Bauern

Beiträge zum Thema Bauern

LK-Präsidentin Michaela Langer-Weninger, Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger und Projektleiterin Heidemarie Deubl-Krenmayr (von rechts) präsentierten die neue Beratungsstelle „Lebensqualität Bauernhof“.
2

Landwirtschaftskammer OÖ
Neue Anlaufstelle für Bauern bei Problemen

Generationenkonflikte, Herausforderungen bei der Übergabe, Arbeitsüberlastung – das gemeinsame Leben am Bauernhof ist oft nicht einfach. Eine neue Beratungsstelle der Landwirtschaftskammer OÖ will die Lebensqualität auf den heimischen Höfen erhöhen. LINZ, OÖ. Unter dem Namen "Lebensqualität Bauernhof" wird den heimischen Landwirten ab Jänner 2022 eine neue Beratungsstelle für alle Probleme, Fragen und Herausforderungen am Betrieb zur Verfügung stehen. Sie richtet sich an bäuerliche Familien in...

  • Rohrbach
  • Bezirksrundschau Oberösterreich
Bundesobfrau Carina Reiter mit Stellvertreter Christian Lang.

Baumgartenberg
Jungbauern: Lang zum stellvertretenden Bundesobmann gewählt

In der Jungbauernarbeit des Bauernbunds wurden die Weichen neu gestellt: Abgeordnete zum Nationalrat Carina Reiter vertritt die Jungbauern als Bundesobfrau. Sie folgt in dieser Funktion auf Franz Xaver Broidl. Als Reiters Stellvertreter fungiert Christian Lang aus Baumgartenberg. BAUMGARTENBERG. „Nur gemeinsam können wir Jungbäuerinnen und Jungbauern mehr bewegen und starke Akzente auf dem Weg in eine zukunftsfitte, nachhaltige Landwirtschaft setzen“, erklärt Carina Reiter, neue Bundesobfrau...

  • Perg
  • Helene Leonhardsberger
Familie Aichinger, vulgo "Schießlbauer", aus Ried in der Riedmark.
4

Landwirtschaft
Ehrung für Erbhöfe in Allerheiligen und Ried/Riedmark

Der Ehrentitel Erbhof wird von der Oö. Landesregierung an landwirtschaftliche Betriebe verliehen, die seit mindestens 200 Jahren in derselben Familie weitervererbt und weiterhin aktiv bewirtschaftet werden. Diese Auszeichnung erhielten Matthias und Jasmin Riegler aus Allerheiligen sowie Johannes und Christa Aichinger aus Ried in der Riedmark. RIED/RIEDMARK, ALLERHEILIGEN/MÜHLKREIS. Landeshauptmann Thomas Stelzer und Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger verliehen elf Betrieben aus ganz...

  • Perg
  • Helene Leonhardsberger
Zahlreiche Direktvermarkter bieten auch Onlie-Shops und Lieferdienste an.

Direktvermarkter
"Vermarkter können Kreativität unter Beweis stellen"

Lebensmittel von regionalen Direktvermarktern können Ab-Hof, auf Märkten sowie vermehrt auch kontaktlos in Selbstbedienungsräumen und online eingekauft werden. OÖ. Diese „sicheren“ Wege sind bei bäuerlichen Anbietern in ganz Oberösterreich zu finden. Der Grund: Auch viele Gemeinden schätzen und fördern die zusätzliche regionale Versorgung. „Am besten ist, wenn man als Kunde die Direktvermarkter in der Region anspricht und erfragt, welche Möglichkeiten sie anbieten. Jeder Mensch muss essen. In...

  • Oberösterreich
  • Florian Meingast
Bauernmärkte sind trotz Corona-Krise weiterhin erlaubt.

