Alles zum Thema Bücher

Beiträge zum Thema Bücher

Freizeit

Flohmarkt für das Montessori Haus der Kinder

Am Samstag, den 21. April 2018 findet in der Zeughausgasse 1a in 6020 Innsbruck in der Zeit von 09:00 bis 13:00 Uhr der Flohmarkt für das Montessori Haus der Kinder statt. Die Annahme der Sachspenden erfolgt am Freitag, den 20. April 2018 von 08:00 bis 10:00 und 16:00 bis 18:00 Uhr. Angenommen werden: Kleidung, Sportartikel, Spielsachen, Bücher, CD‘s, Fahrräder, Schuhe, Hausrat usw. Bitte nur Sachen abgeben, die gut erhalten sind und von denen anzunehmen ist, dass sie Abnehmer finden....

  • 21.03.18
Freizeit

Projekt der "Onleihe" wird weiter bestehen

2015 wurde das Projekt der "Onleihe" gestartet und wird nun um weitere fünf Jahre, bis 2022 verlängert. Die Förderungs- und Kooperationsvereinbarung mit der Universitäts- und Landesbibliothek Tirol ermöglicht mit dem Projekt "E-Book Tirol" eine digitale Ausleihe von Medien. TIROL.  Die Büchereien Tirols gehen mit der Zeit: Immer mehr Menschen greifen zu einem E-Book als Medium, danach richtetet sich unter anderem die Universitäts- und Landesbibliothek Tirol. Das Angebots des digitalen Lesens...

  • 25.10.17
Lokales
2 Bilder

Wochenendlektüren: Aufbruch ins Ungewisse

Immer wieder geschieht es, dass wir uns aus festgefahrenen Situationen lösen und den Aufbruch wagen – aber wohin geht eine Reise, deren Ziel im Ungewissen liegt? Was geschieht in den Momenten der Unsicherheit, und was macht gerade diese Augenblicke zu so entscheidenden? Im Mittelpunkt des Wochenendes stehen Texte, in denen Figuren aus sehr unterschiedlichen Motiven den entscheidenden Schritt setzen – wohin, das wissen sie nur ungefähr oder gar nicht, wichtig ist einzig, dass sie in...

  • 06.09.17
Freizeit

Wer lesen kann ist klar im Vorteil!

Wie Studien mehrfach belegen, führt das tägliche Vorlesen zu einem klaren Startvorteil für die Kleinsten unter uns. Nicht nur, dass sie über einen größeren Wortschatz und zumeist über mehr Allgemeinwissen verfügen, später im Beruf erfolgreicher sind und lebenslanges Lernen keine leere Floskel für sie ist - nein, sie haben auch noch Freude daran! "Sinnerfassendes Lesen" - ein vielbemühtes Schlagwort. Das Aneinanderreihen von Buchstaben zu Wörtern will gelernt sein. Für das Lesen, wie für...

  • 05.01.17
Freizeit

Der Philosoph hinter dem Mietshausfenster

BUCH-TIPP: Michael Krüger – „Das Irrenhaus“ Zu wenig Geld hat er seit einer unverhofften Erbschaft, die ihm im Münchner Promiviertel ein Mietshaus beschert hat, auf keinen Fall. Zu wenig Nachbarschaftsunterhaltung ob der außergewöhnlichen Mieter auch nicht und von Tagedieberei darf man auch nie zu wenig haben, aber birgt das Glück des Nichtstuns doch seine unglücklichen Tiefen? Autor Michael Krüger humoristisch, hintergründig und voll wunderbarer Sprachfarbe über „Das Irrenhaus“, und warum man...

  • 15.11.16
Leute

Ein schönes Weihnachtsgeschenk

Der zehnte Gedichtband von Kathi Kitzbichler ist soeben im Verlag Edition Tirol erschienen. Auf vielfachen Wunsch ihrer großen Leserfamilie hat die Autorin diesmal ein Buch nur für Weihnacht und Advent geschrieben. Der Gedichtband ist mit stimmungsvollen Bildern illustriert und enthält Gedichte, Geschichten, ein Krippen- und ein Herbergsspiel, sowie ihre vertonten Gedichte samt Noten. Ein originelles, passendes Weihnachtsgeschenk für Jung und Alt. Das Buch „Um Weihnacht und Advent“ ist bei der...

