Bauern

Beiträge zum Thema Bauern

Moderator Georg Sulzmann, Gemeinderat Franz Wald, LWK NÖ-Präsident NRAbg. Johannes Schmuckenschlager, Bezirksbauernkammer-Chef Manfred Zörnpfenning, Pfarrer Peter Paskalis

Diskussionsrunde in Deutsch-Wagram
Quo vadis Landwirtschaft

Nach Lockdown-Ende läutet Studentenverbindung Babenberg den Veranstaltungsreigen im Bezirk mit einem hochkarätigen Gast ein. DEUTSCH-WAGRAM. :“Landwirtschaft - Quo Vadis?” - unter diesem Motto lud die katholische Studentenverbindung Babenberg Deutsch-Wagram zu einer Podumsdiskussion in den Pfarrsaal Deutsch-Wagram ein. Das Podium wurde hochkarätig besetzt: So erschien der Präsident der Landwirtschaftskammer Niederösterreich, Johannes Schmuckenschlager, um in den direkten Kontakt mit den...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
"Unsere Landsleute wollen wissen, wo ihr Essen herkommt", sind sich Köstinger und die Vertreter des Landes NÖ einig.

Landwirtschaft
VP für verpflichtende Herkunftsbezeichnung bei Lebensmitteln

WEINVIERTEL. Die Corona-Pandemie bereitet auch der heimischen Landwirtschaft Sorgen. Besonders betroffen sind die heimischen Schweinebauern wegen fehlendem Absatz in der Gastronomie oder die Winzer, denen zusätzlich zum Tourismus auch wichtige Exporte wegfallen. Die Bundesregierung hat einen Verlustersatz für indirekt Betroffene in der Landwirtschaft gestartet. „Mit den Corona Unterstützungsmaßnahmen konnten wir viele Bäuerinnen und Bauern unterstützen. Die Corona-Krise hat bei vielen zu...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Paul Nemecek und Manfred Zörnpfenning

Bauernbund schlägt Alarm
Zu wenig Zucker - Europa muss ab August importieren

LEOPOLDSDORF. Alarmierende Zahlen: 15 Prozent weniger Zuckerrüben wurden in der EU, gemäß aktuellen Zahlen der EU-Kommission, im Vorjahr geerntet, was ab der zweiten Jahreshälfte zu vermehrten Importen in die Union führen wird. In Österreich selbst, ist die Versorgung hingegen, vor allem nach dem letztjährigen Kraftakt mit dem Erhalt der Zuckerfabrik in Leopoldsdorf, auch weiterhin gesichert. NÖ Bauernbunddirektor Paul Nemecek bekräftigt erneut die Forderung nach einem Staatsziel zur...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Eine der 200 Direktvermarkterinnen im Bezirk Gänserndorf, Andrea Prenner, mit NR Angela Baumgartner

Lebensmittelproduktion
Heimische Bauern sichern Versorgung im Lockdown

NÖ. „Unsere Bäuerinnen und Bauern sichern weiterhin die Lebensmittelversorgung im Land. Das tun sie zu jeder Zeit, darauf kann sich jeder Einzelne verlassen“, betont Landwirtschaftskammer NÖ-Präsident Johannes Schmuckenschlager. Die Landwirtschaft zählt zu den systemrelevanten Branchen. Dementsprechend dürfen Direktvermarkter, Bauernläden, Bauernmärkte, Selbstbedienungsläden sowie der Ab-Hof-Verkauf, unter Einhaltung der geltenden Hygienemaßnahmen, von 6 bis 19 Uhr offenhalten. Auch für den...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Die Zuckerfabrik Leopoldsdorf bleibt zumindest im Jahr 2021 noch in Betrieb.