Lebensmittelversorgung in OÖ
Bauernmärkte weiterhin erlaubt

Bauernmärkte dürfen weiterhin abgehalten werden. Zudem dürfen Direktvermarkter geöffnet bleiben. Das stellten die Verantwortlichen des Landwirtschafts- sowie Gesundheitsministeriums kürzlich klar. OÖ. "Viele bäuerliche Betriebe sind kreativ und finden gute Lösungen, um zu ihren Kunden zu kommen. Trotz der gebotenen Distanz. Auch bauen sie neue Vertriebsschienen auf", sagt Michaela Langer-Weninger, Präsidentin der oberösterreichischen Landwirtschaftskammer. Österreich in...

  • Oberösterreich
  • Florian Meingast
v. l.: Landesschulinspektor Johann Plakolm, Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger (Mitte) und Landesjägermeister Herbert Sieghartsleitner präsentieren das neue Angebot der Landwirtschaftlichen Fachschulen.
2

OÖ. Landesjagdverband
Kombi-Ausbildung zu Jungjägern für angehende Landwirte

Mit einer neuen Jungjägerausbildung in den landwirtschaftlichen Fachschulen OÖ soll angehenden Land- und Forstwirten Fachwissen vermittelt und ein positiver Zugang zur Jagdausbildung ermöglicht werden. OÖ. Laut Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger könne die Jagd und die land- und forstwirtschaftliche Bewirtschaftung nur gemeinsam erfolgreich sein. Dazu brauche es Wissen und Erfahrung in beiden Bereichen. Neue WegeDie landwirtschaftlichen Fachschulen Oberösterreich gehen daher neue Wege in der...

  • Linz
  • Carina Köck

BUCH TIPP: Blaise Leclerc – "Lebendiger Boden - Gartenboden verstehen und verbessern"
Den Gartenboden besser verstehen

Wer sich in das Thema "Boden" und dessen Bewirtschaftung vertiefen will, ist mit diesem Buch gut beraten: Im Boden befinden sich zahlreiche Organismen. Es hilft ungemein, die Abläufe im Boden zu verstehen. Genau erklärt wird der Aufbau des Bodens, welche Pflanzen gedeihen und welche Vorgänge ablaufen sowie Analyse des Gartenbodens und Bearbeitungsmöglichkeiten. Ein hochwertiger Praxisratgeber mit ausführlichem Hintergrundwissen. Stocker Verlag, 176 Seiten, 19,90 €

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Kühe füttern, Stroh zusammenkehren – die Erstklässler packten sofort begeistert mit an.
2

Schule am Bauernhof
Kinder erleben Bauernhof mit allen Sinnen

Seit 20 Jahren erfahren Kinder und Jugendliche aus Oberösterreich bei "Schule am Bauernhof", woher unsere Nahrungsmittel stammen. Landwirtin Elfriede Lesterl aus Katsdorf ist seit fünf Jahren mit dabei. KATSDORF. Woher kommen Eier und Fleisch, wie wird eigentlich Butter erzeugt und was bedeutet saisonal? Für viele junge Leute heutzutage ein Rätsel, meint Franz Reisecker, Präsident der Landwirtschaftskammer Oberösterreich: "Der Zugang ist schwierig. Viele Kinder sehen nie einen Bauernhof, weil...

  • Perg
  • Helene Leonhardsberger
OÖ Bauernbund-Direktorin Maria Sauer und Landesobmann Max Hiegelsberger präsentierten die neue Kampagne.

OÖ Bauernbund
Zum 100 Geburtstag startet neue Kampagne

Der Oberösterreichischer Bauernbund feiert 100-Jahr-Jubiläum mit neuer Kampagne. OÖ. Anlässlich des 100-jährigen Bestehens des Oberösterreichischen Bauernbundes starteten Landesobmann Max Hiegelsberger und OÖ Bauernbund-Direktorin Maria Sauer die neue Kampagne „Dein Bauer bringt’s – Deine Bäuerin bringt’s“. Ziel der Kampagne sei es, „wieder mehr Bewusstsein in der Bevölkerung für die reale Landwirtschaft zu schaffen“, so Hiegelsberger.Laut Sauer soll auch die Wertschätzung für die tägliche...

