bauer

Beiträge zum Thema bauer

Die Verletzten wurden ins Krankenhaus nach Innsbruck geflogen.

Aschau
Fahrlässige Körperverletzung im Zillertal

ASCHAU. Am Freitag gegen 14:40 Uhr bediente ein 73-jähriger Österreicher in Aschau im Zillertal im Garten seines Grundstückes eine Landmaschine an welcher ein Arbeitskorb angebracht war. Im Arbeitskorb befand sich seine 29-jährige Tochter mit ihren 5 und 3 Jahre alten Kindern und waren mit dem Pflücken von Äpfeln beschäftigt. Im Zuge dessen kippte der Arbeitskorb nach vorne und die 5-Jährige stürzte aus einer Höhe von ca. 3 Meter zu Boden. Ihre 3-jährige Tochter konnte von der 29-Jährigen noch...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Dietmar Walpoth

E-Bike
Fahrradsturz in Fügenberg

FÜGENBERG. Am 14. September fuhr ein 64-jähriger Österreicher als Teil einer vierköpfigen Gruppe mit seinem E-Bike am Almweg von der Lumperalm talwärts. Zur gleichen Zeit sperrte ein Bauer den Almweg mit einem Seil um sein Vieh auf die Weide zu treiben. Aus bislang ungeklärter Ursache kam der E-Biker, der keinen Fahrradhelm trug, in diesem Bereich zu Sturz und zog sich dabei Gesichts- und Kopfverletzungen unbestimmten Grades zu. Ob der Radfahrer das Seil übersehen oder vor der Absperrung abrupt...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Dietmar Walpoth
Von links LHStv Josef Geisler, Bettina und Benjamin Kranebitter, LKF-GF Thomas Danzl am Michelerhof in Mieming.
2

Wirtschaft
Unterstützung bei Einstieg in Direktvermarktung

TIROL. Bereits ein Drittel aller bäuerlichen Betriebe in Tirol sind Direktvermarkter und der Ab-Hof-Verkauf sowie Bauernläden, Bauernmärkte und bäuerliche Zustellservices haben regen Zulauf. Deswegen unterstützt der Landeskulturfonds künftig beim Einstieg in die Direktvermarktung. Regional beim Bauern einkaufenBereits rund 1.500 bäuerliche Familien verkaufen ihre Produkte regelmäßig direkt beim Endkunden und erzielen sogar ihr Haupteinkommen aus der Direktvermarktung. Besonders in der Pandemie...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Bauer Alfred Enthofer aus Strass konnte bei der LK Wahl ein überraschendes Ergebnis einfahren.

Landwirtschaftskammerwahl
Bauernbund verliert an Unabhängige

BEZIRK SCHWAZ. Bei der Landwirtschaftskammerwahl hat der „Tiroler Bauernbund“ unter Josef Hechenberger (ÖVP) 74,2 Prozent der Stimmen geholt. Für eine Überraschung sorgte der „Unabhängige Bauernverband“, der 15,6 Prozent der Stimmen gewann. Die Grünen konnten ihr Mandat halten. Auf die Liste von Josef Hechenberger entfielen 74,2 Prozent der Stimmen. Damit musste der Präsident der Tiroler Landwirtschaftskammer einen deutlichen Stimmenverlust und den Verlust eines Mandats hinnehmen. Künftig hält...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Dietmar Walpoth
Wie der Tiroler Landwirtschaftskammerpräsident Josef Hechenberger erläutert, ist es sehr erfreulich, dass sich immer mehr Menschen mit Themen wie tiergerechter Haltung, Schlachtung und Transport auseinandersetzen.
Video 2

LK Tirol
Tiroler Metzger über die Wertschätzung von Fleisch

TIROL. Gemeinsam mit der Landwirtschaftskammer Tirol informieren Tiroler Metzger über den Wert von Fleisch und stoßen eine Diskussion um verantwortungsvollen Konsum an. Dabei geht es auch um tiergerechte Haltung, sowie Aufklärung über die Schlachtung und den Transport.  Wissen über die Produktion von FleischWie der Tiroler Landwirtschaftskammerpräsident Josef Hechenberger erläutert, ist es sehr erfreulich, dass sich immer mehr Menschen mit Themen wie tiergerechter Haltung, Schlachtung und...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol

BUCH TIPP: Der Tiroler Bauernkalender 2020
Das schlaue Buch für die ganze Familie

Der Tiroler Bauernkalender, ein Gemeinschaftsprojekt des Tiroler und Südtiroler Bauernbundes, ist seit mehr als 100 Jahren ein treuer Begleiter in Bauernfamilien und auch außerhalb der Landwirtschaft ein beliebtes Nachschlagewerk, mit einer Fülle von Informationen, umfangreiches Kalendarium, Lebenshilfe und Unterhaltung für die ganze Familie. Schwerpunkt 2020: "Forschung und Innovation in der Landwirtschaft". 320 Seiten, 10 €

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Das tragische Unglück von 2014 ist ein großes Thema für Landwirtschaft und Tourismus in Tirol.
4 5 2

Kuhattacke-Urteil regt auf
Nicht nur für Bauer Reinhard Pfurtscheller "unbegreiflich" – mit Video!