Agrana
Erleichterung: Zuckerfabrik Leopoldsdorf bleibt vorerst in Betrieb

LEOPOLDSDORF. Das monatelange Bangen hat ein Ende, 150 Mitarbeiter atmen auf. Zumindest vorerst. Denn die Agrana gab nun bekannt, die Kampagne 2021 werde in Leopoldsdorf stattfinden, die drohende Schließung der Zuckerfabrik, die mit Ende der aktuellen Kampagne im Raum stand, wurde fürs Erste abgewendet. Agrarministerin Elisabeth Köstinger teilte mit: „Die Bauern werden im kommenden Jahr auf 38.000 Hektar Rüben anbauen“, somit ist die Bedingung der Agrana zum Erhalt der zweiten österreichischen...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Schauen auf regionale Qualität: Gerhard und Christine Michaeler, Edith Pfeiffer, Leopold Hradil, Obmann der BBK Manfred Zörnpfenning, Bürgermeister Gernot Haupt, Elmar Schöberl, Sandra Kuhn, Elke Scheit
2

Woche der Landwirtschaft
Bauern plädieren für Einkauf von regionalen Produkten

BEZIRK. Regionalität ist beim Lebensmitteleinkauf bei vielen Menschen mehr denn je in den Mittelpunkt gerückt und gerade die direkten Vermarktungsangebote der Landwirtschaft ab Hof und auf Märkten wurden auch in Bezirk Gänserndorf deutlich gestärkt.  „Monatlich fünf Euro pro Haushalt in regionale Lebensmittel investiert, sorgen nur in NÖ für rund 770 zusätzliche Arbeitsplätze“, konkretisiert die BBK Gänserndorf die wesentlichen Erkenntnisse der neuen Studie des Wirtschaftsforschungsinstituts...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Franz Hillinger sieht die Naturschätze des Marchfelds primär in der Landwirtschaft.
2

Agrarwirtschaft
Landesausstellung in des Kaisers Kornkammer

MARCHFELD. Die Naturschätze der Region werden im Zentrum der Landesausstellung 2022 im Marchfeld stehen und man ist bereits eifrig am Sammeln derselben. So wird das Interreg-Projekt "Ecoregion SKAT" neue Angebote an Naturtourismus schaffen und die Landesschau-Macher sind gerade auf der Suche nach den schönsten Naturschätzen abseits der großen, bekannten Besucher-Hotspots wie Nationalpark Donau-Auen. Die schönsten Plätze werden in eine Entdeckerkarte als Orientierung für Besucher aufgenommen....

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
 Jürgen Gleissner (3.v.l.) wird künftig die Werkstätte in Obersiebenbrunn leiten und mit seinem Team den Landwirten in der Region als Partner zur Seite stehen.

Lagerhaus Marchfeld
Hausmesse mit innovativer Landtechnik

OBERSIEBENBRUNN. Bei einer Hausmesse bot das Lagerhaus Obersiebenbrunn in Kooperation mit dem Lagerhaus Technikcenter Korneuburg den Landwirten eine Ausstellung mit innovativen Landmaschinen der Firmen Brantner, Quivogne, Tehnos, Köckerling, Pöttinger und Einböck sowie neuester Rasen-Kommunal-Technik. Als Highlight wurde den Besuchern der neue John Deere 6M präsentiert, der im Vergleich zu seinen Vorgängern durch stärkere Leistung, höheren Komfort, bessere Übersichtlichkeit sowie eine...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Die Zuckerfabrik Leopoldsdorf soll gerettet werden.
1

Agrana
Der Rettungsplan für die Leopoldsdorfer Zuckerfabrik

LEOPOLDSDORF. Seit Wochen ist die drohende Schließung der Zuckerfabrik Leopoldsdorf im im Gespräch. Das Szenario wäre ein schwerer Schlag für die Mitarbeiter und die Gemeinde, die Kommunalsteuer vom Industriebetrieb bezieht. Die Fabrik ist nicht nur Arbeitgeber für 150 Personen, sie belebt die gesamte regionale Wirtschaft und sie schafft Lehrstellen. Derzeit sind zwölf Lehrlinge bei der Agrana in Leopoldsdorf  in den Lehrberufen „Metalltechniker“ und Elektrotechniker beschäftigt. Im August...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
„Für dich, für alle, für Österreich“ Die Kampagne des Nö. Bauernbundes ist auch im Bezirk mit 11 Plakatflächen sichtbar. Am Bild in Aderklaa ( v. rechts) Dir. Paul Nemecek,  Bezirksbäuerin Eveline Prager, Bauernbund-Bezirksobmann Kammerobmann Manfred Zörnpfenning und Hauptbezirksbauernratsvorstand Christian Radl.

