Baby

Beiträge zum Thema Baby

Gerettet durch eine Herz-OP im Mutterleib: Die kleine Marlene mit ihren Eltern Michaela und Raymond Badr sowie den Ärzten Wolfgang Arzt und Gerald Tulzer.
5

Spitzenmedizin aus OÖ
Kepler Uniklinikum setzt bei Herzoperationen neue Maßstäbe

Vom Ungeborenen bis zum Senior: Das Linzer Kepler Uniklinikum Linz zeigt höchste medizinische Fachkompetenz.  OÖ, LINZ. Gesundheitsversorgung auf Top-Niveau ist in Oberösterreichs Spitälern zu finden. Ein Beispiel dafür ist das Kinderherz-Zentrum Linz am Kepler Universitätsklinikum. Hier werden Babys noch im Mutterleib am Herzen operiert. Rettung: Operation im Mutterleib Manche ungeborenen Kinder mit Herzklappenfehler können im zweiten Schwangerschaftsdrittel eine schwere Herzschwäche mit...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Die vielen Störche für die kleine Emma sorgen in Walchshof für Aufsehen bei vorbeifahrenden Autos und Radfahrern.
8

Walchshof im Babyglück
Zehn Störche für die kleine Emma

Fährt man durch die Lasberger Ortschaft Walchshof, könnte man aktuell fast glauben, hier wäre ein Baby-Boom ausgebrochen. Neun Störche in allen Größen zieren dort das Haus der Familien Nimmervoll und Fenzl, heute Nachmittag kommt ein weiterer angeflogen und macht die zehn voll. LASBERG. Alle feiern in Walchshof derzeit die Geburt der kleinen Emma, die am Donnerstag, 18. Februar, um 8.11 Uhr in Freistadt zur Welt kam. Mit den beiden 24-jährigen Eltern Stefan Nimmervoll und Nicole Kerschbaummayr...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Besonders wichtig bei der Behandlung von Neurodermitis ist das Eincremen: Es spendet Feuchtigkeit und lindert Reizzustände.
3

Eltern werden Experten
Für Neurodermitis-Behandlung bei Kindern geschult

Vor allem durch den typischen, ausgeprägten Juckreiz und die daraus resultierende Schlaflosigkeit ist die Lebensqualität der jüngsten Neurodermitis-Patienten und ihrer Familien stark eingeschränkt. Die Betroffenen finden am Klinikum Wels-Grieskirchen eine besondere Betreuung. OÖ. Die Haut juckt, ist trocken und gerötet – wer von Neurodermitis betroffen ist, muss ständig dem Reiz zu kratzen widerstehen. Die atopische Dermatitis, auch atopisches Ekzem oder Neurodermitis genannt, ist die häufigste...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Bei einem Säugling darf beim Öffnen der Atemwege der Kopf nicht überstreckt werden, er wird deshalb in eine neutrale Position gebracht.
Bei Kindern über einem Jahr wird der Kopf überstreckt.
7

Klinikum Wels Grieskirchen
Wie man Kindern im Notfall schnell und richtig hilft

Fieberkrampf, Atemnot, Verkehrsunfall − erleidet ein Kind einen Notfall, sind Eltern und beteiligte Erwachsene oft wie paralysiert. OÖ. Doch bis die Rettung eintrifft, können wertvolle Minuten verstreichen. Deshalb ist es wichtig, auch als medizinischer Laie rechtzeitig die richtigen Maßnahmen zu ergreifen. „Ein Kindernotfall ist, wenn sich ein Kind in einer kritisch kranken Situation befindet, durch welche Sauerstoffsättigung und Herzfrequenz ohne adäquate Behandlung innerhalb einer...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Nähe und Körperkontakt zu den Eltern geben Säuglingen Geborgenheit und Sicherheit.
1 4

Mehr als angreifen
Berühren und Behandeln im Ordensspital

Die heutige schnelllebige Zeit ist oftmals geprägt von oberflächlichen Kontakten und Berührungsarmut. Regelmäßig greifen wir zum Smartphone, selten aber nach der Hand eines anderen Menschen. Dabei birgt die Berührung vielerlei Wirkungen in unterschiedlichen Dimensionen – egal ob in der Beziehung oder im Alltagskontext, in Diagnostik, Therapie oder Pflege. OÖ. „Ruhige, sanfte, freundliche Berührung bewirkt eine Aktivierung unseres Beruhigungssystems“, beschreibt Ulrike Auinger die Folgen von...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Die Impfung gegen Keuchhusten muss alle 10 Jahre aufgefrischt werden, bei Personen ab dem 60. Lebensjahr sogar alle 5 Jahre.

