Bauern

Beiträge zum Thema Bauern

2

Natürlich, ländlich und unverfälscht

BUCH TIPP: Nastasja Pircher – "Das Kochbuch der Bäuerin" Regionale & saisonale Produkte, Hausmannskost für den Alltag und Schmankerln für Festtage – in dieser 10. Auflage des Klassikers der alpenländischen Küche wurden alle Rezepte von Nastasja Pircher überarbeitet und auf den heutigen Stand gebracht. Der ursprüngliche Charakter bleibt erhalten, auch viel Wissen zu Einkauf, Lagerung und Haltbarmachung von Obst, Gemüse uvam. Verlag Anton Pustet, 320 Seiten, 24 € Weitere Buch-Tipps finden Sie...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Anzeige
2

Wenn das Gute liegt so nah ...

Immer mehr Menschen legen Wert auf eine bewusste Ernährung In den Supermärkten findet man zwar eine große Auswahl an Produkten, die teilweise aus aller Herren Länder stammen, aber gerade bei Lebensmitteln geht das oft auf Kosten der Qualität und auch der Umwelt. Die Salzburger Bäuerinnen und Bauern liefern regionale Lebensmittel und Spezialitäten von bester Qualität, die keine langen Transportwege hinter sich haben. Für den Konsumenten liefert das Salzburger Agrar Marketing umfassende...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Bezirksblätter Web TV
Anzeige

Lebensmittel sind kostbar

Unsere Lebensmittel sind ein kostbares Gut, mit dem wir besonders sorgsam umgehen sollten. Sie sind zu wertvoll, um im Müll zu landen. Bereits seit 2012 unterstützt das SAM aktiv die Initiative des Bundesministeriums für Land und Forstwirtschaft „Lebensmittel sind kostbar", um das Bewusstsein für einen verantwortungsvollen Umgang mit Lebensmitteln zu fördern und den Wert der Nahrung ins Zentrum zu rücken. Weltweit landet gut ein Fünftel aller Lebensmittel im Müll. Das sind rund 1,3 Milliarden...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Bezirksblätter Web TV
Agrarminister Ruprechter war in der Salzburger Molkerei zu Besuch.

Land kämpft gegen sinkenden Milchpreis

Der Erzeugerpreis für Milch liegt derzeit im Schnitt um ein Viertel unter dem Preis des Vorjahres. In den Supermarktregalen gehören qualitätsvolle Milchprodukte weiterhin zu den günstigsten Lebensmitteln. Bauern, Molkereien und Politiker kämpfen dagegen an. SALZBURG (aho). Die SalzburgMilch-Molkerei zahlt den Bauern seit Juli wieder etwas mehr für die Milch, im Rest Österreichs ist der Milchpreis gerade gesunken. Der Nettopreis für konventionelle Milch geht österreichweit derzeit Richtung 30...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Alexander Holzmann
Die Zahl der auf Hilfe angewiesenen Bauernfamilien nimmt in den Alpen von Jahr zu Jahr zu (Symbolfoto).
1

Bergbauern suchen Freiwillige

Noch keinen Plan für den Sommer? Tipp: Ehrenamtliche Tätigkeit auf der Alm TENNENGAU (tres). In 2.000 Meter Höhe Bergwiesen mähen und Kühe hüten: Freiwillige können auf Bergbauernhöfen in der Schweiz und in Südtirol im Sommer wieder mit anpacken. Viele Bauernfamilien benötigen dringend Ehrenamtliche, die ihnen in der arbeitsreichsten Zeit des Jahres tatkräftig helfen. Urlaub der anderen Art Teilnehmen können auch Freiwillige aus Deutschland und Österreich. Im vergangenen Jahr halfen 688...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Theresa Kaserer
1

BUCH TIPP: Alte Erinnerungen werden wach

20 Bäuerinnen/Bauern überwiegend aus NÖ, OÖ, Steiermark, Salzburg versetzen uns mit ihren spannenden Schilderungen in vergangene Zeiten, erzählen vom Leben auf dem Lande, im Dorf und am Hof vor vielen Jahrzehnten. Trotz Entbehrungen, schwierigem Alltag und viel Körpereinsatz bei den Arbeiten gab's auch schöne Seiten. Erstaunliche Geschichten vermitteln zudem viele alte Aufnahmen. Böhlau Verlag, 235 Seiten, 24.90 € Weitere Buch-Tipps finden Sie hier: Bezirksblätter Buch-Tipps

  • Amstetten
  • Georg Larcher

693 Millionen Euro für Österreichs Bauern

Mit dem Beschluss der Novelle zum Marktordnungsgesetz im Nationalrat ist nun auch gesetzlich festgelegt, wie die 693 Millionen Euro aus der so genannten "erste Säule" der EU-Agrarpolitik verteilt werden. „Die Direktzahlungen wurden auf eine einheitliche Betriebsprämie umgestellt“, sagt LWK-Präsident und Nationalratsabgeordneter Franz Eßl. „Österreich wird dabei als eine Region gesehen, so dass alle Bauern in Österreich eine festgelegte Prämie pro Hektar erhalten. Bisher wurde die Prämie nach...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Stefanie Schenker

Größe ist nicht alles

LWK-Präsident Franz Eßl über den Charme der regionalen Bauern BEZIRKSBLÄTTER: Eine einheimische konventionelle Tomate ist in puncto ökologischer Fußabdruck einer spanischen Bio-Tomate möglicherweise unterlegen, weil der Transport innerhalb Europas nicht so aufwändig ist wie gemeinhin angenommen. Auf der Plusseite der spanischen Bio-Tomate: keine Pestizide, keine Herbizide, weniger Mineraldünger – daher auch weniger Energieaufwand. An diesem Beispiel: Wie schwierig ist es für den Konsumenten...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Stefanie Schenker
Katzenliebhaberin Katharina Klappacher tut das Herz weh: "Was ist das für eine Justiz?"
9 2

Was geschieht mit diesen Katzen?

