Autotest

Beiträge zum Thema Autotest

Der Citroën C3 Aircross SUV macht mit charakterstarkem Design und farbenfrohem Exterieur einfach gute Laune.�
Video 9

Fesche und freche Frohnatur
Citroën C3 Aircross im Test

Antrieb: 4/5Der kleinvolumige Dreizylinder ist sehr munter und ebenso spurt- wie durchzugswillig. Er kräht auch nicht allzu laut. Die Getriebeabstufung passt, die Schaltung flutscht, die Lenkung ist gerade richtig. Fahrwerk: 3/5Die Abstimmung ist ein Spagat zwischen Komfort und Knackigkeit. Im Testfahrzeug agierte die Federung auf holprigem Terrain recht hölzern. Innere Werte: 4/5 Über Raummangel kann man sich in der ersten Reihe nicht beklagen. Das Cockpit ist unverspielt und...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Von allem ein bisschen mehr als die „gemeine“ Alpine hat die Alpine A100S. Plus ein paar exklusive Extras und Akzente.�
Video 12

Französische Kurvenakrobatin
Alpine A110S im Test

Antrieb: 4/5Holla die Waldfee! Der 292 PSige Mittelmotor mit Heckantrieb der Alpine A110S hat ordentlich Pfeffer. Untermalt von sonorigem Blubber-Bollern – très bien! Fahrwerk: 4/5 Leichtgängige und direkte Lenkung, dazu ein straffes und präzises Fahrwerk – und fertig sind die perfekten Zutaten für Spaß und krasses Kurvenwedeln. Innere Werte: 3/5Die flinke Sportlerin ist naturgemäß kein Frachtflugzeug, bietet jedoch in den (kaum verstellbaren) Sportschalensitzen auch kräftigeren...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Den Range Rover Sport gibt‘s nun auch mit 48-Volt-Mildhybridsystem und kernig-klangvollem Reihensechszylinder.�
Video 5

Mächtig königlicher Fahrgenuss
Range Rover Sport im Test

Antrieb: 3/5Trotz stattlicher 400 PS und enormer Beschleunigung zieht der Range Rover Sport die bedacht-bequeme Fortbewegung der gnadenlosen Performance vor. Auch die Achtgang-Automatik agiert bei aller Sorgfalt eher würdevoll. Wer‘s dynamischer mag, schaltet manuell via Lenkradwippen. Fahrwerk: 5/5Perfekt für die Langstrecke und jedes Offroad-Terrain. Das dynamisch geregelte Luftfahrwehrk kann, je nach Fahrmodus oder Lenkerlust, zwischen 213 und 278 mm Höhe variiert werden und senkt...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Der neue Audi A3 bietet viel Auto um viel Geld und setzt auf eine Mischung aus Hightech und konventionellen Tasten.
Video 8

Souveräner Nobel-Kompakter
Audi A3 35 TFSI S Line im Test

Antrieb: 3/5 Gehorcht man der strengen Schaltanzeige und fährt daher mit niedrigen Touren, tut sich der Motor merklich schwer. Schaltfaul fahren spielt‘s also nicht. Glücklicherweise ist das Getriebe knackig zu schalten und gut abgestuft. Fahrwerk: 5/5 Sehr souveräne Straßenlage. Nicht frei von Seitenneigung in Kurven, dafür angenehm komfortabel gefedert. Direkte und gefühlvolle Lenkung, standfeste Bremsen. Innere Werte: 5/5 Verarbeitung und Materialien sind Audi-typisch sehr gut....

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
2

Autohaus Dobersberg
Testen Sie den neuen Defender im Autohaus Dobersberg

DOBERSBERG. Der Landrover Defender ist seit Generationen mehr als nur ein Auto. Er verbindet Freiheit, Mobilität und Sicherheit zu einem unvergleichlichen Lebensgefühl. Für das 21. Jahrhundert wurde die Legende neu erdacht und komplett überarbeitet, ohne jedoch ihre Geschichte zu vergessen. Für Familien wie Entdecker, für jeden Typ gibt es das passende Modell. Top ausgestattet Über 170 Ausstattungskomponenten lassen jeden Defender sich individuell und genau auf seinen zukünftigen Besitzer...