"Das kam für mich wirklich überraschend. Ich hatte auf einen besseren Ausgang gehofft", sagt der Neustifter Landwirt in einer ersten Reaktion gegenüber dem BEZIRKSBLATT. Reinhard Pfurtscheller kündigt Einspruch an. NEUSTIFT (tk). Insbesondere, weil Sachverständigen-Gutachten eigentlich für ihn gesprochen hätten, fehlen Bauer Reinhard Pfurtscheller nach dem jüngsten Spruch des Innsbrucker Landesgerichts schier die Worte: "Damit habe ich echt nicht gerechnet", sagt er gegenüber dem BEZIRKSBLATT....

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz

Bauer bei Sturz in Güllegrube schwer verletzt
Bauer bei Sturz in Güllegrube schwer verletzt

ASCHAU. Ein 69-jähriger Landwirt ist am Mittwoch in Aschau im Zillertal mehrere Meter auf den Betonboden einer leeren Güllegrube gestürzt und hat sich dabei schwer verletzt. Die Rettung konnte ihn mit Hilfe der Feuerwehr aus der Grube bergen. Der 69-Jährige wollte laut Exekutive mit einem Kran Betonteile aus der Güllegrube heben. Dabei dürfte er zu nahe an den Rand geraten sein, das Gleichgewicht verloren haben und in der Folge in die Grube gestürzt sein. Der Mann konnte nur mit Hilfe der...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Dietmar Walpoth

Wege und Übergänge in Schwaz werden gesichert

SCHWAZ (dw). Sehr erfreut zeigen sich Vizebürgermeister Rudi Bauer und Gemeinderätin Eva Beihammer (SPÖ), dass die Wege und Übergänge in Schwaz wieder gesichert werden. Der Gemeinderat hatte dem diesbezüglichen Antrag der SPÖ und nun auch des Verkehrsausschusses einstimmig stattgegeben. „Sie sind erfreut darüber, dass – entgegen anders lautenden Behauptungen aus einer Oppositionspartei – die Zusammenarbeit in der Gemeinde und im Gemeindevorstand in solchen wichtigen Fragen reibungslos...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Dietmar Walpoth

Vize-Bürgermeister radelten um die Wette

16 (Vize-)Bürgermeister aus ganz Tirol nahmen im Rahmen des Tiroler Fahrradwettbewerbs ihre Vorbildfunktion in der Gemeinde wahr und radelten zum Gemeindeamt, zum Einkaufen oder auf den Berg. Zu den Siegern zählt Vize-Bgm Rudi Bauer aus Schwaz. Mit 602 Kilometern hatte er die Nase vorne und darf sich nun über ein Radtrikot der UCI Rad-WM freuen. Auf Platz zwei und drei landeten Vize-Bgm. Michael Dessl aus Kundl und Vize-Bgm. Hubert Almberger aus St. Johann. Foto: Vize-Bürgermeister Rudi Bauer...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Dietmar Walpoth

Wohnraum und Verkehrsberuhigung statt Parkplatzbeschaffung

Keinerlei Verständnis für eine Forderung nach weit mehr Parkplätzen hat Vizebürgermeister Rudi Bauer (SPÖ): „Es kann nicht sein dass man Autofahrer als wichtiger erachtet als dringend benötigten Wohnraum!“ Im Schwazer Gemeinderat wurde kürzlich eine Flächenwidmung im Bereich der aufgelassenen Talstation der Kellerjochbahn beschlossen. Die Variante mit Wohnbau und Garage war nur gegen den Widerstand nur einzelner Gemeinderäte diese verlangten stattdessen eine bedeutend größere...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Dietmar Walpoth

Erfolgreicher Rodeltag der Naturfreunde

Die Naturfreunde Schwaz veranstalteten ihr Rodelrennen diesmal auf der neuen Rodelbahn vom Hecher bis nach Grafenast. Die Teilnehmer waren begeistert von dem erstklassigen Zustand der Rodelbahn und freuten sich über die gelungene Veranstaltung. Ein buntes Starterfeld sorgte für ein spannendes Rennen, die jüngste Teilnehmerin war 3 Jahre und die älteste 65 Jahre. Die anschließende Siegerehrung. Foto: Die zwei jüngsten Teilnehmer Ciara Schreder und David Teszner mit Gemeinderätin Eva Maria...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Dietmar Walpoth

