Barrierefrei

Beiträge zum Thema Barrierefrei

Im Foyer des Rathauses wird das barrierefreie Bürgerzentrum entstehen.

Projekt barrierefreies Bürgerzentrum im Rathaus
Mehr Bürgernähe durch Barrierefreiheit

PRESSBAUM. Durch die Schaffung eines barrierefreien Bürgercenters im Erdgeschoss des Rathauses, will die Stadtgemeinde Pressbaum seinen Bürgern ein höheres Service und mehr Bürgernähe bieten. Zentral an einem Ort Ziel ist es, dass alle Bürger ihre Behördenwege von der Geburtsurkunde bis zu den Friedhofsangelegenheiten zentral an einem Ort im Haus („ONE STOP SHOP“) erledigen können. In diesem Zusammenhang wurde auch eine Verwaltungsreorganisation durch die Zusammenlegung der Bereiche Meldeamt...

  • Purkersdorf
  • Brigitte Huber
WIPUR-GF Werner Prochaska und Bürgermeister Karl Schlögl.

Neues Freibad für Purkersdorf

Noch ein paar Wochen, dann ist das in die Jahre gekommen Wienerwaldbad in Purkersdorf Geschichte. PURKERSDORF (bri.) Im Jahr 2000 war die gesamte Beckenlandschaft inklusive der wassertechnischen Anlagen auf den neuesten Stand der Technik gebracht worden. Unmittelbar nach Ende der Badesaison 2018 wird im September mit dem Abbruch des 2-geschossigen Bestandsgebäudes (Kabinentrakt, Eintrittsbereich, Buffet, Sauna, Wohnung) begonnen. (Die Bezirksblätter berichteten.) Modernes Gebäude Der neue,...

  • Purkersdorf
  • Brigitte Huber
Die wunderschöne originale Fassade wird wieder aufgepeppt.
9

Bahnhof Rekawinkel im neuen Glanz

Die Renovierungs- und Umbauarbeiten am denkmalgeschützten Bahnhof in Rekawinkel liegen in den letzten Zügen. REKAWINKEL (bri). Der Bahnhof in Rekawinkel wird bereits seit Anfang des Jahres 2017 modernisiert und restauriert. (Die Bezirksblätter berichteten). Ein hochmoderner Lift soll Barrierefreiheit garantieren. DenkmalgeschütztDer denkmalgeschützte Bau wurde als Kaiserin Elisabeth-Bahn 1856 begonnen. Die Anlage befindet sich inklusive den Nebengebäuden und der Fußgängerbrücke weitgehend im...

  • Purkersdorf
  • Brigitte Huber
Kleine Unebenheiten und Nähte entlang des Weges nutzt Elisabeth Martin mithilfe ihres Blindenstocks zur Orientierung: "Der Blindenstock hilft im Winter weniger", gibt sie zu denken.
1 13

Blinder Spaziergang: Purkersdorf mit anderen Augen

Der Barrierefreiheit erneut auf der Spur: Elisabeth Martin zeigt den Bezirksblättern die Stadt aus ihren Augen. PURKERSDORF. "Bei mir geht sehr vieles über die Akustik", erklärt Elisabeth Martin kurz nach der Begrüßung. Seit rund zwei Jahren ist die Purkersdorferin blind. Als die Bezirksblätter das Purkersdorfer Zentrum auf Barrierefreiheit testeten, wurde Elisabeth Martin aufmerksam und hält fest: "Barrierefrei heißt mehr als 'rollstuhlgerecht'." Und ein gemeinsamer Spaziergang zeigt: So...

  • Purkersdorf
  • Tanja Waculik
Erna Kreuzer müsste in die Außenstelle der Bezirkshauptmannschaft getragen werden.
3

Purkersdorf: Noch ist nicht alles barrierefrei

Rollstuhlfahrerin Erna Kreuzer stieß in Purkersdorfs öffentlichen Gebäuden auf viele Hürden. REGION PURKERSDORF (mh). Ab Anfang 2016 darf es laut Behinderten-Gleichstellungsgesetz bei öffentlich zugänglichen Gebäuden keine Diskriminierung von körperlich beeinträchtigten Personen mehr geben. Das bedeutet zum Teil umfangreiche Umbauten. Denn im schlimmsten Fall können von den Betroffenen Schadenersatzforderungen gestellt werden. Die Bezirksblätter haben sich deshalb umgesehen, wie es in...

  • Purkersdorf
  • Michael Holzmann
Klubobmann Klaus Schneeberger präsentierte die Ergebnisse der Klausur.
1 2

Fix: Neue Bauordnung und Breitbandoffensive in Niederösterreich

Die Volkspartei gab bei ihrer Klubklausur in Relax Resort Kothmühle in Neuhofen an der Ybbs den Kurs für die kommenden Monate in Niederösterreich vor. Notkamin und Kinderlärm: Neue Bauordnung kommt Mit 1. Februar sollen die neue Bauordnung, gemeinsam mit der neuen Raumordnung, in Kraft treten. Kinderlärm gilt dann nicht länger als "schädliche Emission". Die Einführung eines Prüfingenieurs soll die Verfahren beschleunigen und kann ein amtliches Gutachten ersetzen. Bei den Notkaminen sei ein...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Bei einer Begehung im Herbst 2013 wurde die Stadtgemeinde auf Barrierefreiheit überprüft.

Pressbaum legt barrierefreie Zukunft fest

Pressbaum: Barrierefreiheit im öffentlichen Straßenraum nach neustem Stand der Technik PRESSBAUM. Alle Neu-, Zu- und Umbauten im öffentlichen Straßenraum Pressbaums sollen ab dem Jahr 2015 nach jeweils neuestem Stand der Technik barrierefrei gestaltet werden, so der einstimmige Gemeinderats-Beschluss. Während in vielen öffentlichen Gebäuden und im Straßenraum dringend Handlungsbedarf herrscht, ist das Rathaus für Gehbehinderte barrierefrei, stellte man bei einer Begehung im Herbst vergangenen...

  • Purkersdorf
  • Tanja Waculik
Für Markus Wallner, Kapitän des NÖ Rollstuhlrugby-Teams "Four Aces", bedeuten die eigenen vier Wände Lebensqualität.
1

"Auch Lifte können ausfallen"

Rollstuhl-Rugby-Spieler Markus Wallner hat sich sein Haus in Vitis selbst geplant – barrierefrei und zum Wohlfühlen. VITIS. Für Markus Wallner heißt barrierefreies Wohnen ein Mehr an Lebensqualität – über das Bequemlichkeitsmaß hinaus. Der Waldviertler ist seit einem Autounfall vor 20 Jahren auf einen Rollstuhl angewiesen und hat sich sein Haus am Land vor knapp zehn Jahren an seine individuellen Bedürfnisse angepasst geplant. "Ich wohne ebenerdig und habe auch keinen Keller", erklärt Wallner....

  • Amstetten
  • Cornelia Grobner

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.