  • Waidhofen/Thaya
  • Stefan Liebhart
Die von Mitsubishi speziell für Österreich entwickelte „Blackline Edition“ legt Wert auf eine exklusive anspruchsvolle Optik.
Video 8

Schwarz macht schlank und schön
Mitsubishi ASX Blackline im Test

Antrieb:5/5 Effizienter Fahrspaß mit dem 150 PS starken Benziner mit CVT-Automatik und der Wahl zwischen drei Antriebsmodi (2 WD, 4 WD Auto, 4WD lock) Fahrwerk: 3/5 Etwas zu direkt reicht das Fahrwerk kurze Stöße an die Passagiere weiter, doch die Straßenlage ist tadellos. Innere Werte:4/5 Anspruchsvolle Optik auch im Inneren. Ergonomisch geformte Sitze aus synthetischem Wildleder mit sportlichen roten Ziernähten, die sich auch auf Lenkrad, Schalthebel und Handbremse finden....

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Audi e-tron: Endlich ein Elektroauto für Erwachsene, die gerne auch einmal Spaß haben.
Video 3

Autotest Audi e-tron
So macht elektrisch fahren Spaß

Elektroauto im Test: Können wir bitte endlich aufhören nur über Reichweite zu reden? Das wäre wunderbar! WAIDHOFEN. Als wir vor einem Jahr den e-Golf getestet haben, war unser Fazit noch: "Elektroautos sind in der Alltagstauglichkeit angekommen. Dennoch würden wir noch ein bisschen warten, bevor wir uns einen E-Flitzer zulegen." Doch ist dieser Zeitpunkt für den Umstieg endlich gekommen? Sind Elektroautos mittlerweile eine echte Alternative zu den herkömmlichen Verbrennern? Und wo müssen wir...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger
Noch geräumiger, sicherer, sauberer besser vernetzt? – Kann nur der vierte Generation des Škoda Octavia (Combi) sein!�
Video 9

Bestseller in bisher bester Form
Škoda Octavia Combi im Test

Antrieb: 5/5Der 115 PS-Diesel ist gut und zügig zu fahren. Die völlig neu entwickelten Diesel-Aggregate sind besonders sparsam und umweltschonend und stoßen bis zu 80 Prozent (!) weniger Stickoxide aus. Super! Fahrwerk: 4/5 Dank straffem und zugleich sehr komfortablem Fahrwerk sehr satte Straßenlage. Innere Werte: 5/5Noch mehr Platz für Passagiere und Gepäck (640 l Kofferraum!). Ihr Debüt als Simply-Clever-Feature geben zwei Smartphone-Ablagetaschen an den Rückenlehnen der...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Den aparten DS 3 Crossback – bei uns mit BlueHDI-Motor im Test – gibt‘s mittlerweile auch als Elektrovariante E-Tense.
Video 13

Einfach ein bisserl schön sein
DS 3 Crossback im Test

Antrieb: 3/5 Wer die entspannte und ausgefallen gestylte Fortbewegung schätzt, wird sich am DS 3 Crossback freuen. Der Sport-Modus erlaubt auch regeren Antritt. Fahrwerk: 3/5 Sanft, weich und bequem, wie frankophile Fahrer es lieben. Innere Werte: 3/5Rautenmuster in allen Größen dominiert das Cockpit. Die Bedienung der einzelnen Knöpfe und Funktionen ist gewöhnungsbedürftig. Fahrer und Beifahrer sitzen überaus kommod, Kopf- und Beinfreiheit im Fond sind überschaubar....

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Individuell und innovativ flitzt man im Renault Captur durch die Stadt. Der robuste SUV-Look dient primär Optik und Komfort.
Video 11

Renault Captur: Der City-SUV hat sich in Statur und Können gemausert
Renault Captur im Test

Antrieb: 3/5 Der handliche 130 PS-Benziner schnurrt sauber und ruhig. Das Doppelkupplungsgetriebe könnte zügiger agieren. Sehr gespannt sind wir jedenfalls auf das E-Tech Plug-in-Hybrid-Modell, das im Herbst in die Autohäuser rollt (rein elektrische Reichweite 65 Kilometer!). Fahrwerk: 3/5 Sportlich-kommod gibt sich das Fahrwerk, direkt die Lenkung. Innere Werte: 4/5 Wow, der Innenraum kann sich sehen und mit 18 Farbkombinationen individuell gestalten lassen! Clevere Idee ist die...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Beeindruckt in jeder Hinsicht, der Jaguar I-Pace, ein gekonnter Mix aus SUV und Limousine mit elektrischem Antrieb.
Video 11