  • 09.11.16
  • 8
Bauen & Wohnen

"Lars Müller: Bücher bauen"

Lars Müller zählt als Grafiker und Verleger zu den wichtigsten „Übersetzern“ von Architektur, Design, Fotografie, Grafik, Kunst und gesellschaftspolitischen Themen in das Medium Buch. Mit seinem 1982 gegründeten Büro gestaltet er Bücher, die nicht nur zum Anschauen und Lesen, sondern auch zum Fühlen und Berühren gedacht sind. Sein erstes Buch verlegte er 1983, seither sind im Verlag Lars Müller Publishers etwa 600 Titel erschienen, die thematisch alle Aspekte der Gestaltung umfassen, aber auch...

  • 09.11.16
Bauen & Wohnen

Eröffnung "Lars Müller: Bücher bauen"

Einführende Worte: Arno Ritter Eröffnung mit Lars Müller Lars Müller zählt als Grafiker und Verleger zu den wichtigsten „Übersetzern“ von Architektur, Design, Fotografie, Grafik, Kunst und gesellschaftspolitischen Themen in das Medium Buch. Mit seinem 1982 gegründeten Büro gestaltet er Bücher, die nicht nur zum Anschauen und Lesen, sondern auch zum Fühlen und Berühren gedacht sind. Sein erstes Buch verlegte er 1983, seither sind im Verlag Lars Müller Publishers etwa 600 Titel erschienen,...

  • 09.11.16
Freizeit

Illusionen einer Familiengeschichte

BUCH-TIPP: Philipp Blom – „Bei Sturm am Meer“ "Sie ist glücklich, wenn sie am Meer ist und wenn es stürmt.“ Das Meer ist in Hamburg, Den Haag oder Amsterdam auch immer allgegenwärtig, genauso wie der Sturm. Und zwar der Sturm einer Familien-Illusion, die, aufrechterhalten bis zum Tod, doch irgendwann in sich zusammenbricht und dem Protagonisten Ben die Absurdität des Lebens und einer Scheinwahrheit vor Augen führt. "Bei Sturm am Meer" von Philipp Blom: bekennend, tragisch-komisch und...

  • 11.10.16
Lokales

Lieblich aber tödlich im Abgang

BUCH-TIPP: Michael Böckler – „Mörderischer Jahrgang“ „In vino veritas“ („Im Wein liegt die Wahrheit“)! Und nicht nur die Wahrheit, sondern auch der Tod kann im Wein liegen, wie Baron Emilio von Ritzfeld-Hechenstein, seines Zeichens Südtirol- und Weinliebhaber sowie Privatdetektiv, feststellen muss. Ein anonymer Erpresser behauptet, einige Flaschen des Lagrein im Weinkeller eines befreundeten Winzers vergiftet zu haben. Michael Böckler schickt seinen Protagonisten in „Mörderischer Jahrgang“ auf...

  • 21.09.16
Freizeit
2 Bilder

Joe Fischler liest aus "Veilchens Blut"

Eigentlich ist Valerie "Veilchen" Mauser auf Reha und soll endlich einmal Ruhe geben. Doch da passiert, was sie seit Jahren ersehnt, aber niemals gewagt hätte zu glauben: Ihre Tochter taucht auf, Luna - eine rastabelockte, kiffende kleine Rebellin, die ein Herz für Tiere hat, ansonsten aber ziemlich desinteressiert durch die Welt geht. Und vor allem: die bis zum Hals in Schwierigkeiten steckt - Veilchen muss ihr also dringend helfen - und heraus kommt eine wilde Verfolgungsjagd ... Den...

  • 20.09.16
Leute
Nominierung für den deutschen Phantastik-Preis für "Das Blut der Wächterin" von Elisabeth Ruetz in der Kategorie "Bester deutschsprachiger Roman", GS Publishing.
3 Bilder

Tiroler Autorin für Deutschen Phantastik-Preis nominiert

Die Tiroler Autorin, Elisabeth Ruetz ist in der Kategorie "Bester deutschsprachiger Roman" mit ihrem Werk "Das Blut der Wächterin" (DER SCHATTENKRISTALL - Band 3, erschienen bei GS Publishing) für den DEUTSCHEN PHANTASTIK-PREIS nominiert. Es wird spannend werden - so viel ist schon im Vorfeld klar. Die Phantasie-Saga rund um die geheimnisumwitterte Heldin Antarja wartet mit Spannung auf knapp 560 Seiten auf. Bereits in den ersten beiden Bänden von der Kriegerin und Strategin in den Bann...

