Bahnverkehr

Beiträge zum Thema Bahnverkehr

In allen Zügen der ÖBB wird strikt auf die Einhaltung der FFP2-Maskenpflicht geachtet.

ÖBB
Bahntest bestätigt: Fahrgäste fühlen sich sicher im Zug

Laut der aktuellen Kundenzufriedenheitsanalyse bewerten Kunden der ÖBB Sicherheitsgefühl, Pünktlichkeit und Betreuung während der Fahrt besonders positiv. Die ÖBB setzen auf umfassende Hygienemaßnahmen für die Sicherheit ihrer Fahrgäste und Mitarbeiter. KÄRNTEN. Die aktuelle Kundenzufriedenheitsanalyse der ÖBB, welche zeitgleich mit dem VCÖ-Bahntest durchgeführt wird zeigt, dass sich die Zufriedenheitswerte der Kunden in nahezu allen Bereichen des ÖBB Personenverkehrs im Vergleich zum Vorjahr...

  • Kärnten
  • Julia Dellafior
Auf Burgenlands Straßen gab es im vergangenen Jahr 17 Verkehrstote.

Verkehr
Im Burgenland im Jahr 2020 deutlich weniger Verkehrstote

Die Zahl der Verkehrstoten ist im Burgenland im Vorjahr deutlich zurückgegangen, 17 Todesopfer sind aber Mahnung verstärkte Maßnahmen umzusetzen, betont der Verkehrsclub Österreich (VCÖ). BURGENLAND. 17 Menschenleben wurden im Jahr 2020 durch Verkehrsunfälle im Burgenland ausgelöscht. Es sind vorläufige Daten, die Zahl der Opfer kann noch geringfügig steigen. Im Vergleich zum Jahr 2019 ist die Zahl der Todesopfer stark gesunken, macht der VCÖ aufmerksam. Aber die Opferzahl war höher als im Jahr...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Freuen sich über die Aufträge: Gießerei-Vertriebsleiter René Kreuzbichler, MFL-Geschäftsführer Herbert Decker und Gießereileiter Peter Fuchs

Maschinenfabrik Liezen zieht zwei Großaufträge an Land

Auftragsdoppelpack für die Maschinenfabrik Liezen (MFL). Bis 2023 werden 10.000 Bahnkomponenten gefertigt. F&E hat sich als eines der wenigen verbliebenen effektiven Mittel während der Corona-Krise manifestiert. Doch während anderenorts damit Forschung und Entwicklung gemeint ist, spricht MFL-Geschäftsführer Herbert Decker vorsätzlich von „Forschung und das Ennstal“ als ökonomisches Gegenrezept zur Pandemie: „Unsere Mitarbeiter haben in den sehr herausfordernden vergangenen Monaten höchste...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
Martin Litschauer, Verkehrsministerin Leonore Gewessler, Martina Diesner-Wais und Lukas Brandweiner (v.l.).

ÖBB Rahmenplan beschlossen
17,5 Milliarden Euro stehen für den Bahnverkehr bereit

Für den Bahnverkehr stehen in den Jahren 2021 bis 2026 mehr als 17,5 Milliarden Euro zur Verfügung. WALDVIERTEL. "Mit einer Aufstockung um 3,6 Milliarden Euro gegenüber dem ursprünglichen Ansatz im Rahmenplan wird die Bahn in Österreich zukunftsfit gemacht", erklärte Verkehrsministerin Leonore Gewessler in ihrem Statement während der Nationalratssitzung. Dadurch soll der Ausbau vorangetrieben, der Schienenverkehr attraktiver gestaltet und die Konjunktur gestärkt werden, unterstreichen die...

  • Zwettl
  • Katrin Pilz
Aufgrund von Erhaltungsarbeiten am Schotterbett wird der "Park&Ride"-Platz Odarsiedlung in Werfen gesperrt.

Bahnverkehr
Erhaltungsarbeiten am Schotterbett beim Werfener Bahnhof

Von 13. bis 23. November arbeitet die ÖBB am Schotterbett im Bahnhof Werfen.  Dadurch muss der "Park&Ride"-Parkplatz vorübergehend gesperrt werden. WERFEN. Die Erhaltungsarbeiten am Schotterbett des Werfener Bahnhofs werden zwischen 13. und 23. November durchgeführt. Dabei kann es zu Bahnsteigänderungen kommen. Darüberhinaus wird für die Baustelleneinrichtung der Park&Ride-Parkplatz Odarsiedlung bis 27.November gesperrt werden. Zweck der Arbeiten Wie jede Infrastruktur brauchen auch...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Info-Flyer zur Sicherheit an Eisenbahnkreuzungen werden nun von den ÖBB-Mitarbeitern verteilt.

