Bürgerbeteiligung Korneuburg

Beiträge zum Thema Bürgerbeteiligung Korneuburg

8

"Harry" und der Pedi-Bus

Die Stadtgemeinde lud zum großen Zukunftsforum in das Korneuburger Justizzentrum ein. STADT KORNEUBURG. Vergangene Woche wurde er der Korneuburger Bevölkerung präsentiert, der Masterplan 2036. Als Leitfaden für die nächsten 20 Jahre definiert er jenen Weg, den die Bezirkshauptstadt gehen will. Einstimmig im Gemeinderat beschlossen, soll er für künftige politische Entscheidungen bindend sein. "Es gibt viele Gemeinden, die uns um das beneiden", erklärt Bürgermeister Gepp und fügt lächelnd hinzu:...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz

Ein Leitfaden bis zum Jahr 2036

Wie sich Korneuburg bis zum Jahr 2036 entwickeln soll, steht ab sofort im "Masterplan". STADT KORNEUBURG. "Er ist quasi ein Handlauf in das 2036. Stockwerk", so beschreibt Stadtrat Peter Madlberger den "Masterplan" für Korneuburg, der gemeinsam von Bürgern, Politikern und Verwaltungsmitarbeitern erstellt und letzte Woche auch einstimmig im Gemeinderat beschlossen wurde. Er bildet das Grundgerüst für zukünftige Entscheidungen und soll die Entwicklung der Stadt in zuvor festgelegte Bahnen lenken....

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz

Stadterneuerung soll verlängert werden

Der Bürgerbeteiligungsprozess ist aus Korneuburg mittlerweile nicht mehr wegzudenken. Da jedoch das Projekt "Stadterneuerung" mit dem heurigen Jahr beendet ist, will die Stadtgemeinde nun um eine Verlängerung für das Jahr 2015 ansuchen, damit der Diskussions- und Arbeitsprozess auch weiterhin optimal gesteuert und moderiert werden kann.

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz
Stolz präsentierte das "Steuerrad" mit Stadtrat Peter Madlberger das Leitbild für Korneuburg.

Leben im ZUSAMMEN:FLUSS

Im Dezember wurde es einstimmig im Gemeinderat beschlossen, jetzt wurde das Leitbild für Korneuburg präsentiert. KORNEUBURG (sz). Rund 2.000 Arbeitsstunden stecken im Leitbild für Korneuburg, das gemeinsam von Bürgern, Politikern und Vertretern der Verwaltung sowie Christian Schrefel und seinem "17&4"-Team im Rahmen der Stadterneuerung entwickelt wurde. 30 Personen umfasste das sogenannte Steuerrad, das sich seit zwei Jahren mit der Frage "Wo wollen wir eigentlich hin?" beschäftigte. Jetzt ist...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.