel Butter (Bild) und Michael Hairer zwei Mal 150 Kilometer durch den Bezirk.
36

Steig ein: Spritsparend durch den Bezirk Melk

Steig ein: So können Sie ohne "Energiefresser" bares Geld beim Autofahren sparen. BEZIRK. Was muss ein Auto alles haben? Am Besten alles – wie etwa eine Klimaanlage, Radio, ABS und noch weitere technische Hilfsmittel – und noch viel mehr. Doch Halt! Diese "Accessoires" können auf Dauer teuer kommen. Bei der großen BEZIRKSBLÄTTER-Spritsparchallenge wollten wir es genau wissen und fuhren je 150 Kilometer mit den Spritspartipps des ÖAMTC und einmal ohne durch den Bezirk. Die ausgewählte Strecke...

  • Melk
  • Daniel Butter
Rainer Irschik, Gerhard Bürg, Ludwig Schleritzko, Franz Heisler und Andreas Fromm geben die Fahrbahn frei.
2

Die Westautobahn zwischen Matzleinsdorf und Pöchlarn ist wieder "Baustellenfrei"

36 Millionen Euro Projekt zwischen Matzleinsdorf und Pöchlarn ist für den Verkehr ab 28. April freigegeben. BEZIRK. Seit 2016 arbeitet die ASFINAG mit Hochdruck am Ausbau der A 1 West Autobahn auf drei Fahrspuren zwischen Matzleinsdorf und Pöchlarn. Jetzt ist es soweit: Am Samstag, den 28. April ab 5 Uhr früh, ist der letzte zweispurige Bereich der A 1 fertig ausgebaut und wird für den Verkehr geöffnet. Damit stellt die ASFINAG auf mehr als 123 Kilometer der niederösterreichischen West Autobahn...

  • Melk
  • Daniel Butter
Der Manker Polizei gingen zwei Drogendealer ins Netz.

Heroin-Händler haben nach Fahrzeugkontrolle bei Autobahnabfahrt Melk "ausgedealt"

Ein 37-Jähriger und ein 24-Jähriger aus dem Bezirk Amstetten flogen bei einer Routinekontrolle auf MELK. Für zwei Amstettner hat es sich dank der Manker Polizei ausgedealt. Bei einer routinemäßigen Kontrolle in der Nähe der Autobahnabfahrt Melk wurden ein 37-Jähriger aufgehalten. "Die Polizisten konnten beim Lenker und seinem 24-Jährigen Beifahrer mitgeführtes Heroin, Cannabiskraut im Straßenverkaufswert von rund 1.500 Euro, sowie für den Suchtmittelhandel bestimmte Utensilien sicherstellen",...

  • Melk
  • Daniel Butter
Das Verfahren vor Baubeginn der Nordautobahn A 5 dauerte 14 Jahre. Anrainer fürchteten Lärm- und Umweltbelastungen durch den Transitverkehr. Seit der Inbetriebnahme gibt es in den Ortsdurchfahrten Wolkersdorf, Gaweinstal, Kollnbrunn, Poysdorf eine massive Verkehrsentlastung um mindestens 60 Prozent.
1 5

Dritte Piste, Donaubrücke, Westbahn: Die Odyssee der Verfahren in Niederösterreich

Zeitreise: Behördenverfahren können Projekte um Jahrzehnte verzögern. Oft zum Nachteil großer Teile der Bevölkerung. Das juristische Tauziehen um die dritte Piste am Flughafen geht weiter. Nachdem der Verwaltungsgerichtshof im Vorjahr den Bau abgelehnt hatte, entschied er in einer Berufungsverhandlung nun genau umgekehrt und gab grünes Licht für das Projekt. Gegner des Ausbaus haben bereits angekündigt, gegen das neue Urteil abermals zu berufen. Die juristische Auseinandersetzung kann noch...

  • Niederösterreich
  • Oswald Hicker
Müll-Eindrücke vom Bürgertalweg in Melk.
1 9

Autobahn-Müll: Melk wird zu "Klein-Neapel"

Keine 200 Meter vom Wirtschaftshof der Stadtgemeinde entfernt herrschen "italienische Müllverhältnisse". MELK. "Es ist schon erschreckend, was hier alles rumliegt", so Johannes "Joe" Kadla vom Gemeindeverband für Umweltschutz (GVU) Melk. Bei der Begehung des Bürgertalwegs in Melk (gegenüber der Autobahnauffahrt Richtung Wien gelegen) sticht dem Abfallberater vor allem die Menge an achtlos weggeschmissenem Haushaltsmüll – allem voran Reste alkoholischer Getränke – ins Auge. Kleinmüll und...

  • Melk
  • Michael Hairer
Beim Pkw entstand ein erheblicher Sachschaden.

Verkehrsunfall auf der West bei Pöchlarn

PÖCHLARN. Die Pöchlarner Florianis wurden zu einen Verkehrsunfall auf die A1 Westautobahn alamiert. Am Unfallort angekommen entschied der Einsatzleiter aufgrund der Beschädigung des Wagens, dass dieser mit dem Kranfahrzeug abgeschleppt werden muss. Verletzt wurde bei diesem Unfall zum Glück niemand.

  • Melk
  • Daniel Butter
130 oder 140 auf der West? Im Melker Bezirk gehen bei dieser Thematik die Meinungen auseinander.

