Bauern

Beiträge zum Thema Bauern

4

Wallfahrt
NÖ Bauernbund ging auf große Pilgerfahrt

NÖ Bauernbund ist reell und virtuell auf Wallfahrt nach Mariazell gegangen. REGION. Anders als sonst, aber traditionsreich wie immer, ist die 74. Wallfahrt des NÖ Bauernbunds unter dem Motto "Gott ist unsere Zuversicht und Stärke" nach Mariazell verlaufen. Online-Wallfahrt mit Videoübertragung Trotz einer geringeren Teilnehmerzahl vor Ort, Pandemie-bedingt hatte der Bauernbund selbst strengste Einladungsreglements und Sicherheitsvorkehrungen getroffen, ist die Wallfahrt zu einer der...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr

Weiteres Bauernsterben in der Schweinesparte muss verhindert werden!
FPÖ – Schmiedlechner: ÖVP-Ministerin Köstinger muss Lösungen für Schweinebauern liefern!

„Die nächste Produktionssparte in der Landwirtschaft wird an die Wand gefahren - jetzt geht es den Schweinehaltern an den Kragen. Nach dem Desaster mit den Rübenbauern schaut die ÖVP-Ministerin der nächsten Sparte beim Sterben zu“, so der freiheitliche Landwirtschaftssprecher NAbg. Peter Schmiedlechner. „Während am Anfang des Jahres die Preise für Schweinefleisch noch auf Rekordhoch waren, bricht der Preis jetzt total ein. Anfangs schien es, als ob es für die Schweinehalter ein gutes Jahr...

  • Wiener Neustadt
  • Maximilian Lang
„Für dich, für alle, für Österreich“ Die Kampagne des Nö. Bauernbundes ist auch im Bezirk mit 11 Plakatflächen sichtbar. Am Bild in Aderklaa ( v. rechts) Dir. Paul Nemecek,  Bezirksbäuerin Eveline Prager, Bauernbund-Bezirksobmann Kammerobmann Manfred Zörnpfenning und Hauptbezirksbauernratsvorstand Christian Radl.

Bauernbund
Mit der Kampagne "Für dich, für alle" auf Tour bis Aderklaa

ADERKLAA. „Corona hat uns die Abhängigkeit von ausländischen Importen und offenen Grenzen aufgezeigt. Leere Regale und verunsicherte Konsumenten dürfen sich nicht wiederholen, Deshalb braucht es jetzt vom Staat die Garantie auf heimische Lebensmittel zur Selbstversorgung der Bevölkerung. Diese Garantie kann nur als Staatsziel im Verfassungsrang sichergestellt werden“, meint NÖs Bauernbund-Direktor Paul Nemecek, zum Thema der Bauernbundkampagne "Für dich, für alle, für Österreich". In...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Die Kampagne des NÖ Bauernbundes ist auch im Bezirk mit 14 Plakatflächen sichtbar. Dir. Paul Nemecek mit Gebietsbäuerin Maria Gremel, Bauernbund-Bezirksobmann KO Thomas Handler und Bezirksobmann-Stv. Ing. Peter Rottensteiner (v.l.).

Bezirk Neunkirchen
1.159 aktive Bauernbetriebe für Qualität am Teller

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Anlässlich der Bezirkstour zur Kampagne "Für Dich, für Alle, für Österreich" machte der NÖ Bauernbund, an der Spitze Direktor Paul Nemecek, im Bezirk Neunkirchen Halt. "Corona hat uns die Abhängigkeit von ausländischen Importen und offenen Grenzen aufgezeigt. Leere Regale und verunsicherte Konsumenten dürfen sich nicht wiederholen, Deshalb braucht es jetzt vom Staat die Garantie auf heimische Lebensmittel zur Selbstversorgung der Bevölkerung. Diese Garantie kann nur...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Grüner Bericht: Bei der ÖVP-Agrarpolitik stimmt die Richtung schon lange nicht mehr - eine Änderung der Agrarpolitik ist längst überfällig!
FPÖ – Schmiedlechner: Wie lange will ÖVP-Ministerin Köstinger dem Bauernsterben noch zuschauen?

„Der neue Grüne Bericht belegt die dramatische Situation in der Landwirtschaft - die Einkommen der Bauern sinken wieder, dabei wäre die Lösung so einfach – ein angemessener Erzeugerpreis, eine Art Kollektivvertrag für die Landwirtschaft und klare Rahmenbedingungen. „Laut Bericht erwirtschaften die land- und forstwirtschaftlichen Betriebe im Durchschnitt nicht einmal 30.000 Euro im Jahr, bei durchschnittlich 1,43 Arbeitskräften ist es zu wenig zum Überleben“, ist Schmiedlechner überzeugt. Arbeit...