Sicherheit an Eisenbahnkreuzungen
Unfallzahlen an Eisenbahnkreuzungen verringern sich

Bald ist "Internationaler Tag für mehr Sicherheit an Eisenbahnkreuzungen". Die ÖBB investieren jedes Jahr in die Sicherheit an den Eisenbahnkreuzungen und klären auch die Verkehrsteilnehmer auf.  KÄRNTEN. Am Donnerstag, 11. Juni, ist "Internationaler Tag für mehr Sicherheit an Eisenbahnkreuzungen". In Österreich hat sich die Zahl der Eisenbahnkreuzungen seit dem Jahr 2000 fast halbiert, jährlich nehmen die ÖBB dafür ca. 20 Millionen Euro in die Hand. Die Unfälle an Eisenbahnkreuzungen gehen im...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
IVB und VVT treffen Maßnahmen um Fahrgäste und Personal zu schützen.
2

Bus- und Bahnverkehr
Tirol ergreift Maßnahmen zum Schutz von Personal und Fahrgästen

TIROL. Damit das öffentliche Verkehrsnetz auf weiterhin gut funktioniert, ergreift das Land Tirol gemeinsam mit VVT und den Tiroler Verkehrsunternehmen Maßnahmen zum Schutz des Personals und der Fahrgäste. Aufgrund des Erlasses der Bundesregierung beschloss das Land Tirol gemeinsam mit dem Verkehrsverbund Tirol und den Tiroler Verkehrsunternehmen Sofortmaßnahmen im Bus- und Bahnverkehr zum Schutz der Fahrgäste und des Personals. „Viele Tirolerinnen und Tiroler nutzen die öffentlichen...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Die Bahnbrücke Straßwalchen wird erneuert.
2

ÖBB
Erneuerung Eisenbahnbrücke Straßwalchen beginnt

Auftakt der Bauarbeiten für den Neubau der Eisenbahnbrücke über die B1. Bauarbeiten für moderne Bahninfrastruktur auf der Weststrecke im Flachgau. Keine Beeinträchtigung für Bahnverkehr durch Einsatz einer Hilfsbrücke. STRASSWALCHEN. Die ÖBB-Infrastruktur AG will mit der Erneuerung der Eisenbahnbrücke über die Wiener Bundesstraße (B1) in Straßwalchen dazu beitragen, dass Züge sicher und pünktlich verkehren. Die Arbeiten beginnen am Montag, dem 09. März 2020. Bereits im vergangenen Sommer wurde...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
Präsentierten die Pläne für den Schienenverkehr in der Ostregion: VOR-Geschäftsführer Thomas Bohrn, Wiens Bürgermeister und Landeshauptmann Michael Ludwig, die niederösterreichische Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Burgenlands Landeshauptmann Hans Peter Doskozil und VOR-Geschäftsführer Wolfgang Schroll
1

Verkehrsverbund Ostregion
25 Prozent mehr Angebot für Bahnfahrer bis 2029

Wien, Niederösterreich und Burgenland  bekennen sich zu einer langfristigen Finanzierung und Planung des Schienenpersonennahverkehrs in der Ostregion. BURGENLAND. Das Angebot im öffentlichen Verkehr soll in den nächsten zehn Jahren deutlich wachsen.  Konkret bekannten sich die Länder der Ostregion zu einer Steigerung der Leistungen im Schienenpersonenverkehr von knapp 25 Prozent im Vergleich zum Fahrplanjahr 2019. Das bedeutet bessere Takte, mehr Kapazität und mehr Verbindungen für die heute...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
NEOS-Landessprecher Eduard Posch fordert eine Wiederaufnahme des Personenverkehrs auf der Pinkatalbahn.