Jaguar I: Der Performance-SUV ist Jaguars erste elektrische Raubkatze
Jaguar I-Pace im Test

Antrieb: 4/5 Die stufenlose und dank 400 PS raketenschnelle Beschleunigung macht regelrecht süchtig nach Blitzstarts. Das unterstützt zwar nicht die Reichweite, dafür aber den Fun-Faktor. Fahrwerk: 5/5 Kaum zu glauben, dass die Strom-Katze über zwei Tonnen wiegt, so leichtfüßig tänzelt sie über den Asphalt. Gewicht ist gut verteilt, Schwerpunkt liegt durch die Batterie im Unterboden tief. Fazit: Allzeit perfekte Lage bei hohem Komfort. Innere Werte: 4/5 Viel Raum in Cockpit,...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Der neue Ford Puma schaut ein bisserl aus wie der Porsche Macan. Der sportliche Look ist kein gänzlich leeres Versprechen.
7

Ford Puma: Kompakt-SUV ohne Allrad, aber mit großer Abenteuerlust
Ford Puma ST Line X im Test

Antrieb: 5/5 Mild-Hybrid-Unterstützung sorgt für besonders sanfte Start/Stopp-Vorgänge und bügelt das vermeintliche Turboloch im Drehzahlkeller glatt. Kombiniert mit der knackigen Sechsgangbox macht das den Puma zum kleinen Dynamiker. Die Vorderräder (Allrad gibt es nicht) sind davon nur aus dem Stand ab und an überfordert. Fahrwerk: 4/5 Sänfte ist der Puma als ST Line keine. Dafür macht er auch auf Landstraßen Spaß: Die Lenkung ist direkt und gefühlvoll, Seitenneigungen sind quasi...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Ein  heißer Hatchback, der Mercedes-AMG A 35, der vorwiegend die dynamische und junge Zielgruppe anspricht.
8

Mercedes-AMG A 35: Baby-AMG für Extrem-Auftritt und Blitz-Starts
Mercedes-AMG A 35 im Test

Antrieb: 4/5 Wer den extrovertierten und rasanten Auftritt bzw. Abgang liebt, wird diesen sonnengelben Mercedes-AMG A 35 4matic mit seinem schwarzen Heckflügel mögen. Unter fünf Sekunden von 0 auf 100 km/h – das pfeift. Fahrwerk: 4/5 Agil, sportlich, präzise und auf maximale Fahrdynamik ausgelegt, sehr exakt auch die Lenkung. Auf längeren Strecken überzeugt der Comfort-Modus. Innere Werte: 3/5 Viele rote Ziernähte und Details auf den sportlich dimensionierten Sitzen. Kofferraum...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Den Suzuki Vitara, einer der wenigen günstigen SUV mit Allradantrieb, gibt’s nun auch mit einem Mildhybridantrieb.
Video 9

Suzuki Vitara: Der leistbar-kompetente Allradler kann jetzt Hybrid!
Suzuki Vitara im Test

Antrieb: 4/5 Dank des neuen 48 V Mildhybridsystems des Suzuki Vitara Hybrid erhält der Benzinmotor beim Druck aufs Gaspedal Unterstützung von einem Elektromotor. Das lässt die 129 PS als mehr erscheinen und erhöht das Fahrvergnügen! Vier Fahrmodi des Allgrip Select passen den Allradantrieb auf die jeweilige Situation an. Fahrwerk: 4/5 Sicher, ausgewogen und komfortabel genug, auch die feine und direkte Lenkung überzeugt. Innere Werte: 4/5 Bequem und ausreichend auf allen...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Video 7

Kia XCeed: Der Crossover-Zuwachs des Ceed-Clans ist ein eigenes Modell
Kia XCeed im Test