Bauernbund
Mit der Kampagne "Für dich, für alle" auf Tour bis Aderklaa

ADERKLAA. „Corona hat uns die Abhängigkeit von ausländischen Importen und offenen Grenzen aufgezeigt. Leere Regale und verunsicherte Konsumenten dürfen sich nicht wiederholen, Deshalb braucht es jetzt vom Staat die Garantie auf heimische Lebensmittel zur Selbstversorgung der Bevölkerung. Diese Garantie kann nur als Staatsziel im Verfassungsrang sichergestellt werden“, meint NÖs Bauernbund-Direktor Paul Nemecek, zum Thema der Bauernbundkampagne "Für dich, für alle, für Österreich". In...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Eine Frage der Gerechtigkeit: Bürgermeister Porsch will die gepachteten Gemeindeäcker neu aufteilen.

Gemeindeäcker
Bauernaufstand in Obersiebenbrunn

OBERSIEBENBRUNN. 21 Bauern sind in die Pläne der Gemeinde Obersiebenbrunn involviert, einer davon probt jetzt öffentlich den Aufstand: Altbürgermeister Josef Slavik. In einem offenen Brief kritisiert er die Pläne von ÖVP-Gemeinderat Franz Gerschlager und Bürgermeister Herbert Porsch und fordert sie auf "Frieden und Einigkeit zu säen, statt die Hass- und Neidgesellschaft zu befeuern." Die Gemeinde Obersiebenbrunn besitzt 90 Hektar Gemeindeflächen. "Wir wollen die Pacht neu und gerecht verteilen....

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger, Geschäftsführerin des Netzwerk Kulinarik Christina Mutenthaler, Carina und Manfred Zörnpfenning.
2

Neues Gütesiegel
Niederösterreichs erster AMA-Genuss Betrieb ist aus Aderklaa

ADERKLAA. Der erste Betrieb in Niederösterreich, der mit dem neuen Gütesiegel "AMA Genuss Region" zertifiziert, ist jener von Carina Zörnpfenning aus Aderklaa. „Für mich war sofort klar, dass ich in das neue System umsteige. Endlich haben wir ein staatlich anerkanntes Zeichen für unsere Arbeit und unsere Produkte. Wir setzen auf die Bekanntheit des Zeichens, das uns bei der Vermarktung unterstützen wird“, meint die Direktvermarkterin. Das Gütesiegel ist neben dem AMA-Gütesiegel und dem...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Das neu gewählte Führungstrio der Bezirksbauernkammer Gänserndorf: Obmann Manfred Zörnpfenning und die Stellvertreter Bezirksbäuerin Eveline Prager und Leopold Hradil mit Vizepräsidentin Andrea Wagner und der Leiterin der BBK Birgit Hauer-Bindreiter.

Bauernkammer
Zörnpfenning wieder zum Obmann der Bauernkammer gewählt

BEZIRK GÄNSERNDORF. Das Führungstrio der Bauernkammer Gänserndorf stellt erneut der NÖ Bauernbund – mit dem wiedergewählten Obmann Manfred Zörnpfenning an der Spitze und seinen Stellvertretern Bezirksbäuerin Eveline Prager und Leopold Hradil. Vizepräsidentin Andrea Wagner betont die Wichtigkeit einer starken Interessenvertretung. Zörnpfenning kommt aus Aderklaa und bewirtschaftet einen Ackerbaubetrieb mit Direktvermarktung. Als seine Stellvertreter wurden Bezirksbäuerin Eveline Prager...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Nur die Bewässerung rettet die Kulturen im Weinviertel.

