Bürgermeister

Beiträge zum Thema Bürgermeister

Melks Bürgermeister überall "up to date" mit der App.

Melks Patrick Strobl zur Espresso-App
"Top aktuelle News aufs Handy – so soll's sein"

Schon probiert? Unsere Espresso-App versorgt Sie mit Neuigkeiten und spannenden Geschichten au der Region. BEZIRK. Starke News aus Niederösterreich – das ist die neue "meinbezirk espresso"-App (für iPhone und Android Handys - gleich hier downloaden & testen). Mit einem Wisch sind Sie auf dem Laufenden, was im Bezirk – oder auch mehreren –abgeht. Auch der Melker Bürgermeister Patrick Strobl schaut regelmäßig auf sein Handy: "Egal wo ich bin – mit der ,meinbezirk espresso‘-App bin ich immer und...

  • Melk
  • Daniel Butter
Manfred Roitner dreht am Abend nach der Arbeit gerne mal eine Runde mit seinem neuen Rennrad und erkundet die Umgebung.

Bewegungshungrige Bürger aus Kilb

KILB. Am 1. Juli 2020 fällt auch heuer der Startschuss zur NÖ Challenge. Hier können Gemeinden wieder drei Monate lang möglichst viele sportliche Minuten beim Laufen und Radfahren sammeln. Die Marktgemeinde Kilb blickt sehr gerne an das vergangene Jahr zurück, wo man sich in der Kategorie „2.501 – 5.000 Einwohner“ den ausgezeichneten zweiten Platz sicherte. Kilbs Bürgermeister Manfred Roitner ist auch für dieses Jahr bereits sehr motiviert und will wieder mit gutem Beispiel vorangehen. „Die...

  • Melk
  • Werner Schrittwieser
Imker Roland Heinzle aus Klein-Pöchlarn zeigt mithilfe seines Bienenparks auf, wie wichtig Bienen für uns sind.
5

Die Gemeinden helfen
Unser Bezirk rettet die Bienen

Das Bienensterben ist ein bekanntes Problem. Gemeinden und Privatpersonen aus dem Bezirk helfen. BEZIRK. Mit den ersten Sonnenstrahlen trauen sich die schwarz-gelb-gestreiften Honigsammler wieder hinaus an die frische Luft. Im Freien frühstücken und schon kommt ein (zugegeben etwas lästiges) "Ding" und beehrt Sie mit seiner Anwesenheit. Die Rede ist natürlich von den Bienen. Lebenswichtige Erdbewohner, die leider in großer Gefahr sind. Das große Bienensterben Die Lage ist dramatisch. Imker...

  • Melk
  • Sebastian Puchinger

Gewinnspiel für „Gerüchte… Gerüchte…“
Beim Theaterbrett Klein Pöchlarn läuft die "Gerüchteküche" heiß

KLEIN PÖCHLARN. Die Situation ist seltsam: Charley Brock – der stellvertretende Bürgermeister von New York – und seine Gattin haben zu ihrem zehnten Hochzeitstag eingeladen, aber als die ersten Gäste eintreffen, ist keiner der beiden da und nichts ist vorbereitet. Doch schnell findet Ken Gorman den Gastgeber im Schlafzimmer – blutüberströmt und mit einer Pistole in der Hand. Fragen über Fragen Damit beginnt eine rasante Geschichte voller Ratlosigkeit einerseits und voller seltsamer Einfälle...

  • Melk
  • Daniel Butter
Sicher unterwegs: Das Unternehmen Wattaul versucht seine Lastkraftwagen immer auf dem neuesten Stand zu halten.
2

Sicherheit im Straßenverkehr
Abbiege-Assistent im LKW: Mehr Sicherheit für die Kinder

Immer wieder kommt es zu gefährlichen Situationen, wenn ein Fußgänger im toten Winkel eines Lkw steht. BEZIRK. Ein 9-Jähriger ist auf dem Weg zur Schule. Ein LKW-Fahrer liefert seine Ladung aus. Er biegt in eine Straße ein, die der Bub im selben Moment auf dem Zebrastreifen quert. Doch der Tote Winkel macht ihn für den LKW-Fahrer unsichtbar. Und kostet ihn sein Leben. Diese Szene hat sich vor Kurzem in Wien abgespielt. Seitdem fordern unter anderem Eltern, Politiker und die Volksanwaltschaft...