Antrieb: 3/5Der Kia XCeed ist nicht ganz so hoch wie der Sportage, Kias „richtiger“ SUV, jedoch ein paar Zentimeter höher als der Ceed. Dazu die ebenfalls höher positionierten Sitze – und fertig ist der robust-schicke neue Crossover! Die 140 PS des Test-Benziners sind ausreichend, das Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe schaltet angenehm. Fahrwerk: 3/5Ausreichend kommod, die Lenkung ist exakt und direkt. Innere Werte:3/5Vorne reichlich Platz, hinten ausreichend. Etwas größerer...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Tradition verpflichtet: 1983 startete die Zwei-Nuller-Serie bei Peugeot mit dem 205. Auch beim 208 geht der Schmäh nicht aus.
9

Peugeot 208: Auch als Diesel und e-Auto erhältlich
Peugeot 208 im Test

Antrieb: 4/5Im Benziner-Portfolio des 208 sind flotte 101 PS die goldene Mitte zwischen 75 und 131 PS. Dazu: Einziger Motor mit der Wahl zwischen Schaltgetriebe und 8-Gang-Automatik! Fahrwerk: 3/5Für einen französischen Kleinwagen unerwartet straff mit einer Tendenz zu hart. Korrespondiert also mit dem sportlichen Look. Innere Werte: 2/5Vorn sitzt man bequem und hat reichlich Platz, als Kleinwagen ist dieser hinten natürlich begrenzter. Kofferraum: Im 4-Meter-Segment bieten fast...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Video 10

Fiat 500X: Den Knutschkugel-SUV gibt‘s nun mit einer Prise Sport
Fiat 500X Sport FireFly Turbo im Test

Antrieb: 4/5 Als aufgebrezeltes Topmodell „Sport“ liefert der Fiat 500X in der Tat eine spritzige Leistung und schafft den Null-auf-Hundert-Sprint in 9,1 Sekunden. Fahrwerk: 3/5 Wer sich Sport nennt, braucht natürlich ein entsprechend tiefergelegtes (um 13 Millimeter) Fahrwerk. Demgemäß ist auch die Federung als tendenziell sportlich zu bezeichnen. Innere Werte: 3/5 Wie gehabt gibt’s vorne erstaunlich viel Platz im Knuff-SUV. Im Fond und Kofferraum entspricht das Platzangebot...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Ist extrovertiert und charakterstark geblieben: der Toyota C-HR. Wie bei einem Update üblich gibt es vieleVerbesserungen.�
Video 7

Mehr Power für den Kanten-Kerl
Toyota C-HR im Test

Antrieb:3/5Wie es sich für das Facelift eines Erfolgsmodells gehört, wurde der neue Toyota C-HR nur sanft überarbeitet. Dafür gibt es ein stärkeres Hybridangebot: Die Kombi aus 2,0-Liter-Vierzylinder und 80 kW-Elektromotor bringt satte 184 PS Systemleistung. Der ambitionierte Tritt aufs Gaspedal wird nun ohne Zeitverzögerung angenommen. Fahrwerk: 3/5 Dem C-HR-Charakter angemessen ausreichend angenehm. Innere Werte:3/5Bessere Geräuschdämmung und hochwertigere weichere Oberflächen...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Die Offroad-Legende Jeep Wrangler hat auch in Generation Vier ihren Kultstatus bewahrt und um Komfort ergänzt.�
Video 8

Für Rock ‘n‘ Roll im Gelände
Jeep Wrangler im Test

Antrieb:3/5Bärenstark und kräftig wirft sich der Jeep Wrangler unlimited allerorts ins Zeug. Charaktermäßig verführt er eher zum Entschleunigen – seine 200 PS und 450 Nm Drehmoment machen ihn jedoch auch für Überholmanöver tauglich. Fahrwerk: 3/5 Nach wie vor ist kein Berg zu steil, keine Furt zu tief für den Wrangler. Der kantige Kraxel-Kaiser lässt sich nun aber auch onroad komfortabler fahren. Innere Werte:4/5Für ausreichend Komfort sorgen im neu gestalteten Cockpit bequeme...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Die oder der Alfa Romeo Giulia? – So viel Schönheit, Geschmeidigkeit, Stil und Emotionalität kann nur weiblich sein …�
Video 6