Bahnverkehr
NEOS fordern Ausbau der Pinkatalbahn

PINKAFELD. Die NEOS fordern den Ausbau der Pinkatalbahn und Wiederaufnahme des Personenverkehrs. NEOS Landessprecher Eduard Posch: "Das Südburgenland ist weiter "Bahnstiefkind" und am Abstellgleis der Landespolitik, das ist eine Schande und unverantwortlich." Scharf reagieren NEOS Burgenland so auf die vorgestellten Pläne der rot-blauen Landesregierung zum Ausbau der Bahninfrastruktur. "Wir begrüßen den Zentralbahnhof in Großhöflein, vermissen aber Pläne und Taten zum Schienenverkehr im Süden....

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Im Februar 2019 erfolgte der Baustart für die Draubrücke am Bahnhofsareal, nun wurde sie fertiggestellt.

Mobilitätszentrum Lienz
Erfolgreicher Brückenschlag über die Drau in Lienz

Als erstes sichtbares Zeichen der ÖBB-Modernisierungsinitiative in Osttirol ist die neue Draubrücke in Lienz fertiggestellt. Verkehrsfreigabe voraussichtlich Mitte 2020. LIENZ (red). Sie ist bereits jetzt, obwohl noch gar nicht in Betrieb, der Blickfang am Bahnhof Lienz: Die neue Brücke über die Drau, die im Zuge des umfassenden Bahnhofsumbaus in Lienz künftig die Zufahrt von Süden aus zum Bahnhof, Park+Ride-Anlage und Radzentrum sowie Radverlade-Bahnsteig ermöglicht. Die ÖBB konnten jetzt die...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Claudia Scheiber
V.l.: Günter Schwarzbauer (Betriebrat Stern & Hafferl), Alois Stöger (Nationalrat, Ex-Verkehrsminister), Thomas Antlinger (Bezirksparteivositzender SPÖ)

Linzer Lokalbahn
Neue Pläne für Lilo-Ausbau

Am 29. August lud die SPÖ zu einer offenen Diskussionsrunde mit Nationalrat Alois Stöger ein. Dabei gib es vor allem um die Sicherung der Mobilität in Oberösterreich. EFERDING. Keinen besseren Ort gäbe es um über Mobilität zu sprechen als an einem Bahnhof, dachten sich wohl die Mitglieder der SPÖ Gemeinden in Eferding. Daher traf man sich in der Stern und Hafferl Zentrale in Eferding. Unter dem Motto "Durchs Reden kommen d'Leut zam" konnten Fragen an den ehemaligen Verkehrsminister Alois Stöger...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Anne Alber
Der Gmundner Bürgermeister Stefan Krapf

Verkehrsclub Österreich
Gmunden hat schönsten Kleinbahnhof Österreichs

Zwei oberösterreichische Bahnhöfe erreichten beim diesjährigen VCÖ-Bahntest Top-Platzierungen: Der Bahnhof Gmunden wurde bei den kleinen Bahnhöfen am besten bewertet, der Hauptbahnhof Wels erreicht "Silber" in der Kategorie der größeren Bahnhöfe außerhalb der Landeshauptstädte. OBERÖSTERREICH. Die überwiegende Mehrheit von Oberösterreichs Fahrgästen ist mit den Bahnhöfen zufrieden. Ein weiteres Ergebnis des Bahntests des Verkehrsclub Österreich, kurz VCÖ: Zwei Drittel von Oberösterreichs...

  • Salzkammergut
  • Florian Meingast
Von 9. bis 18. August kommt es am Linzer Hauptbahnhof wegen der Inbetriebnahme eines neuen Stellwerks zu Einschränkungen im Bahnverkehr.
3

ÖBB
Einschränkungen im Bahnverkehr rund um Linz

Am Linzer Hauptbahnhof geht ein neues Stellwerk der ÖBB in Betrieb. Dadurch kommt es von 9. bis 18. August zu Einschränkungen im Bahnverkehr. OÖ. Die ÖBB-Infrastruktur AG hat am Hauptbahnhof in Linz ein neues Stellwerk errichtet, das von Freitag, 9. bis Sonntag, 18. August ins Netz aufgenommen wird. Für diese sehr umfangreiche Inbetriebnahme muss der Zugverkehr rund um Linz für einige Tage eingeschränkt werden. Einschränkungen gibt es auf der Summerauer-, Pyhrn-, Donauufer- und...