  • Oberösterreich
  • Julian Engelsberger
Die Landwirte in OÖ starten wieder in die Saison.

Bauernjahr beginnt – Landwirtschaft wirbt für Verständnis in der Bevölkerung

OÖ. Die Temperaturen steigen, der Frühling wird nun auch in Oberösterreich spürbar und die arbeitsreiche Zeit der Landwirte beginnt auf den Feldern und Wiesen unseres Landes. Die ersten Sommerfrüchte und das Sommergetreide werden bereits gesät, nun stehen die erste Düngergaben mit Mineraldünger, Gülle oder Stallmist auf dem Arbeitsplan. Somit werden auch am Wochenende wieder landwirtschaftliche Maschinen am Feld und im Straßenverkehr im Einsatz sein.  Neben den Maschinen auf der Straße bringt...

  • Oberösterreich
  • Online-Redaktion Oberösterreich
Auf die Hygiene legt Elfriede Esterl besonderen Wert. Nachdem melken wäscht sie die Melkstation.
5

Ein Leben für die Landwirtschaft

Seit ihrem 16. Lebensjahr steht Elfriede Lesterl aus Katsdorf jeden Tag im Stall. KATSDORF. 6 Uhr morgens im Katsdorfer Ortsteil Standorf. Wenn andere noch schlafen, macht sich Landwirtin Elfriede Lesterl bereits auf den Weg in den Stall. Melken steht auf dem Programm. Zwei Stunden nimmt die Arbeit in Anspruch. Und das zwei Mal am Tag. "Wir melken unsere rund 40 Milchkühe morgens und abends, sieben Tage die Woche", so die Bäuerin. 1992 haben Elfriede Lesterl und ihr Mann Gottfried den Hof in...

  • Perg
  • Fabian Buchberger
2

Optimale Holzernte im Kleinwald

BUCH-TIPP: Forsttechnik für Kleinwaldbesitzer und Landwirte. GEWINNEN Sie eines von drei Exemplaren dieses Buches! Moderne Technik hilft heute bei der Waldbewirtschaftung. Dieses Buch gibt einen Überblick über die wichtigsten Forstmaschinen, die sichere Anwendung, Erschließung des Waldes, Tipps und Hinweise zur Holzernte, Lagerung und Vermeidung von Schäden am Bestand. Zudem kommt die Betriebswirtschaft nicht zu kurz. Ein praktischer Ratgeber ohne Fachchinesisch für Kleinwaldbesitzer. Leopold...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Neue Zeiten brechen auch in der Landwirtschaft an.
3

„Unternehmerisch denken“

Landwirte gehen künftig die Gestaltung des Hofes aktiver an OÖ (pfa). Preisverfall, Strukturwandel und neue Märkte: Auch vor den bäuerlichen Betrieben machen Veränderungen in der Gesellschaft nicht halt. Dennoch ist die Landwirtschaft im Land ob der Enns nach wie vor relativ klein strukturiert. „Derzeit bewirtschaftet ein durchschnittlicher Betrieb etwa 33 Hektar“, sagt Hubert Huber, Leiter der Abteilung für Land- und Forstwirtschaft des Landes OÖ. In den vergangenen Jahren hat sich die Zahl...

  • Oberösterreich
  • Rita Pfandler
David Buchberger (Landjugend Bezirk Perg), Martina Eigner (Sprecherin Grüne Bezirk Perg), Clemens Stammler (Grüner Landwirtschaftskammerrat und Obmann Grüner Bäuerinnen und Bauern OÖ), Rosemarie Ferstl (Obfrau Bezirksbauernkammer und Bauernbund Bezirk Perg)

Wie Bauern überleben können

GREIN. Am vergangenen Freitag fand im Kino Grein die von den Grünen Bezirk Perg organisierte Veranstaltung „Mein Betrieb, meine Familie, meine Zukunft.“ statt, die sich dem Themenkreis Hofübergabe und Zukunft der bäuerlichen Betriebe widmete. Gezeigt wurde der Dokumentarfilm „Holz, Erde, Fleisch“. Anschließend fand unter der Mittwirkung des Grünen Landwirtschaftskammerrats Clemens Stammler, der Obfrau des Perger Bauernbundes Rosemarie Ferstl und des Leiters der Landjugend Bezirk Perg, David...