  • Melk
  • Sebastian Puchinger
Posen fürs Foto:  Die jungen Schüler der dritten Volksschulklasse in Ertl sind vom Einblick in die Welt des Journalismus' begeistert.

Leo Lesepass
Ertler Schüler werden zu echten Journalisten

Was ist denn da los? Eine Klasse der Volksschule Ertl gestaltet eine Seite in den Bezirksblättern. MOSTVIERTEL. "Also, wir brauchen ein Schreiber-, ein Foto- und ein Filmteam!", lautete die Ansage des Mostviertler Chefredakteurs Christian Trinkl. Allerdings ging die Nachricht dieses Mal nicht an die altbekannten Redakteure, sondern an die Schüler der Volksschule Ertl. Die Kids hatten im letzten Jahr bei "Leos Lesepass" mitgemacht und nun eine "Ausbildung zum Jung-Journalisten" gewonnen. "Kamera...

  • Amstetten
  • Sebastian Puchinger
Der neue Melker Bürgermeister Patrick Strobl bei seiner Antrittsrede im Melker Gemeinderat.
2

"Grüne Skepsis" für den neuen Melker Bürgermeister Patrick Strobl

Patrick Strobl ist mit 20 von 22 Stimmen zum neuen Melker Bürgermeister gewählt worden. MELK. Feierlich gedeckte Stehtische, ein Rednerpult im Melker Gemeinderatssaal und gut gelaunte Menschen ließen auf eines schließen: Heute wird es was zum Feiern geben. Der 31-jährige Patrick Strobl soll bei der Bürgermeisterwahl zum Nachfolger vom 22. Melker Bürgermeister Thomas Widrich gewählt werden. Und das wurde er auch – mit 20 von 22 Stimmen. "Danke an alle für euer Vertrauen", sagt ein...

  • Melk
  • Daniel Butter
Patrick Strobl könnte der Nachfolger von Melks Bürgermeister Thomas Widrich werden.

Überraschung: Melks Ortschef Thomas Widrich macht Platz für die Jugend

MELK. Knalleffekt: Bürgermeister Thomas Widrich gibt seinen Rücktritt bekannt. Bei der nächsten Gemeinderatssitzung am 12. Juli gibt er offizell sein Amt ab und es kommt zu Neuwahlen. Die besten Chancen auf den "Chefsessel" hat der mittlerweile als Stadtrat fungierende Patrick Strobl. Schon im Dezember kamen Gerüchte auf, dass Strobl der Nachfolger von Widrich werden soll, da man Parteiintern bei der Landtagswahl lieber Strobl als Widrich auf der Kandidatenliste gesehen hätte.

  • Melk
  • Daniel Butter
Karge Landschaft. Der Blick auf die Gemeindeoberhäupter Österreichs bestätigt ein ohnehin bekanntes Problem in politischen Ämtern.
1 2 4

Frauenanteil in der Kommunalpolitik: Alle BürgermeisterInnen Österreichs auf einen Blick

Weil auch abseits des Weltfrauentages über das Ungleichgewicht zwischen Männern und Frauen geredet werden sollte: Die Bezirksblätter Niederösterreich zeigen dir, welche Gemeinden Österreichs von Frauen regiert werden, zeigen dir die dienstältesten BürgermeisterInnen im Land und werfen einen Blick darauf, wie viel Vertrauen die Bevölkerung in seine Politiker hat. Frauen regieren die Welt? Angeblich. Der Blick auf Österreichs Gemeinden zeigt leider, dass weibliche Oberhäupter nur einen minimalen...

