Bauausschuss

Beiträge zum Thema Bauausschuss

Politik
Seit der Generalsanierung des Bürogebäudes ist der WKO-Park für die Öffentlichkeit nicht mehr zugänglich.

Bauausschuss
Grüne Wieden stimmen gegen Betriebskindergarten

Die WKO plant einen Betriebskindergarten. Im Bauausschuss gingen die Wogen deswegen hoch. WIEDEN. Die Wirtschaftskammer Österreich (WKO) hat ihren Sitz an der Ecke Wiedner Hauptstraße/Schönburgstraße. Entlang der Schönburgstraße befindet sich eine Parkanlage, die seit Jahren für die Öffentlichkeit gesperrt ist. Die Grünen Wieden, allen voran Bezirksvorsteherin-Stellvertreterin Barbara Neuroth, setzen sich dafür ein, den Park wieder frei zugänglich zu machen. Nun gibt es vonseiten der WKO...

  • 26.02.20
  •  1
Lokales
Der Stein des Anstoßes: So hätte der neue Volkshilfe-Hafen aussehen sollen. Gebaut wird er jedoch vorerst nicht.

Volkshilfe-Hafen
Neubau sorgt für Polit-Streit

Der Volkshilfe-Hafen ist im Bauausschuss abgeblitzt, weil die Höhe um 1,53 Meter überschritten wurde. DÖBLING. Das Bauprojekt in der Nähe des Nussdorfer Bahnhofs sollte neben betreuten Wohngemeinschaften für Kinder und Jugendliche auch Wohneinheiten für sozial benachteiligte Menschen beinhalten. Weiters waren Wohneinheiten und Gemeinschaftsräume für Senioren geplant und im Erdgeschoß sollte ein öffentlich zugänglicher Veranstaltungsraum entstehen. Das Projekt wurde bereits im Juni 2019...

  • 18.02.20
Lokales
Andreas Beichl fürchtet um die Zerstörung der Siedlung in Großjedlersdorf durch Bauträger.
5 Bilder

Aufreger
Wohnhaus statt Häuschen

Bauträger investieren in Einfamilienhaussiedlungen und bauen mehrgeschossige Wohneinheiten. FLORIDSDORF. In einer Siedlung entlang der Strebersdorfer Straße prägten bis vor Kurzem niedrige Einfamilienhäuser, große Grünflächen und ruhige Seitenstraßen das Gebiet. Jetzt errichtet ein Bauträger – auf der Fläche eines verkauften Einfamilienhauses – ein mehrgeschoßiges Haus mit zwölf Eigentumswohnungen. Das lässt die Gemüter der Anwohner hochgehen. „Obwohl der Bauträger innerhalb des...

  • 11.02.19
Lokales
Gründerzeithäuser: Direkt nach dem Bahnhof Hernals wird auf Antrag der Grünen über eine Schutzzone beraten.

Grätzel Bahnhof Hernals: Neue Schutzzonen im Gespräch

Über gleich zwei Bereiche wird diskutiert: eine an der nordseitigen Hernalser Hauptstraße, also zwischen der Vorortelinie und der Kainzgasse, und die zweite zwischen der Hernalser Hauptstraße 145 bis 159. HERNALS. Die durchgängig gründerzeitlichen Straßenfluchten in der Wiener Vorstadt werden langsam rar. Erst vor Kurzem wurde das "Ottakringer Landhaus" abgerissen und hat für Aufregung im Grätzel gesorgt. "Wir wollen diesen Wert erhalten. Der Fall ‚Ottakringer Landhaus' zeigt, dass das Ortsbild...

  • 19.02.18
  •  1
  •  3
Politik

Friedhof: Wirbel um Währinger Bauausschuss

WÄHRING / DÖBLING. Im Bauausschuss des Bezirks wurde über den geplanten Bau am Neustifter Friedhof beraten. Mit rot-grüner Mehrheit wurde die Bauklasse 2 mit einer Bauhöhe von bis zu 14 Meter beschlossen. Erbost zeigt sich FPÖ-Gemeinderat Udo Guggenbichler: "Als reine Lippenbekenntnisse erweisen sich die Ankündigungen der Währinger Grünen, die Fläche in die ortsübliche Bauklasse 1 mit lediglich 7,5 Meter Bauhöhe abzuändern." In der Bauausschusssitzung des Bezirks stimmten die Grünen mit der...

  • 20.11.14
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.