Autofahrer

Beiträge zum Thema Autofahrer

Bei der Performance "Pro-Vokation auf der Wohnstraße" begleitet der Wiener Beschwerdechor am Autofreien Tag, dem 22. September, Autofahrer durch die Blumen-Wohnstraße.

Protest in Markgraf-Rüdiger-Straße
Beschwerdechor führt Autofahrer durch Blumen-Wohnstraße

Im Ersten Wiener Wohnstraßen-Grätzel hinter der Stadthalle feiert "space and place" am 18. September zum dritten Mal den Tag der Wohnstraße. Am 22. September wird der Wiener Beschwerdechor Autofahrer durch die Blumen-Wohnstraße begleiten. RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Am 22. September 2020 werden die mit Blumen bemalten Wohnstraßen Markgraf-Rüdiger-Straße/Langmaisgasse im 15. Bezirk, die über den Sommer als „Coole Straße“ gesperrt waren, wieder für den Verkehr geöffnet. Autofahrer werden an diesem...

  • Wien
  • Rudolfsheim-Fünfhaus
  • Elisabeth Schwenter
Dieser Gulli sieht gefahrlos aus – aber ist ein echter Reifenkiller, wenn man die Stelle nicht kennt.
1 3

Meidling
Achtung: Reifenfalle im Zwölften!

In der Werthenburggasse müssen Autofahrer beim Einparken auf ihre Reifen achten. MEIDLING. Eigentlich gibt es in der Werthenburggasse in Meidling, gleich bei der Stranzenbergbrücke an der Bezirksgrenze zu Hietzing, einen abgeschrägten Gehsteig. Dadurch können Autofahrer ihre Wagen zum Teil auf dem Trottoir abstellen. Versteckte Gefahr Was mehr Parkplätze bringt, birgt aber in diesem Fall eine versteckte Gefahr, besonders für die eigenen Reifen. Denn die gefährliche Falle: Ein...

  • Wien
  • Meidling
  • Karl Pufler
Mit dem Fahrrad den Wienfluss entlang oder mit dem Auto über die Hadikgasse? Mobilität ist auch eine Frage der Gewohnheit.

Reden Sie mit!
Wie steht's um den Verkehr in Penzing?

Penzing vor der Wahl: Sagen Sie uns, was sich im Bezirk ändern soll! Wir fragen bei den Parteien nach. PENZING. Immer mehr Menschen ziehen nach Penzing. Der Bezirk ist in den vergangenen Jahren zu einem der beliebtesten Wiener Wohnbezirke geworden. Doch klar ist: Mehr Menschen brauchen auch neue Verkehrskonzepte. Wie sollen diese Ihrer Meinung nach aussehen? Bei den Landtags- und Gemeinderatswahlen sowie den Bezirksvertretungswahlen am 11. Oktober stellen wir alle gemeinsam mit unserer...

  • Wien
  • Penzing
  • Elisabeth Schwenter
Der neue Radweg auf der Wagramer Straße sollte ursprünglich ausreichend Platz für Radfahrer und Fußgänger bieten.
2 1

Kagraner Brücke
Pop-up Radweg erhitzt die Gemüter

Der Pop-up-Radweg auf der Wagramer Straße verläuft im Bereich der Kagraner Brücke stadteinwärts. DONAUSTADT. Zahlreiche Lesermeinungen gingen per E-Mail an die bz-Redaktion bezüglich des Pop-up-Radweges über die Kagraner Brücke. Nicht nur Rad- und Autofahrer sind betroffen, sondern auch Anrainer. Wir haben zusammengefasst, was die bz-Leserinnen und bz-Leser vom Radweg halten. Seit es diesen Radweg gibt, steht der Verkehr ab dem Donauzentrum bis zur Arbeiterstrandbadstraße still. Ich...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Sophie Brandl
Die Anrainer wünschen sich in der Brigittagasse eine Begrünung und Verkehrsberuhigung.
7 3

Brigittenau
Keine Ruhe in der Brigittagasse?