  • 08.07.16
Freizeit

Über 100 Wunder der Natur und ihr Wesen

BUCH TIPP: Conrad Amber – "Baumwelten - und ihre Geschichten" Glanzvolle Fotos von uralten Baumpersönlichkeiten und Wäldern in Deutschland, Österreich, Schweiz sind in diesem prachtvollen Bildband strukturiert dargestellt und porträtiert. Fotograf Conrad Amber weckt in seinen stimmungsvollen Naturaufnahmen und den Beschreibungen dazu Emotionen. Ein herrlicher Schmökerband und eine Anleitung zum selber entdecken. Verlag Kosmos, 448 Seiten, 51,40 € Weitere Buch-Tipps finden Sie...

  • 30.04.16
  • 1
Freizeit
Waltraud Egitz mit ihrem neu erschienenen Jugendroman "Absturzgefahr".
2 Bilder

Kufsteinerin mit "Absturzgefahr"

Neuer Jugendroman mit brisanter Geschichte rund um die junge Diebin Jacqueline. KUFSTEIN (mel). Die Kufsteiner Lehrerin und Kinderbuchautorin Waltraud Egitz hat Mitte April mit "Absturzgefahr" ihren ersten Jugendroman veröffentlicht. "Mein Beruf als Lehrerin macht mich mit den Themen, die Kinder und Jugendliche beschäftigen, vertraut. Dieser Roman ist speziell für Jugendliche ab 12 Jahren geeignet", so die Autorin. Zum Inhalt: Jacqueline hat es nicht leicht. Ihre Mutter ist arbeitslos,...

  • 27.04.16
Freizeit

Fünf Freunde und Alzheimer on the Road

BUCH TIPP: J. Paul Henderson – "Letzter Bus nach Coffeeville" Alte Freunde und eine Frau mit Alzheimer reisen in einem ehemaligen Bus der Beatles nach Coffeeville, die Endstation für Nancy und ihre "Krankheit des Vergessens": Hier soll sie durch ihren früheren Geliebten von ihrem Leid erlöst werden. Der Roman kommt kaum in Fahrt, zu ausführlich wird in die Vergangenheit der Protagonisten zurück geblendet. Der Erzählton ist traurig und witzig. Diogenes, 528 Seiten, 24.70 € Weitere...

  • 26.04.16
Freizeit

Zwei Kulturen eine Identität?

BUCH-TIPP: Selim Özdogan - "Wieso Heimat, ich wohne zur Miete" „Ich habe meine Identität ja nie verloren, warum sollte ich sie dann suchen?“, meint Krishna Mustafa, geboren in der Türkei und ab dem Schulalter in Deutschland beheimatet. Als er von seiner Freundin verlassen wird, begibt er sich in der Türkei auf die Suche nach seinen Wurzeln, seiner Identität, die er ja eigentlich gar nicht verloren hat. Selim Özdogan legt in „Wieso Heimat, ich wohne zur Miete“ Klischees, Probleme und Vorurteile...

  • 19.04.16
Freizeit

Seelenschmerzen einer Männerfreundschaft

BUCH-TIPP: Michael Krüger - " Himmelfarb" „Mir hat im Leben immer eine Stunde gefehlt – eine Stunde für das Nachdenken, eine Stunde für die Liebe, eine Stunde für dies und für jenes.“ Aber hat der Ethnologe und Rasseforscher des Dritten Reichs, Richard, der sich im brasilianischen Dschungel mit indianischen Lebenswelten beschäftigt, eben diese Stunde seinem jüdischen Begleiter, dem Emigrant Leo Himmelfarb, gestohlen? Der Autor und Verleger Michael Krüger entführt in seinem Roman „Himmelfarb“...

  • 13.04.16
Lokales

Bühne frei ... für die Seelen des Kabaretts

BUCH TIPP: Marion Maier, Heimo Potzinger – "Wissen, Schmäh, Kabarett Österreichische Kabarettstars hautnah" Die rot-weiß-rote Kabarettszene erschließen uns Marion Maier und Heimo Potzinger über lebendige Einzelportraits der Stars der Gegenwart. Die Journalisten erhielten Einblicke in 11 Künstlerseelen von Balldini und Dorfer bis Stipsits und Zwa Voitrtottln, sie erzählen was sie bewegt, privat und ungeschminkt. Zusatz: über 100 Jahre Kleinkunstgeschichte kurz und bündig und 22 Wortspenden von...

  • 10.11.15
Lokales
Lesen, lesen und nochmals lesen!

Und was machst du so?

