Autobus

Beiträge zum Thema Autobus

LokalesBezahlte Anzeige
4 Bilder

Scheinheilige Geisterfahrt der FPÖ-Simmering
Unverantwortlicher Stil der blauen Bezirksvorstehung: Bei der Debatte um die Buslinie in der Dreherstraße wird der Bevölkerung die Wahrheit verschwiegen!

Das aktuelle Facebook-Posting des blauen Bezirksvorstehers lässt aufhorchen. Angeblich sei die SPÖ Simmering schuld am „Chaos in der Dreherstrasse“, da eine Routenänderung der Busse beantragt wurde, obwohl die Fahrgästefrequenz zu niedrig gewesen sei. Auch die Bezirkszeitung berichtet darüber mit folgendem Zitat vom blauen Bezirksvorsteher: "Zuerst wurde der Bus 71 weggenommen, jetzt wird uns von der SPÖ diese sinnlose Verlängerung aufs Auge gedrückt. Diese Busroute brauchen wir...

  • 21.02.20
  •  1
Lokales
Die provisorische Bushaltestelle in der Dreherstraße 34 wird aufgelassen.

Wiener Linien
Aus für Bushaltestelle in der Dreherstraße 34

Gute Nachricht für die Anrainer in der Dreherstraße 34: Bei einer Ortsverhandlung hat der Bezirk die derzeit provisorische Halte- und Endstelle für die Busse 79A und 79B nicht genehmigt. SIMMERING. Die Wiener Linien wurden aufgefordert, ihren Antrag zurückzuziehen. "Wir haben als Alternativstandort die Dreherstraße 8 vorgeschlagen. Nun müssen die Wiener Linien neue Pläne zeichnen", so Bezirkschef Paul Stadler (FPÖ). "Weil das einige Zeit dauern könnte, werden wir Druck machen, dass die...

  • 18.02.20
Lokales
Die Linie 79A und 79B endet derzeit in der Dreherstraße – sehr zum Unmut der Anrainer, die über Lärm und Parkplatzverlust klagen.

Wiener Linien
Ärger um neue Busrouten von 79A und 79B

Die Linien 79A und B halten in der Dreherstraße – Anrainer beklagen Lärmbelästigung und Parkplatzverlust. SIMMERING. Seit Ende Jänner herrscht Aufregung in der Dreherstraße. Die Buslinien 79A und B wurden um zwei Haltestellen verlängert. Die neue Endstation befindet sich vor der Dreherstraße 34 – einem kleinen Wohnhaus inmitten eines ruhigen Viertels in Kaiserebersdorf. Bei den Anrainern stößt diese Entscheidung der Wiener Linien auf großen Unmut. Neben Lärmbelästigung mussten auch drei...

  • 10.02.20
  •  6
  •  1
Lokales
Treffen sich zwei 13A-Autobusse, haben sie einander bestimmt viel zu erzählen. Und so auch die Fahrgäste.

Entlang des 13A
Eine Busfahrt, die ist lustig

Im Herzen Neubaus im Amerlinghaus befindet sich das Bezirksmuseum, das Geschichten rund um den 13A sucht. WIEN. "Das Bezirksmuseum Neubau lebt davon, dass sich die Bürger hier einbringen", erklärt Museumsleiterin Monika Grußmann. Gemeinsam mit ihrer ehrenamtlichen Mitarbeiterin, Sonya Todorova, hat sie nun eine Idee, wie das noch besser gelingen soll. "Die Linie 13A ist die meistgenutzte Buslinie in Wien", meint Grußmann. Tagtäglich fahren viele Leute damit zur Arbeit, in die Schule oder...

  • 29.11.19
  •  2
Lokales
Der 13A ist seit Frühjahr 2015 als Gelenkbus unterwegs. Nun wird auch die 14A-Flotte auf Gelenkbusmodelle umgerüstet.