Katharina Klappacher aus Adnet-Spumberg ist verzweifelt: "Sieben lieben Katzen droht der Tod!" ADNET (tres). Die Adneterin hat vier eigene Katzen und sieben zugelaufene. Von letzteren muss sie sich nun, nach einem Gerichtsurteil trennen, "weil sich mein Nachbar durch die Katzen belästigt fühlt." "Am Bezirksgericht Hallein wurde nach langem Rechtsstreit, der mich 10.000 Euro gekostet hat, das Urteil gefällt, dass die Katzen weg müssen", sagt Klappacher unter Tränen: "Das bedeutet, sie müssen...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Theresa Kaserer
Die Heuernte fällt heuer im Flachgau aufgrund der Dürre-Periode um ein Drittel weniger aus.

Dürre macht Bauern schwer zu schaffen

FLACHGAU. Grünland verbrennt, das Gras wächst nicht, Obstbäume und Felder müssen bewässert werden: Außer dem Pongau sind alle Bezirke von der Dürre schwer betroffen. Mittlerweile bereitet die Hitze den Bauern großes Kopfzerbrechen. Länger als einen Monat hat es schon nicht mehr richtig geregnet. „Leider gibt es auch keine Anzeichen für baldigen Regen“, sagt Landwirtschaftskammer-Präsident Franz Eßl. „Die Heuernte ist im Flachgau um ein Drittel weniger. Auch für den nächsten Aufwuchs wird es...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Michaela Ferschmann

KOMMENTAR von Theresa Kaserer

Das freut Bauern und Touristen Die ÖVP wollte in Abtenau eine Besamungsprämie beschließen. Damit war die SPÖ allerdings nicht einverstanden. Letztendlich einigte man sich auf eine Bewirtschaftungsprämie für Bauern. Was das ist? Wer glaubt, heutzutage darf der Stier noch Spaß mit der Kuh und umgekehrt haben, irrt. Die Haltung von Sprungstieren ist unrentabel, dazu kommt die Gefahr von Inzucht. Also kommt zum künstlichen Besamen meist der Tierarzt mit der Spritze. Bei 40 Euro liegt der Samenpreis...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Theresa Kaserer
Expertenrunde: R. Quehenberger, B. Saller und R. Zehentner diskutieren mit A. Pehab.

Zukunftsoptimismus unter den Bauern

Drei Landwirte aus drei Bezirken bei Bezirksblätter-nachgefragt. SALZBURG. Um die Behauptung "Bauer werden ist nicht schwer, Bauer sein heutzutage aber sehr!" drehte sich diesmal der BEZIRKSBLÄTTER-Talk in den RTS-Studios in Wals. "Zukunftsoptimismus bitte!" Dem Bild des "jammernden Landwirtes" wirkten dabei die Gäste – die Obfrau der Salzburger Direktvermarkter, Barbara Saller (Pongau), der Obmann der Bezirksbauernkammer Hallein, Rupert Quehenberger (Tennengau) und Tauernlamm-Geschäftsführer...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Angelika Pehab
Mayr: "Ich esse auch gern bei Mc Donald's, aber die Verpackung gehört in den Müll!"
1

Kühe mögen kein McHeu!

Adneter Bauern ärgern sich über Essensreste, Plastik, Dosen und Glasflaschen auf ihren Wiesen. ADNET (tres). "Immer wieder werfen Idioten ihren Mist in meine Wiese!", schimpft Thomas Mayr, Bauer aus Adnet. Rund um den Riedl sehe es regelmäßig aus wie auf einer Müllhalde. "Bevorzugt Mc Donald's-Sackerl, Red Bull-Dosen und Eristoff-Flaschen werden aus den Autofenstern geworfen." Die ganze Nachbarschaft, hauptsächlich Bauern, hätte damit Probleme: "Wenn wir, wie jetzt gerade, die Heuernte...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Theresa Kaserer
Patrizia und Melanie mit der Spezialität des Lammertals: Haubeikrapfen!
17

Bäuerlicher Adventmarkt in Abtenau

Leckereien aus der vorweihnachtlichen Bauernstube Abtenau (sys) Besonders stimmig wird es im Zentrum von Abtenau, wenn zum Bäuerlichen Adventmarkt geladen wird: Während der Krippenbauverein wunderschöne Kreationen im Pfarrzentrum ausstellte, säumten vergangenen Samstag bunte Lichterketten den Marktplatz, eine lebensgroße Krippe verführte zum Staunen, Turmbläser ließen ihre Weisen erklingen, Feuerkörbe und Punschkreationen erwärmten die zahlreichen Besucher. Der Gutjahrbauer mit seinen...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Sylvia Schober
Johannes und Florian Wallinger ließen sich die von Resi Schober frisch herausgebackenen Haubenkrapfen beim Fest am Arlerhof schmecken.
9

Viele fleißige Hände für ein schützenswertes Kulturgut

Bauernherbstfest am Arlerhof ... ABTENAU (ar). Heutzutage ist es nicht mehr selbstverständlich, seine Freizeit zu investieren, um Altes vor den Widrigkeiten von Natur und Zeit zu schützen und traditionsreiches Handwerk zu leben. Der Verein Heimatmuseum Arlerhof Abtenau hat sich genau dies an seine Fahnen geheftet. Und da es bei einem 686 Jahre alten Hof samt Mühle und Säge auch finanziell kein Leichtes ist, geht der Reinerlös des Bauernherbstfestes, welches am Sonntag bei bestem Herbstwetter...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Angelika Pehab
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.