Mit 140 auf der West im Bezirk Melk unterwegs

Idee des neuen Verkehrsministers: 10 km/h mehr auf Autobahnen und Schnellstraßen BEZIRK. "Wir versuchen einfach Maßnahmen zu setzen den Verkehr flüssiger zu gestalten, das aber verantwortungsvoll und vorsichtig. Deshalb auch dieser Testbetrieb mit 140 km/h", präsentiert Verkehrsminister Norbert Hofer seine neue Idee für die Autobahnen und Schnellstraßen in Österreich. Im Bezirk Melk gehen die Meinungen zu diesem Thema aber auseinander. "Kein Problem für Autos" Hofers FP-Parteikollege Martin...

  • Melk
  • Daniel Butter
5

Fünf Verletzte bei Zusammenstoß auf der Westautobahn bei Pöchlarn

PÖCHLARN. Zwischen Pöchlarn und Ybbs in Fahrtrichtung Salzburg ereignete sich ein schwerer Unfall mit fünf Verletzten. Dabei kollidierte ein Tanklastwagen mit zwei Klein-Lkws. Die Autobahn musste rund drei Stunden wegen des Unfalls gesperrt werden. Die beiden Klein-Lkws waren nach derzeitigem Ermittlungsstand auf dem Pannenstreifen gestanden und wurden von dem Tankwagen erfasst, berichtet noe.orf.at. Zwei Personen wurden leicht, drei wurden schwer verletzt. Zwei Menschen, der Lenker des Tankers...

  • Melk
  • Daniel Butter
Die Pöchlarner Feuerwehr beim Auffahrunfall.
5

Lenker scheitern an der Rettungsgasse

Feuerwehrmann musste auf der Autobahn aussteigen und beim Bilden der Rettungsgasse helfen. PÖCHLARN. Die Freiwillige Feuerwehr Pöchlarn wurde zu einem Auffahrunfall mit zwei Fahrzeugen und einem Anhänger auf die Autobahn A1 in Fahrtrichtung Salzburg gerufen. Die Anfahrt gestaltete sich allerdings schwierig, berichtet die Pöchlarner Feuerwehr, denn die im Stau stehenden Fahrzeuglenker scheiterten an der Rettungsgasse. Schwierige Fahrt zum Unfall "Sehr häufig wird die Rettungsgasse trotz...

  • Melk
  • Thomas Leitsberger
Die Feuerwehr pumpte rund 200 Liter Diesel aus.
2

Dieselaustritt auf der Westautobahn zwischen Pöchlarn und Ybbs

PÖCHLARN. Eine Menge Diesel verlor ein Sattelschlepper der gerade in Fahrtrichtung Salzburg unterwegs war. Kurz vor der Abfahrt Ybbs bemerkte der Fahrer den Austritt und fuhr auf den Pannenstreifen. Ursache für dieses Unglück war ein leck geschlagener Treibstofftank, berichtet die Feuerwehr Pöchlarn. Für die Einsatzkräfte vor Ort war nach einer Besprechung klar, der Tank muss einmal ausgepumpt werden und dann das Leck provisorisch abgedichtet werden. Rund 200 Liter Diesel wurden dabei...

  • Melk
  • Daniel Butter
Peter Svehla kontrolliert, wer auf NÖs Autobahnen drängelt.
2

Steig ein: On Tour mit der Autobahnpolizei Melk

Sie ist für die Sicherheit auf der A1 zuständig: die Autobahnpolizei. Wir begleiteten diese einen Tag beim Einsatz. BEZIRK/NÖ. Irgendwo in Niederösterreich. Auf einer Brücke steht ein VW-Bus. Und von der Brücke aus beobachten vier Kameras das Geschehen auf der Autobahn, die direkt unterhalb verläuft. Einsatz für die Zivilstreife der Landespolizeidirektion Niederösterreich. Sie sind hier Dränglern und Rasern auf der Spur. Auf Monitoren im VW Bus leuchtet es grün und rot. "Rot markierte Autos...

  • Melk
  • Daniel Butter
Langsam fahren heißt es derzeit bei der Baustelle auf der A1.
3

A1: 65.000 Autos trotzen Baustelle

Die Arbeiten für die Spurerweiterung gehen laut Asfinag zügig voran. BEZIRK. Fünf Minuten und 25 Sekunden fährt man aktuell durch den knapp sieben Kilometer langen Baustellenabschnitt der Westautobahn zwischen Matzleinsdorf und Pöchlarn. Die seit 2016 anhaltenden Bauarbeiten zur Fahrbahnerweiterung (von zwei- auf dreispurig) betreffen rund 65.000 Fahrzeuge täglich. Stand der Arbeiten Laut Asfinag liegt man mit dem Ausbau sehr gut im Zeitplan. In den nächsten ein bis zwei Monaten sollen die...

  • Melk
  • Michael Hairer
Die Bauarbeiten entlang der Westautobahn gehen nun wieder los.
3

Pöchlarn: Ende des "Winterschlafes" auf der Westautobahn-Baustelle

Bis Mitte 2018 wird der letzte zweispurige A1 Abschnitt in Niederösterreich ausgebaut. PÖCHLARN. Ab Faschingdienstag, den 28. Februar, führt die ASFINAG den Ausbau der A1 West Autobahn zwischen Matzleinsdorf und Pöchlarn weiter. Rund eine Woche wird für die Baustelleneinrichtung benötigt. In dieser Zeit steht zwischen 20 Uhr und sechs Uhr früh pro Fahrtrichtung jeweils nur eine Fahrspur zur Verfügung. Danach werden trotz Bauarbeiten immer zwei Fahrspuren pro Richtung offen sein. „Mit dem Ausbau...

  • Melk
  • Daniel Butter
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.