Bäume

Beiträge zum Thema Bäume

Bürgermeisterin Ingrid Salamon, Umweltgemeinderat Martin Pöttschacher und KR Alfred Bieberle wählen die Bäume aus
 1

Stadtgemeinde Mattersburg
Stadt forciert Baumpflanzungen

Gesunde Bäume sind die grüne Lunge einer Stadt. Durch eine Umwelt-Initiative der Stadtgemeinde Mattersburg werden neue Bäume im Stadtgebiet gepflanzt. MATTERSBURG. Derzeit befinden sich in Mattersburg ca. 1.550 Bäume im öffentlichen Bereich. „Ziel ist es, langfristig die Zahl der Bäume derart zu erhöhen, dass für je zwei Haushalte im Ortsgebiet je ein Baum im öffentlichen Bereich gegenübersteht,“ berichtet Bürgermeisterin Ingrid Salamon. Gepflanzt werden unter anderem Ahorn- und...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Doris Pichlbauer
Umweltgemeinderat Martin Pöttschacher und die Stadtgemeinde Mattersburg setzen sich für den Erhalt der 'grünen Lunge' in Mattersburg ein
  2

Mattersburg
Gemeinderat beschließt Umweltmaßnahmen

Unter strengsten Corona-Sicherheitsvorkehrungen fand in Mattersburg am 23. April die erste Gemeinderatssitzung des Jahres statt. MATTERSBURG. Neben dem Rechnungsabschluss für 2019 und der Angelobung von Werner Lehner zum Ersatzgemeinderat der Liste Zukunft Mattersburg (LZM) wurden auch wichtige Maßnahmen für den Umweltbereich beschlossen. Mehr Bäume für MattersburgEine der beschlossenen Maßnahmen ist eine Förderung für Baumpflanzungen. Derzeit befinden sich ungefähr 1.540 Bäume im...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Doris Pichlbauer

BUCH TIPP: Maximilian Moser – "Kerngesund mit der Kraft des Waldes"
Eine Gesundheit, die im Wald wächst

Die Kraft der Natur ist nicht zu unterschätzen! Der Trend geht zum "Aufenthalt" im Wald – er bietet Wohlgefühl und ein hervorragendes Gesundheitsprogramm, er hilft Krankheiten vorzubeugen und man spart sich Medikamente. Maximilian Moser ergänzt den Bereich Gesundheit mit wissenschaftlichen Erkenntnissen und zeigt auf, dass wir nachhaltig und bewusst mit dem Wald, seinen Rohstoffen und seiner Heilkraft umgehen sollen. Servus Verlag, 192 Seiten, 22 € ISBN-13 9783710402449

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
 2

BUCH-TIPP: Erwin Thoma – "Strategien der Natur"
Ein Ohr für die Weisheit der Bäume

Um die Zerstörung von Umwelt und Natur aufzuhalten, wird es nötig sein, die Natur mit Respekt zu behandeln und das Ökosystem Wald zu verstehen. "Baumversteher" Erwin Thoma gibt Einblicke in die besondere Verbindung zwischen Menschen und Bäume, unterhaltsam und mit viel Fachwissen. "Lasst uns die Sprache der Bäume lernen, denn das ist wichtig für unsere Zukunft", sagt Thoma. Benevento Verlag, 128 Seiten, 24 € ISBN 978-3-7109-0087-7

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Lokalaugenschein: Claus Paar (Referatsleiter des Landesforstgartens in Weiden), Verkehrslandesrat Heinrich Dorner, Umweltlandesrätin Astrid Eisenkopf, Michael Glauber (Obmann der Urbarialgemeinde Sigless)

Über 20.0000 neue Bäume in Sigleß

SIGLESS. Als Ersatz für ein Straßenbauprojekt entsteht in Sigleß auf sieben Hektar ein neuer Wald. Dafür werden von fünf Mitarbeitern der burgenländischen Baudirektion über 20.000 neue Bäume gepflanzt. Diese wurden im Landesforstgarten in Weiden aufgezüchtet. Ersatz-Waldflächen schaffen „Wenn im Burgenland zusätzliche Flächen für Verkehrsinfrastruktur gebraucht werden, soll an anderer Stelle ein neues Stück Natur entstehen“, sagt Verkehrslandesrat Heinrich Dorner. „Mit der stetig...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Hannes Gsellmann
 3