Hochansteckend
Anstieg bei Keuchhusten: Ärztekammer rät zur Auffrischungsimpfung

Der Keuchhusten ist derzeit in Oberösterreich auf dem Vormarsch. So wurden allein heuer 276 Erkrankte gemeldet – 2016 waren es noch 152. Die Ärztekammer für Oberösterreich rät, den eigenen Impfstatus zu prüfen und gegebenenfalls auffrischen zu lassen. OÖ. „Keuchhusten (Pertussis) ist eine durch Bordetella pertussis ausgelöste, hochansteckende bakterielle Infektionskrankheit des Atemtraktes. Sie verläuft im Kindesalter mit typischen stakkatoartigen Hustenattacken mit zwischengeschalteter, laut...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Hilda Steininger kam am 20. Juli zur Welt.

GEBURT
Riesige Freude über Hilda

FREISTADT. Der 20. Juli war ein Glückstag für Judith und Ferdinand Steininger aus Freistadt. Denn an diesem Tag wurde ihre zauberhafte Hilda im Klinikum Freistadt geboren. Die BezirksRundschau wünscht den Eltern und dem Baby alles Gute!

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Lea kam am 4. Juli zur Welt.

GEBURT
Hurra, die süße Lea ist da!!!

SANDL. Die kleine Lea erblickte am Donnerstag, 4. Juli, im Landes-Krankenhaus Freistadt das Licht der Welt. Die glücklichsten Eltern der Welt sind Johanna und Ralf Schmid. Herzlichen Glückwunsch!

  • Freistadt
  • Roland Wolf

GEBURT
Große Freude in Sandl über Adrian

SANDL. Riesenfreude bei Mama Daniela Pfeiffer und Papa Alexander Schörkhuber! Am 17. Juni kam um 2.24 Uhr in der Früh ihr Baby Adrian zur Welt. Der kleine Mann wog bei seiner Geburt 3.328 Gramm und war exakt 50 Zentimeter groß. Die BezirksRundschau gratuliert ganz herzlich!

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Erkältungen helfen dem Baby, das Immunsystem zu stärken. Meist ist die Krankheit harmlos.
2

Wenn das Baby erstmals erkältet ist

Babys bauen früh ihr Immunsystem auf. Bevor dieses jedoch vollständig entwickelt ist, kann es schon einmal zu einer Erkältung kommen. Wenn Säuglinge husten und niesen, kann das für die Eltern recht beunrugingend sein, ist in der Regel aber harmlos. Diese Krankheiten helfen dem Baby, sich gegen die Viren zu wehren, die die Erkältung verursachen. Um die Symptome zu lindern, sollten die kleinen Patienten viel trinken, da Fieber dem Körper wichtige Elektrolyte entzieht. Eine sanfte Art der...

  • Margit Koudelka

Große Freude über entzückendes Baby-Duo

FREISTADT. Zwei ganz süße Babys haben sich am LKH Freistadt zum Fotoshooting eingefunden. Wir begrüßen von links nach rechts: Felix Michael Hofer (Eltern: Susanne Hofer und Michael Pammer, Freistadt) und Sofia Payer (Eltern: Simone und Daniel Payer, St. Oswald).

  • Freistadt
  • Roland Wolf

Valentin, ein Linzer mit Geburtsort Freistadt

FREISTADT. Für werdende Eltern aus dem Mühlviertel ist das Landes-Krankenhaus Freistadt die erste Adresse, wenn es um die Frage geht, wo ihr Baby zur Welt kommen soll. Aber auch zahlreiche Linzer sind von der Geburtenstation in Freistadt überzeugt – so wie Verena Hasenberger und Ingomar Krehan, die sich riesig über ihren zauberhaften Valentin freuen.

