Bankomat

Beiträge zum Thema Bankomat

Eberndorf
Erste Spur zu Tätern - Auto wurde im Wald entdeckt

Wie berichtet, wurde Dienstagnacht ein Bankomat in der Gemeinde Eberndorf gesprengt. Nun wurde das Fluchtauto, ein gestohlener Fiat 500 gefunden.  EBERNDORF. Es waren Profis, so viel ist spätestens jetzt klar. Nur wenige Kilometer vom Tatort in der Ortschaft Mittlern entfernt, wurde nun das Fluchtfahrzeug, ein Fiat 500 gefunden. Das Auto fiel einem ÖBB-Bediensteten auf, er verständigte die Polizei. Gestohlen wurde das Fahrzeug bereits Mitte Juni im steirischen Deutschlandsberg. Der Coup war...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Thomas Klose
Ermittler des Landeskriminalamtes am Tatort. Teile des Bankomats sind auf der Straße zu sehen.

Völkermarkt
Polizei bittet nach Bankomat-Sprengung um Hinweise

Die Polizei sucht weiter nach den flüchtigen Tätern und bittet die Bevölkerung um Mithilfe. EBERNDORF. In der Nacht auf Dienstag wurde in Eberndorf ein Bankomat gesprengt, wir haben berichtet.  Aufgrund Ermittlungen des Landeskriminalamtes konnte nun erhoben werden, dass es sich um vier flüchtige Täter handelt, ursprünglich wurde von drei Tätern ausgegangen. Die Täter flohen vermutlich mit einem dunklen Fiat 500 in unbekannte Richtung. Mithilfe der Bevölkerung gefragt Die Polizei bittet etwaige...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • David Hofer
Dass Geldbehebungen in St. Primus wieder möglich sind, freut auch Veronika Semmelrock
2

In St. Primus gibt es wieder einen Bankomaten

Beim Adeg-Kaufhaus von Josef Picej kann man jetzt Geld abheben. ST. PRIMUS. Nachdem die Filiale der Posojilnica-Bank in St. Primus geschlossen wurde, gab es lange Zeit keinen Bankomaten mehr im Ort. "Einheimische mussten bis zu sieben Kilometer nach Sittersdorf oder St. Kanzian zum nächsten Bankomaten fahren", so Josef Picej. Diesen Umstand wollte der Kaufmann wieder ändern. Seit vergangenen Freitag gibt es nun vor seinem Adeg-Kaufhaus in St. Primus wieder die Möglichkeit, Geld zu beheben. Den...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Simone Jäger
Mit Werkzeug gelang es dem Täter damals nicht, die Bankomaten in Magdalensberg und Völkermarkt aufzubrechen. Nun gelang es aber der Polizei, den 30-Jährigen zu überführen

Einbruchsdiebstähle in Bankomaten aufgeklärt!

Ein 30-jähriger Beschäftigungsloser soll versuchte Bankomat-Einbrüche im Oktober 2015 begangen haben. MAGDALENSBERG, VÖLKERMARKT, SITTERSDORF. Im Oktober 2015 ereignete sich eine Serie von versuchten Einbruchsdiebstählen in Bankomaten. Anfang Oktober wurde dies in Magdalensberg und St. Margarethen ob Töllerberg (Gemeinde Völkermarkt) versucht, Mitte Oktober dann auch in Sittersdorf. Täter überführt Umfangreiche Erhebungen folgten, Spuren wurden gesichert. Nun gelang es, einen 30-jährigen...

  • Kärnten
  • Klagenfurt Land
  • Vanessa Pichler

Täter versuchte zwei Bankomaten aufzubrechen

In Magdalensberg und St. Margarethen o. T. misslang dem Unbekannten der Aufbruch. MAGDALENSBERG, VÖLKERMARKT. In der Nacht auf heute (6. Oktober) versuchte ein noch unbekannter Täter in zwei Bank-Foyers, die dort aufgestellten Bankomaten aufzubrechen. Geschehen ist dies in Magdalensberg und St. Margarethen ob Töllerberg (Völkermarkt). Das Aufbrechen mit einem mitgebrachten Einbruchswerkzeug misslang ihm. Es entstand Sachschaden in noch unbekannter Höhe.

  • Kärnten
  • Klagenfurt Land
  • Vanessa Pichler
7

Einbruch in Raiffeisenbank Tainach

NACHTRAG: Anbei die aktuellen Bilder der Überwachungskamera! TAINACH. Heute in den frühen Morgenstunden wurde in die Filiale der Raiffeisenbank Tainach eingebrochen. Unbekannte Täter brachen den Bankomaten im Verkaufsraum auf und konnten unerkannt flüchten. Genaueres ist noch nicht bekannt, die Ermittlungen laufen.

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Simone Jäger
Das Portal, wo sich der Bankomat befand, wurde bereits zugemauert

Diex verliert einzigen Bankomaten

DIEX. Im Sonnenort sind seit kurzem keine Bankomatbehebungen mehr möglich. Der einzige Bankomat, der sich bei der Firma software-systems befand, wurde bereits abgebaut. "Als wir die Information erhielten, dass der Bankomat entfernt werden soll, haben wir im Gemeindevorstand eine Subvention von 2.000 Euro auf fünf Jahre beschlossen", erklärt Vizebürgermeister Anton Napetschnig (FPÖ), "weiters wurde beschlossen, dass der Bürgermeister nachverhandelt. Das ist jedoch nicht passiert und jetzt ist es...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Simone Jäger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.