Laubbäume richtig bestimmen

BUCH TIPP: Helmut Fladenhofer & Karlheinz Wirnsberger – "Laubbäume" Manchmal fragt man sich beim Wandern oder Spazieren, welcher Baum da steht und ev. auch blüht. Bei manchen Gewächsen sind sich selbst Naturkenner nicht ganz sicher, erst recht wenn sie die Sommer- und Winter-Linde auseinanderhalten wollen. Helmut Fladenhofer und Karlheinz Wirnsberger bieten Abhilfe und bieten den interessierten Naturfreund ein übersichtliches Bestimmungsbuch für unterwegs. Jagd- u. Fischerei-Verlag, 96...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
 2

Das Wichtigste über unsere Nadelbäume

BUCH TIPP: Helmut Fladenhofer & Karlheinz Wirnsberger – "Nadelbäume" Wer erkennt unsere heimischen Bäume beim Namen, was wissen wir darüber? In unseren Breiten sind es lediglich zehn Nadelbäume und Sträucher, von der Arve (Zirbe) bis zum Wacholder. „Hahnenförster“ Helmut Fladenhofer und Jagdmuseum-Chef Mag. Karlheinz Wirnsberger aus der Steiermark stellen sie uns in dieser Fotofibel vor, jeweils mit übersichtlichen Steckbriefen. Österr. Jagd- und Fischerei-Verlag, 88 S., 23 € Weitere...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
 6

Das Wesen und Wirken der Bäume

BUCH-TIPP: Ernst Zürcher – "Die Bäume und das Unsichtbare" Bekannte und sehr viele unbekannte und faszinierende Besonderheiten stecken in Bäumen bzw. im Lebensraum Wald. Dieses Buch erfasst traditionelles Wissen, moderne Naturwissenschaften sowie Esoterik und verrät, wie Wälder auf den Wasserkreislauf wirken oder auf unsere Gesundheit und den Geist, welchen Nutzen Holz hat uvam. Das Thema Wald & Holz sehr facettenreich, spannend und informativ aufbereitet. AT Verlag, 240 Seiten, 25,70...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Winterwonderland
 28  52   5

´Winterwonderland

Oberhalb von Forchtenstein, kamen wir aus der Nebelgrenze heraus. Die Sonne gibt es noch :-) Es präsentierte sich ein blauer Himmel mit einer Raureiflandschaft und Schnee. Ein Winterwonderland Wo: Rosaliakapelle, 7212 Forchtenstein auf Karte anzeigen

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Friederike Kerschbaum
 1  4

Über 100 Wunder der Natur und ihr Wesen

BUCH TIPP: Conrad Amber – "Baumwelten - und ihre Geschichten" Glanzvolle Fotos von uralten Baumpersönlichkeiten und Wäldern in Deutschland, Österreich, Schweiz sind in diesem prachtvollen Bildband strukturiert dargestellt und porträtiert. Fotograf Conrad Amber weckt in seinen stimmungsvollen Naturaufnahmen und den Beschreibungen dazu Emotionen. Ein herrlicher Schmökerband und eine Anleitung zum selber entdecken. Verlag Kosmos, 448 Seiten, 51,40 € Weitere Buch-Tipps finden Sie...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Bgm. Salamon mit Bauhofleiter Dorner und Mitarbeitern der Lieferfirma und des Bauhofs.

3.300 Bäume & Sträucher gesetzt

Klimabündnisgemeinde Mattersburg setzt weiter auf intakte Natur MATTERSBURG. Insgesamt 3.300 Bäume und Sträucher setzten Mitarbeiter des Mattersburger Bauhofs in den letzten Tagen am Mattersburger Hotter. Dabei handelt es sich bei den Bäumen vor allem um Linden, Feldahorn, Birken, Ebereschen und Obstbäumen. Bei den Sträuchern wurden hauptsächlich roter und gelber Hartriegel, Haselnuss, Liguster und Weißdorn gesetzt. Schutzraum für Wildtiere Ziel ist die Errichtung eine Windgürtels auf der...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Walter Klampfer

"Gespräch über Bäume"

Literatur: Heinz Bruckschwaiger, Musik: Judith Bruckschwaiger, anschließend: Vorstellung des neu geplanten Landschaftsprojektes: "Oktaeder" des Vereines "Kunzt" Wann: 08.04.2016 19:00:00 Wo: Gemeindeamt, Sigleß auf Karte anzeigen

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Bezirksblätter Mattersburg
 2