Busse der Linie 14A bald als Gelenkbus unterwegs

Gute Neuigkeiten von den Wiener Linien: Die stark frequentierte Buslinie 14A, die vom Reumannplatz quer durch Margareten nach Mariahilf zur U3-Station Neubaugasse führt, wird künftig mit Gelenkbussen bedient. MARGARETEN. "Es werden laufend neue Busse für unsere Flotte geliefert, um ältere Modelle zu ersetzen", so Daniel Amann, Sprecher der Wiener Linien. "Es gibt drei verschiedene Modelle: Normalgröße, Gelenkbusse und überlange Busse." Da der 14A mit rund zehn Millionen Fahrgästen pro Jahr...

  • 14.06.17
Lokales
Die Polizei stoppte in Simmering einen desolaten Reisebus aus Weißrussland.

Simmering: Vollbesetzter Autobus mit defekten Bremsen gestoppt

Fahrzeug aus Weißrussland wurde die Weiterfahrt verweigert SIMMERING. Beamte der Landesverkehrsabteilung stoppten einen offensichtlich desolaten, mit 46 Personen vollbesetzten, weißrussischen Reisebus. In einer Landesfahrzeugprüfstelle konnte festgestellt werden, dass die Bremsen auf einzelne Räder teilweise keine Wirkung mehr hatten. Daneben wurden zahlreiche weitere Mängel, wie eine mehrfach gesprungen Windschutzscheibe oder ein defekter Rückfahrwarner festgestellt. Die Kennzeichentafeln und...

  • 22.10.16
  •  1
  •  1
Politik
Paul Stadler für Simmering!
7 Bilder

Bezirksvertretungswahlen 2015 - Simmering BLAU?

Noch interessanter werden wohl die Bezirksvertretungswahlen in Wien. Da könnte Simmering ‚BLAU‘ werden und somit unser Paul Stadler erster freiheitlicher Bezirksvorsteher. Bei uns wird der Slogan von den "Hetzern" nicht ziehen. Die FPÖ Simmering bemüht sich schon seit Jahren um die Anliegen der Bevölkerung. So treiben wir die letzten zehn Jahre die SPÖ mit Themen wie Verkehr, Umwelt und Wirtschaft vor uns her. Es gelang uns auch einige Verbesserungen durchzubringen, obwohl uns die SPÖ immer...

  • 12.06.15
Politik
Kein Schrägparken mehr möglich in zukunft
5 Bilder

Gefährliche Kreuzung Teil 2 !

Am 22.1.2015 wurde die Kreuzung Krausegasse - Mautner Markofgasse in der Verkehrskommission behandelt. Es gab ja von allen Simmeringer Fraktionen dementsprechende Anträge dazu. Uns wurde von der MA 46 ein Plan vorgestellt, in dem der Schutzweg in der Krausegasse - Mautner Markofgasse bis zu den die ersten beiden Schrägparker vorgezogen wird. Somit werden die Fußgänger besser in die Kreuzung einsehen können und auch von den herannahenden Fahrzeugen früher gesehen. Schrägparker wird es also vor...

  • 23.01.15
  •  1
Lokales

Busfahrer

Nicht nur das die beiden Buslinien 71A und 73A offenbar ihre eigenen ganz persönlichen Fahrpläne haben, und es speziell auf der Linie 71A zu Wartezeiten von 20 Minuten und länger kommt, ärgert es mich sehr, daß die Fahrer keine Ahnung von Ihrer Strecke haben. Pensionistenheim Haisehof ???, Abschleppplatz??? Oriongasse? usw. Ärgerlich, denn wir wohnen schon lange und sehr gerne in diesem Bezirk Herzliche Grüße Lukas Zwiauer

  • 15.11.13
Leute

SAUF-AUTOBUS

Zuviel Alkohol getrunken? Kein Problem! Lass Dein Auto stehen und fahr stattdessen ganz relaxt mit dem SAUF-AUTOBUS......

  • 27.06.13
  •  9
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.