Bankangestellte

Beiträge zum Thema Bankangestellte

Politik
Bgm. Waltraud Walch mit ihrem Gemeindevorstand VO Andreas Kappel, erster Vzbgm. Ernst Gödl, zweiter Vzbgm. Daniel Gaar und GK Christian Rainer.
22 Bilder

Waltraud Walch zu Dobl-Zwarings Bürgermeisterin angelobt

In Dobl-Zwaring wurde Waltraud Walch zur neuen Bürgermeisterin der knapp 3.600 Einwohner zählenden Gemeinde durch Bezirkshauptfrau Angelika Unger angelobt. Sie folgt auf Toni Weber, der sich nach 25 Jahren als Bürgermeister aus der Kommunalpolitik verabschiedete. Erstmals übernimmt in Dobl-Zwaring eine Frau das höchste Amt in der Gemeinde. Walch kam über die Landjugend zur ÖVP, leitete elf Jahre die Frauenbewegung Dobl, ist Obfrau des Sportvereins, war vor der Wahl zur Ortschefin 14 Jahre...

  • 21.03.19
Lokales
In ihrer Werkstätte in der Grinzinger Allee: Barbara Hemmer hat sichtlich Spaß beim Löten.

Döblingerin entwirft Schmuck im Zeichen der Birke

Barbara Hemmer fand nach 24 Jahren Bankjob ihre Erfüllung als Schmuckdesignerin. DÖBLING. Die Liebe zum Kreativen schlummerte in Barbara Hemmer bereits seit ihrer Jugend. Doch die Döblingerin verwirklichte erst mit Mitte 40 ihren Traum und wurde Schmuckdesignerin. Seit zwei Jahren ist Hemmer nun selbstständig und designt Ringe, Armschmuck und Ketten. "Ich glaube, das Goldschmieden hat schon ewig auf mich gewartet, so schnell und wunderbar befriedigend geht mir die Arbeit von der Hand", erzählt...

  • 18.07.18
  •  2
  •  1
Lokales
Vizebgm. Manfred Zeilinger, BST-Leiter. Markus Winischhofer, Dir. Johann Pollak, Dir. Dietmar Stütz, Silvia Weinhappl, Dir. Walter Zwettler, Bgm. Christian Grümeyer.

Letzter Arbeitstag nach 35 Jahren

HOHENEICH. Am 7. 6. trat Silvia Weinhappl nach mehr als 35 Jahren als Kundenbetreuerin in der Bankstelle Hoheneich in den Ruhestand. Die Geschäftsleiter der Raiffeisenbank Oberes Waldviertel bedankten sich bei Silvia Weinhappl für ihre zuverlässige und gewissenhafte Arbeit und ihr Engagement. Bgm. Christian Grümeyer, Vizebgm. Manfred Zeilinger, zahleiche Kundinnen und Kunden sowie Kolleginnen und Kollegen kamen um mit ihr den letzten Arbeitstag zu feiern.

  • 16.06.18
Lokales
Symbolbild

Landeck: Bankangestellte verhindern Alkofahrt

Ein schwer alkoholisierter 31-Jähriger wollte nach einer Bargeldbehebung mit dem Auto wegfahren. Mit dem couragierten Einschreiten der Bankangestellten konnte die Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer verhindert werden. LANDECK. Am 23. März 2018 um 15:35 Uhr hinderten Angestellte einer Bank in Landeck einen offensichtlich schwer alkoholisierten 31-jährigen Österreicher daran, nach Behebung eines Geldbetrages mit dem PKW wegzufahren. Der Mann sperrte das Fahrzeug ab und ging zu Fuß in Richtung...

  • 24.03.18
  •  1
Lokales
50 Banker nahmen in Lunz und Gaming am Tanzkurs teil.
3 Bilder

Banker aus Gaming und Lunz lernten tanzen

GAMING/LUNZ. Zum ersten Mal veranstalteten die Bankfilialen Gaming und Lunz der Raiffeisenbank Mittleres Mostviertel einen Tanzkurs für Anfänger. Jeden Samstag im September trafen sich die knapp 50 Teilnehmer um Standardtänze unter der professionellen Anleitung von Tanzmeister Franz Heinisch zu lernen. An allen vier Abenden standen Spaß und Freude am gemeinsamen Tanzen im Vordergrund und das Gelernte konnte von Mal zu Mal besser umgesetzt werden.

  • 05.10.16
Wirtschaft
Rund 500 Bankangestellte demonstrierten im Vorjahr für einen fairen Gehaltsabschluss.

Salzburgs Bankangestellte gehen am Montag für Anteil an Gewinnen in der Finanzbranche auf die Straße

Kundgebung startet um 13 Uhr beim Makartsteg Der Gesamtgewinn der österreichischen Finanzbranche für das Jahr 2015 beträgt laut ÖNB 3,7 Milliarden Euro. Angesichts dieser Zahl fordern Betriebsrätinnen und Betriebsräte morgen in Salzburg eine deutliche Gehaltserhöhung für die rund 75.000 Bankangestellten, sowie die Errichtung einer Branchenarbeitsstiftung. "Die Bankangestellten haben sich ihren Anteil an diesem Erfolg verdient und erwarten sich eine reale, nachhaltige Erhöhung aller...

  • 13.03.16
Lokales

Drei Jahre Haft für ehemalige Bankangestellte

In Eisenstadt stand am Dienstag eine ehemalige Bankangestellte der Bank Austria in Oberwart vor Gericht, die mehr als 670.000 Euro für Luxusgüter und Autos veruntreut haben soll. Sie wurde zu drei Jahren unbedingter Haft und einer halben Million Euro Schadenersatz verurteilt. Die 57-Jährige habe, so die Staatsanwalt, genau gewusst, wie sie an Geld kommen konnte, um ihre Kaufsucht zu befriedigen. So hatte sie etwa Zugriff auf das Konto ihrer alzheimerkranken Schwiegermutter und auf das Konto...

  • 16.08.14
Lokales
Die Raiffeisenbank Mattersburg war der langjährige Arbeitgeber der verurteilten 58-Jährigen aus Rohrbach.

Ex-Bankerin fasste 3,5 Jahre aus

58-jährige Rohrbacherin soll als Raika-Mitarbeiterin 1,1 Millionen Euro veruntreute haben. EISENSTADT/MATTERSBURG/ROHRBACH. Weil sie in 33 Jahren in ihrer Bank insgesamt rund 1,1 Millionen Euro abgezweigt haben soll, ist am Mittwoch in Eisenstadt eine 58-jährige frühere Bankangestellte aus Rohrbach zu dreieinhalb Jahren unbedingter Haft verurteilt worden. Die Anklage warf der Frau Untreue und Urkundenfälschung vor. Mit ihr stand ihr Mann vor Gericht. Der Prozess gegen den 62-Jährigen, dem...

  • 10.01.14
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.