Bahnhof

Beiträge zum Thema Bahnhof

2

Damals und Heute KW 29/2021
Ziersdorf Bahnhof

Das Foto aus dem Jahr 1984 zeigt den Ziersdorfer Bahnhof, welcher an diesem Tag feierlich eröffnet wurde. Seit daher gehört die Haltestelle Ziersdorf zum fixen Bestandteil der Franz Josephs Bahn und auf der Reise ins Waldviertel.

  • Hollabrunn
  • Daniel Arbes
2

Der Bezirk Hollabrunn "Damals & Heute"
Der Ziersdorfer Bahnhof

ZIERSDORF. Das Foto aus dem Jahr 1984 zeigt den Ziersdorfer Bahnhof, welcher an diesem Tag feierlich eröffnet wurde. Seit daher gehört die Haltestelle Ziersdorf zum fixen Bestandteil der Franz-Josefs-Bahn und auf der Reise ins Waldviertel.

  • Hollabrunn
  • Alexandra Ott
Der Bahnhof Retz wird saniert weshalb es zu Schienenersatzverkehr kommt.

Bauarbeiten am Bahnhof Retz
Ausfall von Zügen, dafür Schienenersatzverkehr

In den Sommermonaten wird der Bahnhof Retz saniert, aber auch zwischen Wien und Korneuburg wird gearbeitet, weshalb es zu Zugausfällen kommt. RETZ. Erneuerungs- und Instandhaltungsmaßnahmen an der Nordwestbahn werden in den Sommerferien durchgeführt, da in dieser Zeit weitaus weniger Fahrgäste von den Beeinträchtigungen betroffen sind. Aus diesem Grund wird in den Sommermonaten ein ganzes Paket an Maßnahmen umgesetzt, das von der Neuverlegung von Gleisen zwischen Jedlersdorf und Langenzersdorf...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
2

Damals und Heute KW 25/2021
Bahnhof Hollabrunn

Eine Ansichtskarte aus (Ober) Hollabrunn bildet den Bahnhof von früher ab. Seit 1871 ist der Bahnhof ein Dreh- und Angelpunkt für die Nordwestbahn am Weg von Wien nach Znaim. Aktuell sorgen drei Gleise für den Transport von Personen und Gütern.

  • Hollabrunn
  • Daniel Arbes
„Sei g’scheit“-Lokalaugenschein bei der Eisenbahnkreuzung beim Bahnhof Alpenbahnhof: Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko und Niederösterreich Bahnen Geschäftsführerin Barbara Komarek.
7

NÖ Bahnen
Neue Kampagne für mehr Sicherheit an Eisenbahnkreuzungen

195 Unfälle verzeichnet man auf Bahnübergängen zwischen den Jahren 2010 und 2019: Jetzt soll eine Kampagne mehr Aufmerksamkeit bringen. NÖ. „Sei g’scheit. Nimm dir Zeit. Am Bahnübergang.“ So lautet das Motto der neuen breit angelegten Kampagne der Niederösterreich Bahnen, die nachhaltig für mehr Sicherheit an Eisenbahnkreuzungen sorgen soll. „Wir wissen noch aus dem Führerschein-Unterricht: Überall dort, wo Schienen die Straße kreuzen, gelten besondere Spielregeln. Im hektischen Alltag oder...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
Bürgermeister Alfred Babinsky, Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko und ÖBB-Vorstandsdirektor Franz Bauer geben den Baustart bekannt.
3

Baustart in Hollabrunn
Parkdeck am Bahnhof Hollabrunn entsteht

Die ÖBB startet den Bau des Parkdecks am Hollabrunner Bahnhof, das Platz für 708 Fahrzeuge bieten wird und E-Ladestationen und Photovoltaik beinhaltet. HOLLABRUNN. Den Umstieg vom PKW auf die Bahn so einfach wie möglich zu gestalten – das ist das erklärte Ziel, das ÖBB und Land gemeinsam verfolgen. Mit dem offiziellen Spatenstich für das neue Parkdeck mit 708 neuen Parkplätzen wird ein weiterer, wesentlicher Meilenstein im Rahmen dieses Vorhabens gesetzt. Die ersten Vorarbeiten laufen seit...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
2

Damals und Heute KW 1072021
Bahnhof Breitenwaida

Der Bahnhof in Breitenwaida war schon früher eine wichtige Anschlussstelle auf der Nordwestbahn zwischen Znaim und Wien. Auch heute ist die renovierte Haltestelle für viele Zug Pendler unverzichtbar.

  • Hollabrunn
  • Daniel Arbes
Ab Herbst sollen die neuen Stellflächen fertig sein.