Anrainer wünschen sich eine Verkehrsberuhigung und Begrünung. Der Bezirksvorsteher nimmt dazu Stellung. Rund 500 Meter misst die Brigittagasse, die den Nordwestbahnhof mit dem Brigittaplatz samt dem Bezirksamt und damit die Peripherie des Bezirks mit seinem Zentrum verbindet. Darum wird die unscheinbare Gasse von Autofahrern gern als Schleichweg genutzt. "Rund 16.000 Autos wurden innerhalb von 14 Tagen in der Brigittagasse gezählt", erklärt Anrainerin Anna T. "Mit mehr als 1.000 Autos pro...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Mathias Kautzky
Praterstraße: Eröffnet wurde der temporäre Radweg von Bezirksvorsteherin Uschi Lichtenegger (l.) und Virzebürgermeisterin Birgit Hebein (r.).
4 1

Leserbriefe "Pop-Up-Radweg"
Aufregung um temporären Radweg auf der Praterstraße (Umfrage)

Auf der Praterstraße wurde Wiens erster temporärer Radweg errichtet. Die bz-Leser sind geteilter Meinung. LEOPOLDSTADT. Mehr Platz für Radfahrer gibt es nun auf der Praterstraße: Der "Pop-up-Radweg" reserviert vo-rübergehend stadtauswärts einen Fahrstreifen für Radler  (direkt hier nachzulesen). "Wir wollen diese Gelegenheit nutzen, um auf der überlasteten Fahrradroute kurzfristig mehr Platz zu schaffen", so Bezirkschefin Uschi Lichtenegger (Grüne). Während Christian Moritz,...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Radweg oder Fahrstreifen? Die Leopoldstädter sind geteilter Meinung, was die Pläne für die Praterstraße betrifft.
4 2

Leserbriefe Leopoldstadt
Pläne für die Praterstraße erhitzen die Gemüter

Fahrspurreduktion, Begegnungszone und Tempo 30:  Nach dem bz-Artikel über die neue Praterstraße (direkt hier nachzulesen) gehen im Bezirk die Meinungen auseinander.  LEOPOLDSTADT. Die notwendige Sanierung der Praterstraße nimmt der Bezirk zum Anlass für einige Erneuerungen. Geplant sind etwa Tempo 30, eine Fahrspurreduktion, breitere Radwege und eine Begegnungszone. Beginnen soll der Umbau im Sommer 2020. Die bz erreichten zahlreiche Leserbriefe zu den Plänen für die Pratertstraße. Die...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Vizebürgermeisterin Birgit Hebein auf der Baustelle bei der Reichsbrücke.
2

Baustelle
Brückenlager an der Reichsbrücke werden getauscht

Im Zuge von Instandhaltungsmaßnahmen wird die Reichsbrücke angehoben. DONAUSTADT. Nach ihrem Einsturz am 1. August 1976 wurde die neue Reichsbrücke, die den 2. und den 22. Bezirk miteinander verbindet, am 8. November 1980 eröffnet. Heute dient sie als Doppelstockbrücke in zwei Ebenen dem Auto- und dem U-Bahn-, Fahrrad- und Fußgängerverkehr. Nun ist es an der Zeit, die Brückenlager zu tauschen, um auch in Zukunft ein gefahrloses Überqueren für alle zu gewährleisten. Nach dem...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Conny Sellner
Die US-Kultband Bon Jovi gastiert heute Abend im Ernst-Happel-Stadion.

Bon Jovi im Happel-Stadion
Staus wegen US-Kultband

Die US-Kultband Bon Jovi kommt heute ins Ernst-Happel-Stadion. Bei den 56.000 Besuchern ist Stau vorprogrammiert. WIEN. Mit Hits wie „It´s My Life“ oder „Livin´ On A Prayer“ rechnet das Publikum heute Abend. Für einen guten Konzertplatz und um den Frontman Jon Bon Jovi hautnah zu erleben, reisen die geschätzten 56.000 Zuseher rechtzeitig an. Das führt besonders vor und nach dem Konzert zu Staus und Verzögerungen. Erfahrungsgemäß sind rund um das Ernst-Happel-Stadion vor allem die...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Sophie Brandl
"Die Holzpawlatsche soll zum Verweilen einladen und das mitten im Straßenlärm und neben Abgasen?", fragt sich Gerhard Pfeiffer.

