Barrierefreiheit

Beiträge zum Thema Barrierefreiheit

von links: Harald Goldberger, Abteilungsleiter Umwelt-, Bau-und Anlagentechnik, Landeshauptmann-Stellvertreter Manfred Haimbuchner und Karlheinz Petermandl, Leiter der Gruppe Baurecht, informierten am 8. September über die Novelle der Bautechnikverordnung 2020.

Haimbuchner
Oberösterreichs Baurecht wird modernisiert

Seit 1. September ist in Oberösterreich eine Novelle der Bautechnikverordnung in Kraft. Im Sommer 2021 sollen eine Novelle der OÖ Bauordnung 1994 und eine des OÖ Bautechnikgesetzes 2013 folgen. OÖ. Die Erfahrungen der letzten Jahre hätten gezeigt, dass das oberösterreichische Baurecht laufend evaluiert werden müsse, um den Bedürfnissen und Herausforderungen der Praxis zu entsprechen. Das meint jetzt Landeshauptmann-Stellvertreter und Wohnbau-Landesrat Manfred Haimbuchner (FPÖ).  "Unser...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Am Ennser Bahnhof fehlt es derzeit an Barrierefreiheit.
2

Resolution des Gemeinderats
Enns fordert barrierefreien Bahnhof

Trotz jahrelanger Versuche und mehrfacher Aufforderungen an die ÖBB, den Bahnhof Enns ehestens barrierefrei zu gestalten, ist es bislang nicht gelungen eine Vorziehung der dafür notwendigen Bau- und Investitionsmaßnahmen zu erreichen. Aus diesem Grund wurde dazu im letzten Gemeinderat eine Resolution verabschiedet. ENNS. Laut letzten Informationen der ÖBB-Infra vom 22. Februar 2019 ist der dazu notwendige Baubeginn für 2023 und die Fertigstellung für 2025 geplant. Gerade in wirtschaftlich...

  • Enns
  • Michael Losbichler
Der ÖBB Bahnhof Steyregg wird jetzt modernisiert. Er soll unter anderem barrierefrei werden und neue Monitore erhalten.

ÖBB
Bahnhof Steyregg wird modernisiert und barrierefrei

Im Juni beginnen die Umbauarbeiten am ÖBB Bahnhof Steyregg. Geplant sind unter anderem neue Monitore und ein höherer Bahnsteig mit überdachter Wartekoje. Auf diese Weise soll Barrierefreiheit hergestellt werden. STEYREGG. Auf der Summerauerstrecke sind derzeit die Bahnhöfe Lungitz, Gaisbach-Wartberg und die Haltestelle St. Georgen an der Gusen im Bau. Nun beginnen die Umbauarbeiten auch am Bahnhof Steyregg. Vorgesehen sind laut den Österreichischen Bundesbahnen ein höherer Bahnsteig mit...

  • Urfahr-Umgebung
  • Katharina Wurzer

St. Valentin auf der Suche nach Barrieren

ST. VALENTIN. St. Valentin rüstet sich zur Barrierefreiheit. Zu diesem Anlass gab es eine Stadtbegehung vom Sozialausschuss und der Bauabteilung. Auch Vertreter der "Gesunden Gemeinde" und Bürgermeisterin Kerstin Suchan-Mayr (SP) gingen mit. "Kleine Dinge können schnell verbessert werden", sagt Anna Raffetseder, Leiterin der Sozialabteilung der Stadt St. Valentin. So seien beim Rundgang Details wie Bodenmarkierungen, Beschilderungen und fehlende Handläufe entdeckt worden. Im Blickpunkt der...

  • Enns
  • Andreas Habringer
Anzeige
"QuattroPorte" sichert  die Bewegungsfreiheit aller Generationen
4

Der schachtlose Homelift von Ascendor erobert Eigenheime

Mit QuattroPorte beginnt neue Homelift-Ära Schachtloser Homelift bietet neue Mobilitäts-Perspektive Ein Personenaufzug für das Eigenheim! Die Antwort von ascendor® Lifttechnik lautet: „QuattroPorte“. Der vielseitig nutzbare Vertikallift setzt den Wunsch nach Bewegungsfreiheit perfekt um. Egal ob Rollator, Rollstuhl, Kinderwagen, schwere Einkäufe oder Lasten aller Arten . Mit „QuattroPorte“ erreicht Jung und Alt sicher und bequem jedes Stockwerk. Barrierefreiheit steigert...

  • Linz
  • Monika Ratzenböck
1 6

Barrieren werden in der Region abgebaut

Beim Rundgang mit dem Rollstuhl fiel in Enns viel Positives auf. Es gibt aber auch Verbesserungsmöglichkeiten. REGION (ah). Beim Lokalaugenschein mit einem Rollstuhl durch Enns fallen viele positive Sachen auf. Der Hauptplatz ist eben, hohe Kanten wurden großteils vermieden. Sowohl der Eingang zum Stadtamt als auch der zur Gebietskrankenkasse sind ebenerdig. Bei beiden öffnet sich eine Schiebetüre. Zur Stadt-Apotheke führen zwar zwei Stufen hinauf – es gibt jedoch eine Glocke zum Läuten. Als...

  • Enns
  • Andreas Habringer
Bürgermeisterin Kerstin Suchan-Mayr, Monika Fischer und Stadträtin Sabine Hörtner.

Leitsystem für Blinde in St. Valentin

ST. VALENTIN (red). Um einer blinden St. Valentinerin den Weg zur Gemeinde und zum Bahnhof zu erleichtern, wurde auf den Gehwegen ein Leitsystem markiert. Auf den Boden aufgesprühte weiße Rillen leiten Binde und warnen vor Straßenüberquerungen. Auch die Ampel bei der „Kutsamkreuzung“ wurde mit einem akustischen Warnsignal ausgerüstet, um die Grünphase zu signalisieren. Monika Fischer, eine betroffene St. Valentiner Bürgerin, bedankte sich bei Bürgermeisterin Kerstin Suchan-Mayr und Stadträtin...

  • Enns
  • Katharina Mader

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.