Bäume fällen

Beiträge zum Thema Bäume fällen

 3   27

GartenTipps ©¿©
Du bist eine Frau, du kannst nicht selbst Bäume fällen

10 Jahre lang war mein Grundstück verwildert - im hinteren Bereich der Wildwuchs von Sträucher und kleinen Bäumchen, die letztendlich keine Chance hatten - vorne auf der Böschung eine Mischung aus BrombeerRanken und Feuerdorn. Nachdem ich in den letzten Jahren längere Zeit 2 Jobs hatte - also rund um die Uhr arbeitete, kam einfach der Garten zu kurz - 2018 begann ich mal mit dem Feuerdorn hintem Haus - und 2019 ging es der Böschung an den WildWuchs - ich schrieb darüber unter - Statt...

  • Neunkirchen
  • ChrisTina Maywald
Die Mehrzahl der Bäume bleibt, rund ein Drittel des Bestandes kommt aber weg.
 1

Neugestaltung Reuttener Untermarkt
Baumbestand im Untermarkt wird reduziert

REUTTE (rei). Der Reuttener Untermarkt wird komplett umgestaltet. Das passiert in zwei Abschnitten. Der erste Teil – vom Tourismusbüro bis hin zur Abzweigung ins Untergsteig – wird heuer erledigt, der zweite Abschnitt als Verlängerung bis hin zum Kreisverkehr beim Hotel Hirschen folgt 2021. Jene Arbeiten, die man derzeit im Untermarkt sieht, gehören zum Gesamtprojekt, haben aber nichts mit der Neugestaltung an sich zu tun: diverse Leitungen im Untergrund müssen erneuert werden. 23 statt...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Aktuell werden Terrassenarbeiten auf der Arzler Alm durchgeführt.
 1

Arzler-Alm
Terrassenarbeiten und neue Pächter

INNSBRUCK. Aus Sicherheitsgründen werden derzeit Arbeiten an der Terrasse der Arzler-Alm durchgeführt. Zwei neue Winterlinden werden gepflanzt und die Holzterrasse wird erneuert. Nach Sichtung der eingelangten Bewerbungen folgte der Stadtsenat einstimmig dem Vorschlag des forstpolitischen Referenten, Vizebürgermeister Johannes Anzengruber, und des Amtes für Wald und Natur, die Arzler Alm an das Innsbrucker Paar Christina Meilinger und Alexander Hulak zu verpachten. Das Pachtverhältnis beginnt...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Wälder gelten mitunter als Erholungsorte, Rohstofflieferanten sowie Wasser- und CO2-Speicher.

Corona-Virus in Oberösterreich
Virus hat Auswirkungen auf Forstwirtschaft

Die Ausbreitung des Corona-Virus und Grenzschließungen wirken sich laut Landwirtschaftskammer auch auf die Forstwirtschaft aus. OÖ. Während nämlich Holzschlägerungsarbeiten bei Frischholz eingestellt wurden, sind Aufforstungen weiter erlaubt. Einige holzverarbeitende Betriebe haben ihren Rundholzeinkäuf daher bereits gestoppt. Geht es nach den Experten der Kammer, ist nicht absehbar, wie lange das System aufrechterhalten werden kann. Zudem ist unklar, ob weitere Werke ihren Einkauf...

  • Oberösterreich
  • Florian Meingast
Ein umgestürzter Baum beschädigte auch die Glashäuser beim Schloss.

Schloss Mentlberg
17 Bäume müssen gefällt werden

INNSBRUCK. Nach den Sturmschäden müssen beim Schloss Mentlberg 17 Bäume gefällt werden. Die Neupflanzung ist geplant. SicherheitsmaßnahmeDie Stürme der vergangenen Wochen haben den Bäumen am Areal des Schlosses Mentlberg stark zugesetzt. Jetzt müssen aus Sicherheitsgründen rund 17 Bäume gefällt oder Baumreste entfernt werden. In Absprache mit der Landesforstdirektion werden anschließend wieder 17 neue Bäume angepflanzt. „Die Sicherheit für Menschen und Gebäude muss sichergestellt sein....