  • Wiener Neustadt
  • Maximilian Lang
Die interessierten Diskutanten mit Birgit Sterkl (2.v.l.), Karl Haslauer (10.v.l.), Paul Nemecek (11.v.l.) und Gabriele Kerndler (2. v. r.)

Erntegespräche
Der Bauernbund lud zum Treffen im Mostviertel

Die Plattform „Erntegespräche“ ermöglicht auch in Corona-Zeiten einen Austausch zwischen den Landwirten. REGION. "Der Bauernbund, das sind wir alle", mit diesen Worten begrüßten Landeskammerrätin Birgit Sterkl und der Ybbser Bezirksbauernratsobmann Karl Haslauer die anwesenden Bäuerinnen und Bauern zu den Erntegesprächen in Henning. Sommerzeit ist Erntezeit Sommerzeit ist für viele Landwirte auch Erntezeit, unter anderem werden in Niederösterreich im Sommer Weizen, Gerste, Hafer oder...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
„Für Dich, für Alle, für Österreich“: Die Kampagne des NÖ Bauernbundes ist auch im Bezirk mit 57 Plakatflächen sichtbar: Bürgermeisterin Daniela Engelhart, Gebietsbäuerin Barbara Kaiblinger, Bezirkskammerobmann Anton Kaiblinger, Landtagsabgeordnete Doris Schmidl und NÖ Bauernbunddirektor Paul Nemecek.

2181 aktive Betriebe sorgen in St. Pölten für Qualität am Teller

Kaiblinger: "Regional und saisonal ist unser Trumpf." ZAGGING. Anlässlich der Bezirkstour zur Kampagne „Für Dich, für Alle, für Österreich“ machte der NÖ Bauernbund, an der Spitze Direktor Paul Nemecek, auch in Zagging Halt. „Corona hat uns die Abhängigkeit von ausländischen Importen und offenen Grenzen aufgezeigt. Leere Regale und verunsicherte Konsumenten dürfen sich nicht wiederholen, Deshalb braucht es jetzt vom Staat die Garantie auf heimische Lebensmittel zur Selbstversorgung der...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl

„Für Dich, für Alle, für Österreich“ Die Kampagne des Nö. Bauernbundes ist auch im Bezirk mit 57 Plakatflächen sichtbar. Am Bild von links Gebietsbäuerin Barbara Kaiblinger, Bezirkskammerobmann Anton Kaiblinger, LAbg. Doris Schmidl, Bürgermeisterin Daniela Engelhart und Nö. Bauernbunddirektor Paul Nemecek

St.Pölten
2181 aktive Betriebe sorgen im Bezirk für Qualität am Teller

Anlässlich der Bezirkstour zur Kampagne „Für Dich, für Alle, für Österreich“ machte der NÖ Bauernbund, an der Spitze Direktor Paul Nemecek, auch in Zagging Halt. BEZIRK ST.PÖLTEN (pa). „Corona hat uns die Abhängigkeit von ausländischen Importen und offenen Grenzen aufgezeigt. Leere Regale und verunsicherte Konsumenten dürfen sich nicht wiederholen, Deshalb braucht es jetzt vom Staat die Garantie auf heimische Lebensmittel zur Selbstversorgung der Bevölkerung. Diese Garantie kann nur als...

  • St. Pölten
  • Katharina Gollner
Auch Bauernbunddirektor BR Dr. Peter Raggl, sieht das Vorgehen des WWF als "reine Show".

Wolf in Tirol
Kritik an WWF-"Show-Alm"

TIROL. Die Wolf-Thematik lässt nicht nach, vor allem die vor Kurzem durchgeführte Inszenierung eines Vorzeigeobjekts in Sachen Herdenschutz, lässt die Gemüter hochkochen. Allen voran ist Bezirksbauernobmann Elmar Monz über die Vorgehensweise des WWF erzürnt.  Herdenschutz VorzeigeobjektDer Vorwurf: Der WWF hat in Kooperation mit einem Schafbauern einen Schafpferch errichtet, welcher gut mit dem Auto erreichbar auf einer einschnittigen Wiese auf der Tschey errichtet wurde. Dieser Pferch wurde...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Bezirksbauernobmann Elmar Monz: „Ich konnte mich persönlich davon überzeugen, dass diese Show-Alm nach nur drei Tagen wieder abgebaut wurde und nicht mehr existiert. “
3 2