Jedem Romeo seine super Giulia
Alfa Romeo Giulia im Test

Antrieb: 4/5Ob beim temperamentvollen Ampelstart oder gemütlichen Ausparken: Die Alfa Romeo Giulia setzt sich stets begeistert und begeisternd in Bewegung. Auch wenn höhere Motorisierungen mit 280 PS (Veloce) oder 510 PS (Quadrifoglio) locken: die 200 PS der Super-Giulia sind ausreichend. Fahrwerk: 5/5 Seidig und satt gleitet die Giulia jeden Zentimeter des Wegs, egal ob in ruhig-sanftem oder zügigem Tempo. Innere Werte: 4/5 Im Modelljahr 2020 liegt der Schwerpunkt auf dem...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Einfach superb, der Škoda Superb. Das Aushängeschild hat unter anderem viele neue Fahrerassistenzsysteme bekommen.�
Video 6

Feines Update fürs Flaggschiff
Škoda Superb im Test

Antrieb: 4/5Ob für die Firmenfahrt, den Familienausflug oder den sportlichen Freizeit-Sprint: Der Škoda Superb Combi Sportline macht in allen Situationen kolossale Karosserie. Fahrwerk: 5/5 Sehr ausbalanciert und dank mehrerer Fahrmodi in jeder Fahrsituation optimal ausgelegt. Sportfahrwerk bei Sportline serienmäßig. Innere Werte: 4/5Dynamisch wie außen geht‘s auch im Innenraum zu. Großzügiger Platz in Cockpit, Fond und Kofferraum. Ausstattung: 4/5 Wie es der Name verlangt, ist...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Praktisches Format des Opel Grandland X: Groß genug zum Kilometerfressen, klein genug für den täglichen Einsatz in der City.�
Video 12

Auf großem Fuß durchs Land
Opel Grandland X im Test

Antrieb:5/5Der bärige Diesel mit 300 Nm Drehmoment passt hervorragend zum SUV. Leider ist Allradantrieb auf den (mittlerweile ebenfalls erhältlichen)Plug-in-Hybrid beschränkt. Die achtgängige Automatik macht einen tadellosen Job. Fahrwerk: 3/5Komfortabel für die Langstrecke, auch in der Kurve sichere Straßenlage – solange man allzu sportliche Ambitionen im Zaum hält. Innere Werte:4/5Fahrer und Beifahrer sitzen sehr anständig, im Fonds und auch beim Kofferraum muss man die...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Für immer jung: Mit dem Seat Ibiza TGI machen Lenker jeder Altersgruppe gute Figur.
Video 8

Gib (Erd-)Gas und hab Spaß!
Seat Ibiza im Test

Antrieb: 4/5Der Einliter-Dreizylinder-Motor leistet in der Erdgas-Variante des Ibiza 90 PS. Das geringere Drehmoment (im Vergleich zum Serienbenziner) verlangt doch häufigeres Schalten und vehementeres Treten aufs Gaspedal.  Fahrwerk: 4/5 Die straffe Abstimmung in Verbindung mit einer präzisen Lenkung lässt durchaus flotte Fahrten zu. Innere Werte: 3/5Im Innenraum dominiert Hartplastik, das Cockpit ist übersichtlich, die Sitze bequem, die Verarbeitung solide und die...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Der vielseitige Fiat Panda zählt eruopaweit zu den beliebtesten City-Cars. In der Variante Trussardi kleidet er sich im Luxus-Look.�Foto: Fiat
11

Katzenbär im Designer-Outfit
Fiat Panda Trussardi im Test

Antrieb: 3/5 Der knurrige Zwei-Zylinder-Sound hat Charakter, die 85 PS sind für den leichten Gelände-Knirps ausreichend. Fahrwerk: 3/5 Permanenter Vierradantrieb hält den deklarierten Offroad-Profi auch im Highway-Tempo auf langen Autobahngeraden verhältnismäßig ruhig und kommod auf Kurs. Innere Werte: 3/5Trussardi-Schriftzug und Windhundlogo zieren – stilvoll verteilt – den Innenraum auf Lenkrad, Sicherheitsgurt oder Fußmatten. Mehr Platz als erwartet für Fahrer, Passagiere und...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.