Jahrtausendealte Überlebenskünstler

BUCH TIPP: Rachel Sussmann – "Die ältesten Lebewesen der Erde" "In der Fotografie werden Tausende Lebensjahre zu Sekundenbruchteilen destilliert", schreibt Fotografin und Künstlerin Rachel Sussman in ihrem Werk, in dem sie die ältesten Lebewesen dieser Erde, Bäume, Gewächse, Korallen und Bakterien, prachtvoll dokumentiert. Darunter ist eine 80.000 Jahre alte Kolonie von Zitterpappeln! Ein faszinierender Fotoband und eine einzigartige Sammlung, die Kunst, Wissenschaft und Philosophie...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
 2

„Wer ernten will, muss säen!“

BUCH TIPP: Bernhard Henning – "Erfolgreiche Waldverjüngung in der Praxis" Wer seinen Wald ökonomisch nutzen und nachhaltig bewirtschaften will, kommt um eine effiziente Waldverjüngung nicht herum. Dieses Praxisbuch vermittelt viele Grundlagen zu verschiedenen Verjüngungsstrategien, deren Vor- und Nachteile, geeigneten Baumarten, praktische Umsetzung und Maßnahmen vor der Verjüngung. Eine sehr gute Wegbeschreibung zum echten Wirtschaftswald! Stocker Verlag, 100 Seiten, € 19,90 Weitere...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
 1

Die letzten großen Waldparadiese

BUCH TIPP: Matthias Schickhofer – "Unser Urwald - Die letzten wilden Wälder im Herzen Europas" Fotograf, Buchautor und Umweltschützer Matthias Schickhofer dokumentiert in diesem beeindruckenden Fotoband 77 Ur- und Naturwaldgebiete in ganz Europa, über 20 davon in Österreich oder im Grenzgebiet. Der Autor gibt Tipps für individuelle Urwald-Erlebnisse. Ein faszinierender Blick in die Vergangenheit der letzten wilden Wälder, die es für die Zukunft zu erhalten gilt, so die Botschaft des...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
 3

Rat für alle, denen der Wald wichtig ist

BUCH TIPP: Zeitgemäße Waldwirtschaft Das aktualisierte Praxisbuch "Zeitgemäße Waldwirtschaft" ist ein unentbehrlicher Ratgeber mit vielen Grundlagen für Bauern, Waldbesitzer und alle, die mit dem Wald zu tun haben. Zusammenhänge der „Lebensgemeinschaft Wald“ werden beschrieben. Die Themen Gefahren bei der Bewirtschaftung, Waldarbeit, Ernte des Holzes sowie Vermarktung werden ausreichend behandelt. Stocker Verlag, 168 Seiten, 22,90 € Weitere Buch-Tipps finden Sie hier: Bezirksblätter...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Die 200 Jahre alte Traubeneiche in Schattendorf ist als Naturdenkmal ausgewiesen und weithin als „Schöne Eiche“ bekannt.
  5

Erhaltungswürdige Naturjuwele

Die Bezirksblätter machten sich auf die Suche nach Naturdenkmälern im Bezirk Mattersburg. BEZIRK. Naturgebilde, die wegen ihrer Eigenart, Schönheit, Seltenheit, ihres besonderen Gepräges, das sie der Landschaft verleihen, oder wegen ihrer wissenschaftlichen oder kulturellen Bedeutung erhaltungswürdig sind, können nach dem Burgenländischen Naturschutz- und Landschaftspflegegesetz von der Bezirksverwaltungsbehörde zu Naturdenkmälern erklärt werden. An Landeswappen erkennbar Die Objekte...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Walter Klampfer
Die Feuerwehr Stegersbach zerteilte den Baum und hievte die Teile mit einem Kran zur Seite.
  12

Sturm "Yvette" riss reihenweise Bäume nieder

Feuerwehren im Bezirk Güssing im Serieneinsatz Der Sturm "Yvette", der mit Böen von bis zu über 120 km/h über das Burgenland fegte, hielt die Feuerwehren im Bezirk Güssing ordentlich auf Trab. Vor allem umgestürzte Bäume waren es, die Einsätze der Freiwilligen notwendig machten. Der vom Regen durchtränkte Boden hielt dem Gewicht der Bäume in vielen Fällen nicht stand. Bäume landeten auf Gebäuden In Güttenbach fiel ein Baum auf ein Hausdach. In Deutsch Tschantschendorf stürzte eine...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Martin Wurglits
  2

Bauhof Mattersburg: Mitarbeiter setzten 115 Bäume

MATTERSBURG. In den letzten Tagen wurden von Mitarbeitern des Bauhofes in Mattersburg 115 Bäume gesetzt. Dabei handelt es sich um Eschen und Ulmen sowie diverse Obstbäume. Die Bäume wurden vor allem entlang des Marzerbaches und beim Rückhaltebecken gepflanzt.

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Marlene Anger
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.