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann

Bäume müssen gefällt werden
Stadt setzt auf natürlichen Pflanzen-Nachwuchs am Paddlerweg

Auf dem Hang oberhalb des Paddlerwegs im Bereich der Parkgaragen-Ausfahrt müssen demnächst einige Eschen und eine Akazie gefällt werden. Die Bäume könnten bei starkem Wind oder durch Schneedruck umstürzen. STEYR. „Bei derartigen Eingriffen achten wir besonders darauf, dass der natürliche Nachwuchs-Bestand im Unterholz so weit wie möglich geschont wird“, erklärt dazu Vizebürgermeister Wilhelm Hauser, „so kann die Natur ihren Weg nehmen und die Vegetationslücken aus eigener Kraft schließen“....

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser
Baum fällt: In Gösting wurde am Samstag fleißig gefällt

Gösting
Mysteriöse Fällung mehrerer Bäume

Lärmschutzmauer, "die grüne Lunge" der Wienerstraße oder das letzte Vogelparadies – Anrainer geben dem langjährigen Baumbestand im hinteren Bereich der Wiener Straße 237-239 liebevolle Namen. Umso größer war das Entsetzen, als am Samstag, dem 18. Jänner dort Bäume gefällt wurden.

  • Stmk
  • Graz
  • Anna-Maria Riemer
Drei alte Fichten müssen am Kreuzbergl entfernt werden.

Klagenfurt
Drei Fichten am Kreuzbergl werden gefällt

Nächste Woche werden am Kreuzbergl drei kaputte Fichten entfernt. KLAGENFURT. Die Borkenkäfer setzen drei alten Fichten am Kreuzbergl stark zu. Sie sind kaputt, die Bruchsicherheit ist nicht mehr gegeben. Daher werden sie nächste Woche gefällt. Die drei Bäume stehen in der Nähe der Kreuzbergl-Spielwiese, die stark frequentiert ist. Daher ist ihre Entfernung aus Sicherheitsgründen unumgänglich, so Vertreter der Abteilung Stadtgarten.

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Vanessa Pichler
ES war einmal !
  38

Ein Wahrzeichen der Gemeinde St. Lorenz am MONDSEE war die ca. 300-jährige Linde
Der über sechs Meter starke Stamm war innen morsch und hohl, genauso wie die übrigen schweren Äste.

Ein Wahrzeichen der Gemeinde St. Lorenz war die ca. 300-jährige Linde, (mit über 6 Meter Umfang) vor der Kirche St. Lorenz. Ein jahreslanges hin und her wurde am 14.12.2019 entschieden. Die Familie Kerschbaumer (Besitzer vom Grundstück und der LINDE) konnte das Risiko und Verantwortung nicht länger tragen, und hat mit schwerem Herzen beschlossen, den Baum umzuschneiden. Die ganze Familie, Freunde und Kameraden von der Feuerwehr, gingen am Samstagnachmittag an das Werk, um gemeinsam den Baum...

  • Vöcklabruck
  • August Schwertl
In der Ottokar Kernstock Gasse mussten Bäume gefällt werden. Im Nachhinein stellte sich heraus, dass zwei Drittel krank waren.
 1   12

Fernwärme-Leitungsbau in Leibnitz
Es kommen wieder große Bäume

Für den Bau der Fernwärmeleitung fielen in der Ottokar Kernstock Gasse in Leibnitz Bäume - sie waren großteils krank. LEIBNITZ. Bereits bei der Projektvorstellung für den Bau der Fernwärmeleitung in der Stadt Leibnitz wurde darauf hingewiesen, dass vermutlich Bäume in der Ottokar Kernstock Gasse gefällt werden müssen. "Alle Straßen in Leibnitz sind mit Leitungen verbaut und die einzige Möglichkeit, um zur notwendigen Sammelstelle der Nahwärme Tillmitsch und der Bioenergie Leibnitzerfeld zu...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer
Josef Edelbacher: "Der Schatten ist jetzt weg."
  2