Lesen, lesen und nochmals lesen! ... Immer und überall ... ... weil es halt so schön ist! Ja, mir wurde als Kind vorgelesen. Täglich. Zwei Mal in der Woche ist meine liebe Mutti mit mir in die Bibliothek gegangen. Und was ist aus mir geworden? ... Ein Verlag! Und warum? ... Weil ich sie einfach so liebe, die Bücher! Die Abenteuer, die ich mit und durch sie erlebt habe und die spannenden Charaktere, die ich kennenlernen durfte. Alles was ich weiß, weiß ich durch sie - großzügig...

  • 26.08.15
Lokales

Dunkle Seiten einer Bücherstadt

BUCH TIPP: Donna Leon - "Tod zwischen den Zeilen" Der 23. Fall von Commissario Brunetti erfreut Bücher- und Venedigfans, jedoch kaum spannungsverwöhnte Krimifans: Als Tatort hat Donna Leon dieses Mal die Biblioteca Merula ausgesucht. Als ein amerikanischer Forscher verschwindet, einige Seiten aus kostbaren Folianten fehlen und eine Leiche auftaucht, schrillen die Alarmglocken. Fazit: Urlaubslektüre, die dahin plätschert wie das Meerwasser. Diogenes Verlag, 288 Seiten, 24,70 € Weitere...

  • 21.07.15
Lokales
3 Bilder

Tyrolia Sommer-Leseclub 2015

Lesen macht Spaß – mit Lesepass, Buch-Bewertungsbögen, Lese-Urkunde und tollen Veranstaltungen in ganz Tirol Bereits zum 3. Mal startet heuer in den Sommermonaten der Tiroler Sommer-Leseclub, den die Tyrolia Buchhandlungen in Kooperation mit verschiedenen Bibliothekseinrichtungen ins Leben gerufen haben. Am 22. Juni finden in den Bezirken die Auftaktveranstaltungen im Rahmen des „Horch zua“-Vorlesetages statt. Ab dann werden auch in den bis jetzt 40 angemeldeten Bibliotheken die begehrten...

  • 18.06.15
Lokales
LRin Beate Palfrader mit der neuen Leiterin der ULB Tirol, Elisabeth Frasnelli, und der Projektverantwortlichen Susanne Halhammer (links).

E-Books halten Einzug in Tirols öffentliche Büchereien

Neben den Schulen sind die öffentlichen Büchereien die größten Leseförderungseinrichtungen im Land und eine tragende Säule des Bildungs- und Kulturangebotes. Um ihre Infrastruktur und Medienausstattung kontinuierlich zu verbessern, unterstützt das Land Tirol sowohl den Ankauf von Büchern und Medien als auch Literaturveranstaltungen und Umstrukturierungsmaßnahmen. Ab sofort fördert das Land Tirol auch Lesen „am Puls der Zeit“: E-Books sollen Schritt für Schritt in den Büchereialltag einziehen....

  • 10.04.15
Lokales
3 Bilder

Einladung: Vortrag Dr. Karin Kneissl - Nahostexpertin und Buchautorin

Nahostexpertin und Buchautorin Thema: „Von der Zerstörung Syriens - wie uns der Irakkrieg von 2003 nun alle einholt“ am 9. April 2015 um 19 Uhr Rathaus-Galerien Plenarsaal 6.Stock Maria-Theresien-Straße 18 6020 Innsbruck Freier Eintritt Parkmöglichkeit: Tiefgarage Rathaus Galerien Veranstaltet von der „Vereinigung Österreichischer Peacekeeper“ Landesgruppe TIROL Gerhard F. Dujmovits Landesleiter-Stv. VÖP TIROL Mail: tirol.stv@peacekeeper.at Tel.: 0676...

  • 19.03.15
Lokales
Foto: Universitätsverlag Wagner

Neues Buch von Thomas Albrich: Luftkrieg über der Alpenfestung 1943-1945

Ab Herbst 1943 beginnen die Luftangriffe auf die Operationszone Alpenvorland und den Gau Tirol-Vorarlberg. Trient, Bozen, Feldkirch und Innsbruck sind die Hauptziele der schweren Bomber der 15th USAAF, die ab November von Süditalien aus angreifen. Nach einer eher ruhigen Zeit mit einigen wenigen Angriffen und hauptsächlich Überflügen bei Angriffen auf Ziele in Süddeutschland beginnt dann im November 1944 die so genannte Brennerschlacht, das konzentrierte Angriffsprogramm auf die...

  • 21.01.15