  • Linz
  • Carina Köck
Die Brücke und eines der beiden Gleise im Bereich Mursangergraben wurden um einen Meter angehoben, somit konnten die Durchflußmenge erhöht und die Hochwassersicherheit verstärkt werden.
2

Bahnverkehr
100 Jahre alte Mursangergrabenbrücken in St. Veit erfolgreich ausgetauscht

Die neuen Mursangergrabenbrücken im Pongau wurden als moderne Stahlbeton-Rahmenbauwerke für den Bahnverkehr fertiggestellt und bieten höhere Sicherheit vor Hochwasser. ST. VEIT (aho). Mehr als 100 Jahre lang waren die alten Brücken und Widerlager über den Mursangergraben zwischen Schwarzach und Lend im Einsatz. Der Zahn der Zeit machte eine komplette Erneuerung nötig: In eineinhalb Jahren Bauzeit konnten die Bauwerke abgetragen, die neuen Mursangergrabenbrücken errichtet und damit auch die...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Alexander Holzmann
Neue Schutzbauten am Pass Lueg verbessern Steinschlag- und Lawinensicherheit.
3

ÖBB
Steinschlagschutz am Pass Lueg wird verbessert

Erhöhten Schutz vor Steinschlägen und Lawinen sollen die neuen Verbauungen am Pass Lueg bringen. PONGAU (aho). Bis zu fünf Meter hohe Steinschlagverbauungen errichten die ÖBB derzeit am Pass Lueg zum Schutz der Bahnanlagen. Die neuen Anlagen überlappen mit den bestehenden Schutzbauten und ergänzen und verstärken diese. Zudem werden die im Winter beschädigten Schutzeinrichtungen repariert, damit die Bauwerke noch höheren Schneemengen standhalten können und eine höhere Lawinensicherheit...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Alexander Holzmann
In St. Johann werden drei Weichen und 740 Meter Schienen erneuert.

ÖBB investieren
Gleise und Weichen in St. Johann werden erneuert

Die ÖBB investieren in die Schieneninfrastruktur in St. Johann im Pongau und erneuern die Gleisanlagen. ST. JOHANN (aho). In Salzburg investieren die Österreichischen Bundesbahnen auch heuer wieder kräftig in die Modernisierung des 234 Kilometer langen Schienennetzes. Insgesamt werden 2019 im Bundesland 77 Millionen Euro für attraktives Bahnfahren in die Hand genommen. In St. Johann im Pongau werden bis Anfang Juli Gleise und Weichen erneuert. 1.130 Eisenbahnschwellen benötigtUm die Qualität...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Alexander Holzmann
Aufgrund der Sperre der Arlbergbahnstrecke ist mit längeren Fahrzeiten zu rechnen – die ÖBB bitten um Verständnis

Info der ÖBB
Arlbergbahnstrecke wegen Bahnbauarbeiten gesperrt

BEZIRK. Wegen wichtiger Erhaltungsarbeiten ist die Arlbergbahnstrecke von 04. (07:30 Uhr) bis 06. Mai 2019 (16:00 Uhr) zwischen Ötztal und Bludenz für den Zugverkehr gesperrt. Es wird ein Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet. ÖBB bitten um Verständnis und ersuchen die Kundinnen und Kunden, längere Reisezeiten einzuplanen und sich im Vorfeld zu informieren. Auch Bahnstrecken brauchen immer wieder ein Service. Insgesamt 60 Erhaltungs- und Erneuerungsarbeiten an Gleisen, Kabeltrögen,...

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf
1,5 Millionen Euro werden investiert: Auf der Strecke der Erlauftalbahn werden umfangreiche Erhaltungsmaßnahmen umgesetzt.

Mobil im Bezirk Scheibbs
1,5 Millionen Euro fließen in Sanierung der Erlauftalbahn

Die Strecke der Erlauftalbahn wird zurzeit umfangreich saniert. ERLAUFTAL. Umfangreiche Erhaltungsarbeiten werden auf der Strecke der Erlauftalbahn durchgeführt. Viele Erhaltungsarbeiten Diese Maßnahmen beinhalten Erhaltungsarbeiten der Gleisanlagen, bei denen die Eisenbahnkreuzungen neue Schwellen, frischen Schotter und eine neue Gleiseindeckung erhalten. Durchlässe und Rohre erneuert Außerdem werden die Mühlbachbrücke in Petzenkirchen auf Rohrdurchlass umgebaut, Maßnahmen zur Entwässerung...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
1