Park&Ride-Anlage am Bahnhof Retz wird saniert und erweitert
33 neue Pkw-Stellplätze für Retz

In der letzten Sitzung der NÖ Landesregierung wurde die Sanierung und Erweiterung der Park&Ride-Anlage am Bahnhof Retz im Bezirk Hollabrunn beschlossen. RETZ. Den Pendlerinnen und Pendlern stehen in Niederösterreich mehr als 40.500 kostenlose PKW-Stellplätze sowie rund 23.200 Fahrradabstellplätze zur Verfügung.  „Der Bahnhof Retz ist wichtig für Berufspendler aus dem Weinviertel. Da die bestehende Park&Ride-Anlage an ihre Grenzen kommt, wird diese nun teilweise saniert, umgestaltet und...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
Die neu errichtete Park & Ride Anlage bietet weiteren 150 Autos Platz.

Anlage in Wullersdorf in Betrieb
Parkplätze für 150 Autos geschaffen

In einer Bauzeit von rund einem halben Jahr wurde in Wullersdorf die Park & Ride – Anlage während der Frühjahrs- und Sommermonate des Jahres 2020 um rund 150 Stellplätze erweitert. WULLERSDORF. In einer gemeinsamen Aktion von den Österreichischen Bundesbahnen, vertreten durch Nikolaus McGill, dem Bundesland Niederösterreich, vertreten durch Thomas Aichinger und der Marktgemeinde Wullersdorf, vertreten durch Bürgermeister Richard Hogl mit einer Summe von knapp 900.000,- Euro konnte das Projekt...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
Bahnhof Hollabrunn

Parkdeck in Hollabrunn
Parkdeck für 711 Pkw beim Bahnhof Hollabrunn

Große Erweiterung für Autos und Fahrräder am Hollabrunner Bahnhof bis April 2022 geplant. HOLLABRUNN. In der letzten ÖBB Aufsichtsratssitzung wurde der Beschluss gefasst, die Park & Ride Anlage am Hollabrunner Bahnhof auszubauen. Rund 10,4 Millionen Euro wird die ÖBB in dieses Deck investieren und soll Platz für 711 PKW Stellplätze schaffen. Die Inbetriebnahme ist für April 2022 geplant. Platz für FahrräderDie ÖBB hat aber nicht nur an die Erweiterung des Parkplatzangebotes für Pkw gedacht....

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
Bis 2025 werden mehr Park & Ride Parkplätze in Retz zur Verfügung stehen, Bürgermeister Helmut Koch, Landesrat Ludwig Schleritzko, Vizebürgermeister Stefan Lang.

60 Stellplätze mehr
Neue Parkplätze in Retz

Um den öffentlichen Verkehr noch mehr an Bedeutung zuzumessen, wird in Retz im Bahnhofsbereich mit einem neuen Gesamtkonzept das Park & Ride (P & R)Angebot um 60 Stellplätze Erweitert. RETZ. Insgesamt sind dann rund 200 PKW Stellplätze beim Bahnhof Retz vorhanden. Landesrat Ludwig Schleritzko betonte, dass in NÖ zur Zeit 40.000 Auto-Parkplätze bei P & R-Anlagen vorhanden sind. In naher Zukunft werden diese auf 50.000 und gleichzeitig von 23.000 Radabstellmöglichkeiten auf 30.000 erweitert....

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
1

Schaukasten des ÖKB Stadtverband Hollabrunn beschädigt

Wieder ein Vandalenakt im Hollabrunner Bahnhofsbereich HOLLABRUNN. Die Serie an Sachbeschädigungen reißt nicht ab. Nachdem im Juni bereits der Schaukasten der Hundeschule demoliert wurde, traf es nun den Schaukasten des ÖKB Stadtverband Hollabrunn. Bei diesem wurde von bislang unbekannten Tätern die Scheibe eingeschlagen. Nur das eingebaute Sicherheitsglas verhinderte das Zerbersten der Scheibe. Der Obmann, Kulturdirektor Alfred Deimbacher, erstattete umgehend Anzeige wegen Sachbeschädigung bei...

  • Hollabrunn
  • Marina Kraft
Da stand er nun einige Wochen am Boden - nun ist er weg.