Sicherheit
Zornig: Bäume sind weg

Zwölf gefällte Bäume in Eichgraben, lassen zornigen Anrainer Sparmaßnahmen vermuten. EICHGRABEN. Bezirksblätter-Leser Josef Edelbacher beschwert sich mittels Leserbrief bei der Bezirksblätter-Redaktion, über gefällte Kastanienbäume in der Eschenstraße in Eichgraben. Die Bäume seien nur knapp 80 Jahre alt gewesen und schon werden sie umgeschnitten, obwohl diese Baumart bis zu 300 Jahre alt werden könne. "Die Gemeinde hat alle drei bis vier Jahre die Bäume beschneiden müssen und vielleicht war...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Daniela Fröstl
  3

Pfarrhof-Garten Litschau
Bäume "geringelt"

Welchen Sinn kann es haben, die Bäume im Garten des Litschauer Pfarrhofes zu ringeln? Befinden sich diese im Eigentum des amtierenden Pfarrers (Moderators) oder hat er die gesamte Liegenschaft nur zur Verwaltung? Und wer wird wieder aufforsten, wenn die alten Bäume durch diese Aktion kaputt sein werden? Fragen über Fragen!

  • Gmünd
  • Brigitta Bruckner

Romans Cartoon der Woche
"Der Schädling des Jahres"

Der Borkenkäfer macht dem Wald schon sehr zu schaffen. Unsere lokalen Förster, darunter Johannes Waldhart, zuständig für den Försterbezirk Zirl (zum Bericht: Dem Wald ging es schon mal besser ), können das bestätigen. Auch Landesforstdirektor Josef Fuchs sieht den Borkenkäfer als Feind Nr. 1 im Wald (zum Interview: "Esche ist nicht zu retten" ). Demnach meint unser Cartoonist Roman Ritscher: "Dieser Schädling ist einfach unersättlich!"

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Symbolfoto: Gemeinsam mit dem Bezirksforstexperten wird festgelegt, wo und in welchem Umfang Bäume gefällt werden müssen.

Eschentriebsterben: Neue Sperre verhängt

Aufgrund des Eschentriebsterbens muss in Kritzendorf ab sofort eine weitere Sperre eines Wanderwegs verhängt werden. Allgemein wird bei Spaziergängen nach wie vor zur Vorsicht geraten, auch sollten Eschen auf Privatgrundstücken durch die Eigentümer überprüft werden. KRITZENDORF (pa). Konkret muss der Wanderweg von der Hauptstraße in Kritzendorf bis zur Paula-Kapelle (grüne Markierung) gesperrt werden. Die Eschen in diesem Waldstück stellen derzeit eine erhebliche Gefahr für Spaziergänger und...

  • Klosterneuburg
  • Marion Pertschy
Oberhalb des Kurparks wurden Bäume gefällt
  4

Aufregung in Millstatt: Bäume mussten weg

Neue - standortgerechte - Bäume werden nachgepflanzt. Blick auf Lindenhof und See ist nun frei. MILLSTATT (ven). Große Aufregung in Millstatt. Die Gemeinde ließ einige Bäume im Ortsgebiet fällen, einige Millstätter sind damit überhaupt nicht einverstanden und taten ihren Unmut kund. 50 Jahre Natur zerstört "So kann es nicht weitergehen! Es wurden 50 Jahre Natur oberhalb des Kurparks zerstört. Auch gesunde Bäume - Linden - wurden gefällt", so die Bürger.  Ramponiert und...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller

Christkindl: Bäume müssen gefällt werden

STEYR. Auf dem Hang im Stadtteil Christkindl im Bereich zwischen Stadtgrenze und Engelsstiege müssen etwa 15 schadhafte Bäume gefällt werden. Diese Bäume, in erster Linie Eschen, gefährden die darunter liegenden Häuser. Die Schlägerungen beginnen am Donnerstag, 18. Jänner, und werden etwa eine Woche dauern. Verkehrsteilnehmer müssen mit kurzfristigen Sperren auf der Rosenegger Straße rechnen.