Ärger über "Showalm" vom WWF
Empörung beim Bauernbund: "Der Wolf als Spendenmaximierer"

BEZIRK LANDECK. Kritik vom Bauernbund: Der WWF nutze die Wolfproblematik für Spendeneinnahmen aus, ein Vorzeigepferch sei für einen Medientermin errichtet und zwei Tage später wieder abgebaut worden und unrealistische Lösungen in Sachen Herdenschutz würden inszeniert werden. Vorzeigeprojekt medienwirksam vermarktet Die Empörung im Tiroler Oberland ist groß. Bereits nachdem von einem Schafbauern in Kooperation mit dem WWF ein Schafpferch auf einer, mit dem Auto gut erreichbaren,...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
NÖ Bauernbunddirektor Direktor Paul Nemecek bei der Präsentation der neuen Homepage www.deinebauern.at.
1 1

NÖ Bauernbund startet Kampagne
Danke sagen an "deine Bauern"

Bauernbunddirektor Nemecek: Kampagne „Für Dich, für Alle, für Österreich“ zeigt in Onlinemedien Flagge für gemeinsames Anliegen von Bauern und Konsumenten NIEDERÖSTERREICH (red). Unter dem Leitmotto der neuen Kampagne „Für Dich, für Alle, für Österreich“ bittet der NÖ Bauernbund jene „stillen und unermüdlichen Alltagshelden“ der Landwirtschaft und deren so wichtigen Leistungen für unsere Heimat vor den Vorhang. Im Rahmen der Kampagne soll so ein besseres Verständnis für die Arbeit Bauern...

  • Niederösterreich
  • Christian Trinkl
Partnerschaft für die Landwirtschaft: Landesrat Jochen Danninger und NÖ Bauernbunddirektor Paul Nemecek im Gespräch.

Wirtschaft & Bauernschaft
"Gemeinsam für Niederösterreich"

Danninger/Nemecek: Miteinander Arbeitsplätze sichern und den ländlichen Raum stärken KLOSTERNEUBURG/NÖ. Die 50.000 kleinen, mittelständischen Unternehmen mit weniger als 50 Beschäftigten und die 38.000 bäuerlichen Familienbetriebe sind das Rückgrat der niederösterreichischen Wirtschaft und auch in schwierigen Zeiten der Anker im ländlichen Raum. Vom Fleischhauer zum Forstwirt, vom Gastwirt zum Rinderbauern, sie alle leisten ihren wichtigen Beitrag für Niederösterreich und sichern...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
Für EU-Parlamentarier Alexander Bernhuber und Bauernbunddirektor Paul Nemecek sind die 35.000 Unterschriften gegen Mercosur ein starkes Zeichen.

Regionalität ist gefragt
Rinderbauern aus Niederösterreich durch amerikanisches Fleisch bedroht

NÖ. Gulasch, Faschierte Laibchen und ein saftiges Steak wandern immer wieder auf den Teller und sind dort auch gerne gesehen. Das Rindfleisch, dass dafür verwendet wird sollte jedoch nicht nur gut schmecken, sondern vor allem eines sein: Aus Niederösterreich kommend.  Existenz unserer Bauern gefährdet Im Zuge der Corona-Krise haben die niederösterreichischen Rinderbauern ihren Stellenwert unter Beweis gestellt und weiterhin zuverlässig und konsequent auf höchste Qualität gesetzt....

  • Niederösterreich
  • Sara Handl
Georg Strasser beim Interview im Eigenheim.

Georg Stasser zur Coronakrise
Wertschätzung für unsere Bauern steigt

Bauernbundpräsident Georg Strasser im Interview zur Corona-Krise Herr Strasser, müssen wir uns Sorgen machen um unsere Lebensmittelproduktion? GEORG STRASSER: Nein, die Versorgung mit Grundnahrungsmitteln ist gesichert. Auf unsere Bauernfamilien, die Verarbeitungsbetriebe und den Handel ist Verlass. Vor, während und auch nach der Corona-Krise. Wie groß ist der Andrang an Helfern auf den Bauernhöfen bzw. Feldern? Der Zuspruch ist erfreulicherweise sehr groß. Bereits über 20.000 Menschen...

  • Melk
  • Daniel Butter
Bauernbunddirektor Peter Raggl.