  • Niederösterreich
  • Martin Rainer
Kommentar von Chefredakteur Oswald Hicker zur (möglichen) brenzligen Zukunft der FPÖ Niederösterreich.
3

Kommentar: Der FPÖ Niederösterreich droht 2020 der nächste Einzelfall

Gottfried Waldhäusl sprang nach dem Rückzug von Udo Landbauer als Landesrat ein. Falls sich das FPÖ-Urgestein in die Kommunalpolitik zurückzieht, sollte der nächste Kandidat vor seinem Antritt auf Herz und Nieren überprüft werden. Udo Landbauer zieht sich nach der Liederbuch-Affäre aus der Politik zurück. Das befreit die Republik, das Land Niederösterreich und seine eigene Partei von einem gewaltigen Mühlstein. Deswegen war dieser Schritt unvermeidbar. (Zu) späte Einsicht bei Landbauer Leider...

  • Niederösterreich
  • Oswald Hicker
Thomas Vasku, Ehrenbürger Josef Jahrmann und Herbert Haunlieb
5

Vasku neuer Loosdorfer Ortschef, Jahrmann erhält Ehrenbürgerschaft

LOOSDORF. "Seit 15 Jahren hab ich auf diesen Moment gewartet", leitet der zu diesem Zeitpunkt noch Vize-Bürgermeister von Loosdorf, Thomas Vasku, die besondere Gemeinderatssitzung mit einem Lächeln ein. Nachdem der langjährige Bürgermeister Josef Jahrmann Ende 2017 zurückgetreten ist, musste neu gewählt werden. Thomas Vasku erhielt dabei von allen Fraktionen sein Vertrauen. Von 23 Stimmen fielen 22 auf ihn (eine ungültige). "Ich weiß in welch große Fußstapfen ich trete und welche...

  • Melk
  • Daniel Butter

Loosdorfs Ortschef Josef Jahrmann sagt "leise Servus"

LOOSDORF. Hier finden Sie die Abschiedsworte von Loosdorfs Noch-Bürgermeister Josef Jahrmann: Siebzig Lebensjahre, davon fünfunddreißig an vorderster Front in der Gemeinde Loosdorf geben Anlass, nachzudenken. Und ich habe mich nunmehr entschlossen, in nächster Zeit mein Leben neu zu orientieren und mich neuen Projekten, die mir auch wichtig sind, zuzuwenden. Der 31. Dezember 2017 scheint mir dafür der richtige Zeitpunkt dafür zu sein. Zu diesem Zeitpunkt werde ich mich aus allen Ebenen der...

  • Melk
  • Daniel Butter
Georg Strasser übergibt sein Bürgermeisteramt an Roman Grabner

Neuer Bürgermeister für Nöchling

Georg Strasser legt Amt zurück Im September legte Bgm. Georg Strasser nach seiner 8,5-jährigen Funktion sein Amt zurück. Er stellt sich einer neuen "Herkulesaufgabe" - seit August dieses Jahres ist Strasser amtierender Österreichischer Bauernbundpräsident. Schweren Herzens gibt er nun das Bürgermeisteramt ab und betont, dass es nicht möglich gewesen wäre beide Aufgaben zeitlich unter einen Hut zu bringen. Roman Grabner ist neuer Ortschef Bereits am 13. September 2017 fand sich der Gemeinderat...

  • Melk
  • Petra Eder
Nicht für alle Bürgermeister im Bezirk heißt es Koffer packen.

Melks Bürgermeister im Urlaubsstress

Wohin es unsere Stadtchefs in den großen Sommerferien zieht BEZIRK. Jetzt ist sie endlich da – die Urlaubszeit. Und mit ihr die Frage, wohin es gehen soll. Wir haben bei sieben Bürgermeistern nachgefragt, wo sie dieses Jahr mit ihren Familien urlauben. "Für uns geht es ein paar Tage nach Kärnten auf den Katschberg und im August dann eine Woche nach Portugal an die Algarve", erzählt Ortschef Anton Gruber von Marbach an der Donau. Krummnußbaums Bürgermeister Bernhard Kerndler zieht es dieses...