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Für das Baby darf ruhig ein bisschen mehr Proviant eingepackt werden.
2

Mit Baby auf Reisen

Babys erster Urlaub ist etwas ganz Besonderes: Und er muss auch besonders gut vorbereitet werden. Säuglinge brauchen nämlich eine ganze Menge Gepäck und vor allem die Verpflegung ist für die Kleinsten wichtig. Wer nur für ein paar Tage wegfährt, sollte die gewohnte Babynahrung einpacken, damit sich das Bäuchlein nicht umstellen muss. Gläschen, Knabbereien, Milchpulver und Breie können in allen Verkehrsmitteln gut transportiert werden, direkte Sonneneinstrahlung und Temperaturen über 30 Grad...

  • Marie-Thérèse Fleischer
Salat und andere Gemüsesorten sollten in der Schwangerschaft oft auf dem Speiseplan stehen.
1

Diabetes tritt in der Schwangerschaft häufig auf

Schwangerschaftsdiabetes kann grundsätzlich bei jeder Frau in freudiger Erwartung auftreten, denn der Stoffwechsel verändert sich in dieser Zeit stark. Durch die Schwangerschaftshormone steigt der Bedarf an Insulin an. Dieses von der Bauchspeicheldrüse produzierte Hormon ist dafür verantwortlich, dass der Zucker - die Glucose - aus dem Blut in die Zellen des Körpers gelangt. Risiken für das Kind vermindern Wenn der Zuckerstoffwechsel der Mutter aus dem Gleichgewicht gerät und der...

  • Marie-Thérèse Fleischer
Kuscheln, Blickkontakt und Wärme signalisiert dem kleinen Erdbewohner, dass er willkommen ist.

"Hallo Baby, wir kümmern uns um dich!"

Unmittelbar nach der Geburt eines Kindes entsteht zwischen dem kleinen Wesen und den Eltern eine tiefe Verbundenheit. Experten sprechen vom „Bonding“. „To bond“ bedeutet übersetzt „zusammenkleben“. Tatsächlich wirkt die Geborgenheit, die das Kleine unmittelbar nach der Entbindung durch intensiven Blickkontakt und Kuscheln erfährt, wie ein „emotionaler Sekundenkleber“. Dieser schweißt Eltern und Kind lebenslang zusammen. Guter Start in die Welt Wenn der Bauchbewohner auf die Welt kommt, ist ihm...

  • Sylvia Neubauer
2

Babyboom in Oberösterreich: Plus von 847 Geburten

Oberösterreich erlebt 2016 einen erneuten Geburtenanstieg. Laut aktueller Meldung von Statistik Austria kamen laut vorläufigem Ergebnis im Jahr 2016 in Oberösterreich 15.495 Babys zur Welt. Im Vergleich zum Jahr 2015 mit 14.648 Lebendgeborenen ist dies ein Plus von 847 Babys bzw. 5,8 Prozent. Bundesweit liegt Oberösterreich somit klar über dem Durchschnitt von 4,3 Prozent. „Oberösterreich tut eben mehr für Familien“ Landeshauptmann-Stellvertreter und Familienreferent Manfred Haimbuchner sieht...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Elisabeth Keplinger-Radler mit ihrem kleinen David
2

Sonntags-Kind für Mühlviertel TV-Chefin

Am Sonntag, 20. November, um 00:11 Uhr war es so weit: David erblickte im LKH Freistadt das Licht der Welt. Die Eltern, Geschäftsführerin von Mühlviertel TV, Elisabeth Keplinger-Radler, und Markus Radler aus Hirschbach, sind überglücklich und dankbar über ihren gesunden Sohn, der sich Zeit ließ, aber bei weitem nicht so lange wie Schwester Simona, die zehn Tage über den Termin ging und dann auch noch eine sehr schwere Geburt war. „Bei David war das Gott sei Dank anders – kurz, aber heftig....