Corona - Landwirtschaft
"Auf unsere Bauern ist Verlass"

Gerade in Krisenzeiten erkennt man, wie wichtige die Selbstversorgung mit heimischen Lebensmitteln ist. TIROL, BEZIRK KITZBÜHEL (niko). „Obwohl die Corona-Krise mit wegbrechenden Absatzmärkten auch für die österreichische Land- und Forstwirtschaft eine enorme Herausforderung darstellt, geben unsere Bäuerinnen und Bauern weiterhin ihr Bestes, um die Bevölkerung mit heimischen Qualitätslebensmitteln zu versorgen“, betonen Bauernbund-Obmann LH-Stv. Josef Geisler und Direktor BR Peter Raggl. „Ein...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
V. l.: Peter Gumpinger, Schriftführer Günter Ratzenböck ,  Ortsbäuerinn Lydia Falkner, Kassier Tomandl, Obmann Hubert Sageder, Obmann-Stellvertreter Hermann Stadler, Ortsbäuerinn Stellv. Bianca Huber, Jungbauernobmann Sebastian Haas, Altbauernobmann Stadler und Bürgermeister Klaus Paminger.

Mitgliederversammlung
Bauernbund wählte neuen Vorstand

ST. AEGIDI (ebd). Die Bauernbundortsgruppe St.Aegidi lud kürzlich zur Mitgliederversammlung mit Neuwahlen ins Gasthaus Kirchenwirt. Bei der Neuwahl wurden alle Funktionen einstimmig gewählt: Obmann ist Hubert Sageder, sein Stellvertreter Hermann Stadler jun. Zur Ortsbäuerin gewählt wurde Lydia Falkner und zum Jungbauernobmann Sebastian Haas. Als Schriftführer fungiert Günter Ratzenböck. Zudem fanden zahlreiche Ehrungen für 40-, 50- und 60-jährige Mitgliedschaft statt. Zum Thema „Gemeinsam...

  • Schärding
  • David Ebner
Rund 750 Bauern marschierten für die Demonstration vor der Wörgler Spar-Zentrale auf. Angeführt wurden sie unter anderem von Bauernbundobmann Josef Geisler und LK-Präsident NR Josef Hechenberger.
Video 42

Milchpreis
750 Bauern demonstrierten vor Wörgler Spar-Zentrale – mit Video

200 Traktoren rollten vor die Spar Zentrale in Wörgl. Bauern fordern fairen Milchpreis, Lebensmittelkennzeichnung und Stopp von Rabattaktionen. WÖRGL (bfl). Mit harten Geschützen fuhren Bauern aus ganz Tirol, aber auch aus Vorarlberg und Salzburg am Mittwoch, den 26. Februar in Wörgl auf. Begleitet von rund 750 demonstrierenden Bauern, rollten rund 200 Traktoren zu einer Protestaktion vor der Spar-Zentrale in Wörgl. Seit Monaten gehen Bauern europaweit auf die Straßen. Sie wollen mehr...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
6

gegen "chronische Aktionitis"
Österreichweite Bauernproteste – auch in Kirchdorf

Am Aschermittwoch, 26. Februar 2020, versammelten sich österreichweit Landwirte im Zuge von Protestaktionen bei Supermärkten. KIRCHDORF/KREMS. Auch die Bauern aus dem Bezirk Kirchdorf setzten in Kirchdorf/Krems ein Signal gegen die "unsägliche Preispolitik" und die „chronische Aktionitis“ bei hochwertigen Lebensmitteln. Ein Entgegenkommen bei den Preisverhandlungen sei ausgeblieben, so die Vertreter des Bauernbunds – der Handelsriese benehme sich „wie ein Feudalherr“. Mehr über die...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Die Rahmenbedingungen für Österreichs Landwirtschaft werden von Jahr zu Jahr schwieriger: Um die bäuerlichen Betriebe zu entlasten hat die Bundesregierung daher ein Entlastungspaket von bis zu 120 Millionen Euro geschnürt.

Landwirtschaftsministerium verspricht:
120 Millionen, um Österreichs Bauern zu retten

Die Klimakrise setzt vor allem ihnen zu: Österreichs Bauern. Umweltkatastrophen und Hitzeperioden führen zu Ernteausfällen, Konkurrenz mit Tierfabriken und landwirtschaftlichen Großkonzernen sorgen für Preisdruck, oben drauf kommt noch die Bürokratie mit ständig neuen, gesetzlichen Regelungen. Nun will die Regierung gegenlenken. ÖSTERREICH. „Wir müssen dem Sterben der Kleinbauern im Weinviertel endlich durch gezielte Fördermaßnahmen einen Riegel vorschieben. Ein Kleinbetrieb, der etwa Wein...