  • Perg
  • Ulrike Plank
BBKO Rosemarie Festl und NR Nikolaus Prinz mit Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Bezirkes Perg bei der Protestaktion
1

Bauernprotest: "Heimische Landwirtschaft darf nicht nur ein Werbegag sein"

BEZIRK. Mehrere Hundert oberösterreichische Bäuerinnen und Bauern haben am Donnerstag, 12. Mai, auf Initiative von Bauernbund-Landesobmann Landesrat Max Hiegelsberger vor der Auslieferungszentrale von Spar in Marchtrenk für "eine faire Partnerschaft mit dem Handel" demonstriert. Aus dem Bezirk Perg nahmen Bauernbund-Bezirksobfrau Rosemarie Ferstl und Nationalrat Bgm. Nikolaus Prinz mit zahlreichen Bäuerinnen und Bauern daran teil. „Wir fordern einen gerechten Preis für die qualitativ...

  • Perg
  • Ulrike Plank
"Ein rund 80 Hektar großer zusammenhängender Auwald wäre gefährdet", sagen die Bauern.

Neue Donaubrücke: Widerstand der Bauern

Bauern aus Niederösterreich: „Wir lassen uns Transitverkehr von Oberösterreich nicht aufbrummen“. MAUTHAUSEN, ST. PANTALEON. Die von Oberösterreich bevorzugte Variante der neuen Donaubrücke Mauthausen scheint in weite Ferne gerückt. Nun melden sich jene Landwirte zu Wort, die als Grundbesitzer auf niederösterreichischer Seite betroffen sind. Franz Zeiser als Sprecher, Fritz Bruckschwaiger, Herbert Zittmayr und Franz Lehenbauer erklären die Lage aus ihrer Sicht. „Wir sind nicht generell gegen...

  • Perg
  • Bezirksrundschau Perg
2

Natürlich, ländlich und unverfälscht

BUCH TIPP: Nastasja Pircher – "Das Kochbuch der Bäuerin" Regionale & saisonale Produkte, Hausmannskost für den Alltag und Schmankerln für Festtage – in dieser 10. Auflage des Klassikers der alpenländischen Küche wurden alle Rezepte von Nastasja Pircher überarbeitet und auf den heutigen Stand gebracht. Der ursprüngliche Charakter bleibt erhalten, auch viel Wissen zu Einkauf, Lagerung und Haltbarmachung von Obst, Gemüse uvam. Verlag Anton Pustet, 320 Seiten, 24 € Weitere Buch-Tipps finden Sie...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
3

Am 8. Dezember startet Christbaumverkauf

Oberösterreicher wollen zum Fest einen Baum aus der Heimat BEZIRK. Die heimischen Christbaumbauern sind auch heuer wieder auf das Weihnachtsfest gut vorbereitet. Auch nach dem sehr trockenen Sommer brauchen sich die Oberösterreicher keine Gedanken zu machen, ob sie heuer wieder ihren Baum aus der Heimat bekommen. Die Anbauflächen wurden ausgeweitet und sind über ganz Oberösterreich verteilt. Zudem sind die meist relativ kleinen Flächen in verschiedenen Lagen angelegt. „Diese Verteilung der...

  • Perg
  • Ulrike Plank
16

Rinderversteigerung - ohne Winker geht gar nichts!

