Autofahrer

Beiträge zum Thema Autofahrer

Klalmmstein-, Gigerach- und Klammtunnel werden zwischen 18. und 20. Mai nachts gereinigt.
1

Vekehrsinformation
Tunnelreinigungen beim Eingang zum Gasteinertal

Die Tunnelgruppe Klamm-,Gigerach- und Klammsteintunnel werden von Montag bis Mittwoch, immer nachts, gereinigt. Dabei kommt es zu Verkehrsanhaltungen. GASTEINERTAL. In den Nächten von Montag, 18. Mai 2020, auf Dienstag, 19. Mai 2020, und von Dienstag auf Mittwoch, 20. Mai 2020, wird die Tunnelgruppe Gastein auf der B167 Gasteiner Straße gereinigt. Um den Verkehr trotzdem aufrecht zu erhalten kommt es zu wechselseitigen Verkehrsanhaltungen. Nächtliche Reinigung Betroffen von Reinigungsarbeiten...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Der Mitfahrer des 19-Jährigen Pongauer Motorradlenkers wurde ins UKH Salzburg gebracht.

Polizeimeldung
Auffahrunfall mit Motorrad

Auf der Linzer Bundesstraße fuhr ein Pongauer Motorradfahrer auf ein Auto auf, dabei verletzte sich sein Mitfahrer unbestimmten Grades. SALZBURG. Laut Landespolizeidirektion Salzburg fuhr ein 19-Jähriger Pongauer einem 36-Jährigen Salzburger hinten auf. Der Salzburger war mit seinem Pkw auf der Linzer Bundesstraße stadteinwärts unterwegs. Hinter ihm fuhr ein 19-jähriger Pongauer mit einem Motorrad. Der 36-Jährige hielt nach eigenen Angaben seinen Pkw verkehrsbedingt an, woraufhin es zu einem...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Endstation in Großarl: Die Polizei hielt einen Lenker aus Ungarn auf, er war betrunken und nicht in Besitz eines Führerscheins.

Betrunken und ohne Führerschein
Autofahrer in Großarl aufgehalten

GROßARL. Auf den Hinweis einer Verkehrsteilnehmerin hin überprüfte die Polizei am späten Nachmittag des 14. Oktobers einen Autofahrer. Der ungarische Lenker eines ungarischen Autos wurde im Ortsgebiet von Großarl angehalten. "Ein durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 2,16 Promille. Der Führerschein konnte nicht abgenommen werden, da der Mann keinen besitzt. Weil das Fahrzeug stark beschädigt und die Verkehrssicherheit nicht mehr gegeben war, wurden die Kennzeichen abgenommen. Der Lenker...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Johanna Grießer
Bürgermeister Peter Brandauer und Landesrat Stefan Schnöll eröffneten die Begegnungszone in Werfenweng.
2

Kein Vorrang mehr für Autofahrer: Werfenweng eröffnete seine Begegnungszone

Das Konzept "Begegnungszone" hat mit Werfenweng die nächste Pongauer Gemeinde überzeugt. WERFENWENG (aho). Zur Begegnungszone samt Baum-Allee und neuer Beleuchtung hat die Gemeinde Werfenweng ihr Ortszentrum umgestaltet. Die Zentrumsdurchfahrt, auf der sich Autofahrer und Fußgänger künftig auf Augenhöhe begegnen, wurde am Sonntag feierlich eröffnet. Sicherheit verbessert Bürgermeister Peter Brandauer kann schon jetzt auf positive Erfahrungen verweisen, auch wenn der Mehrheitsbeschluss für die...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Alexander Holzmann
Richtiges Verhalten am Schulweg muss geübt werden.