  • Anna Richter-Trummer
Glückliche Landwirte: Der Spitzenkandidat des Bauernbunds, Franz Rafetzeder mit seiner Gattin Chiara auf ihrem Hof in Wechling.
3

Bauernbund
Immer für die Bauern im Bezirk Scheibbs da

Der Bauernbund Niederösterreich steht für Verantwortung, für die Gesellschaft und für das ganze Land. BEZIRK SCHEIBBS. Am 1. März stehen die Landwirtschaftskammer-Wahlen auf dem Programm. Bauernbund-Spitzenkandidat Franz Rafetzeder aus Wechling in Wieselburg-Land gibt Auskunft, was unsere Landwirte im Bezirk Scheibbs alles für unsere Gesellschaft leisten. Der Dialog ist das Um und Auf Unsere Bauern haben es heutzutage nicht immer leicht, denn die Landwirtschaft ist mit immer größeren...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Bauernbund-Spitzenkandidat Johannes Schmuckenschlager mit Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner (Mitte) und den Ministerinnen Köstinger und Tanner.
Video 116

Landwirtschaftskammer-Wahl 2020
Auftakt des Bauernbundes auf der Tullner Messe (mit Video)

TULLN / NÖ. Am 1. März geht es um klare Entscheidungen. Gemeinsam mit dem Bauernbund-Spitzenkandidaten Johannes Schmuckenschlager werden die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft der Bäuerinnen und Bauern gestellt. Heute, 15. Februar, fand die Auftaktveranstaltung auf der Tullner Messe statt. Gemeinsame Agrarpolitik Im Rahmen seiner Rede betont Schmuckenschlager die Werte, für die man einstehe und die sowohl innerhalb der Familie als auch auf den Höfen gelebt wird: "Die liegen in unseren...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Gut aufgestellt für die Landeskammerrats-Wahl im Bezirk St. Pölten:
Barbara Kaiblinger, Andreas Senninger, Andrea Wagner Felix Montecuccoli, Robert Strohmaier, Maria Brandl, Anton Hieger, Anton Kaiblinger, Fritz Prammer, Doris Schmidl, Maria und Karl Braunsteiner, Rowitha Hollaus, Franz Gunacker

Bauernbund Niederösterreich
NÖ Bauernbund für Kammerwahl gut gerüstet

Anton Kaiblinger führt Kandidatenteam im Bezirk St. Pölten für Landwirtschaftskammer-Wahl am ersten März 2020 an. ST. PÖLTEN. Am neunten Jänner kamen die Kammerfunktionäre des Bauernbunds im Bezirk St. Pölten in der Landeshauptstadt im Gasthof Seehof zur Wahlkreiskonferenz zusammen, um aktuelle agrarische Herausforderungen zu besprechen und die Kandidaten zur Landwirtschaftskammerwahl am ersten März 2020 zu wählen. Anton Kaiblinger ist Spitenkandidat Im Zuge der Sitzung wurde Anton...

  • St. Pölten
  • Tanja Handlfinger
Andreas Hölzl, Christoph Pirnbacher, Peter Raggl, Lisa Bachler, Josef Edenhauser, Maria Burgmann,  Josef Geisler, Josef Fuchs, Josef Hechenberger.

Herbstkonferenz des Bauernbundes
Erfahren, wo der Schuh drückt...

Die Herbstkonferenzen sind ein Barometer für den Bauernbund in den Bezirken; Bezirkskonferenz in Reith. REITH, BEZIRK KITZBÜHEL (niko). In Reith fand die traditionelle Herbstkonferenz des Tiroler Bauernbundes statt. Rund 100 interessierte Bäuerinnen, Bauern und Jungbauern folgten der Einladung von Bauernbundobmann LH-Stv. Josef Geisler und Bezirksbauernobmann LA Josef Edenhauser. „Mir ist es wichtig, zu erfahren, wo der Schuh in den Bezirken drückt. Die Konferenzen und die Sommergespräche...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler

BUCH TIPP: Der Tiroler Bauernkalender 2020
Das schlaue Buch für die ganze Familie

Der Tiroler Bauernkalender, ein Gemeinschaftsprojekt des Tiroler und Südtiroler Bauernbundes, ist seit mehr als 100 Jahren ein treuer Begleiter in Bauernfamilien und auch außerhalb der Landwirtschaft ein beliebtes Nachschlagewerk, mit einer Fülle von Informationen, umfangreiches Kalendarium, Lebenshilfe und Unterhaltung für die ganze Familie. Schwerpunkt 2020: "Forschung und Innovation in der Landwirtschaft". 320 Seiten, 10 €

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.