Analyse des Verkehrsclub Österreich
Welser Bahnpendler vermeiden tonnenweise CO2

WELS & WELS-LAND. Bahnpendler aus dem Raum Wels leisten einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz. Eine aktuelle Analyse des Verkehrsclub Österreich (VCÖ) zeigt, dass beispielsweise auf der Strecke Wels-Linz ein einziger Pendler, der statt mit dem Auto mit der Bahn zur Arbeit fährt, pro Jahr rund 1.570 Kilogramm klimaschädliches CO2 vermeidet. Der VCÖ hat für einzelne Pendlerstrecken berechnet, wie viel CO2 pro Jahr vermieden wird, wenn statt mit dem Auto die Bahn genutzt wird. Wer beispielsweise...

  • Wels & Wels Land
  • Katia Kreuzhuber
Derzeit sind noch einige Straßen im Pongau gesperrt. Das Großarltal soll gegen 15 Uhr wieder erreichbar sein.

Straßensperre
Aktuelle Straßensperren und Verkehrsbehinderungen

PONGAU. Heute, 15. Jänner, sind noch einige Straßen im Bezirk Pongau gesperrt. Es gibt aber auch gute Nachrichten, das Großarltal soll ab zirka 15 Uhr wieder erreichbar sein. ​Die L 109 Großarler Landesstraße ist bis 19 Uhr für den Verkehr freigegeben. Derzeit noch gesperrt sind folgende Straßen: B 166 Paß Gschütt Straße, km 1,2 (Autobahnanschluss bis km 9,2) wegen Baumbruchgefahr B 163 Wagrainer Straße, km 14,5 – 19,0 (Hahnbaumweg), wegen Baumbruchgefahr L 214 Kleinarler Straße, ab km 10,0 bis...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
ÖBB-Nutzer sollten am Montag (26. November) mit Streiks rechnen.

ÖBB Streik
Streik: Einschränkungen im Bahnverkehr am 26. November erwartet

SALZBURG. Aufgrund der von der Gewerkschaft angekündigten Streikmaßnahmen sind am Montag, dem 26. November, Einschränkungen im ÖBB-Bahnverkehr zu erwarten. Die ÖBB ersuchen alle Kunden sich laufend zu informieren und auf Durchsagen, Monitore oder auf Updates über die Sozialen Medien der ÖBB zu achten. "Derzeit können wir leider noch keine konkreten Angaben über das Ausmaß der Warnstreiks in Salzburg machen. Wir unternehmen aber alles, um unsere Kundinnen und Kunden rechtzeitig zu informieren...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
Die Tauernbahn soll aufgewertet werden um Vorteile für Pendler und Urlauber zu schaffen, sowie Gelder der EU zu lukrieren.

Verkehr im Pongau
Tauernbahn aufstufen

Die Tauernbahn soll aufgewertet werden um ihre Einstufung in den Transeuropäischen Netzen zu erhöhen. Dies soll mehr EU-Gelder für die Bahnverbindung lukrieren. SALZBURG. Das Bahnnetz der Tauernbahn soll laut Landesrat Stefan Schnöll in der kommenden Zeit aufgewertet werden. Derzeit wird die Strecke zwischen Salzburg und Kärnten noch als "sonstige wichtige Verkehrsachse" eingestuft, Schnöll will sie zur "strategischen Achse" im transeuropäischen Netz (TEN) machen. Tauernachse auf höchster Stufe...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Die drohenden Überschwemmungen führen zur Sperre der Bahntrasse sowie der B100

Hochwasser in Kärnten
B100 ab 14 Uhr gesperrt, Bahnverkehr ab 17 Uhr eingestellt

BEZIRK SPITTAL. Aufgrund der Wetterlage und der zu erwartenden Überschwemmungen wird die B100 Drautalstraße zwischen Möllbrücke und der Landesgrenze für den Durchzugsverkehr gesperrt. Bahnverkehr eingestellt Ziel- und Quellverkehr für Anrainer bleibt möglich. Der Durchzugsverkehr wird über die Mölltal Straße B 106 umgeleitet. Ab 17 Uhr wird der Bahnverkehr zwischen Spittal und Lienz eingestellt - voraussichtlich bis Dienstag um 10 Uhr. Es wird ein Schienenersatzverkehr eingerichtet.  Dieser...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.