  • Melk
  • Michael Hairer
"Macht der Vergleich wirklich sicher? Tolle Stimmung beim Sommerfest der Melker Volkspartei." Das postete Thomas Widrich.
2

Gefällt mir: Melks Bürgermeister als "Top-Poster"

Facebook: Wer informiert seine Freunde am schnellsten und welche Hobbys haben unsere Bürgermeister? BEZIRK. "Heute Start des Trainingslagers mit Paris Saint-Germain. Bin noch nicht in der Start-Elf", diesen sarkastischen Urlaubsgruß vom Schwarzenkogel sendete Melks Bürgermeister Thomas Widrich (mit Beweisfoto) seinen 1.132 Freunden (die jeweiligen Zahlen sind Stand Freitag 16 Uhr) auf Facebook. 13 von 40 im sozialen Netzwerk Er ist aber nicht der einzige Ortschef, der seine Bürger via Facebook...

  • Melk
  • Daniel Butter
Grestens Bürgermeister Wolfgang Fahrnberger freut sich über die Bonität seiner Gemeinde.

Bonität ist ausgezeichnet in der Marktgemeinde Gresten

GRESTEN. Die Marktgemeinde Gresten kann sich über den vierten Platz im Bonitätsranking des Gemeindemagazins "public" freuen. "Nachdem wir schon im Vorjahr auf Platz zwei waren, freut es uns sehr, wieder vorne mit dabei zu sein. Die Marktgemeinde Gresten ist in der glücklichen Lage, flächenmäßig eine sehr kleine Gemeinde zu sein. Wir haben gelcihzeitig eine hohe Bevölkerungsdichte. Bei einer Fläche von nur vier Quadratkilometern weist die Marktgemeinde Gresten eine Dichte pro Quadratkilometer...

  • Melk
  • Roland Mayr
43 Treffer: Rosemarie Kloimüller besucht auch alle Neugeborenen in St. Oswald.
1 5

Ich bin so schön, ich bin so toll: Melks Bürgermeister als "Polit-Topmodels"

Wie "fotogeil" sind die Ortskaiser im Bezirk? Der große Check: So oft lassen sich die Bürgermeister in ihren eigenen Gemeindezeitungen abbilden! BEZIRK MELK. "Schatzi, schenk' mir ein Foto ...", heißt es in einem Partykracher. Doch wie oft findet man die Bürgermeister des Bezirks in ihren "hauseigenen" Gemeindezeitungen? Wir wollten's wissen und haben uns alle 40 angesehen. Moser und Kloimüller voran Im "Ich find mich super"-Index landet Yspertals Karl Moser mit einer Wertung von 1,25 (er ist...

  • Melk
  • Christian Trinkl
6

Loosdorf: Seit 30 Jahren im Amt und noch nicht müde

LOOSDORF. "Voraussehen konnte man dies nicht, aber es ist schön, dass es soweit kam", sagt der langdienende Bürgermeister von Loosdorf, Josef Jahrmann. Historiker und Moderator des Abends Gerhard Flossmann gratuliert so wie die Weggefährten Günther Sidl, Karl Donabauer und Rupert Dworak.

  • Melk
  • Daniel Butter
Die Bürgermeister im Umkreis von Ybbs (nicht im Bild Wieselburg und Wieselburg Land) setzten sich für das NEF ein.
3

Zwölf Bürgermeister kämpfen um ihr Notarzteinsatzfahrzeug

Der NEF (Notarzteinsatzfahrzeug) Standort in Ybbs könnte aufgrund der EU-weiten Auschreibung des Landes in Gefahr stehen. BEZIRK. 2014 konnte man zum ersten Mal seinen Standort sichern. Nun soll das Notarzteinsatzfahrzeug (NEF) in Ybbs wieder am "Pranger" stehen. "Da in der neuen EU-weiten Ausschreibung des Landes NÖ die Anfahrtszeit des Notarztes von 15 Minuten auf 20 Minuten erhöht wurde, steht dieser Standort der Gefahr gegenüber, seine Notzärzte zu verlieren", betont der Ybbser...