FREISTADT: „Das wichtigste neben den Rindern ist der Winker“, sagt Franz Lengauer. Als Auktionär hoch oben im Rinderkompetenzzentrum hat er die gelben Tafeln immer im Auge. Damit treiben die Bauern die Rinderpreise in die Höhe. „Da muss man höllisch aufpassen, um keinen zu übersehen“, so Lengauer. Schließlich waren bei der Versteigerung letzten Mittwoch 426 Kälber, 205 trächtige Kalbinnen und 10 Stiere im Ring. Aber nicht nur Rindvieh wird an so einem Tag gehandelt. Auch Federvieh wie Enten und...

  • Freistadt
  • Erwin Pramhofer
Direktor des ÖAMTC Oberösterreich Josef Thurnhofer, Bauernbund Direktorin Maria Sauer, Bauernbund Landesobmann LR Max Hiegelsberger und Landespolizeidirektor-Stv. Alois Lißl

Fahrsicherheitstraining mit dem Traktor

Bauernbund startet Kooperationen mit Polizei und ÖAMTC BEZIRK. Mit Dezember 2014 startet der OÖ. Bauernbund eine Kooperation mit der Landespolizeidirektion und mit dem ÖAMTC Oberösterreich zum Thema „Sicherheit in der Land- und Forstwirtschaft“. Bei diesen Kooperationen stehen einerseits die Information für Bäuerinnen und Bauern im Vordergrund, andererseits aber auch die Sensibilisierung aller Verkehrsteilnehmer gemeinsam für mehr Sicherheit zu sorgen. Zum Thema „Sicher unterwegs mit...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Nikolaus Prinz, Nationalrat und Bürgermeister von St. Nikola

Nikolaus Prinz: Landwirtschaft hat ihren Arbeitsplatz unter freiem Himmel

Nationalrat Nikolaus Prinz: Bessere Risikoversicherung wäre wichtig und wertvoll ST. NIKOLA, WIEN. Die Landwirtschaft ist jener Wirtschaftszweig, wo sich die Werkstatt, der Arbeitsplatz unter freiem Himmel befindet. Sie ist daher sehr von der Witterung abhängig, wies der ÖVP-Abgeordnete Nikolaus Prinz bei der Plenardebatte zum Grünen Bericht 2014 auf das große Hochwasser im Juni 2013 und die große Trockenheit im Juli und August 2013 hin. Dies hatte große Ernteschäden und damit neuerlich...

  • Perg
  • Michael Köck
1

BUCH TIPP: Alte Erinnerungen werden wach

20 Bäuerinnen/Bauern überwiegend aus NÖ, OÖ, Steiermark, Salzburg versetzen uns mit ihren spannenden Schilderungen in vergangene Zeiten, erzählen vom Leben auf dem Lande, im Dorf und am Hof vor vielen Jahrzehnten. Trotz Entbehrungen, schwierigem Alltag und viel Körpereinsatz bei den Arbeiten gab's auch schöne Seiten. Erstaunliche Geschichten vermitteln zudem viele alte Aufnahmen. Böhlau Verlag, 235 Seiten, 24.90 € Weitere Buch-Tipps finden Sie hier: Bezirksblätter Buch-Tipps

  • Amstetten
  • Georg Larcher

Bezirkstagung der SPÖ Bauern

GREIN. Das Impulsreferat bei der Bezirkskonferenz der SPÖ Bauern hielt die NR Bgm. Marianne Gusenbauer-Jäger. Sie ging dabei auf die Bedeutung der Bauernschaft für die Landschaftspflege ein und hob den hohen Stellenwert der Bauern als Produzenten gesunder Lebensmittel hervor. „Ein Umdenken bei der Vergabe von Förderungen ist unbedingt notwendig. Die Betriebsgröße als einziges Kriterium für die Vergabe von Fördermitteln heran zu ziehen, ist nicht zielführend, vielmehr sollen Förderungen auf...

  • Perg
  • Ulrike Plank
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.