  • Freistadt
  • Elisabeth Hostinar
Gerda Schwarz und Senderchefin Elisabeth Keplinger-Radler
4

Zweites Baby für Mühlviertel TV-Chefin

Elisabeth Keplinger-Radler geht in Babypause, Gerda Schwarz führt ab Anfang November durch das Programm. BEZIRK PERG. Die Mühlviertel TV-Familie wächst: Nicht nur die Mitarbeiter- und Zuseherzahlen konnten in den vergangenen Jahren erhöht werden, auch für Nachwuchs ist schon gesorgt. Im März des Vorjahres erblickte Töchterchen Simona das Licht der Welt. Sie hält mittlerweile die Mama und Chefin des Senders, Elisabeth Keplinger-Radler, ordentlich auf Trab. Für Mitte November hat sich das zweite...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Tolle Sachen zu günstigen Preisen gibt es am 
Flohmarkt der Kinderfreunde Schwertberg!

Flohmarkt für Baby- und Kinderartikel

Kinderfreunde Schwertberg Am 22.Oktober findet in der Neuen Mittelschule Schwertberg wieder der beliebte Flohmarkt für Baby- und Kinderartikel statt. Von 9-11 Uhr gibt es alles rund ums Baby und Kleinkind wie Bekleidung, Wickelutensilien, Spielzeug, Schuhe bis hin zum Kinderwagen und auch Umstandsmode. Wann: 22.10.2016 09:00:00 bis 22.10.2016, 11:00:00 Wo: Neue Mittelschule, Reitbergstr. 2, 4311 Schwertberg auf Karte anzeigen

  • Perg
  • Manfred Astleitner
Viele Babys bekommen kurz nach der Geburt Neugeborenen-Akne.

Neugeborenen-Akne: Harmlose Pickelchen

Viele frischgebackene Eltern kennen das: Das Baby bekommt wenige Tage oder Wochen nach der Geburt Pickelchen im Gesicht, bevorzugt an Nase und Wangen. Die sogenannte Neugeborenen-Akne ist harmlos und heilt mit der Zeit von selbst ab. Die Ursache von Neugeborenen-Akne lässt sich einfach erklären. Von der Schwangerschaft kreisen im Blutkreislauf des Baby noch Geschlechtshormone, deren schrittweiser Abbau für die unreine Haut verantwortlich ist. Nicht drücken! Eltern sollten keinesfalls versuchen,...

  • Julia Wild
Eine gesunde Ernährung vermag Schwangerschaftsdiabetes wieder aufzuheben.

Diabetes in der Schwangerschaft

Aufgrund der hormonellen Umstellungen im Laufe einer Schwangerschaft kann auch der Zuckerstoffwechsel durcheinandergeraten. Viele Frauen bekommen ein sogenanntes Schwangerschaftsdiabetes, das jedoch gut behandelt werden kann. Bei den meisten Frauen treten bei einem Schwangerschaftsdiabetes (Gestationsdiabetes) keine Symptome auf - unbehandelt kann die Krankheit jedoch für Mutter und Baby gefährlich werden. Daher wurde im Mutter-Kind-Pass 2010 ein Zuckerbelastungstest zwischen der 24. und 28....

  • Julia Wild
Für den Vater ist die Geburt des eigenen Kindes ein großes emotionales Ereignis.

Wie kann der werdende Papa die Frau unterstützen?

Die meisten Schwangeren wünschen sich, dass der Partner bei der Geburt dabei ist. Der Mann kann eine sehr wertvolle Stütze für die Gebärende sein, sollte sich selbst aber keinesfalls zu stark unter Druck setzen. Nicht jeder Mann fühlt sich im Kreißsaal wohl: Blut, die ganzen Geräte und mögliche Komplikationen werden nicht von jedem gleich gut verkraftet. Ein empfindlicher werdender Vater sollte sich sein Unbehagen vor der Geburt unbedingt eingestehen und mit seiner Partnerin darüber sprechen....

  • Julia Wild

Baby-Fotoshooting: Sieben auf einen Streich!

FREISTADT. Gleich sieben entzückende Babys haben sich zum Fotoshooting im Landes-Krankenhaus Freistadt eingefunden. Wir begrüßen von links nach rechts ganz herzlich: Lena Praxl (Eltern: Isabella und Christoph Praxl, Wels), David Alexander Mitter (Eltern: Katrin und Alexander Mitter, Engerwitzdorf), Fabian Duschlbauer (Eltern: Isabella Duschlbauer und Johann Hoffelner, Leopoldschlag), Nora Katharina Schmid (Eltern: Nadine und Robert Schmid, Neumarkt), Alexandra Landl (Eltern: Christa Landl und...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.