  • Melk
  • Daniel Butter
Kirtorfs Bürgermeister Ulrich Künz und Kilbs Bürgermeister Manfred Roitner unterzeichneten eine Partnerschaftsurkunde.
8

Ein Treffen unter Freunden: Kirtorf "meets" Kilb

KILB. Bereits seit 30 Jahren sind die Marktgemeinde Kilb und die Stadt Kirtorf (D, Hessen) befreundet und im Zuge der traditionellen Kirmes reiste nun eine Gruppe von 85 Kilbern in das idyllische Städchen mit seinen schmucken Fachwerkshäusern. Ein Wochenende lang wurde gemeinsam gefeiert, etwa bei einer Beachparty oder mit einem zünftigen Frühschoppen. Aber auch fachlich tauschte man sich aus, etwa im Rahmen der Besichtigung einer Biogasanlage. Die beiden Feuerwehren ließen sich wechselseitig...

  • Melk
  • Christian Rabl
5

Zukunft des Mostviertels: Heiße Themen bei heißem Kaffee

Frühstück mit der Region: Vernetzung und Information der Gemeinden Rund 70 Bürgermeister waren ins Mostbirnhaus nach Ardagger zum ersten „Frühstück mit der Region Mostviertel“ gekommen, um Informationen für ihre Gemeinden abzuholen. Auf dem Programm standen Zukunftsthemen, die mittelfristig von enormer Bedeutung für die regionale Entwicklung und die Lebensqualität von Gemeinden sind. Dabei handelt es sich um die Breitbandinitiative und den damit verbundenen Glasfaserausbau, um die "Organisation...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Weitens neuer Bürgermeister Frnaz Höfinger zu Gast bei Johannes und Helga Kurnik.

Internorm-Hausmesse lockt auch Weitens Neo-Bürgermeister

Zu ihrer traditionellen Hausmesse konnten Johannes und Helga Kurnik auch den neuen Weitener Bürgermeister Franz Höfinger in ihrem Internorm-Geschäftslokal in Eitental begrüßen. Im neuen Schauraum begutachtete man gemeinsam die neuesten Fenster und Haustüren-Modelle.

  • Melk
  • Christian Rabl
Bürgermeister Alois Schroll mit dem SPÖ-Stadtrat-Team: Ernst Simmer, Herbert Scheuchelbauer, Ulrike Schachner, Willi Reiter
2

Das ist der neue Ybbser Gemeinderat

Viele neue Gesichter im Ybbser Gemeinderat. Am 19. Februar fand im Ybbser Rathaus die konstituierende Sitzung des Gemeinderates statt. Andreas Reitner (FPÖ) hatte als dienstältester Gemeinderat die Aufgabe, die neu gewählten Gemeinderäte anzugeloben. Danach ging es direkt zur Wahl des Bürgermeisters, welche der sozialdemokratische Kandidat Alois Schroll mit 23 von 28 möglichen Stimmen für sich entscheiden konnte. Als Vizebürgermeister wurde Herbert Scheuchelbauer (SPÖ) gewählt. Neu im Stadtrat...

  • Melk
  • Dominic Schlatter
Josef Kronsteiner hat mit Hochwasserschutz, Feuerwehrhaus-Bau und Aufschließungen alle Hände voll zu tun.

Emmersdorf wird neu "regiert"

EMMERSDORF. Seit dem überraschenden Rücktritt von Bürgermeister Neuhauser lenkt Josef Kronsteiner Emmersdorfs Geschicke. Die BEZIRKSBLÄTTER trafen ihn zum Gespräch. BEZIRKSBLÄTTER: Herzliche Gratulation zur erfolgreichen Wahl. Überrascht, dass sie einstimmig erfolgt ist? JOSEF KRONSTEINER: "Mit einer einstimmigen Wahl rechnet man nie, das gab es in Emmersdorf noch nicht. Es freut mich riesig und ich sehe das als Vertrauensvorschuss. Ich will mit allen Fraktionen gut zusammenarbeiten." Wie...

  • Melk
  • Christian Rabl
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.