Landwirtschaft kämpft mit Trockenheit
Marchfeld: Nur Bewässerung verhindert einen Totalausfall

Extreme Trockenheit BEZIRK GÄNSERNDORF. Kurzes Aufatmen im Weinviertel. Nach zehn Wochen Trockenheit ist es exakt mit den Eismännern zu einer Abkühlung und zu Niederschlägen gekommen. Mengenmäßig weit weg von einem Landregen, aber immerhin ein paar Millimeter Niederschlag, die dem völlig ausgetrockneten Boden und der Vegetation gut tun. „Eine so lang anhaltende Trockenheit hat es, bei Durchsicht der langjährigen Niederschlagsstatistik, schon seit Jahrzehnten nicht mehr gegeben. Seit Anfang März...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil

SPÖ Bauern
"Klug investieren bei landwirtschaftlichen Themenfeldern"

BEZIRK. "Wenn man mit offenen Augen in allen landwirtschaftlichen Bereichen unserer heimischen regionalen Landwirtschaft hineinschaut, erkennt man die ungelösten Themenbereiche seit den letzten Jahren", sagt Ernst Wagendristel, Landesvorsitzender der SPÖ Bauern und weiter: "Unsere Landwirtschaft kämpft seit Jahren um das Auskommen mit dem Einkommen, dazu kommen noch die ungelösten Themenbereiche in den Bereichen des Pflanzenschutz, der Fraßschädlinge, der Mäuseplage, des Borkenkäfer, der...

  • Gänserndorf
  • Thomas Pfeiffer
Traditionell essen wir Österreicher am Gründonnerstag Spinat.
3

Marchfeld
2.800 Tonnen Spinat für Gründonnerstag

Alljährlich steht Spinat am Gründonnerstag, dieses Jahr am 9. April 2020, bei mehr als der Hälfte der  Österreicher am Speiseplan. Und woher dieser kommt ist ganz klar: selbstverständlich aus dem Marchfeld.  MARCHFELD. Auch wenn wir Ostern dieses Jahr anders verbringen werden als die Jahre zuvor, steht der Gründonnerstag doch alljährlich ganz im Zeichen des Spinats - obwohl dieser mit der Farbe Grün eigentlich gar nichts am Hut hat.  Tatsächlich geht die Bezeichnung auf den althochdeutschen...

  • Gänserndorf
  • Thomas Pfeiffer
Das Problem der fehlenden Erntehelfer könnte gravierende Auswirkungen auf die landwirtschaftlichen Betriebe haben.
3

Bezirk Gänsernorf
Bauern sorgen sich um ausbleibende Erntehelfer

Die Spargelernte steht vor der Tür, als nächstes wären dann die Erdbeeren und weitere Gemüse- und Obstsorten an der Reihe, die uns alle im Normalfall mit Regionalität versorgen, aber die Grenzschließungen sind ein Problem für die Bauern. BEZIRK GÄNSERNDORF. Auf einmal wird Selbstverständliches unsicher. Was ist mit den Lebensmitteln in Zeiten des Coronavirus? Das Problem ist nicht, dass Obst, Gemüse und Getreide nicht wachsen würden. Aber die heimischen Bauern wissen derzeit nicht wer all die...

  • Gänserndorf
  • Thomas Pfeiffer
Bauernbund-Spitzenkandidat Johannes Schmuckenschlager mit Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner (Mitte) und den Ministerinnen Köstinger und Tanner.
Video 116

Landwirtschaftskammer-Wahl 2020
Auftakt des Bauernbundes auf der Tullner Messe (mit Video)

TULLN / NÖ. Am 1. März geht es um klare Entscheidungen. Gemeinsam mit dem Bauernbund-Spitzenkandidaten Johannes Schmuckenschlager werden die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft der Bäuerinnen und Bauern gestellt. Heute, 15. Februar, fand die Auftaktveranstaltung auf der Tullner Messe statt. Gemeinsame Agrarpolitik Im Rahmen seiner Rede betont Schmuckenschlager die Werte, für die man einstehe und die sowohl innerhalb der Familie als auch auf den Höfen gelebt wird: "Die liegen in unseren...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
2

Mäuseplage
Das große Fressen als Existenzbedrohung

Der Hunger der Mäuse nimmt kein Ende. Einige Bauern sehen die Situation sogar als existenzgefährdend an. Nun fordern sie in einem Offenen Brief die Politik zu Verbesserungen auf.  BEZIRK GÄNSERNDORF (top). Die aktuelle Mäuseplage sorgt im Großraum Zistersdorf  und auch in anderen Teilen des Bezirks für enorme Ernteausfälle (die Bezirksblätter Gänserndorf berichteten). Wegen der Hitze und Dürre der vergangenen Wochen und Monate vermehrten sich die Tiere rasant und fraßen ganze Felder kahl. Die...