Chance für Langzeitarbeitslose der Generation 50 Plus

Vize-Bgm Rudi Bauer sieht das auch als eine Perspektive für Schwaz SCHWAZ (dw). Rund 20.000 Arbeitsplätze in den Gemeinden zu schaffen, das ist das Ziel des von der Regierung Kern vorgeschlagenen Beschäftigungsprogramms. Insbesondere für Langzeitarbeitslose der Generation 50 Plus sieht Vize-Bgm Bauer damit echte Job-Perspektiven und gleichzeitig eine wertvolle Unterstützung für die Gemeinde. Mit der Aktion 20.000 sollen Arbeitsplätze in Gemeinden, über gemeinnützige Trägervereine und kommunale...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Dietmar Walpoth

Umweltsünder waren wieder fleißig beim Entsorgen

Auch in diesem Jahr sorgte die Naturfreundejugend gemeinsam mit Vize-Bgm. Rudi Bauer, Obmann der Naturfreunde Schwaz, für die alljährliche Lahnbachreinigung. Die Kinder waren wie jedes Jahr sehr erstaunt, was alles beim und im Lahnbach von Umweltsündern entsorgt wird und hoffen endlich auf ein besseres Umweltbewusstsein der Bevölkerung. Foto: Die Jugend, gemeinsam mit Vize-Bgm. Bauer fleißig beim Müllsammeln.

  • Tirol
  • Schwaz
  • Dietmar Walpoth

Erster Baumlehrpfad in Tirol in der Stadt Schwaz

Die Naturfreunde Schwaz unter Obman Vize-Bgm Rudi Bauer (Foto) planen den ersten Baumlehrpfad in Tirol in der Stadt Schwaz ab Mai. Der Baumlehrpfad soll der Bevölkerung die heimische Bäume vorstellen. Es sind zwei Routen geplant (1,5 Std und 45 Min) die durch die Stadt und auch zum Randgebiet von Schwaz führen. "Hier kann man bei einem gemütlichen Spaziergang die Natur genießen und sich bei den einzelnen Tafeln über die Bäume, Früchte und Holzsorten informieren. Die Wanderer sollen durch die...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Dietmar Walpoth

Einfühlsames Porträt eines Bergbauern

BUCH TIPP: Wilfried F. Noisternig – "Wie viel Erde braucht der Mensch?" Wilfried F. Noisternig hat über lange Zeit den Kugler Bauer Josef Jenewein auf seinem Hof im Wipptal begleitet und seinen Alltag im stimmungsvollen, edlen Bildband ver-ewigt. Genügsam und zufrieden geht der einsame Bauer seiner Arbeit nach. Er lebt in und mit der Natur, abseits von Konsum und Hektik. Eine stille Botschaft an die stressgeplagte Leistungsgesellschaft. Verlag Tyrolia, 120 Seiten, 34.95 € Weitere Buch-Tipps...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
UaB-Obfrau Barbara Fankhauser (links) und Gewinnerin Maria Aigner aus Weerberg (rechts) mit ihren Kindern.
2

Familie Aigner gewinnt einen Urlaub am Bauernhof

Am 12.06.16 fand auf je einem Bauernhof pro Bezirk der "Tag der offenen Hoftür" statt. Im Zuge dessen veranstaltete die Landwirtschaftskammer Tirol gemeinsam mit den Bezirksblättern Tirol ein Fotogewinnspiel. Familie Aigner konnte mit ihrem Foto die Jury überzeugen und gewann so einen 5-tägigen Urlaub am Bauernhof. Der Gewinn wurde in der Geschäftsstelle der Bezirksblätter Schwaz von UaB-Obfrau Barbara Fankhauser(links) übergeben. Glückliche Gewinnerin ist Maria Aigner aus Weerberg (rechts) mit...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
2

GR Bauer fordert Musikpavillon für Schwaz

SCHWAZ (dw). In Schwaz sind mehrere hundert Vereine aktiv. Besonders stolz kann die Stadtgemeinde auf ihre zwei engagierten Musikkapellen sein. "Damit Platzkonzerte, Dämmerschoppen usw. besser geplant werden können, wäre ein fixer Standort im Stadtzentrum ideal. Beispielsweise in Form eines Pavillons im Innenhof der Bezirkshauptmannschaft. Diesen Pavillon könnten auch andere Vereine für ihre Festlichkeiten, Feiern oder Theatervorführungen nützen", lautet der Vorschlag von GR Rudolf Bauer, schon...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Dietmar Walpoth
2