Parkplatzmangel im 7. und 8. Bezirk
Mehr Herz für die Autofahrer?

Im 7. und 8. Bezirk gibt es immer weniger Parkplätze aufgrund der Schanigärten und Grätzeloasen. NEUBAU/JOSEFSTADT. Bei den aktuellen Temperaturen sitzt jeder gerne draußen. Besonders Gastgärten und Grätzeloasen sind sehr einladend. Aber was vielen nicht klar ist, ist, dass durch diese Sitzgelegenheiten oftmals Parkplätze abhanden kommen. Gerhard Pfeiffer hat diese Situation vor allem in der Lerchenfelder Straße im 7. und 8. Bezirk beobachtet. "Wer soll hier entspannen und Gespräche...

  • Wien
  • Neubau
  • Sophie Brandl
Im Allianz Stadion findet am Donnerstag, 13.12.2018, das Match SK Rapid Wien gegen Glasgow Rangers FC statt.

Verkehrsinformation
Rapid Wien gegen Glasgow Rangers sorgt für Straßensperren

Der SK Rapid Wien spielt am Donnerstag, 13.12.2018 gegen Glasgow Rangers FC in der Allianz Stadion. Autofahrer müssen im 14. Bezirk und auf der A1 mit Behinderungen rechnen.  PENZING. Am Donnerstagabend findet im Allianz Stadion das Europaleague-Spiel des SK Rapid Wiens gegen die Glasgow Rangers FC statt. Anpfiff ist um 18:55 Uhr. Bereits im Vorfeld sind rund um das Allianz Stadion massive Verkehrsbehinderungen zu erwarten. Linzer Straße & Keißlergasse teilweise gesperrt In der Zeit...

  • Wien
  • Penzing
  • Sophie Alena
Zwei Straßenbahnen prallten am Freitag, 12. Oktober, in der Station Kliebergasse aufeinander.
2

Straßenbahnunfall
Auffahrunfall zweier Bims bei Station Kliebergasse

In der Straßenbahnstation Kliebergasse sind am Freitagfrüh zwei Straßenbahnen aufeinander gefahren. Grund dürfte ein "Blackout" des Fahrers gewesen sein. Die Linien 1, 18, 62 und Wiener Lokalbahn mussten  umgeleitet werden. MARGARETEN. Freitagmorgen, 12. Oktober, sorgte ein Aufprallunfall zweier Straßenbahnen im 5. Bezirk für Sperren: Eine Straßenbahn der Linie 1 war in der Station Kliebergasse einer dort stehenden Garnitur aufgefahren. Grund für den Unfall waren Kreislaufprobleme des...

  • Wien
  • Margareten
  • Sophie Alena
Die Laaer-Berg-Straße, Kaiser-Ebersdorfer-Straße und Dr.-Nekowitsch-Straße müssen saniert werden.

Baustellenherbst
Straßensanierungen im 10., 11. und 21. Bezirk

Am Dienstag, 9. Oktober, starten drei neue Baustellen in Wien: Laaer-Berg-Straße, Kaiser-Ebersdorfer-Straße und Dr.-Nekowitsch-Straße werden saniert.  FAVORITEN/SIMMERING/FLORIDSDORF. Straßensperren und Sanierungen führen zu Einschränkungen ab Dienstag, 9. Oktober. In drei Bezirken starten Baustellen mit unterschiedlicher Dauer. Alle Informationen finden Sie hier. FavoritenHier wird der Abschnitt der Laaer-Berg-Straße bis 19. Oktober saniert. Nötig ist dies aufgrund von Zeitschäden im...