Kein Postkasten in Maissau
Maissau verliert Postkasten am Bahnhof

Vor Wochen wurde der Postkasten am Bahnhof Limberg-Maissau von Vandalen aus dem Pfeiler gerissen und wird nicht mehr neu montiert. MAISSAU (ag). Weil nichts geschah hat ein aufmerksamer Bewohner von Maissau der Post geschrieben und eine Erklärung gefordert. Albert Anker erhielt folgende Nachricht: "Die zuständige Fachabteilung teilt mit, dass die Anbringung des Briefkastens abgelehnt wurde, da die gesetzeskonforme Flächenabdeckung sichergestellt ist." Am selben Tag war der Postkasten plötzlich...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
Peter Loy, Georg Ecker, Stefan Schnepf, Sabine Fasching und Christoph Valdhaus fordern zweigleisigen Ausbau und günstiges Öffi-Ticket.

Neue Zugverbindungen
Fahrplanwechsel: Zwei neue Verbindungen auf der Nordwestbahn

Grüne fordern bei Pendleraktion mehr Druck für Nordwestbahn-Ausbau. BEZIRK. Der Fahrplanwechsel im Dezember bringt zwei neue Verbindungen für den Bezirk Hollabrunn. Einerseits wird es am Freitag eine weitere Nachmittagsverbindung geben, was vor allem Pendler freuen wird (14:41 ab Floridsdorf). Spätverbindung am SamstagAndererseits soll am Samstag eine Spätverbindung Richtung Wien Tagesausflügler in die Region locken. Zudem wird der Regionalzug um 21:16 ab Retz künftig auch unter der Woche...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
Die ÖBB modernisierte in den letzten18 Monaten um 6,5 Mio Euro den Bahnhof Hollabrunn.                                                                   Foto: ag
2

Bahnhof nach Umbau eröffnet

Nach 1,5 Jahren Bauzeit spielt der Hollabrunner Bahnhof alle Stückerln. HOLLABRUNN (ag). Ein völlig neues und modernisiertes Gesicht wurde dem Bahnhof Hollabrunn in den letzten 1,5 Jahren verliehen. Niederösterreichs Verkehrslandesrat Karl Wilfing, Bürgermeister Erwin Bernreiter und Alfred Holcik, Geschäftsbereichsleiter der ÖBB-Infrastruktur, eröffneten den Bahnhof, in den rd. 6,5 Mio. Euro investiert wurden, offiziell mit dem Durchschneiden eines Bandes symbolisch. Bgm. Erwin Bernreiter freut...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
Viele Verhandlungen mussten Bgm. Erwin Bernreiter und Vize Alfred Babinsky führen, um grünes Licht zu bekommen.Foto: Stadtgemeinde
1

Bahnhof wird nun barrierefrei

Stadtgemeinde Hollabrunn kann ab 17. November das wichtige Projekt Bahnhofsumbau endlich umsetzen HOLLABRUNN (jrh). Nachdem der Bahnhofplatz neu gestaltet wurde, startet das nächste, wichtige Projekt zur Attraktivierung des öffentlichen Personenverkehrs in der Bezirkshauptstadt. Ab 17. November 2014 startet der Umbau des Bahnhofes mit Aufzugsanlagen und auf den modernsten Stand von Komfort und Technik gebracht. Behindertengerecht Seit längerer Zeit werden die barrierefreie Gestaltung der...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
Ein Mc Donalds ist auch hier...
14 16

Wien Franz-Josefs-Bahnhof

Der Franz-Josefs-Bahnhof liegt am Julius-Tandler-Platz im neunten Gemeindebezirk (Alsergrund) in Wien und wurde in der heutigen Form 1978 als Nachfolger mehrerer gleichnamiger Bahnhöfe eröffnet. Er wurde als Kopfbahnhof konzipiert. Wie alle Bahnhöfe Wiens war der Bahnhof mit einem luxuriösen Hofsalon für den kaiserlichen Hof ausgestattet. Zunächst hieß er „Kaiser-Franz-Josefs-Bahnhof“, seit 1918 wird er in den Kursbüchern unter dem heutigen Namen geführt. Mehr Info gibt es hier:...

  • Hollabrunn
  • Birgit Winkler
Die Personenkasse am Retzer Bahnhof ist nach dem 13. September Geschichte.Foto: ae

Kassaschluss am Retzer Bahnhof

Ab 13. September gibt es nur noch einen Kartenautomaten in Retz (ae). Inoffiziell ist es schon ein wenig länger bekannt, dass am Bahnhof Retz die Personenkassa geschlossen werden soll. Sogar das genaue Datum der Schließung wurde schon genannt, die Rede ist vom 13. September. Offiziell wurde aber ein Geheimnis daraus gemacht. Auch ÖBB-NÖ-Sprecher Christopher Seif gab nur vage Auskunft: „Alle Kassen werden derzeit überprüft, ob sie noch sinnvoll sind oder nicht. Aber derzeit gibt es keine...

  • Hollabrunn
  • Josef Hess

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.