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser
Anrainer Andreas Pavek mit den mehr als 700 gesammelten Unterschriften gegen das Bauvorhaben und zum Schutz der Bäume. Im Hintergrund das Grundstück Schweizertalstraße 39/Josef Pommer Gasse 19.
 1  2   39

Bürger-Initiative gegen Baumfällungen in der Schweizertalstraße

In der Ober St. Veiter Schweizertalstraße gehen die Wogen hoch: Noch teilen sich die prächtige Villa Lady Edith - die früher die Familie Woller bewohnte, Eigentümer des Meidlinger Einrichtungshauses Komet - und dutzende alte Bäume das weitläufige Grundstück auf Hausnummer 39. Doch das soll nicht so bleiben, denn der Bauträger DaVinci Group will dort eine mehrgeschoßige Wohnanlage samt Tiefgarage errichten. HIETZING. Andreas Pavek steht die Empörung ins Gesicht geschrieben, wenn er über die...

  • Wien
  • Hietzing
  • Mathias Kautzky
50 Bäume mussten im Schlosspark gefällt werden

Schlosspark ab Dienstag wieder offen

EISENSTADT. Der Sturm hat im Eisenstädter Schlosspark deutliche Spuren hinterlassen. Über 50 Bäume mussten gefällt werden, bei knapp 400 weiteren kam es zu Astabbrüchen. Unter den gefällten Bäumen waren auch einige 200 Jahre alte Schwarzkiefern und Platanen. Aufgrund der Gefahr musste der Schlosspark gesperrt werden. Nun konnten die Arbeiten beendet werden und ab Dienstag, dem 22. August., hat der Schlosspark wieder für seine Besucher geöffnet.

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Hannes Gsellmann
  2

Umfangreiche Schlägerungsarbeiten am Wehrstegweg

Die Benützung des Wehrstegweges in Heimschuh ist heute nicht möglich. Aufgrund von umfangreichen Holzschlägerungsarbeiten an der Sulm wurde in den frühen Morgenstunden eine Umleitung eingerichtet. "Die Arbeiten werden von der Baubezirksleitung Leibnitz durchgeführt", informiert Bgm. Alfred Lenz auf Anfrage der WOCHE.

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer

Pilz bedroht Eschen im Wasserwald

Für betroffene Bäume gibt es kaum noch Rettung. Mitte Februar starten Schlägerungsarbeiten. Regelmäßig wird der Baumbestand im Wasserwald Scharlinz kontrolliert. Dabei wurde nun bei einigen Eschen eine Pilzbefall entdeckt. Für Laien ist die heimtückische Baum-Erkrankung kaum erkennbar. Die betroffenen Eschen müssen in den kommenden Wochen gefällt werden. Das ist laut Linz AG nötig, um die Sicherheit für die Besucher zu gewährleisten und um zu verhindern, dass weitere Bäume erkranken. Der...

  • Linz
  • Nina Meißl
Ein von einem Biber beschädigter Baum im Wehrgraben.

Biber im Wehrgraben: Beiß-Gitter soll vorübergehend helfen

STEYR. Im Steyrer Stadtteil Wehrgraben ist seit kurzem ein Biber aktiv. Das Problem: Das Nagetier fällt und zerstört Bäume, die wiederum Wehranlagen blockieren können. Dazu der Steyrer Naturschutzreferent Stadtrat Reinhard Kaufmann: „Wir werden gemeinsam mit der Naturschutzbehörde der Landesregierung versuchen, den Biber artgerecht abzusiedeln. Baumschutz hat in der Stadt Vorrang.“ In den Augebieten der Steyr sei genug Platz für das Tier. Beiß-Gitter Bisher hat der Biber bereits fünf Bäume...

  • Steyr & Steyr Land
  • Lisa-Maria Auer
Hier liegt er, unser Sauerstoffspender und Lebensraum für Vögel!
 1   7

"ACHTUNG - BAAAUUUM FÄLLT!!!"

Was ist los am Verlauf der "St. Martiner Straße" am östlichen Gelände des "Villacher Waldfriedhofes?" Da wird geschlägert, wass das Zeug hält! Ich bin zwar kein Experte, aber augenscheinlich konnte ich von den unzählig gefällten Bäumen nur EiNEN "Kranken" entdecken! Jetzt bin ich neugierig, aus welchem Grund der Kahlschlag erfolgte???Es ist ja nicht das einzige öffentliche Grundstück in Villach, wo durch radikale Schlägerungen die Lebensräume und Nistplätze unserer Vögel zerstört wurden....

  • Kärnten
  • Villach
  • Arnulf Aichholzer
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.