  • Wien
  • Simmering
  • Sophie Alena
Achtung, hier wird geblitzt: An vier Standorten in Wien sind bereits neue Radarboxen installiert. (Symbolfoto)
1

Achtung, Blitzer
Vier neue Radarboxen in Wien

Mittels Lasermessung können Autofahrer nun genauer kontrolliert werden. Bis 2022 sollen alle älteren Geräte in Wien ausgetauscht werden. WIEN. Vielleicht ist es dem ein oder anderen schon aufgefallen: Vier neue Radarboxen mit mit weniger Toleranz bei der Messung stehen seit kurzem in Wien. Sie blitzen früher, genauer und können auch in beide Richtungen eingesetzt werden. Außerdem kann die Technologie mehrere Autos gleichzeitig erfassen und zuordnen, welcher Fahrer zu schnell unterwegs...

  • Wien
  • Sophie Alena
Thomas Steinhart, Simmeringer Bezirksvize, im bz-Talk mit Redakteur Karl Pufler.

Simmering
Bezirksvize Steinhart (SPÖ) über die Sorgen im Bezirk: "Autofahrer nicht noch weiter schikanieren"

SIMMERING. Ihre Bilanz nach 100 Tagen? THOMAS STEINHART: Ich habe die Zeit genutzt, die Simmeringer und deren Probleme näher kennenzulernen. Nur im Kontakt mit den Menschen bekommt man Infos, wo der Bezirk Verbesserungen braucht. Was sind die größten Sorgen der Simmeringer? Ganz weit vorne ist das Parkpickerl! Da sind die Menschen über die Zonenaufteilung sehr unglücklich gewesen. Hier wurde sehr viel versäumt. Heißt es jetzt Grünraum statt Parkplatz? Nein, ich werde mich dafür...

  • Wien
  • Simmering
  • Karl Pufler
Achtung Autofahrer: Vorarbeiten für die U5/U2 sind bereits am Matzleinsdorfer Platz gestartet.
2

Achtung: Bauarbeiten am Matzleinsdorfer Platz

Die Vorarbeiten für die U5 starten bereits: Ab 22. Jänner 2018 gibt es Behinderungen am Matzleinsdorfer Platz. MARGARETEN. FAVORITEN. Mit der geplanten Inbetriebnahme der U5 wird die U2 eine neue Strecke zurücklegen. Neue vorläufige Endstelle wird dann der Matzleinsdorfer Platz, der voraussichtlich 2024 von der ersten U-Bahn angefahren wird. Schon jetzt starten die Vorarbeiten für die neue U-Bahn: Im Bereich Matzleinsdorfer Platz befindet sich eine unterirdische Wasserleitungskreuzung mit...

  • Wien
  • Favoriten
  • Karl Pufler
Die bisher gütligen Parkscheine müssen ab sofort gegen neue getauscht werden.
1 1

Die alten Parkscheine können bis 30. Juni getauscht werden

Ab sofort gelten nur noch die neuen Parkscheine in den Wiener Kurzparkzonen. Die Stunde kostet seit 1. Jänner um 10 Cent mehr. WIEN. Seit dem Jahreswechsel sind die alten Parkscheine ungültig. Nicht vergessen: Noch bis 30. Juni können sie gegen neue getauscht werden – in allen Verkaufsstellen, bei den Wiener Linien und beim ÖAMTC am Schubertring. Die Tarife wurden auch erhöht: Ab sofort ist eine Parkstunde um 10 Cent teurer. Für Auto- und Mopedfahrer stehen im Jahr 2017 noch einige andere...

  • Wien
  • Wieden
  • Andreas Edler
Helmut Buchinger wünscht sich eine Wiederaufhebung des Parkverbots in der Thayagasse.
5

Thayagasse: 30er Zone wird ignoriert

FLORIDSDORF. Die Geschwindigkeitsbeschränkung von 30 km/h in der Thayagasse gibt es seit Anfang 2013 (die bz berichtete ausführlich). Einige Autofahrer scheint dies jedoch nicht abzuschrecken: Vor allem von Leopoldau kommend, jagen Temposünder regelmäßig durch die Gasse. Diese wurde durch ein Parkverbot de facto noch breiter und würde laut Anrainern nun erst recht zum Schnellfahren verleiten. Vehementer Protest Bewohner Helmut Buchinger ist dementsprechend besorgt: "Die...

  • Wien
  • Penzing
  • Robert Berger
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.