Schlaues Buch für die ganze Familie

BUCH TIPP: "Tiroler Bauernkalender 2016" Seit mehr als 100 Jahren ist der Tiroler Bauernkalender ein beliebtes Nachschlagewerk für Bauern und Nicht-Landwirte. Dieses Gemeinschaftsprojekt des Tiroler und Südtiroler Bauernbundes bietet zahlreiche interessante Beiträge Querbeet von Land und Leute. Die Regionalität ist in der Ausgabe 2016 ein Schwerpunkt. Im vielseitigen Buch stecken u.a. auch Kalendarium mit Lostagen, Bauern-, Mond- und Holzschlägerregeln. 324 S., 10 € Gewinnen Sie ... ... eines...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher

Petutschnig Hons gastiert in Schwaz

Petutschnig Hons aus Schlatzing, der beliebteste Bauer Österreichs, und Gewinner des Publikumspreises des Österreichischen Kabarettpreises 2014 lädt in seinem ersten Solo-Kabarett-Programm zum spitzzüngigen Schlagabtausch. In „Auf’s Maul“ zieht die wortgewaltige Kraft vom Land gerade, ehrlich und kompromisslos in einen verbalen Kreuzzug, der Lachfalten und verbrannte Erde hinterlässt. Zurück zum Ursprung lautet die Devise des „Bauer of Love“, der komplexe Sachverhalte auf einfache Bauernregeln...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Florian Haun
Das Titelblatt des Tiroler Bauernkalenders 2015.

Bauernkalender 2015: Ein Nachschlagwerk für das ganze Jahr

Er ist ein Gemeinschaftsprojekt des Tiroler und Südtiroler Bauernbundes und fehlt seit mehr als 100 Jahren in keinem Bauernhaus. Die Rede ist vom Tiroler Bauernkalender, der in einer Auflage von 45.000 Stück jedes Jahr erscheint. Auch außerhalb der Landwirtschaft ist der Bauernkalender ein gern gesehenes Nachschlagwerk mit bunten Informationen quer durch das Land und darüber hinaus. Neben einem umfangreichen Kalendarium mit vielen Lostagen und Bauernregeln bilden die Holzschlägerregeln und die...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Bezirksblätter Tirol

BUCH-TIPP: Vor dem Vergessen bewahren

Zehn jüdische Lebensbilder, die bis in die Gegenwart reichen: Der Innsbrucker Autor Christoph W. Bauer fasst sie berührend in Worte. Aus den Gesprächen mit den Betroffenen in England und Israel schaffte Bauer Porträts, in denen die Vertriebenen selbst zu Wort kommen, ihre Schicksale fassbar werden und wie die alte Heimat nach der Flucht zur zweiten Fremde wurde. Haymon, 176 Seiten, 19,90 € Weitere Buch-Tipps finden Sie hier: Bezirksblätter Buch-Tipps

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Georg Larcher
Die Kuh, rechts im Bild, attackierte den Landwirt.
2

Bauer am Penningberg von Kuh schwer verletzt worden

HOPFGARTEN. Der 72jährige Landwirt vom Penningberg (Gemeinde Hopfgarten im Brixental) ging Donnerstag nachmitag gegen 14.20 Uhr in seinen Stall. Er begab sich zu einer Kuh rechts neben der Stalltür. Die Kuh, welche angehängt war, schlug aus und traf den Landwirt. Er wurde gegen die Stallwand geschleudert und stürzte auf den Boden. Der Landwirt erlitt dabei eine Gehirnerschütterung, sowie eine Platzwunde am Hinterkopf. Ein anwesender Tierarzt, der ebenfalls im Stall war, alarmierte die...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • ZOOM TIROL + PARTNER
Albin und Maria Wegscheider mit ihren Kindern Franz, Helena und Marcus.

Impf-Verweigerer aus Oberhofen geht ins Gefängnis – FPÖ stellt Amnestie-Antrag!

Bauer aus Oberhofen soll wegen Nichtimpfens für dreieinhalb Tage ins Gefängnis, wenn er die Geldstrafe nicht zahlt! OBERHOFEN. Er hat seine Rinder nicht gegen die Blauzungenkrankheit geimpft, die Strafe von € 350,- wird er nicht zahlen – somit muss er ins Gefängnis! Albin Wegscheider aus Oberhofen ist österreichweit der einzige Bauer, der dafür eine Freiheitsstrafe absitzen wird. Am Freitag flatterte Albin Wegscheider der Bescheid ins Haus: innerhalb von 14 Tagen muss er im...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Georg Larcher

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.