Auf dem Weg zur Schule

Am Montag startet in Salzburg wieder die Schule, da heißt es für Schüler und Autofahrer besonders acht geben auf den Straßen SALZBURG. In ein paar Tagen ist es soweit, die Schule fängt wieder an. Ab 10. September heißt es nicht nur für Schulanfänger auf den Straßen gut acht geben, auch Autofahrer müssen besonders aufmerksam sein. Fuss vom Gas und Augen auf Kinder sind vom Vertrauensgrundsatz ausgenommen. Fahrer könnten sich deshalb nicht auf ein richtiges Verhalten der Kinder verlassen. Laut...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Ein Autofahrer fuhr über 70km/h schneller als erlaubt.
1

Raser in Stegenwald gestoppt

TENNECK. Ein 60-jähriger Oberösterreicher fuhr mit seinem Auto zwischen Pass Lueg und Stegenwald im 100 km/h-Bereich zweimal mit einer Geschwindigkeit von über 172 km/h und schnitt die Kurven, sodass er gänzlich auf die Gegenverkehrsspur kam und auch die Sperrlinie dabei überfuhr. Die Polizei konnte den Lenker in Stegenwald anhalten. Ihm wurde vor Ort der Führerschein abgenommen, wie dies die Landespolizeidirektion Salzburg berichtete. 

  • Salzburg
  • Pongau
  • Johanna Grießer

Macht Sinn, nervt aber trotzdem ...?!

Kommentar Als Autofahrer hat man immer das Gefühl, ohne Grund langsam fahren zu müssen, sinnlos zu warten und ungerechtfertigt im Stau zu stehen. Fährt man hinter einem Traktor her, denkt man sich: "Warum fährt der genau zur Rush Hour?" Ist eine gewohnte Strecke gesperrt, fragt man sich: "Warum muss das genau jetzt sein?" Staut es, weil die Urlauber an- und abreisen, wünscht man sich, dass sie wo anders hin auf Urlaub fahren. Aber wenn man ehrlich ist, passen Stau und Wartezeiten auch an keinem...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Julia Hettegger
Die Steinbank vor der Marienapotheke wurde von den Poly-Schülern gestaltet.

Umfrage in der Begegnungszone

Die Schüler der Polytechnischen Schule erhoben eine Umfrage unter 1.500 Kfz-Lenkern über ihre Herkunft und die Motive, weshalb sie die Begegnungszone befahren würden. 40 Prozent der befragten Autofahrer wohnten in Bischofshofen. Rund 37 Prozent fuhren in die Begegnungszone, um Einkäufe zu tätigen. Vier Prozent kamen zur Arbeit. Rund 56 Prozent nutzten die Begegnungszone nur zur Durchfahrt. Knapp drei Prozent machten keine Angaben.

  • Salzburg
  • Pongau
  • Julia Hettegger
1

Padutsch will öffentlichen Verkehr in Salzburg attraktiver gestalten

Auch für Autofahrer hat sich Stadrat Johann Padutsch einiges vorgenommen. Mit einem umfangreichen und teils ungewöhnlichen Maßnahmenpaket will Johann Padutsch künftig den öffentlichen Verkehr in der Stadt Salzburg attraktiver machen. Welche Maßnahmen das sind, sehen Sie im Video:

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bezirksblätter Web TV
In den ersten zehn Monaten gab es einen Rückgang bei der Zahl der Kfz-Neuzulassungen um 6,2 Prozent.
2

Weniger Salzburger ließen neues KFZ zu

SALZBURG. Obwohl in Salzburg im September um 2,3 Prozent und im Oktober um 5,8 Prozent mehr Kraftfahrzeuge neu zum Verkehr zugelassen wurden als im gleichen Monat des Vorjahres, ergibt sich für die ersten zehn Monate dieses Jahres ein Rückgang bei der Zahl der Kfz-Neuzulassungen um 6,2 Prozent. Dies entspricht in etwa dem Rückgang auf Österreichebene von 6,1 Prozent, wobei österreichweit die Zahl der Kfz-Neuzulassungen im September mit 5,8 Prozent noch deutlich gesunken und erst im Oktober mit...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Angelika Pehab
Kurz vor Abfahrt Bischofshofen aus Richtung Villach
1 7

Sind unsere Autobahnen der Abfallkübel der Nation?

Hoher Kostenaufwand für die ASVINAG um die Straßen vom Abfall zu beseitigen. Fährt man unsere Strassen entlang oder spaziert man durch die Wälder dann glaubt man auf einer Mülldeponie zu sein. Leider benützen viele Menschen dies als Abfallkübel ohne nachzudenken. Wir leben in einem wunderschönen Land und es soll auch jeden bewußt sein es sauber zu halten. Hier stellt sich die Frage haben wir keine Achtung mehr vor der Natur, der herrlichen Landschaft, der Sauberkeit und dem Wild welches ihren...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Gert Adler

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.