  • Gänserndorf
  • Thomas Pfeiffer
1 3

Die Mäuse sind los
Mäuseplage im nördlichen Weinviertel

Die trockenen Regionen Niederösterreichs haben nach Dürre und extremer Hitze einen neuen alten Schädling. GÄNSERNDORF. Die Mäuse sind los: Es gibt massive Ernteschäden durch eine noch nie dagewesene Mäusepopulation, die sich durch die Kulturen frisst. Bauern befürchten sogar schon bis zu 70% Ernteausfall in den Regionen rund um die Gemeinden Dürnkrut, Zistersdorf und Jedenspeigen. Nationalrätin Angela Baumgartner zeigt sich angesichts der Bilder schockiert: „Ich habe nach den ersten...

  • Gänserndorf
  • Thomas Pfeiffer

Vifzack 2019
Sechs Betriebe bewerben sich als innovativster Betrieb Niederösterreichs

Die Landwirtschaftskammer Niederösterreich vergibt 2019 erstmals den Innovationspreis "Vifzack" BEZIRK. Die Landwirtschaftskammer Niederösterreich vergibt 2019 erstmals den Innovationspreis "Vifzack": Damit sollen engagierte Bauern in Niederösterreich, die innovative Projekte auf ihren Betrieben erfolgreich umgesetzt haben, ausgezeichnet und ihre Leistungen anerkannt werden. Sechs Betriebe aus dem Bezirk Gänserndorf haben ihre Projekte eingereicht:  „Dolce Rosa –Die Süßkartoffel aus dem...

  • Gänserndorf
  • Thomas Pfeiffer

BUCH TIPP: Blaise Leclerc – "Lebendiger Boden - Gartenboden verstehen und verbessern"
Den Gartenboden besser verstehen

Wer sich in das Thema "Boden" und dessen Bewirtschaftung vertiefen will, ist mit diesem Buch gut beraten: Im Boden befinden sich zahlreiche Organismen. Es hilft ungemein, die Abläufe im Boden zu verstehen. Genau erklärt wird der Aufbau des Bodens, welche Pflanzen gedeihen und welche Vorgänge ablaufen sowie Analyse des Gartenbodens und Bearbeitungsmöglichkeiten. Ein hochwertiger Praxisratgeber mit ausführlichem Hintergrundwissen. Stocker Verlag, 176 Seiten, 19,90 €

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher

LFI Zertifikatsverleihung
Neue Absolventen aus dem Bezirk Gänserndorf

LFI Zertifikatsverleihung: 9 neue Absolventen aus dem Bezirk Gänserndorf BEZIRK. 236 Personen absolvierten in der vergangenen Bildungssaison Zertifikatslehrgänge des Ländlichen Fortbildungsinstituts Niederösterreich (LFI NÖ). 9 Bäuerinnen und Bauern aus dem Bezirk Gänserndorf freuen sich über ihren erfolgreichen Abschluss und nahmen ihr Zertifikat entgegen. Im Rahmen einer Festveranstaltung in der Landwirtschaftskammer NÖ erhielten die 236 Absolventinnen und Absolventen der...

  • Gänserndorf
  • Thomas Pfeiffer

Gänserndorf zeigt Vorteile bäuerlicher Produkte auf
„Iss von do: Sicher versorgt“

„Iss von do: Sicher versorgt“ – Der Bezirk Gänserndorf zeigt Vorteile bäuerlicher Produkte auf. GÄNSERNDORF. Ganz Niederösterreich steht Mitte Juni  im Zeichen der Land- und Forstwirtschaft. Grund dafür ist die  „Woche der Landwirtschaft“. Auch im Bezirk Gänserndorf fand eine Veranstaltung zum Thema statt. Die Bezirksbauernkammer lud in die Bäckerei Geier ein, um die Bedeutung einer sicheren Nahversorgung und die einzigartige Qualität heimischer Produkte aufzuzeigen. Die höchsten...

  • Gänserndorf
  • Thomas Pfeiffer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.